Sonstiges Plastik auf dem Vormarsch

Dieses Thema im Forum "Pyrotechnik allgemein, Erfahrungen, Tipps" wurde erstellt von Pixopax, 2. Jan. 2020.


  1. Haben wir einen unterschiedlichen Text gelesen?
    Denn so wie ich das Urteil verstanden habe, ging es grundsätzlich um alle Rückstände von Raketen. Ergo, am besten Raketen verbieten, das freut die Öko's, auch hier im Forum. :)
     
  2. Gut! Ich denke aber, wenn ausschließlich verrottbares Material im Spiel gewesen wäre, hätte der "Täter" weit bessere Karten gehabt. Immerhin ist es offensichtlich dass Weidetiere von Natur aus Holz kennen. Mineralische Substanz wird wohl ebenfalls instinktiv erkannt.
    Allein bei Plastikteilen kann man mit einem Darmverschluss oder sonstigen Verletzungen argumentieren.
     
  3. auf dem Bild vom Artikel sind aber keine Raketen zu sehen ! sondern Batterien
     
    Gattaca303 gefällt das.
  4. Du musst ganz genau hinschauen. Eine Rakete ist dabei. :whistling:
     
  5. Das glaube ich persönlich nicht.
    Sollte es eine Alternative zu Plastikkappen bei Raketen geben, schön, letztlich ist mir das aber ziemlich egal. Ob so oder so, mein Kaufverhalten verändert das.
    Ist es sinnvoll Plastikmüll zu reduzieren? Definitiv!
    Aber dann doch bitte mit Hirn und Verstand!
    Hier wird ja teils so getan, als ob man mit einem Verzicht von Plastik- Raketenspitzen die ganze Welt retten könnte. Wobei, darin sind die Deutschen ja gut, Weltmeister sozusagen. Verbietet der Staat etwas wird gejammert. Verbietet er etwas nicht, wird wieder gejammert und es werden selber Verbote gefordert.
    Sorry, aber kann ich diese ******e langsam echt nicht mehr hören.

    Ps: Ist meine grundsätzliche Meinung zu diesem Thema. Ähnliche Diskussionen gab es hier ja schon öfter. Daher bitte nicht persönlich nehmen, oder gar auf dich beziehen!
     
    Blackadder und böllerfan gefällt das.
  6. funktioniert aber nicht richtig
     
  7. Warum soll das nicht richtig funktionieren? Es kommt doch eh nur auf den Inhalt an, denke ich?

    Welchen Zweck haben denn die Plasikschalen z.B. bei den Big Balls? M.E. gar keinen (außer den Satz zu schützen).
     
    Korkenknall, Pyromove und böllerfan gefällt das.
  8. Sieht man doch im Video ploppt nur raus und bei den alten kommt es fast explosionsartig raus und geht alles auch viel schneller. Man kann da aber bestimmt noch was verbessern, zusammenkleben oder bessere passform?
     
  9. #161 Mathau, 21. Feb. 2020
    Zuletzt bearbeitet: 21. Feb. 2020
    Leider kennt man den Inhalt nicht. Man erkennt bei der Papiervariante aber buntes "Silberpapier", was darauf hindeuten könnte, dass sich im Inneren "Meteoriten" befinden. Wenn in den grünen diese kleinen Säckchen mit Kügelchen stecken, brennen diese unabhängig vom "Drumherum" heftiger ab.

    2020-02-21 07_03_02-Window.png

    Edit
    Folgendes steht auch in den Kommentaren:
    Antwort darauf vom Kanalinhaber:
     
    KohleGold, böllerfan und Jack-Beauregard gefällt das.
  10. #162 xPyro, 4. März 2020
    Zuletzt bearbeitet: 4. März 2020
  11. Da wird aber auch viel Plastikexport aus Deutschland dabei sein. Nur gutgläubige Gutmenschen glauben nämlich, daß der gesammelte Plastikmüll zu 100 % im Land bleibt und recycelt wird. Vieles landet auch zur Verbrennung in Betonfabriken. Auch sehr wichtig, weil jeden Tag wird Fläche in der Größe von 100 Fußballfelder in der BRD versiegelt.

    Auch viel von unserem E-Schrott landet in Ghana:
    Elektronikschrottdeponie in Agbogbloshie – Wikipedia

    So sieht die grüne Weste der BRD aus. Einfach ins Ausland mit dem Müll. Sollen die sich doch um den Dreck kümmern.
     
    KracherFan, Pyro tha dragon und Fireblade gefällt das.
  12. Ich weiß, das ist auch nicht nur Ghana. Gleiche Bilder gibt's massenweise aus Indien, Rumänien usw.

    Dachte es wäre nur vielleicht mal interessant zu sehen für Leute, die sich anscheinend solcher Bilder nicht bewusst sind und im luftheuler ein riesen Problem sehen.
     
    KracherFan gefällt das.
  13. Nun ja, der Verkaufszeitraum für Privatleute in max. F2 ist auf 3 Tage im Jahr beschränkt. An zwei der Tagen (31.12. & 01.01.) darf gezündet werden. Wenn es in 365(366) Tagen im Jahr erlaubt wäre, könnte man hochrechnen, wieviel Plastikkappen an Heulerbatterien, Luftheulern, Plastikverdämmungen, Raketenspitzen, etc. vom Himmel regnen würden und sich in die Landschaft für einen sehr langen Zeitraum (ca. 400-450 Jahre) der Unvergänglichkeit einfressen.

    Selbst dann ist Kunststoff nicht vollständig abgebaut, sondern zerfällt in Mikroplastik. Naja, den Rest kennt ihr ja bestimmt.
     
  14. Ja da hast du recht, Raketenspitzen könnten ruhig aus Pappe sein und Heulerbatterien abgeschafft oder ebenfalls aus Pappe.

    Aber reine Luftheuler? Die sollen eh in den Boden gesteckt werden.
    So oder so, wollte nur mal die traurigen Bilder zeigen und keine Diskussion über richtig oder falsch entfachen.
    Unser täglicher Plastikmüll richtet genug an
     
    KracherFan und device_null gefällt das.
  15. @xPyro
    Ja, da hast du ebenfalls Recht. Wir verbrauchen tagtäglich einfach zuviel Plastikmüll. Ich nehme mich da auch nicht heraus, wenn ich zum Abfuhrtermin unsere gelbe Tonne sehe. In unserer Familie sehen wir zu, gezielt einzukaufen, ohne Lebensmittel zu verschwenden oder auch wegzuwerfen.

    Wir versuchen, Plastik weitgehend zu vermeiden, aber wer hat schon die Zeit, in einen Laden kilometerweitweg einzukaufen, in dem man Lebensmittel in mitgebrachten Dosen abfüllen kann. Sie sind einfach noch zu rar und bedürfen meiner Meinung nach einer staatlichen Subventionierung.

    Es liegt eben auch an den Supermärkten/Discountern, Lebensmittel ohne Plastikverpackungen anzubieten. Der Trend geht natürlich dahin, da die meisten Verbraucher es mittlerweile einfordern und ökologisch einkaufen wollen. Vor allem die Discounter müssen langsam umdenken, um den Ansprüchen der Kunden gerecht zu werden. Frischetheken für Fleisch fehlen in den Discountern ebenfalls. Vielleicht müssen wir uns einfach vom Discounter-Dasein verabschieden und wieder bewusst einkaufen bzw. uns bewusst verpflegen.

    Alles Gemüse und Obst könnte ohne Verpackung auskommen, aber viele Konsumenten sind einfach zu faul, lose Ware einzupacken und greifen lieber zu den gebündelten Umverpackungen.

    Es liegt an uns, umzudenken. Schade, dass es im FWK-Bereich seit Jahrzehnten verboten ist, lose Ware zu kaufen. So müssen wir uns hier auch mit Umverpackungen, die zum großen Teil aus Kunststoff bestehen, arrangieren. Es hilft auch nicht unbedingt, die Ware in Pappe zu verbringen. Mittlerweile fällt durch Umkartons von Online-Bestellungen soviel Pappe an, wie nie zuvor. Das hilft uns auch nicht weiter ... wird zum großen Teil mittlerweile auch in den Brenner geschoben, statt zu recyclen.
     
    xPyro und Trolltrace gefällt das.
  16. Jep, so ist es.

    Die Schuld liegt mmn. aber nicht bei den Supermärkten oder Kunden, sondern einzig und allein in der noch zu laschen Umweltpolitik. Die Supermärkte wollen verkaufen, das ist nun mal so. Die Kunden wollen billig, das ist aber nunmal ebenfalls so. Offensichtlich schafft es keine der beiden Parteien, sich selbst zu mäßigen, da der Mensch an sich nun mal relativ egoistisch und bequem ist. Ergo kann sich nur per Gesetz etwas an der größtenteils unnötigen Plastikflut ändern. Wenn in diesem Zuge gleich Plastik in Feuerwerk mit verboten wird, würde mich das sehr freuen! So denke ich, weil ich gerade einkaufen war und an Äpfeln in nicht recyclebaren Hartschaumplastikschalen in Folie und Eingeschweißten Bananen und Grapefruits vorbei gelaufen bin.

    Zu Hause nehme ich immer Beutel und Brotdose mit, wie in meiner Kindheit.

    Was Pyrotechnik angeht, so bestelle hole ich nurnoch Lokal. So wird das Paket auch nicht durchs halbe Land geschickt. Ich habe dann halt nur, was der Lokale Händler anbietet. Ein bisschen so wie früher. Ich habe mich damals immer gewundert, warum alle wilde Hummel zu den dicken Brummern gesagt haben. ;)
     
  17. Ich kann in Supermärkten und Discountern keine Plastikflut erkennen. Obst und Gemüse gibt es schon seit Jahren ohne jede Umverpackung. Gut, es gibt seltene Ausnahmen, wie z.B. die Gurke in der Folie, aber sonst, eher nein.
    Und die muss man ja nicht kaufen.
    Zum Thema "billig", was ist wohl billiger, eine nackte Gurke, oder eine mit einer Plastikhülle?
    Du fordert ein Verbot von Feuerwerk welches Plastik enthält? Gut, jedem seine Meinung. Feuerwerk ist ein Luxusgut, was eigentlich keiner braucht.
    Also, warum sollte man das nicht gleich ganz verbieten?
    Die Produktion, die Logistik, die Ressourcen.....
    All das könnte man sich bei einem kompletten Verbot sparen.
    Für die Umwelt, die Tiere, die... wen habe ich jetzt noch vergessen?
     
  18. In meinem Edeka sehe ich sehr gute Fortschritte.
    Obst und Gemüse liegt lose in Körbchen aus, Plastiktüten nicht mehr vorhanden. Dort gibt es Stofftüten zur Wiederverwendung.

    Das scheint aber nicht überall der Fall zu sein, da fehlt mir aber der Überblick. Ich gehe eigentlich ausschließlich zu unserem schönen und modernen Edeka.

    Die Japaner sind wohl Spezialisten bezüglich Plastikverpackungen.
    Die trennen zwar extrem gut, erzeugen aber Unmengen an Müll.
     
  19. Was ist eigentlich der letzte Stand bezüglich der Tüten? Ich erinnere mich dunkel, daß die vor 1-2 Jahren doch verboten werden sollten, glaube (ja, ich esse nicht sehr gesund...) aber die nach wie vor in den Discountern zu sehen.
     
  20. Ein solches Verbot wäre zwar das Einfachste, will aber hier nun wirklich niemand. Warum also Plastik nicht vermeiden wenn es geht?
     
  21. Bei uns gibt's für Obst und Gemüse Stoffbeutel, für den Einkauf Pappbeutel oder jutebeutel.

    Kühltaschen sind noch vorhanden und aus Kunststoff.

    Tütchen für Obst und Gemüse und Tüten ab einer gewissen Wandstärke sind wohl noch aus Kunststoff erlaubt.

    Plastiktüte: Bundesregierung bringt Verbot auf den Weg
     
  22. Ich persönlich sehe nur ein Problem längerfristig... gut, jetzt verzichten wir alle auf Plastik und beuten dafür andere Rohstoffe (Papier = Bäume) aus. Im ersten Moment ist es natürlich nachhaltig, doch wenn die ganze Erde umsteigt ist es auch wieder schlecht. Eine gesunde Mischung finde ich sinnvoller. Verzichten wenn es geht aber nicht KRANKHAFT versuchen alles zu ändern. Sehe ich nämlich gerade mit der E-Mobilität... jetzt fangen Menschen an zu meckern weil der Strom teurer wird, was dachten die? Der kommt zwar aus der Steckdose aber Angebot und Nachrage regulieren die Märkte und der infrastruktureller Ausbau kostet auch.

    Beim Thema Feuerwerk begrüße ich Maßnahmen gegen Kunststoff - hier wird nämlich in der Dunkelheit alles in die Luft geschickt und es ist schlecht zu sehen wo es landet. Wenn aber mein Fleisch verpackt ist, welches ich vor mir habe, dann sehe ich das nicht problematisch. Denn hier habe ich eine Möglichkeit dies zu entsorgen, direkt.

    Deswegen finde ich es gut, wenn Hersteller, anfangen hier und da was zu bewegen. Doch sollte man nicht alles überspitzt wahrnehmen.
     
  23. Oha, ich hätte ja gedacht, daß es diese billigen Obsttütchen zuerst treffen würde. Wenn ich sehe wieviele davon zum Teil in den Einkaufswägen landen (Inhalt ein Apfel...) und wirklich weiterverwenden kann man die auch nicht außer vielleicht als (sehr mickrige und fragile) Mülltüte. Naja, mir solls recht sein. Ich benutze die ja selber auch wenn ich bei Einzelteilen ganz skrupellos in Kauf nehme, daß die Kassiererin (die 100 anderen Kunden die vorher daran rumgefingert haben hatten sicher zuerst ihre Hände desinfiziert) mein Essen kontaminiert ;)

    Die normalen Tüten sind auch hier verschwunden und durch Stoff/Papier ersetzt worden. Davon kriege ich allerdings wenig mit da ich generell mit Rucksack einkaufe und notfalls noch meinen eigenen Beutel dabei habe sollte beherztes Stopfen nicht das gewünschte Ergebnis erziehlen. Auf die Papiertüten würde ich wirklich ungern zurückgreifen müssen. Die fallen ja schon praktisch beim Anschauen auseinander. Ich denke das ist irgendwo so ein Alibiprodukt für die unverbesserlichen Tütenkäufer die aus Prinzip zu geitzig sind auch nur einmal in ihrem Leben in so einen Stoffbeutel zu investieren ;)
     
  1. Wir verwenden Cookies, um die technisch notwendigen Funktionen der Forum-Software zur Verfügung zu stellen und registrierte Benutzer angemeldet zu halten. Wir verwenden dagegen keine Cookies zu Statistik- oder Marketingzwecken. So analysieren wir weder die Seitennutzung noch das Suchverhalten der Benutzer und bieten auch keine personalisierte Werbung an. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du den Einsatz der essenziellen Cookies, ohne die das Forum technisch nicht richtig funktioniert.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden