Sonstiges [OT] Die Anfänge der Konsolen und Spielecomputer

Dieses Thema im Forum "Pyrotechnik allgemein, Erfahrungen, Tipps" wurde erstellt von Rainer-PLUE, 9. Jan. 2019.

  1. Ich habe auch Sachen von Samsung und ein 2. Computer mit Windows und Samsung Monitor. Ich haue halt mein ganzes Geld nicht für Funke raus, deswegen kann ich mir so etwas leisten. Außerdem habe ich noch Narben vom Amiga vs. Atari Streit von früher. :) Quatsch. So etwas war mir schon immer zu albern.

    Ich dachte, dass dreimal nackt um den Tisch tanzen ausreichen würde und anschließend in Böllhalla einen P1 Schallerzeuger von Funke zünden.
     
    ViSa gefällt das.
  2. Atari war nie ein Gegner für Amagi, immer nur ein Opfa! Als es den Begriff noch gar nicht gab.
    Commodore Amiga 500, 1 MB Ram, 2. Diskettenlaufwerk... hab ich immer noch und tut.
    vor 2 Jahren mal wieder Uridium (das "Ballerspiel für C64") darauf gespielt.. herrlich. Auf dem guten Competition Pro-Joystick.

    Ich wollte das Teil aber mal abgeben, es gibt da in Stuttgart wohl einen Verein... so was muss ja erhalten bleiben.

    Nein - 3x nackt um den Tisch tanzen ->> ist die Mindeststrafe für Widerspruch gegen Pyro :) Ich habe da ein Dauerabo... musste mir 60kilo Übergewicht anfuttern damit er es nicht mehr verlangt von mir :) Jetzt kann ich ihm damit drohen... hehe...

    kleiner Scherz am Rande. Thread dürfte eh bald gelöscht werden :)
     
    ViSa, wgriller und Pyroopa1971 gefällt das.
  3. Da hier sowieso in 2 1/2 Stunden dicht ist, kann man noch auch noch etwas OT schreiben.

    Ohhhh ... den Hype um diesen Joystock konnte ich nie verstehen. Ich bevorzuge da schon eher den Quickshot II Turbo. Oder zur Not tut es auch ein Atari 2600 Joystick, aber der alte, nicht von der Jr. Konsole.
     
    Mathau gefällt das.
  4. War nie ein Konsolenmann... immer ein Commodore-Mensch, davor ein Sinclair-ZX Spectrum, nach dem Amiga dann PC. Die Wii und die PS4 finde ich auch ganz witzig, aber für die PS4-Controller bin ich schlicht zu alt. Maus, Tastatur... da bin ich ein Killer... aber die Gamepads... zu viele Knöpfe für mich.

    Sagt Dir SWOTL noch was? :)
     
    Pyroopa1971 gefällt das.
  5. Secret Weapons of the Luftwaffe – Wikipedia

    Wie soll ich das kennen, gibt es laut Wiki gar nicht für Amiga. Ich war noch bis so ca. 2000 mit dem Amiga 1200 unterwegs. Sogar im Internet. Irgendwann wurde die Browser nicht mehr weiterentwickelt. Commodore war da auch schon ein paar Jährchen tot. Am PC habe ich nicht mehr gespielt. War mir alles zu dumm mit der Tastatur und den analogen Joysticks.
     
  6. Der Quickshot war doch was für Cheater. :haehae:
    Bei Joystick-Ausnudel-Spielen wie Summer Games oä konnte man ihn am Fuß halten und den Griff hin und her schlackern lassen. :mad:
    Ging mit dem robusten Competition nicht, er brachte mMn auch mehr Arcade-Spielautomaten-Feeling.


    Memo an mich:
    Den C64 mal wieder aufbauen. :D
     
    Pyroopa1971 und PyroRick81 gefällt das.
  7. Ich hab ja aufm C64 gerne Blue Max gezockt, dann die ganzen Ninja Games.... Die Summergames waren aber wirklich ein Joystickkiller. Irgendwann hatte mein Vater mir einen aus Metall gekauft wo man auch die Griffe wechseln konnte. Finde davon leider bei google kein Foto von. Das Teil hielt ne Menge aus
     
    Excalibur75 und Pyroopa1971 gefällt das.
  8. Ja, der war ich :D
     
  9. Mein Ultra-Cheat-Trick war den Atari Joystick aufmachen und direkt auf die Kontakte drücken. :) Ich habe im Moment nur ausgenudelte Joysticks. :-( Gute Joysticks sind teuer in der Bucht; fast schon Funke Preise. Um wieder etwas zum Thema zu kommen.
     
  10. Verstehe ich nicht ... wenn es nach mir gegangen wäre, dann hätte es nur die Games von Epys geben brauchen. Vielleicht lag es daran, dass ich Joysticks mit Microschalter hatten. Die waren vermutlich stabiler. Ich kann mich nicht daran erinnern, dass ich ständig Joysticks kaufen gegangen bin. Metal-Joystick? Ich kenne nur so Joyboards aus Metal. Aber auswechseln konnte man da glaub ich den Joystick auch nicht. mhhh
     
  11. Hm, kann sein dass das eines meiner PC-Spiele war. Aber schön dass Du die Abkürzung kennst :) Analog zu BOB in EGA war das ja in VGA... ne Wucht. Ja, muss PC gewesen sein.

    Hattest Du Elite? Ich hatte mich in einem Schuljahr auf Elite hochgearbeitet... da da da damm damm, da da da damm damm damm... und immer schön drehen. Andockcomputer war was für handschuhschneeballwerfende schattenparkende Warmduscher... :)

    Auf dem C64 hatte ich "they stole a million"... ein grandioses Spiel, dessen Prinzip ich nie mehr gesehen hatte.

    MULE auf den C64 von Dan Blyton (später Danny :) ) was haben wir davor gesessen und gezockt. Das Modul müsste ich heute noch haben...

    Alte Erinnerungen ...
     
    Red Lantern und Pyroopa1971 gefällt das.
  12. Cool, hier sind echt ein paar alte Knochen unterwegs:cool:
    Ich kann nur sagen: Retro-Böller war gestern, Retro-Zocken ist Avantgard;)

    P.S. Competition Pro!!!
     
    Saul.Goodman und wgriller gefällt das.
  13. Ein Informatiker - Bruder eines Klassenkameraden - hatte für die Summergames 84 den Joystick so programmiert dass er mit maximaler Geschwindigkeit links/rechts machte... Start... Knopf drücken und Weltrekord :) Ganz ohne hektisches Tastenhämmern... seufz... heutige Kids würden ja bereits am Startbefehl für das Laden einer 5 1/4 Zoll Diskette für den C64 scheitern...
     
    meinereiner, DoppelBlitz, CeBee und 3 anderen gefällt das.
  14. Ja, Competition Pro2... das war ein Joystick... unkaputtbar... später gab es den doch auch durchsichtig... der war aber nicht mehr so gut...
    Wenn ich daran denke dass wir auf einem Schwarz-Weiss-Fernseher spielten, für den Spectrum ein alter Kassetenrekorder (mit Loch um den Tonkopf per Schraubenzieher zu justieren) der 5 Minuten brauchte um 40k Daten hochzuladen :)

    Erinnerungen... und in der Zeit hab ich gerne ptG gezündet.. ähm natürlich zugeschaut wie die Erwachsenen diese gezündet haben.. hihi...
     
  15. Ich war früher gut sortiert. Mit Elite konnte ich aber nie was anfangen. Den Rest kenne ich nur von Namen. Bei Million müsste ich jetzt glatt mal schauen was das sein soll, weil dir nie wieder so ein Prinzip untergekommen ist.

    @Pyroopa1971

    Auch so einer mit dem falschen Joystick. :p
     
    Tiri und Pyroopa1971 gefällt das.
  16. Naja, ständig nicht.
    Aber die einfachereren billigen Joysticks konnten recht rasch kaputt gehen. Die mit Micro-Schalter waren ja auch deutlich teurer (ich glaube 60 DM für den CP2).. die billigen Teile kamen auf 15-20 DM...
     
  17. Spiele von Kassette spielen musste ich nie. Aber ich kenne das von früher von einem Schulfreund. Das hat immer ewig gedauert.
     
  18. They stole a million... Du hast Bankeinbrüche geplant... und wenn Du fertig warst hast Du es "simuliert" und die Wachen/Alarmanlagen haben entweder reagiert oder Du konntest sie umgehen. Grandios.
    Es war kein Echtzeitspiel... sondern Du musstest strategisch planen, je nachdem wusstest Du wann die Wachen wo stehen, was erkennen können usw. Daran konntest Du Dich ausrichten. War ein gutes Strategiespiel... ganz ohne Ballerei.
    Für den C64...
     
    Pyroopa1971 gefällt das.
  19. Vielleicht waren die zu meiner Zeit schon billiger. Ich war da kein Eary Adaptor. Erst 1987 oder 1988.
     
  20. Zynaps und Nemesis mit dem Competition Pro ...:)

    Lazy Jones mit Bier und ein paar Kumpelso_O

    Komischerweise waren beim Zocken und Zünden immer die gleichen Nasen dabei:D
     
    wgriller gefällt das.
  21. Load"$",8,1 sollte Allgemeinbildung sein. (Ich finde das damalige Sonderzeichen unter "Shift+o" nicht) :D
    Datasetten hatte ich zum Glück nach dem C16 nicht mehr.

    Am meisten hatte ich wohl Giana Sisters gesuchtet. :)
     
  22. Hab gerne Sam Fox xxx poker gespielt:D
     
    Alohajoe, device_null und Pyroopa1971 gefällt das.
  23. They Stole a Million – C64-Wiki

    War schon 87? Hm...

    kennst Du die hier nicht?
    M.U.L.E. – C64-Wiki.
    Paradroid – Wikipedia
    Uridium – C64-Wiki

    die Epic-Games sind ja bekannt...

    als Amiga-Spieler... die dürftest Du auch kennen, oder?
    Defender of the Crown, Lemmings, Powermonger, Pirates (eigentlich C64), Ultima-Serie :) war auch zu Beginn C64, North& South, Populous....

    Ach ja, das beste Computerspiel aller Zeiten hat der gleiche Autor entwickelt wie Pirates... Sid Meyer... da gibt es nur eine Meinung.
    CIV2 :) Das habe ich auf dem PC noch vor 4 Jahren gespielt, danach war es nicht mehr lauffähig... sonst würde ich es heute noch daddeln...
     
    Excalibur75 und Pyroopa1971 gefällt das.
  24. Für @ hatte wir damals auch einen viel lustigeren Namen.

    Es gibt doch Der Clou. Da muss man auch einbrechen.
     
  25. Damit kann man heute keinen mehr hinterm Ofen vorlocken. Auch spielerisch, weil viel zu einfach.

    Kennen tue ich viel. Aber man kann doch nicht alles Spielen. Paradroid, Uridium, Defender... habe ich gespielt. Mit den Strategiespielen hatte ich es nicht so.
     
    wgriller gefällt das.
  1. Wir verwenden Cookies, um die technisch notwendigen Funktionen der Forum-Software zur Verfügung zu stellen und registrierte Benutzer angemeldet zu halten. Wir verwenden dagegen keine Cookies zu Statistik- oder Marketingzwecken. So analysieren wir weder die Seitennutzung noch das Suchverhalten der Benutzer und bieten auch keine personalisierte Werbung an. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du den Einsatz der essenziellen Cookies, ohne die das Forum technisch nicht richtig funktioniert.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden