Signalmittel NVA Imitationsmittel ART-F, ART-G

Dieses Thema im Forum "Museum Effekte" wurde erstellt von l4ch2k0pf, 11. Okt. 2009.

  1. #1 l4ch2k0pf, 11. Okt. 2009
    Zuletzt bearbeitet: 11. Okt. 2009
    hi,
    hat jemand für mich nähere Infos bezüglich der
    Artillerieknallkörper F sowie
    Artillerieknallkörper G
    Hab im Netz nichts näheres gefunden.
    Danke schon einmal im voraus
     
  2. Artillerie Knallkörper Typ F und G

    Bei den beiden historischen Imitationsmittlen aus den 50er/60erJahren handelt es sich um Feuerwerks-Kugelbomben ähnlich denen die schon bei der Wehrmacht im Programm waren. Typ F enthielt 100gr Blitzknallsatz und wurde zur Luftsprengpunkt Imitation benutzt. Typ G enhielt 175gr Knallsatz und diente der Ausbildung von Schallmeßeinheiten. Näheres findest du in der DV-61/2 "Leucht-,Signalmunition und Imitationsmittel" , Berlin 1959 , die auch kostenlos im Netz steht.
     
  3. na das sind doch mal Info´s!
    gibts davon auch noch Bilder?
    Vielen Dank dafür
    Chris
     
  4. Bitte schön:

    [​IMG]

    Bruttogewicht: 1020 Gramm
    Höhe: 155 mm
    Durchmesser: 115 mm
     
    Mathau gefällt das.
  5. zum knallkörper g gibt auch ein video auf yt...
     
  6. Artillerieknallkörper G

    Bei dem im Foto gezeigten Artillerieknallkörper G handelt es sich um ein späteres Modell . Dies ist ein reiner Bodenknallkörper. Da nach "F" und "G" gefragt wurde habe ich die 50er / 60er Jahre Modelle genannt. "F" fiel später weg und mit "G" wurde dann später ein reiner Bodenknallkörper bezeichnet.
     
    @eroteufel gefällt das.
  7. Mit 'nem älteren Modell kann ich leider nicht dienen ... ;)
     
  8. Der aus dem Video is von mir, nur gefilmt haben leider nur zig andere
     

  9. Bitte um Link.
    Konnte das Video noch nicht finden???
    DANKE
     
  10. ist privatisiert worden...leider.
     
  11. #15 Bomben-Benno, 3. Mai 2012
    Zuletzt bearbeitet: 4. Mai 2012
    Mathau gefällt das.
  12. Danke @ Beno

    nur funzt der Link nicht wirklich *schade*
     
  13. Doch doch, der geht. Hier der Direktlink
     

  14. Für mich war diese NVA DV sehr interessant. Meine Erinnerungen an diese Imitationsmittel weichen aber etwas von den Angaben darin etwas ab.

    Die Angaben der Kantenlänge und dem Gesamtgewicht des würfelförmigen Knallkörper mit Pfeifton Seite 87, entsprechen nicht meiner Erinnerung und sind wohl eher insinnig. Der Aufbau des Knallkörper G war zu meiner Dienstzeit bei der Marine von 79 - 81 auch ein anderer. Ist wohl bedingt, dass die DV von 1959 ist.

    Viele Imitationsmittel aus der DV, hätte ich gern mal kennengelernt. Die gab es zu meiner Zeit bestimmt schon nicht mehr.

    BB
     
  15. ich seh schon...
    die alten Hasen stöbern wieder in ihren Annalen.
    Danke nochmals für den Link, sehr sehr Interessant :)))

    Bis dahin gilt wie immer:

    Seit bereit ...
     
    @eroteufel gefällt das.
  1. Wir verwenden Cookies, um Benutzer angemeldet zu halten und Inhalte zu personalisieren. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden