News [OT] Umwelthilfe treibt das nächste Schweinderl durch das Land

Dieses Thema im Forum "Termine, Neuigkeiten" wurde erstellt von Alter Knaller, 21. Jan. 2019.

  1. #1 Alter Knaller, 21. Jan. 2019
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23. Jan. 2019
    Nachdem wie erwartet die gewaltige Propagandaschlacht gegen Silvesterfeuerwerk vorbei ist, kommt wie erwartet das nächste arme Schweinderl dran, die Abmahnorganisation will auf Autobahnen 120.. Landstraßen 80..
    wenn schon, dann auch Geschwindigkeitsbegrenzung für Flugzeuge :haehae:
    und bei Überschreitung mahnt die Umwelthilfe ab. Ist nur eine Meinung, aber vielleicht???
    ich bin für generell Tempo 20 auf allen Straßen:narr:
     
  2. Seht Das mal pragmatisch. Deutschland ist in der EU glaube ich das letzte Land wo man ev. noch ungebremst rasen kann.

    Keine generelle Geschwindigkeitsbegrenzung eingeführt haben zudem Afghanistan, Bhutan, Burundi, Haiti, Mauretanien, Myanmar, Nepal, Nordkorea, Somalia und Vanuatu z.B.

    Wir sagen zu Denen oft auch Bananerepublik !
     
    Maximilian1802, bramml, Quinzy und 5 anderen gefällt das.
  3. Toll dann brauch ich den Jaguar gar nicht mehr Zulassen, dann bin ich mit dem Unimog genau so schnell.:rofl:
     
  4. Hmmm... gut so... die gefühlt letzte Freiheit und Heilige Kuh der Deutschen angreifen.

    Das wird der DUH hoffentlich das Genick brechen. Falls Herr R. noch keinen Personenschutz hat, dann wird er ihn brauchen...
     
  5. Die Eselfuhrwerke bei denen schaffen aber auch nur Höchstgeschwindigkeit 2,5 pro Stunde :p
     
  6. Die Umwelthilfe braucht immer neue Themen, sonst würden sie sehr schnell aus den Medien (Gedächtnis) verschwinden .
    Also einfach schnell eine neue Geschäftsidee erfinden .
    Mal sehen was als nächstes kommt :narr: ... Katalysator für Kühe um den Methan Ausstoß zu minimieren :shok:.
     
  7. Ich befürchte, in Zukunft sehr oft verhaftet zu werden. :rolleyes:
     
  8. Dieses Jahr sollte ich dann doch wohl mal mit der DIE SCHWÄBISCHE WALDBAHN fahren, weil Dampfzüge kommen bestimmt auch bald dran.
     
  9. Diese ganzen Ökos nerven mich einfach nur noch.
    Diese ständigen Übertreibungen führen nur dazu, dass sich immer mehr Leute von solchen Organisationen abgeschreckt fühlen und sich irgendwann keiner mehr für Umweltschutz (an den richtigen Stellen) engagiert. Was bringt das bisschen Feinstaub, dass in Deutschland eingespart wird, wenn in den s.g. Schwellenländern große Konzerne weiterhin ihre chemischen Abfälle in die Flüsse leiten...
     
  10. Gibt es unabhängige Berechnungen, die zuverlässige Werte zu Einsparungen aufzeigen?
    wenn ich 200 km fahren muss und diese mit 200 km/h zurücklegen kann, wäre ich nach einer Stunde am Ziel.
    Wenn ich 100 km/h fahre, bräuchte ich eine Stunde länger in der ich weiterhin Schadstoffe ausstoßen würde.
    Natürlich ist es auf 200 km unwahrscheinlich, die Durchschnittsgeschwindigkeit zu erhalten, aber wenn ich z.b. 500 km fahre wäre es bei leichtem Verkehrsaufkommen schon realisierbar.

    So oder so weiterer Schwachsinn, der den Taschen der Verfasser dient im Deckmantel der Umwelt.
    Schaffen die Pfeifen eh nicht, dafür werden die Lobbyisten schon sorgen.
     
    Mannermau, Quinzy, DerPyroBasti und 3 anderen gefällt das.
  11. Sachlich/argumentativ betrachtet ist die Forderung nachzuvollziehen...
    Emotional betrachtet leider nicht....

    Ich würde es subjektiv schade finden ein Tempolimit zu haben aber ich glaube nicht, dass die Automobillobby dies zu lässt.

    Die werden in Zukunft schon durch die Elektroautos gebeutelt und ein Tempolimit reduziert viele "Folgekosten" für den Autofahrer und schlussendlich fehlt diese Kohle dann wieder der Lobby...das Ganze ist mal "sehr" politisch....
     
  12. Im Gegensatz zu uns hat die Automobilbranche immerhin eine sehr starke Lobby. Deswegen halte ich ein Tempolimit in Deutschland in den nächsten Jahren für sehr unwahrscheinlich, so sehr ich es auch begrüßen würde. Nicht wegen der Emissionen, sondern wegen der Verkehrssicherheit. Aber damit kann eine DUH ja nicht argumentieren.

    Kann ich absolut nachvollziehen. Wenn ich die Forderungen der DUH die letzten Monate lese, wächst in mir immer der Wunsch, einfach ne Runde im ersten Gang um den Block zu fahren. Und das, obwohl ich sehr pro Umweltschutz eingestellt bin.
     
    Quinzy, Kooikerfreund, Limzero und 8 anderen gefällt das.
  13. Ich habe lediglich einen Artikel dazu auf die schnelle gefunden. Da wird von 3% Einsparung gesprochen.
    60 Prozent der deutschen Autobahnen sind ja eh schon geschwindigkeitsbeschränkt.
     
    Fireworksfreak und xPyro gefällt das.
  14. Ich habe meinen Geschenkgutschein am 6.Januar eingelöst!
    Zu meinem Erstaunen hat es nur glückliche Gesichter gegeben, zudem wurde man wehmütig in eine Zeit zurückversetzt, in denen keine Kameraüberwachung und Securitypersonal nötig gewesen ist........

    Abfahrt Schorndorf:

    [​IMG]
     
  15. @Feuer_und_Flamme! bei dem Anblick kriecht der Feinstaub ja förmlich durch den Monitor bei mir... :D

    Lass das mal nicht die Umwelthilfe sehen... ;)

    BTW. coole Sache, bestimmt ne nette Tour....
     
  16. Uh, Aufregerthemen, die mit Feuerwerk nix am Hut haben, bin mal gespannt, wann hier die Uhr drankommt :cool:
     
  17. #17 Pyro, 21. Jan. 2019
    Zuletzt bearbeitet: 21. Jan. 2019
    ... edit: Löschankündigung entfernt ...

    Meine liebste Autobahn Reisegeschwindigkeit ist übrigens 125-130 km/h. Tatsächlich :D
     

  18. Schwachsinn ist was Anderes !
    Zur Zurücklegung einer bestimmten Strecke sind 3 Faktoren maßgeblich für diese Art von Arbeit. Nämlich Kraft, Weg und Zeit.

    Man sollte bei jeder Argumentation auch das Hirn einschalten!!

    Nach deiner Theorie würde man ja für extrem lange Strecken welche man mit extrem hoher Geschwindigkeit zurücklegt (fast) keine Kraft brauchen und somit auch keinen Schadstoff ausstoßen.

    Also mit Gummiantrieb auf´m Mond fliegen !!
     
    Quinzy, Fireworksfreak, Hammer und 2 anderen gefällt das.
  19. Wäre da nur nicht der böse Luftwiderstand (um mal den vermutlich größten "Brocken" zu nennen), der leider quadratisch mit der Geschwindigkeit wächst...
    Fahrwiderstand – Wikipedia
     
  20. Meine auch... Außerdem habe ich meistens noch meine Kinder dabei und muß für die schnelleren Autoflieger ähhh Fahrer mitdenken.
     
  21. Ich verstehe dich nicht....
    Mir ist vollkommen klar, dass man mit 200 mehr verbraucht als mit 100. Ich stellte die Frage, wie viel man mit der halben Geschwindigkeit sparen würde, da man ja länger unterwegs wäre.
     
    Emperor.of.the.night gefällt das.
  22. Das hat nur vordergründig (auch) mit dem Verbrauch zu tun. Um eine gewisse Strecke zurückzulegen, braucht man eine gewisse Größe "ARBEIT". Je schneller man nun diese Arbeit verrichtet, desto mehr "ARBEITSAUFWAND" ist notwendig.

    Ich habe da jetzt auf die Schnelle keine Berechnung zur Hand, aber ein Beispiel aus der Praxis.
    Mein Winterauto ist ein MB GLK 220 Diesel mit 160 PS. Der hat u. A. eine laufende Kraftstoffverbrauchsanzeige.
    Fahre ich auf der Autobahn konstant 100km/h, verbrauche ich lt Anzeige rund 5l Diesel. Schon bei 150 erhöht sich der Verbrauch auf mehr als das Doppelte , fast 11l . 200 bin ich in mit dem Auto erst einmal gefahren, habe aber nicht auf den Verbrauch geachtet.
    Der einzelne Autofahrer wird mit Tempo 120 die Welt nicht retten, aber ALLE zusammen können was dazu beitragen.
     
    Emperor.of.the.night, Saiph und Mathau gefällt das.
  23. Sollen die sich gerne noch mehr Themen raussuchen. Beim Feuerwerk waren zu wenig Leute betroffen. Deshalb nicht genug Gegenwind. Desto mehr Einschränkungen gefordert werden desto mehr wird dieser Verein (nach meiner vielleicht etwas naiven Sichtweise) auch mal hinterfragt.
     
  24. So dumm ist das wirklich nicht. Kann jeder selbst nachprüfen, wenn es in den Urlaub geht. Falls man mit dem Auto fährt ;o)
    Fahre die Strecke mal gleichmäßig mit 130 und zurück mit 200....mal sehen wann Dein Tank eher leer ist.
    Luftwiderstand, Rollwiderstand, und das beim Tempo 200 unvermeidliche ständige Bremsen und wieder Vollgas geben. Wenn nämlich unser Pyro mit 120 auf der Überholspur neben einem LKW steht :D#
    Im Ernst, kenne ich alles. Bin lange Jahre für meine Firma im Außendienst gewesen und ständig mit anstrengenden 180-200 herumgedonnert.
    Deswegen, aber vielleicht auch weil ich auf die 50 zugehe, fahre ich privat lieber gemütlich 130 und komme entspannt an:haehae:
    Und, es gibt weniger Blitzerfotos :friendsdrink:
     
  25. Der Jammer ist wieder mal, dass zwischen ernsten Antworten der Kasperl durchschaut.
     
    Pyro gefällt das.
  1. Wir verwenden Cookies, um die technisch notwendigen Funktionen der Forum-Software zur Verfügung zu stellen und registrierte Benutzer angemeldet zu halten. Wir verwenden dagegen keine Cookies zu Statistik- oder Marketingzwecken. So analysieren wir weder die Seitennutzung noch das Suchverhalten der Benutzer und bieten auch keine personalisierte Werbung an. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du den Einsatz der essenziellen Cookies, ohne die das Forum technisch nicht richtig funktioniert.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden