Besucher (OT) Wozu nutzt ihr das berühmte ... Gaffer / Gaffa / Duck Tape / Duct Tape / Panzerband ?

Dieses Thema im Forum "Kurze Fragen, schnelle Antworten" wurde erstellt von Feuerhase, 14. Mai 2021.

Schlagworte:
  1. #1 Feuerhase, 14. Mai 2021
    Zuletzt bearbeitet: 15. Mai 2021
    Ist vielleicht eher etwas für handwerklich kreative.

    Zeigt her Eure Beweisbilder

    IMG4725.JPG

    Was klebt Ihr so?
     
    reyzix und Ronald gefällt das.
  2. Die Frage ist zwar nicht auf Feuerwerk bezogen aber trotzdem ein kurzer Hinweis:

    Gaffatape beim Feuerwerk ist suboptimal, da dieses gerne vor sich hinkokelt/ brennt und die Gefahr der Fehlzündung erhöht wird. Da gibt es geeignetere Klebebänder
    #Klugscheißermodus aus#
     
  3. also ich habe es letztes Silvester benutzt um mehrere F1 Bengalische Feuer zusammenzukleben
     
  4. Habe es noch nicht brennen sehen, angekokelte Reste ja.
    Hat aber nie Probleme bereitet.
    Welche Klebebaänder sind denn da besser?
     
    ViSa gefällt das.
  5. Gewebeklebeband bzw Gaffa nutze ich als einfache Abdeckung gegen Funkenflug. Hatte bisher keinerlei Probleme mit Überzünden oder kockelnden Resten.

    Ein Freund von mir, der @Vakarian schwört auf Alutape.
     
  6. Da ich nur elektrisch zünde, klebt das Tape über der Stelle des Anzünders an der Cake und als Zugentlastung des Kabels länger an der Cake lang zB. Das kokelt mal etwas durch, aber gebrannt hat es noch nie. Ansonsten halt auch um Cakes zu größeren Einheiten zu verkleben, für besseren Stand wenn die Halter mal nicht reichen, natürlich mit weiterer Befestigung mit zB Eisenstangen im Boden. Glühendes Stoppinenpapier finde ich da deutlich schlimmer, wobei auch dabei habe ich noch nie eine Entzündung erlebt.

    Alutape macht sicherlich Sinn, wenn man mit Litze verleitetet und diese damit abdeckt.
     
    progres99 und ViSa gefällt das.
  7. Hinsichtlich Feuerwerk:

    Das gute (teure) Panzertape kommt bei mir nur zur Befestigung der Batterien an den breiten, auf die Holzfächer aufgeschraubten Metallwinkeln zum Einsatz. Schon kleine Streifen reichen, um Spiel vollständig zu verhindern. Macht das Verleiten und den Transport einfacher.

    Für den Schutz des Tapematchs und der Litzen gegen Funkenflug, kommt bei mir eine Schicht selbsklebendes Aluband und darauf eine Schicht breites Malerkrepp zum Einsatz. Die Arbeitsweise mit dem Aluband hab ich mir vor Jahren mal bei Megaknall abgeguckt. Das hat Stunden der Fuddelei mit Alufolie gespart. Kosten gehen gegen Null, bin immer noch bei der ersten 100 m Rolle.
     
  8. Ich dachte immer das heißt Gaffer Tape und ich dachte auch, dass es das selbe Zeug ist wie Duct Tape, von welchem ich bis vor 2 Minuten noch glaubte es hieße Duck Tape!
    Wie habe ich dieses Kunststück fertig gebracht bis heute zu überleben?! :eek:

    Aber immerhin gleich 3 neue Sachen gelernt, haha! :narr:

    Und ansonsten verwendeten wir immer Gewebeklebebänder, unabhängig der Art. Bei der letzteren Art klebten beim Verleiten die Finger öfter: War die linke Hand verklebt, hielt man das Klebeband mit der rechten Hand und zog die linke Hand weg. Danach war die rechte Hand verklebt und der Spaß ging von vorne los. Genau wie in diesen alten Disney Cartoons mit Donald Duck. Vielleicht heißen die also doch Duck Tape. :rolleyes:
     
    Trolltrace und Maro gefällt das.
  9. Da es eigentlich kein "Gaffa Tape" an sich gibt, und ich meine Ausbildung vor Jahrzehnten beim Beiersdorf Konzern (u.a. Tesa) gemacht habe, kann ich mit ziemlicher Überzeugung sagen: Das, was ihr als normale Menschen im normalen Handel kaufen könnt, issn Witz.

    Ich habe hier diverse Rollen Gewebeklebeband liegen, die ich in der Zeit von 1991 - 1994 als Ausschussware mitnehmen konnte. Dieses Klebeband funktioniert noch immer. Extreme Haftkraft, dennoch gute Ablösbarkeit (bei passendem Zugwinkel), kein verschmieren, usw.

    Ich weiß natürlich nicht, was Tesa heute macht - aber damals haben deren Produkte Auto und Flugzeuge zusammen gehalten.
    Fazit: Wer nur den Krams aus dem Fachhandel kennt, der wundert sich, was die Industrie intern so zu bieten hat.

    Da hier allerdings vermutlich niemand derartige Ansprüche hat, tuts auch das Zeug, was ein 2-3 mal im Jahr im Lidl gibt.
     
  10. Du Erbsen Zähler, habe extra für dich den Titel angepasst
     
    JonnyThunderkong gefällt das.
  11. Danke, genau das war auch beabsichtigt ... Siehe Foto am Anfang :)
     
  12. Ja, neee - Beiersdorf hat damals Klebemittel für neue Autos produziert. Nicht für Totalschäden ;-)
     
  13. Naja viel ist das alles nicht egal von welchem Hersteller... da hat @localhost schon Recht.

    Aber wenn sollte man auch 10€ für ne Rolle von Tesa hinlegen WENN man mal ne Stoßstange flicken will...das was die Discounter einem als Panzertape verkaufen ist echt nicht gut und reicht eigentlich für nichts...ganz ,,toll" wenn das Zeug kalt wird dann brauchste gar nicht versuchen überhaupt damit was zu reparieren.Klar ist 2,99 billig aber halt auch Schrott...wo wir gerade bei Schrott sind, ich hatte mal Malerkrepp das alle 3-4 cm abgerissen ist nach dem 30. Mal hab ich die Rolle entsorgt und mir was ausm Malergeschäft gekauft.

    Warum sich 3M den Namen kaputt macht mit dem komischen Tape ist mir ein Rätsel...dabei ist das Isoband echt ok von denen.
     
  14. Mit Panzerband hält alles.

    Wenn es nicht hält, hast Du nicht genug Panzerband genommen.

    Alte Bundeswehrweisheit
     
    FFpetarde, reyzix, sixtyniner und 7 anderen gefällt das.
  15. Industriekleber sind die Hölle und sind z.T stabiler als Schweißnähte.
    Im Automobilbau, bei der Bahn und Fliegerei werden Klebeverbindungen sehr häufig eingesetzt.

    Das das Zeug nicht in Otto Normalos Hände gehört erklärt sich fast von selbst.
    Das kann bei unsachgemäßem Gebrauch ernsthafte Schäden an Mensch und Material anrichten. Hat schon seinen Grund das so'n Zeug nur der Indurstrie respektive Fachbetriebn vorbehalten bleibt.

    Und für die Anwendung i.S. FWK defintiv oversized.;):D
     
  16. Meine Tochter hat damit ein Küchengerät gebastelt.

    20210418_121507.jpg Der Kenner sieht es vermutlich sofort, es ist eine Brotschneidemaschine.
     
    Jenny, sixtyniner, Esnomia und 14 anderen gefällt das.
  17. Mit dem Zeug vom Bund konnte man Tragflächen zusammenkleben :D
    Ich bin immer noch auf der Suche nach der originalen beigen Karosseriedichtmasse direkt aus den Autofabriken.
    Alles was man kaufen kann von Sika über Würth bis zu Teroson ist nicht so Abriebfest wie die Originaldichtmasse.
     
    ViSa und chr gefällt das.
  18. So wie du es beschreibst, verhält es sich bei mir auch. Ich klebe auch meistens nur die Stelle ab, wo der Anzünder angebracht ist.

    Das Zusammenkleben von einzelnen Cakes praktiziere ich auch sehr gerne, grade bei kleineren Cakes, die Silvester gerne auch mal "zwischendurch" gezündet werden, empfielt es sich.

    In meinen Shows setzte ich auch stark aufs zusammenkleben. Spart man sich das Aufkleben oder Montieren auf z.B. eine Holzplatte.
    Wenn es passt, bin ich sogar noch fauler und nutze als Fixierung den VE Karton. Wenn der Karton bündig ausgefühlt ist, fällt da auch nichts um.
    Hab ich z.B. letztes Jahr in meiner Show so gemacht. Zwei 25sh 30mm Fächer in Versandkartons von 25sh, 30mm I-Shape. Passen immer zwei Fächer in einen Karton, oder halt 4 I-Shape Cakes.

    Beste Grüße
     
  19. Ist halt alles eine Frage dessen wie man zündet.
    Bei rein Elektrischem zünden bin ich auch dabei einfach Gewebeband drauf, Cakes gebündelt zum Paket verkleben und fertig.

    Beim Klassischen Verleiten mit Litze, Tapematch und Co bleibe ich beim Alutape zum Schutz vor Funken.
    Grade beim engen Verleiten auf der Palette fliegen genügend Funken umher um für einen Überzünder zu sorgen.
    Gewebeband ist nunmal großteils aus Kunststoff und der ist nicht grade groß resistent gegen Feuer unf Funken.
    Wobei das auch auf das Gewebeband ankommt.

    Wovon ich generell abraten kann ist billig-band ausm Restpostenmarkt.
    Lässt sich kaum abreißen und lässt sich schlecht verarbeiten.
    Da bleibe ich lieber beim klassichen 3m-Band.
     
  20. Originalersatzteile werden überbewertet

    IMG3153.JPG
     
  21. Ich benutze es unter anderem zum Zusammenkleben von Bierflaschen :)

    Raketenbasis.jpg
     
    FFpetarde, reyzix, Jenny und 5 anderen gefällt das.
  22. 4 händig Biertrinken will gelernt sein, das schafft nicht jeder. :)
     
  23. Sind das die neuen ,,Unplattbaren" von Schwalbe?
     
    Feuerhase gefällt das.
  1. Wir verwenden Cookies, um die technisch notwendigen Funktionen der Forum-Software zur Verfügung zu stellen und registrierte Benutzer angemeldet zu halten. Wir verwenden dagegen keine Cookies zu Statistik- oder Marketingzwecken. So analysieren wir weder die Seitennutzung noch das Suchverhalten der Benutzer und bieten auch keine personalisierte Werbung an. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du den Einsatz der essenziellen Cookies, ohne die das Forum technisch nicht richtig funktioniert.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden