Sonstiges [OT] Coronavirus

Dieses Thema im Forum "Pyrotechnik allgemein, Erfahrungen, Tipps" wurde erstellt von rumms, 28. Jan. 2020.

  1. In England gehen die davon aus das sich viele auch beim Tanken infiziert haben. So eine Zapfpistole
    nehmen ja auch viele in die Hand. Ich benutze im Moment auch keine Handschuhe. War eben einkaufen und achte darauf das ich mir nicht in Gesicht fasse und so . Ich bin auch Raucher, eine Zigarette gönne ich mir auch erst wieder, wenn die Hände sauber sind.
    Bleibt gesund, Gruß 90er.
     
  2. Alles Einweg...DUH hier habt ihr ein neues Thema !
     
    reyzix gefällt das.
  3. Mich beruhigen die Zahlen aus DE gerade etwas:
    Germany Coronavirus: 37,323 Cases and 206 Deaths - Worldometer
    Die Kurve ist schon etwas eingedellt
    Wenn die Maßnahmen weiterhin so gut von der Bevölkerung umgesetzt werden, scheinen wir das hierzulande in den Griff zu bekommen.
    Die Frage ist dann nur, wie in 3 oder 4 Wochen weitergemacht wird.

    Beunruhigend finde ich allerdings die aktuelle Entwicklung in den USA.
     
    Feuerwerksfreak 96 gefällt das.
  4. "In Deutschland gibt es eine Ungleichbehandlung zwischen den außerhalb ihrer Wohnung Arbeitenden und jenen, die drinnen arbeiten oder gerade nicht arbeiten können. Das Ansteckungsrisiko am Arbeitsplatz wird also in Kauf genommen – wohl wissend, dass etwa in der Industrie, im Handwerk, am Bau, im medizinischen Bereich und in Großküchen Abstandsregeln, Hygienemaßnahmen und dergleichen nur leidlich funktionieren."

    Restriktionen wegen Corona: Die gezielte Ungleichbehandlung bahnt sich an - WELT
     
  5. Falls es jemand hier gelesen hat, vor einiger Zeit schrieb ich über Corona aus meinem Familienkreis.

    Der Hausherr ist soweit wieder gesund, dass schlimmste war bereits überstanden als endlich das positive Ergebnis des Tests vorlag.

    Äußerte sich mit Fieber, Schlappheit, Gliederschmerzen und Schmerzen im Brustkorb.
    Alles in allem wars aber nur halb so schlimm.
    Die beiden Kinder zeigen keine Symptome, die Frau leichte.
    Frau und Kinder werden nicht getestet, man geht davon aus das sie sich angesteckt haben.
     
  6. Wie ist das eigentlich mit den wieder gesundeten?
    Haben sie dann Abwehrkräfte entwickelt und sind in Zukunft gewappnet?
    Lässt sich auf dieser Basis ein Impfstoff entwickeln oä?
     
    Feuerwerksfreak 96 gefällt das.
  7. Die USA ist bei den Infektionen auf Platz 3 (Worldometer). Trump hält nur, was er versprochen hat: "Amerika first". Die sind bald auf Platz 1 und sie werden die meißten Tote haben und sie werden die ersten sein, die durch die Pandemie durch sind und dann wird Trump verkünden, dass es eine schwere Zeit war und Amerika schwere Opfer gebracht hat, und dass er und Gott das Volk und Amerika durch die Krise geführt hat. Dann wird er wieder sein Buddha-Grinsen aufsetzten und die Restmenge wird Applaudieren.
     
  8. @Saul.Goodman

    Aller Wahrscheinlichkeit nach gibt es eine gute Immunantwort, dies legen Tierversuche und Blutanalysen wieder gesunder Menschen nahe, wie lange das anhält, weiß derzeit niemand. Es ist ja auch bei anderen Krankheiten so, dass die Impfung regelmäßig erneuert werden muss (z.B. Cholera 6Monate, Tollwut 5 Jahre und Gelbfieber 10 Jahre).

    Ein Impfstoff auf dieser Basis funktioniert leider nicht (oder auch nicht schneller), allerdings will man beginnen, Virus Antikörper aus dem Blutplasma wieder gesunder junger Menschen zu gewinnen, um sie in schweren Fällen einzusetzen. Eigentlich eine uralte Idee, äußerst clever sie wieder rauszuholen.

    @reyzix

    Handschuhe machen deshalb Sinn, weil man sich damit eher nicht in das Gesicht fasst. Das ist nämlich ein unangenehmes Gefühl und daher vermeidet man es. Und jede vermiedene Infektion hilft halt.

    Abgesehen davon fühlen sich die Menschen damit besser, weil sie wenigstens irgendetwas tun können.
    Das ist psychologisch viel besser und erhält den Mut zum shoppen.

    @Jenny

    Wenn die Schulen wirklich nach Ostern wieder aufmachen, erleben wir eine volle Welle. Ich hoffe der Gesundheitsminister nutzt seine nagelneuen Befugnisse und verbietet das.

    Liebe Grüße

    GoldDragon
     
    Hammer, Gipsbombe, Phantomsirup und 4 anderen gefällt das.
  9. 17,4 %
    14,2%
    11,4%
    Die letzten 3 Tage,schaut aus als würden sich die Leute bei uns dran halten!
    Nur durchhalten weiterhin!
    LG
     
  10. Das mit den absichtlichen anhusten fangen sie bei uns auch an. Hier sind es mehr dumme Jugendliche. Die anscheinend bei der Geburt zu wenig Luft bekommen haben. Diese sollte man tode Menschen zeigen, die an Covid 19 erstickt sind. Mal sehen ob sie das noch so witzig finden.
     
  11. Sozialstunden in der Klinik, wenn es richtig losgeht, wären vielleicht auch sehr lehrreich...

    In Straßburg werden inzwischen über 80jährige Corona-Patienten nicht mehr beatmet. Diese erhalten nur noch Sterbebegleitung mit Opiaten und Schlafmitteln...

    Das ist der Einstieg in die Triage. :(
     
    böllerfan, Phantomsirup und GoldDragon gefällt das.
  12. Das hoffen alle. Wie siehst du eigentlich die Situation mit den ganzen Prüfungen? Da können sich doch auch viele anstecken?
     
  13. #2889 Blast Maniac, 26. März 2020
    Zuletzt bearbeitet: 26. März 2020
    Man wird sich infizierten, der ganze Hocus Pokus mit Handschuhe und Gleitcreme wird nicht viel bringen.
    Trotzdem möchte ich niemanden davon abhalten diese Produkte anzuwenden alleine schon wegen dem beruhigenden Placebo Effekt.
    Ich benutze trotzdem zum Teil die Sachen selber, bis auf Alkoholhaltige Händedesifektionsmittel da diese bei mir extrem trockene und raue Hände verursachen.
    Ein Tropen Bremsenreiniger oder Verdünnung auf meine Flosse und ich bin die ganze Nacht am eincremen.:D

    Richtig hart trifft es Personen mit einem von Natur aus oder altersbedingt schwachen oder durch Medikamente geschwächtes Immunsystem.
    Wer Medikamente wie Beta Blocker nehmen muss die den Körper "herunterfahren" sollte vielleicht mit seinen Arzt sprechen ob eine Umstellung auf ein anderes Medikament möglich wäre.

    Aber ich selber habe ja auch mein eigenen Placebo Effekt entwickelt der aus viel Vitamin C und Knoblauch besteht um das Immunsystem zu stärken...Wie ich annehme, keine Ahnung ob es was bringt.
     
  14. @ferl

    Das ist gut, bei einer exponentiellen Entwicklung sollte es gleichbleiben, die absolute Anzahl der neuen Fälle pro Tag sogar stark ansteigen (gleiches Testverhalten vorausgesetzt). Wie entwickelt sich denn die Anzahl neuer Fälle pro Tag und die der Intensivpatienten?

    @Feuerwerksfreak 96

    Ich würde mir die Prüfungen schenken und die Noten aus den Zeugnissen nehmen. Abgesehen von Leuten mit Prüfungspanik, verändert sich da eh nicht viel. Im Krieg gab es auch ein Notabitur und das hier ist in vielerlei Hinsicht ähnlich.

    @Blast Maniac

    Vitamin C und D sind immer gut und Knoblauch hilft beim 2 Meter Abstand halten :).

    Das sich alle infizieren ist keineswegs ausgemacht. So ca. 80 % am Ende. Es sei denn wir unterdrücken es Europaweit erfolgreich und warten auf die Impfung. Das kann klappen, wenn jetzt alle mitziehen.

    Liebe Grüße

    GoldDragon
     
    Hammer, ViSa, Gipsbombe und 3 anderen gefällt das.
  15. #2892 Rainer-PLUE, 26. März 2020
    Zuletzt bearbeitet: 26. März 2020
  16. ~500 neue Fälle / Tag
    Intensivfälle gleichbleibend
    Schaut jetzt mal im Moment nicht sooo schlecht aus!
    LG
     
    GoldDragon gefällt das.
  17. Ich wollte gerade mit meiner Mutter in den Kaufland gehen und wurde von einem 2m Securitymann mit Atemschutzmaske angehalten. Anscheinend muss jeder, der den Laden betreten möchte, einen Einkaufswagen mitnehmen. Keine Ahnung was das bringen soll, ich finde es etwas lächerlich und warte daher lieber im Auto. Hier hat jeder Dritte auch Handschuhe oder diese Papiermasken auf.

    In der Innenstadt sah es vorhin auch aus wie in nem Horrorfilm: kaum Geräusche, geschlossene Geschäfte mit Warnschildern, Martinshorn im Hintergrund und nur ein paar Leute, die wie Zombies in Zeitlupe herumschleichen. Unheimlich :confused:
     
    Soldat4215 und Feuerwerksfreak 96 gefällt das.
  18. Das mit der Einkaufswagen-Pflicht habe ich schon mal woanders gelesen. Damit hält man vielleicht eher die erwünschte doppelte Armlänge Sicherheitsabstand an der Kasse ein und auch sonst kann man sicht nicht so einfach im Laden an jemanden von hinten anschleichen.

    papiermaske - Bing images

    mhhhh ... ich hätte Angst, wenn mir so etwas im Dunklen begegnen würde.
    Aber vermutlich meinst du andere Masken. So eine Einkaufspapiertüte mit zwei Augenlöchern

    Die Zombies sind vielleicht die Eigentümer der ganzen Zombieunternehmen, die jetzt nach nur wenigen Tagen nicht mal mehr genug Kraft haben korrekt durch die Stadt zu laufen. Achja, diese ganzen Jammerlappen könnten doch jetzt ihr Geld als Erntehelfer verdienen. Da soll es doch jetzt zum Sklavenmangel kommen.
     
    zarchie1 gefällt das.
  19. Und hier die Empfehlungen dazu. Da sollte man sich mal hinsetzen und drüber nachdenken. Also wer jetzt noch nicht ernst nimmt was da auf uns zu kommen kann... Ein erschütterndes Dokument:

    https://dynamic.faz.net/download/2020//COVID-19_Ethik_Empfehlung_Endfassung_2020-03-25.pdf
     
    GoldDragon, Dobi und Pyro gefällt das.
  20. Das ist auch das was einige fordern, aber die Bildungspolitiker und viele Lehrer nicht einsehen wollen... Die Vergleichbarkeit kann man jetzt eh noch mehr vergessen als sonst..
    Mal schauen, wie sich das noch entwickelt
     
    GoldDragon gefällt das.
  21. Das ist erstmal intuitiv nicht zu erfassen, dient aber zur Erzielung eines gewissen Abstands. Masken oder Tücher sind ja Zeichen der Rücksichtnahme: ich stecke Dich nicht an. Insofern alles ok.

    Leider machen sehr viele Leute das mit dem Abstand immer noch falsch, viele Leute wollen ja immer alles und jeden anfassen, es fällt schwer diesen Instinkt zu überwinden. Das muss noch geübt werden.

    @ferl

    Wenn die Anzahl der täglichen Infektionen bei gleichen Testmaßstäben konstant bleibt, ist das ein großer Schritt! Bei einer exponentiellen Infektionskette steigen die nämlich normalerweise rasant an. In Deutschland wurde ja leider das Testmuster verändert, daher ist es nicht so recht vergleichbar derzeit.

    LG

    GoldDragon
     
  22. So dann berichte ich mal von meiner Einkaufstour;)
    War gerade im Rewe einkaufen. Überraschender- und erfreulicherweise war es sehr, sehr leer. Richtig angenehm zum Einkaufen. Vermutlich sogar mehr Mitarbeiter als Kunden waren vorhin drin.
    Viele Regale waren allerdings auch leer. Klopapier gab es natürlich wieder nicht. Küchenpapier wurde direkt am Lager verkauft. Immerhin konnte ich mir dann noch ne Packung Mehl schnappen. Zucker war auch reichlich da, aber davon hab ich noch genug. Ansonsten war vor allem in der Kühltheke noch alles so gut wie vorrätig.

    Die anderen Kunden haben übrigens fast alle auf die Abstände geachtet (bis auf ein kleiner Bengel).
    Kurze Gespräche zu viert über das Klopapier-Hamstern gab es inklusive.
     
    Galaxy-Max und tribun77 gefällt das.
  23. Es wird soga mehr getestet als noch vor einer Woche!
    LG
     
    tribun77 gefällt das.
  1. Wir verwenden Cookies, um Benutzer angemeldet zu halten und Inhalte zu personalisieren. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden