Sonstiges [OT] Welches Auto fahrt ihr?

Dieses Thema im Forum "Pyrotechnik allgemein, Erfahrungen, Tipps" wurde erstellt von CeBee, 19. März 2016.

  1. #901 ViSa, 22. Feb. 2021
    Zuletzt bearbeitet: 22. Feb. 2021
    Ganzjahresreifen:
    Für mich dieses Jahr Premiere, hatte zuvor immer gewechselt. Mit Bravour bestanden.
    Konnte keinen großen Unterschied zu "echten" Winterreifen festellen.
    Es handelt sich um einen älteren Kleinwagen (Corsa B).
    Wie es sich bei größeren Autos verhält weiß ich nicht.

    RDK:
    Insgesamt habe ich eine ablehnende Haltung dazu. Verteuert alles nur unnötig und begrenzte Lebensdauer, müssen regelmäßig getauscht werden. Spätens wenn die interne Batterie leer ist (Bei aktiven Systemen). Obwohl es sich hierbei um Ct-Artikel handelt werden die für richtig teures Geld verkauft. Traumhafte Margen lassen sich mit den Dingern erzielen.

    Das ist alles der Dumm - und/oder Faulheit der Leute zu verdanken.
    Viele der heutigen Autofahrer sind ja mit einfachsten Dingen wie der Kontrolle und eventuellem Nachfüllen von Flüssigkeiten oder Luft hoffnungslos überfordert.
    Alle 3 Monate mal den Reifendruck an der Tanke zu checken ist halt zuviel verlangt. Statt dessen unnötiger elektronischer Klimbim der einen daran erinnert. Aber viele merken auch einfach nichts mehr..

    Beispiel:
    Eine Freundin klagte das sich ihr Cabrio so schwer lenken lässt. Aussage der Werkstatt, die Servolenkung sei kaputt. Hatte das nur beiläufig auf einer Geburtstagsparty erfahren. Am nächsten Tag mir die Karre angesehen, da war nur noch 1,2Bar Druck auf den Reifen. Ich war einfach nur noch sprachlos.(Über die Werstattdiagnose. Oder die wussten ganz genau was los und hätten sie gnadenlos abgezogen, keine Ahnung ..)
    Reifen aufgepumpt und die Karre ließ sich wieder mit 2 Fingern lenken, na sieh mal einer an.

    Nach meiner (persönlichen!) Meinung sollte niemand Auto fahren dürfen der nicht einfachste technische Grundkenntnise von der KFZ-Technik hat. Damit meine ich Dinge wie Flüssigkeitscheck, Reifendruck kontrollieren und ein Rad sollte man auch wechseln können oder mindestens wissen wie das Reifenpannenset zu verwenden ist.
     
    Blast Maniac, chr, Mr.Matthew und 7 anderen gefällt das.
  2. Wenn ich vor der Haustür den Ölmessstab ziehe,
    versammelt sich die halbe Nachbarschaft und fragt,
    was denn kaputt ist. :D
     
    chr, Christoph und ViSa gefällt das.
  3. Nicht ganz. In erster Linie wurde das System eingeführt, um Unfälle durch abrupten Luftdruckverlust zu vermeiden. Die schlechte Lenkbarkeit bei niedrigen Reifenluftdruck hast ja selber im nächsten Punkt angesprochen. Das andere beim aktiven System ist halt ne zusätzliche Komfortfunktion.
    Die Batterien im Sensor haben ne ziemlich lange Haltbarkeit, müssen also nicht "regelmäßig" getauscht werden. Hersteller ob Beru (also HUF), VDO usw. geben ne Haltbarkeit von 7-10 Jahren bzw. um die 150 TKM an. Da hast die Reifen schon 2-3 Mal runter gefahren und bekommst dann auch neue Sensoren.
     
  4. Den hätte ich auch gerne wieder, hat meiner leider nicht mehr
     
  5. Wir stellen die Dinger selber her, glaub mir wenn ich dir sage das das ein Produkt ist bei dem wir mit die höchsten Ausfallraten haben.;)
    Das wird auch bei Beru, Bosch oder VDO nicht anders sein ..

    Und die 7-10 Jahre haste maximal im bestmöglich angenommenen Zustand, aber bei weitem nicht die Regel die fallen häufig früher aus. Ist fast wie mit einer Flatrate, wo es auch immer "bis zu" heißt ..
    Und für das Geld was die Dinger verkauft werden ist es eine Unverschämtheit, da wird regelrecht aus Schei'ße Gold gemacht.

    Was ist denn bitte unter "abruptem Luftverlust" zu verstehen? Ein Reifenplatzer?
    Da biste in den meisten Fällen längst abgeflogen noch bevor das System überhaupt piept .. :rolleyes:

    Ja, das mit dem zu niedrigen Luftdruck bei der Freundin ... was soll ich davon halten? Erstmal hat sie selber das nie gemacht, hat halt keine Ahnung. Das Auto war regelmäßig zur Inspektion 1x Jahr, die haben auch nichts gemacht. O.k. mit so einem System wäre sie vielleicht daran erinnert worden.
    Andererseits, ich habe es so unendlich oft erlebt wie viele Leute mit Autos fahren wo schon zig Lampen leuchten und das schlichtweg ignoriert wird weil die Karre ja noch fährt. Die absolute Härte war die Frau meines Kumpels wo die Luftfederung hinüber war. Seit über 1 Jahr Kontolllampe an, dann ist die Karre auf das tiefste Niveau abgesackt und wurde noch immer weiter gefahren. Hör auf ... grade in dem Thema habe ich solch Haarsträubende Dinge erlebt, damit könnte ich ganze Seiten füllen

    Naja was solls ... da sie bei neueren Fz. eh vorgeschrieben sind ist es auch müßig weiter darüber zu diskutieren ... wir lesen uns.
     
    chr, Excalibur75 und Snajdan gefällt das.
  6. #906 Excalibur75, 22. Feb. 2021
    Zuletzt bearbeitet: 22. Feb. 2021
    Ich weiß, komme selber aus der Branche. Gibt dennoch Unterschiede, die Teile von Schrader waren bei uns zumindest sehr anfällig. Mit der Angabe bis zu stimmt, sollte aber normal reichen. Bei uns wurden die sehr häufig getauscht, lag allerdings auch an den enormen Laufleistungen der Fahrzeuge. "Bis zu" ;)250 TKM/Jahr....kannst dir ja ausrechnen, wieviele Sätze Reifen da drauf gehen. Wenn man die beim Markenhändler kauft, ist echt ne Frechheit, nur weil die da "vielleicht" ihr Markenlogo drauf gelasert haben und die das als Originalteil verticken :rolleyes:....130 Euro, beim Reifendienst hab ich die auch schon mal für unter 20 € gesehen.
    Mit abrupt meinte ich halt einen schnellen Lufterlust, beim Nagel oder Schraube. Beim Reifenplatzer bringt dir das auch nichts mehr, das merkst du selber, bevor die Lampe angeht :D:D
     
    ViSa gefällt das.
  7. Also in der Zeit in der ich den Führerschein machen durfte, war das sowohl Bestandteil des Unterrichts als auch der praktischen Prüfung (Technik-Teil).
     
    ViSa gefällt das.
  8. Ich mag kaum nachfragen, aber was gibts denn stattdessen?
    Warten bis die Öllampe aufleuchtet? ;)
     
  9. Elektronische Ölstandskontrolle, mit Min-und Max-Markierung und dazwischen halt der Stand (meistens in Balkenform)
    Wenn die Öllampe aufleuchtet ist es meistens schon zu spät. Einige Modelle haben sowas gar nicht. Bei Japanern kenne ich ein paar Modelle, die sowas gar nicht haben :D:eek:
     
  10. Was ich sehr befürworten würde:
    Eine elektronische "Zwangkopplung" von eingeschaltetem Nebelschlussleuchte und Vmax == 50km/h. Rechtlich gibt es dies ja.
     
  11. Du meinst sicher die Sichtweite unter 50 Meter. Ansonsten darf man ja nciht schneller als 50 fahren.
    Edit: Jetzt hab auch ich das kapiert :D. Du meinst das sich die Lampe ab 50 Km/h automatsich abschaltet. Gute Idee
     
    NiHao und ViSa gefällt das.
  12. Und ein Warnsignal, wenn nach 10km immernoch der Blinker an ist :D
     
    Wookiee, BMW-Freak, DocTorHL und 2 anderen gefällt das.
  13. #913 localhost, 22. Feb. 2021
    Zuletzt bearbeitet: 22. Feb. 2021
    Ich meinte eigentlich, das jemand mit eingeschalteter NSL auch nicht schneller als 50km/h fahren kann - aber dein Vorschlag ist vermutlich "sozialverträglicher" :)
     
    ViSa und NiHao gefällt das.
  14. Besser, ein Warnsignal mit Stromschlag Bordspannung, wenn der Blinker VOR dem Abbiegen nicht gesetzt ist. ;) Aktuelle KFZ verkommen immer mehr zu elektronischen Kasperbuden, die die Leute am Steuer zu noch mehr Unaufmerksamkeit verleiten. Lieber rumdaddeln als seinem Popometer vertrauen. Oder gar mal selber den Ölstand, Reifendruck, etc. checken. Und dann gibts noch welche, die sogar auf dem täglichen Arbeitsweg ihr Navi leuchten haben.
    Fahrt mal Old- oder Youngtimer - das erdet :good:
     
    NiHao gefällt das.
  15. :rofl::rofl::rofl: Auch nicht schlecht. Ne lass mal, wieviele dann wohl in die Werkstatt fahren "mein Auto zieht nicht mehr". Hab ich schon zu hauf, wenn mal wieder jemand aus Versehen die Motorbremse betätigt und denn ganzen Tag durch die Gegend gondelt. (z.b. beim 7,5 Tonner) hat man rechts am Lenkrad ein Hebel für die Motorbremse.
     
    ViSa gefällt das.
  16. Eine Gummifaust, die in der Kopfstütze verbaut ist und
    die man per app und Kennzeichen steuern kann.;)
    In Japan gibts das bestimmt schon :D
     
    ViSa gefällt das.
  17. Wo wir grad beim Autostammtisch inkl. Blödeleien sind.... eine meiner Verflossenen ist tatsächlich mal in die Werkstatt gefahren, weil ihr Auto beim abbiegen immer Geräusche gemacht hat! Ihr wisst was kommt, oder? Trommelwirbel... es war der Blinker! :D:rofl: Ich liebe diese Geschichte....
     
  18. Das kann ja nur noch getoppt werden, durch den 710er, oder den platten Reifen (aber nur unten) :D:D
     
    ViSa gefällt das.
  19. Vor vielen Monden musste ich an einem beschrankten Bahnübergang warten und ca. 10m hinter mir stand ein etwas älterer Mercedes.
    Ich habe mich gewundert, dass dieses Auto mit recht hoher Drehzahl immer ein Stück näher kam........bis plötzlich "Peng-Schepper-Klirr"
    der MB unter meinem Auflieger stand.
    Warnblinker an, ausgestiegen und nach hinten gelaufen. Genau in dem Moment war ein Zug durch und die Schranken öffneten sich.
    Das erste Auto hält an und zwei Polizisten steigen aus.
    Zum Glück blieb der Fahrer des MB (Typ Oberlehrer) unverletzt, aber der MB hatte sich äusserlich stark verändert.

    Während ich die nötigen Papiere aus dem Fahrerhaus holte, begann ein Polizist mit der Unfallaufnahme. Und dann kam der Brüller:applause:.

    Der MB hatte eine Handbremse, die mit dem linken Fuss festgestellt werden musste. Bei einem Automatic-Auto kann sich der linke Fuss also ganz entspannt ausruhen, bis man ihn wieder braucht.
    Wenn man aber mit gaaaanz viel Gas (rechter Fuss) und gleichzeitig an einem kleinen runden Knopf an der linken Seite zieht (das ist der, der die Handbremse löst), kommt auch ein älteres Auto schlagartig in Wallung:applause:.

    Der Fahrer hat gegenüber der Polizei angegeben, dass er sich schon gewundert habe, warum sein Auto überhaupt nicht richtig lief.
    Und das, obwohl er schon soviel Gas gegeben hatte:narr:. Verständlich, wenn man mit angezogener Handbremse fährt.
    Alles in allem war das ein unterhaltsamer Vormittag...........irgendwo im Kreis OWL:rolleyes:
     
    Saul.Goodman, NiHao, ViSa und 3 anderen gefällt das.
  20. Also ein Kumpel is KFZ Mechaniker und arbeitet in Dresden.
    Es gab mal ne Frau,die kam mit Abschlepper in die Werkstatt weil der Motor nicht mehr lief und hat vorher nur Öl aufgefüllt.Aber so viel Öl,bis oben zum Öldeckel Rand .Also :confused:
    Oder Kunden die die Reparaturen nicht bezahlen können und kommen mit ner Playstation 4 an und wollen damit bezahlen :wall:
    Schon lustig was es für Leute gibt.
     
    Saul.Goodman und NiHao gefällt das.
  21. :p Das können aber auch Männer, könnte da die dollsten Storys erzählen
     
    BMW-Freak gefällt das.
  22. Da stimme ich dir zu 100 % zu
     
    ViSa gefällt das.
  23. #924 Saul.Goodman, 26. Feb. 2021
    Zuletzt bearbeitet: 26. Feb. 2021
    Wir haben auch bereits seit 5 Jahren Ganzjahresreifen als Winterräder auf unserem Golf-Einkaufswagen.
    (Im VW-Konfigurator die günstigste Möglichkeit an Winterräder zu kommen)
    Ich komme aber langsam wieder von weg.
    Bei schärferen Bremsungen merkte man es bereits etwas, beim Schnee dieses Jahr war es aber ganz vorbei.
    Das Mörchen ist mit seinen 195er All-Season einfach überall stecken geblieben.

    Mein Spaß-Golf hat zwar eine echte Diff-Sperre und der kleine nur eine Pseudo per Bremseingriff.. aber mMn haben die Reifen den größeren Unterschied gemacht.
    Der hat sich immer fleißig durchgewühlt. :) (225er Winterreifen)

    Beide stehen auf sogenannten "Premiumreifen".


    Peinliche Werkstattbesuche kann ich auch gut.
    Vor etwa 6-8 Jahren bin ich mit meinem frisch erworbenem Golf 6 in die Werkstatt weil der Scheibenwischer ständig einen seltsamen Takt hatte und gefühlt gemacht hat was er will.
    Mir wurde dann erklärt was ein Regensensor ist. o_O

    Ich wusste bis dahin nichtmal das es sowas beim Golf gibt. :whistling:
     
    ViSa und Excalibur75 gefällt das.
  24. Mein Tarraco steht aktuell auf Vredestein Quatrac Pro und ich hatte im Schnee keinerlei Probleme damit. Ist dann 235/45 auf 20 Zoll.
     
  1. Wir verwenden Cookies, um die technisch notwendigen Funktionen der Forum-Software zur Verfügung zu stellen und registrierte Benutzer angemeldet zu halten. Wir verwenden dagegen keine Cookies zu Statistik- oder Marketingzwecken. So analysieren wir weder die Seitennutzung noch das Suchverhalten der Benutzer und bieten auch keine personalisierte Werbung an. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du den Einsatz der essenziellen Cookies, ohne die das Forum technisch nicht richtig funktioniert.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden