Hinweis [OT] Whisky

Dieses Thema im Forum "Fragen und Hinweise der Benutzer zum Forum" wurde erstellt von xPyro, 26. Juni 2018.

?

Welcher Laphroaig ist am Peatigsten

  1. Quarter Cask

    9 Stimme(n)
    47,4%
  2. Triple Wood

    10 Stimme(n)
    52,6%
  1. Einfach Apfelmus kochen, mit Zimt und Zucker würzen und einen Whisky nach Wahl drüber :D
     
    JonnyThunderkong und Brakelmann gefällt das.
  2. Werde ich mal probieren.
    Hatte schon versucht den Winter Jack nach Originalrezept nachzukochen. Hatte nicht sehr viel Ähnlichkeit. o_O
     
  3. Heute Abend wird der neue Glendronach 15 Revival gegen den alten Revival und einen 15er Glendronach (OA) von Ende der 90er antreten.

    Bin sehr gespannt!

    [​IMG]
     
  4. Diese Probefläschchen sehen ja aus wie Hustensaft! :eek:
     
  5. ah, cool.
    Wie bist du bereits jetzt an den neuen gekommen?
     
  6. Wurde vor Ort in der Distillerie gekauft und dann als Flaschenteilung angeboten über Facebook.
     
    xPyro gefällt das.
  7. Liebe Leute,
    ich würde gerne einen Whisky Thread eröffnen. falls bereits vorhanden bitte verschieben oder sonstige Action.
    habe mir dieses Wochenende eine Flasche Laphroaig Quarter Cask besorgt, finde ihn sehr gut und würde gerne von einigen erfahrenen Kollegen ihre persönlichen Impressionen zu Laphroiag und Islays im generellen hören.
    ich bin nur irgendwie verlegen und denke ich wäre fürs erste bei 10yo besser aufgehoben gewesen. denke es wäre das irgendwie reinere erlebnis gewesen.

    bitte jetzt seid ihr gefragt.
     
  8. Hinweis - Whisky

    Denke der Quarter Cask. Solltest du mal testen, ist ja auch preisgünstig :)
     
  9. Trinke ich gerade.
     
  10. der hat ja auch ganze 48prozent. ziemlich kräftig ich liebe dieses rauchbukett. wie unterscheidet sich der vom normalen 10yo?
     
  11. Du meinst wohl welcher ist am ekelhaftesten :p Für mich schmeckt das Zeug wie Aschenbecher.

    P.S. Ich trinke gerade ne Eigenkreation aus Flaschenresten :D
    Arran 14, Linkwood 18 und Glen Grant 21.
    Einfach mal alles was übrig war zusammengeschüttet. Schmeckt besser als einzeln.
     
  12. Vielleicht kann ja ein Mod die beiden Threads zusammenfügen :)
     
    Farben im Himmel gefällt das.
  13. Wäre eine Option, oder einfach hier weitermachen...
    Whisky.de Treffpunkt feiner Geister - Whisky.de
     
  14. Also, der 10yo ist wegen seiner längeren Reifedauer (ca. 2-3 Jahre) und seinen weniger Vol% tendenziell weniger intensiv als QC und TW.
    Zwischen den beiden gesprochen ist der QC etwas rauchiger, was primär daran liegt, dass der TW ein weitergereifter QC ist. Die Sherryfässer schlucken hier hald etwas Rauch. Wobei das keine Welten sind.

    Der derzeit für mich intensiv rauchigste Laphi, den man halbwegs stressfrei beziehen kann ist der 10yo CS.
    Wenn mans noch intensiver will wird es teuer, da muss man dann in den 1980ern oder früher destillierte Laphis im jungen Alter suchen. Die Rauchintensität ist zwar etwas geringer, dafür ist die Aromenbandbreite des Rauchs in einer ganz andren Liga.

    Viel Spaß beim probieren.
     
    Mesk28 und OskarMOOG gefällt das.
  15. Aktuelle Empfehlungen ist der Signatory Edradour Fass 49.
    Für ~50€ nicht verkehrt

    IMG_20190814_115816.jpg
     
    McA, firepowerfranken und Snajdan gefällt das.
  16. Hatte heute Besuch. Was sagt ihr? :)

    IMG_20200117_203405.jpg IMG_20200117_214331.jpg
     
  17. JonnyThunderkong gefällt das.
  18. Sieht gut aus ......
     
  19. Der Bakers ist einer meiner absoluten Lieblings Bourbon. Den musst du unbedingt pur "sippen" !
    Wahnsinn diese Süße. Karamell Vanille und süffig wie die Sau. Dabei trotz 53,5 % noch nicht einmal brennend, sondern relativ "mild". Kann man fast nicht glauben.
    Allerdings wird er mir so langsam zu teuer.

    Glenfarclas ist auch gut, allerdings ist mir dort bei einigen Abfüllungen der Alkohol zu "scharf" und bei manchen der Geschmack durch den Anteil von viel Refill Fässern etwas zu muffig.
    Der 21er und 25er sind natürlich TOP WARE !
     
  20. Mein Cousin hat die mitgebracht.

    Und mein Fazit:

    Der Burbon is killer :D What a beast.

    Und ich stimme dir voll zu, das beim Scotch das so latschig schmeckt. Ehrlich gesagt gar nich mein Fall.
     
    Farben im Himmel gefällt das.
  21. #197 Farben im Himmel, 17. Jan. 2020
    Zuletzt bearbeitet: 17. Jan. 2020
    Beim Scotch gibt es meiner Meinung nach einige "Muffige".
    Das ist dann auch absolut nicht mein Fall.
    Im gesamten gesehen bietet ein guter Scotch trotzdem mehr Geschmack als jeder Bourbon.
    Wobei ich an einigen Tagen eben doch solche wie z.B den Bakers jedem schottischen vorziehe.

    Und in Punkto Scotch "blende" / "mische" ich seit längerem meine Flaschenreste zu verschiedenen "Living Bottles". Bisher ist das immer super geworden. Schmeckt mir am Ende besser als viele "Standard" Ware.
     
  22. Die jüngeren Glenfarclas sind dafür bekannt, nach muffigem Pappkarton zu schmecken. Ab dem 15er fängst an, OK zu werden. Das mit den ausgelutschten Fässern bei Glenfarclas ist ein bekanntes Problem. Zumindest für alle, die es stark wollen.
     
    Farben im Himmel gefällt das.
  23. Mein momentaner Favorit ist ein 13jähriger Ballechin aus dem burgundy cask. Wer eine extreme Bandbreite an starken Raucharomen will, ist hier genau richtig: Kohleofen, Schwarzpulver, DDR-PVC... Ein Traum!! Darunter dann ein wunderbar harmonischer, leicht fruchtiger Geschmack.
     
    Mesk28 gefällt das.
  24. Kann ich absolut bestätigen.
    Ich hatte selbst bei dem 25Jährigen echt mehr erwartet,der hat gebrannt und war scharf wie Aldi Whisky :eek:
    Sowas hatte ich von glenfarclas nicht erwartet.Der Bakers 7 ist absolute Weltklasse bei den Bourbon.
     
    Pyroopa1971 und Farben im Himmel gefällt das.
  1. Wir verwenden Cookies, um die technisch notwendigen Funktionen der Forum-Software zur Verfügung zu stellen und registrierte Benutzer angemeldet zu halten. Wir verwenden dagegen keine Cookies zu Statistik- oder Marketingzwecken. So analysieren wir weder die Seitennutzung noch das Suchverhalten der Benutzer und bieten auch keine personalisierte Werbung an. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du den Einsatz der essenziellen Cookies, ohne die das Forum technisch nicht richtig funktioniert.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden