Sonstiges Positive Berichte über eure Nachbarschaft

Dieses Thema im Forum "Pyrotechnik allgemein, Erfahrungen, Tipps" wurde erstellt von bo-lunte3112, 6. Nov. 2019.

  1. Wir kennen alle die zahlreichen Geschichten von nervigen, schlecht gelaunten und meckernden Nachbarn, die einem die Silvesterknallerei vermiesen können.

    Doch es gibt doch bestimmt auch reichlich positive Erfahrungen mit euren Nachbarn, oder?

    Also ich habe in den letzten Jahren bei mir vor Ort einen enormen Zuspruch erhalten. Immer bleiben Leute stehen und bewundern meine Batterien. Ob Opa, Studenten oder Familie: alle kamen schon zu mir und bedankten sich für das tolle Feuerwerk oder fragten nach dem Laden, wo man das alles bekommt:)

    Was sind eure Erfahrungen mit freundlichen Nachbarn in der Silvesternacht?
    Bin gespannt auf eure Berichte:)
     
  2. Naja in den letzten Jahren gab es vermehrt nur negative Rückmeldungen. Woher das wohl kommt... „Hust Vogelschreck um 11:00 Uhr Hust“. Mit Polizei wurde gedroht.

    Meistens ist es bei uns im Dorf schon um 0:30 ruhig außer natürlich bei dem Pyro Fanatiker, mir. Letztes Jahr ging’s dann um 0:45 Uhr schon mit dem meckern los, es wurde mit Polizei gedroht, mir wurde vorgeworfen das ich mit den Artikeln nicht umgehen kann (Kasjopeja war mir 2 Steinen gesichert, ist trotzdem irgendwie umgefallen ). Am lustigsten wurde es aber erst als angefangen wurde zu fragen ob die Dinge überhaupt legal sind. Stur wie sie sind haben sie nix eingesehen und wieder gegangen. Polizei nicht gekommen und fertig bis 3:00 geballert. :D

    Dieses Silvester wird sich das ganze vielleicht ein bisschen verändern ich habe vor mir einen fetten Funke Verbund für 0:00 zu besorgen. Der könnte für richtig viel Stimmung sorgen, und mein Verhältnis zur Nachbarschaft ein wenig verbessern.
    Hoffen wir es mal :good:
     
    Vakarian und PyroArtikel gefällt das.
  3. Mit der direkten Nachbarschaft gab es bei mir eigentlich so gut wie nie Probleme.
    In den letzten zwei Jahren ziehen zwar um kurz nach Mitternacht paar "Chaoten" hier durch die Straße, sind dann aber wieder weg.
    Mit meinen wirklich hier ansässigen Nachbarn gabs nie Streit.
    Ist in den letzten Jahren nur leider sehr ruhig geworden aber früher haben sich alle vorm Haus getroffen, gemeinsam gezündelt, sich ein frohes neues Jahr gewünscht, teilweise auch sich gegenseitig Böller geschenkt wenn man zu viel hatte und wenn einer was besonders schönes gezündet hat dann hat der Rest begeistert erstmal gewartet und den Artikel genossen und dann kam der nächste dran.

    Aber auch die letzten ruhigen Jahren hatte ich positive Erlebnisse mit Passanten, die sind dann auch kurz stehen geblieben, ein frohes neues gewünscht und weiter gezogen. Selbst Hundebesitzer waren immer freundlich, haben sich bedankt dass man auf den Hund geachtet hat.
    So vor 4 Jahren hat mir ein Mann mal im Vorbeigehen ein ganzes Familiensortiment in die Hand gedrückt weil er keinen Bock mehr hatte :D
     
    Pyromove, Snorry, Megaknall und 5 anderen gefällt das.
  4. Silvester vor ca.1 Jahr.
    Da haben sich die Nachbarn aber gefreut, die Eltern mit ihren Kindern schauten aus den Fenstern, guckten hoch, bewunderten die Batterien und Verbünde. Die Nachbarn freuten sich, sie klatschten nach jeder Batterie / Verbund. Eine Familie hatte es in sich. Sie riefen aus dem Fenster bitte noch mehr davon. Natürlich bin ich hoch, habe ein paar weitere Batterien gezündet, und womit ich nicht gerechnet habe war, dass die Familie runtergekommen ist, sich bedankt hat. Mir kamen die Tränen und ich hatte eines der schönsten Gefühle, die ich jemals hatte.

    Bin gespannt, wie es dieses Jahr aussieht. ;)

    Habe gerade feuchte Augen, wenn ich zurückdenke ... :)
     
    Fireworksfreak, Snorry, Drizzel und 18 anderen gefällt das.
  5. #5 ViSa, 6. Nov. 2019
    Zuletzt bearbeitet: 6. Nov. 2019
    Tja ...

    Ein Nachbar Spinner. Über den hatte ich hier einige male geschrieben ..

    Der Rest Top, die von direkt schräg gegenüber sind sehr traurig das ich meine Location von unserem Kaff nach Hannover verlegt habe.
    Lt. seiner Aussage ist es, seit ich den jetzigen Abbrenner habe, an Silvester in der Straße sehr ruhig geworden. Die versuchen mich zwar so gut es geht "zu vertreten" aber die kaufen halt nur DC-Ware und das auch nicht in Unmengen ..

    Die restlichen Nachbarn haben teilweise gejohlt und applaudiert wenns FWK vorbei war, aber ich wurde von denen nicht angesprochen warum ich jetzt nicht mehr @home zünde. Waren eher so die normalen Zuschauer, welche es aber ganz gut fanden.

    Naja, und wenn man grade den Sicherheitsaspekt betrachtet muss ich schon zugeben das das wirklich "oversized" ist bzw. gerade mal der Gesetzliche Abstand mit Ach & Krach einzuhalten ist. Und ja, fette XXL-Pötte und Verbünde im heimischen doch recht kleinen Garten und/oder auf der Straße zünden bereitet letztendlich doch nur mehr Stress als Freude.
    Ich finds auch Mist, aber ist halt so. Safety first.

    Mit dem neuen Abbrenner ist alles Tutti, und da waren auch ca.50 Leute da. Wenn dann nach dem FWK noch ein nettes "Danke" oder "war Toll" kam, ist das wirklich mal ne willkommene Abwechslung zum ständigen rumgemecker.

    Aber eines möchte ich noch festhalten:
    Ich denke viele Leute sind gar nicht mal sooo sehr Anti-FWK.
    Man will es halt nur nicht "direkt vor Tür" haben, wegen dem Dreck, Fallout, Schäden am PKW oder auch die Furcht vor Brandschäden oder möglichen Verletzungen. Irgendwo auch Verständlich. Die Feuerwerke von heute sind nicht das was es vor 20-30 Jahren noch war. Sicherlich haben sich Klassiker und Einzelartikel in Laufe der Jahre immer mehr verschlechtert.

    Aber die XXL-Batterien & Verbünde sind zum "vor der Tür zünden" eher ungeeignet.
    Wie immer ist das alles nur meine persönliche Meinung.
     
    Maro, Jonas195, bo-lunte3112 und 3 anderen gefällt das.
  6. Kann mich da leider ! Nur Pyrofunken Anschliessen .
    Besser wird's auch bei mir nicht . In Gegenteil dieser Medien Hype und co machen es nicht gerade einfacher .... Sowie die ganzen Deppen die das P1 gesetzt missbrauchen und rund um die Uhr Böller werfen was mit persönlich langsam selber auf den Sack geht . Erstens nimmt es die Vorfreude 2 : reizt es die Leute durch pure Böller das wird auf Dauer nicht zu für Spruch sorgen in Gegenteil ich glaube das macht es noch schlimmer ! Also wer meint daß er von morgens bis abends Böllern kann macht alles nur noch schlimmer gerade jetzt wo halb Deutschland dagegen ist . P1 ist reine Provokation .
     
    Vakarian, ViSa und PyroFunken gefällt das.
  7. Bei uns im Ort ist das ganz entspannt, erst schauen wir bis ca.0.30 Uhr den anderen beim Feuerwerk zu und dann legen wir los........
    Es ist jedes Jahr schön wenn die Nachbarn dann mit der Sektflasche zum anstoßen vorbei kommen. Wir haben es in unserem kleinen Ort zum Glück sehr gut erwischt mit den Nachbarn, und es stört hier auch keinen wenn man schon Mittags den ein oder anderen Böller zündet. Von daher kann ich zum Glück nichts negatives berichten.
     
    ViSa, Jonas195 und PyroRick81 gefällt das.
  8. Ich war mit meiner Frau und den Kindern eingeladen bei unseren „neuen“ Nachbarn, die ebenfalls kleine Kinder haben. Das war vor vielleicht 5 Jahren und mein Sylvestereinkauf war noch „übersichtlich“ aber immerhin stattlich vorhanden. Die Nachbarn hatten ein Raketenset von Edeka. Deren Eltern und Schwiegereltern waren auch dabei (wusste ich vorher nicht) und der Abend zog sich wie Kaugummi. Irgendwann habe ich die Kinder geschnappt und ganz geordnet mit denen F1 Kram gezündet um wenigstens ein wenig Sylvester feeling zu bekommen. Vor 0 Uhr habe ich dann Kistenweise Material von zu hause geholt und 45 Minuten slles abgebrannt. Am Ende stand die halbe Strasse bei uns und die Schwiegereltern der Nachbarn steckten mir 50€ zu für das schöne Feuerwerk. Seitdem kommen um 0 Uhr viele Nachbarn zu uns schauen was wir zünden.... einigen habe ich auch etwas mitbestellt.
    Positiv- seit dem Erlebnis werde ich NIE mehr Sylvester irgendwelchen Einladungen folgen wenn das keine erwiesenermassen „Pyros“ sind.
    Die Nachbarschaft hat unser „hobby“ akkzeptiert und meckert auch nicht rum wenn wir zwischendurch mal 1-2 Knaller zünden oder mit F1 rumspielen.
     
  9. Ich will die Nachbarn hier nicht überstrapazieren, daher zünde ich daheim um 0:00 Uhr .

    daher ist alles entspannt , und kaum ein Nachbar zündet noch was , die wollen nur bei mir schauen
     
    Snorry, Master, Jonas195 und 2 anderen gefällt das.
  10. #10 Master, 6. Nov. 2019
    Zuletzt bearbeitet: 6. Nov. 2019
    Ich hatte bisher zum Glück noch nie Probleme mit meiner Nachbarschaft. Ganz im Gegenteil, alle freuen sich auf das Feuerwerk und kommen zum zuschauen.
    Besonders freut sich meine über 90 Jährige Nachbarin. Von ihr bekomme ich sogar zu Silvester etwas Taschengeld "Für das schöne Feuerwerk".:love:
    Sie und wir alle hoffen das sie es noch lange miterleben darf. :)

    Ich muss aber dazu sagen, ich zünde auch eigentlich nur um 0 Uhr und nicht schon Stunden oder Tage davor im Wohngebiet, einfach aus Rücksicht.
     
  11. Schönes Thema hier, super, dass hier auch positive Erlebnisse geteilt werden,
    wenn ich so gegen 0:30 Uhr mein Silversterfeuerwerk zünde kommen viele Nachbarn tatsächlich nochmal aus ihren Häusern und schauen fasziniert das Feuerwerk an. Letztes Jahr waren die Leute begeistert und es gab während und nach dem Feuerwerk eine sehr entspannte Atmosphäre und sogar ein wenig Applaus;). Zum Teil ist man dadurch sogar mit weiter entfernten Nachbarn in einen positiven Austausch gekommen, mit denen wir uns seit Monaten überhaupt nicht unterhalten hatten. Also ein wirklich tolles Erlebnis, das mich nach der ganzen negativen Presse im Vorhinein regelrecht berührt hat. Es gibt da draußen also noch Menschen, die sich, auch wenn sie selber keine absoluten Pyros sind, am Silvesterfeuerwerk anderer erfreuen und ihre Begeisterung mitteilen. Nun muss ich allerdings dazu schreiben, dass wir auch sonst ein gutes Verhältnis zu unseren direkten Nachbarn pflegen und in einem kleinen Dorf wohnen. Rücksichtnahme ist mir außerdem ebenfalls wichtig, sodass ich auch am Silvestertag tagsüber nicht über Stunden hinweg standorttreu wie ein wahnsinniger P1 und Vogelschreck zünde.
     
    Snorry, DirtyHenri, ViSa und 5 anderen gefällt das.
  12. Warum lebe ich umzingelt von Spießern ? :eek: Das wären bei mir feuchte Träume sowas als Nachbarn zu haben die meckern ja schon wenn ich um 10:00 anfange zu böllern obwohl es erlaubt ist.
     
  13. klar darfst du das , aber das verlagere ich auf Plätze wo ich meine Ruhe habe .
     
    DirtyHenri, ViSa und PyroRick81 gefällt das.
  14. Achwas!
    Ich warte immer bis 18 Uhr weil ich dachte erst dann ist es erlaubt,)
     
    PyroRick81 gefällt das.
  15. Bei mir ist alles ruhig, keine Beschwerden und keine Befürworter.
    Ich kann also wie immer ungestört zünden, theoretisch stört der ein oder andere Knaller vor Silvester auch niemanden.
    Dieses Jahr ist eine neue Familie gegenüber eingezogen mit 3 Hunden, aber auch das wird kein Problem sein.
    Der Garten ist nach hinten geschlossen, da ist es kaum möglich sich zu beschweren.
    Meine beiden direkten Nachbarn links/rechts sind Silvester fast immer in ihrem Ferienhaus bzw. der eine mittlerweile fast das ganze Jahr. Das Verhältnis ist so gut, dass es sie eh nicht stören würde.
    Aber auch im Ort hatte ich die letzten Jahre nie Probleme, dass scheint aber schon eher die Ausnahme zu sein.
     
  16. Früher bei meinen Eltern gab es eine Familie, die mein Vater immer als bibeltreue Christen bezeichnet hat. Die waren sehr nett aber es hat sie schon gut beschrieben. Die sind jedes Jahr rausgekommen. Lieblingseffekte waren die Diamond Rohre Gold und Saluts :cool:
     
  17. Bestes Erlebnis: Das mein Nachbar am Silvestermorgen zu mir kam und fragte ob ich nicht noch was lauteres hätte:good:
     
    Vakarian und bo-lunte3112 gefällt das.
  18. Kommt wohl auf die Gegend an ! Also ich würde auch gern lieber sagen der Nachbar holt sich ein runter wenn ich anfange aufzubauen ... Entschuldigt den groben Ausdruck aber allgemein früher war es noch so hm.. aber die ständige Zunahme der zündler unterm Jahr lässt ein ganz anderes Bild ( Deutschlandweit ) auftauchen was noch vor Jahren als Gemeinsamkeit galt ist heute eher störend unter anderem dieser sinnlosen Böllerei zu verdanken . F 1 reicht ja nicht nein es muss P1 Scream sein der Ohren Betäuben laut pfeift bevor die 6 bis 8 Gramm BKS hochgehen . Wenn ich abends nach Feierabend mein bier trinke bei aller Liebe da Brauch ich auch kein Knall das ich mich so erschrecke das mir die Flasche Bier aus dem Gesicht fällt . Freut mich das es noch bei einigen läuft aber es sollte Mal so ein kleiner Aufruf sein !!! Damit wir noch mehrere Jahre Spass haben sollte dieses sinnlose P1 geknalle aufhören also wer solche Leute sieht oder selbst dazu gehört sollte sich doch Mal fragen muss das sein ? Und vielleicht Mal zum allgemein wohl aufhören damit . Geht in den Wald oder sonst wo wo keine Menschen wohnen ... Es nervt einfach nur noch und führt irgendwann zu einem gesamt Verbot Leute ich liebe feuerwerk aber das geht einem nur auf den Sack Bum bum bum jeden Tag ich wohne selbst in einem kleinen Dorf hier knallt es pausenlos was einem selbst als Liebhaber auf die eier geht das soll schon was heißen .
     
    ViSa gefällt das.
  19. Ausser diversen Spinnern mit Pferden eigentlich nur super Nachbarn die gerne zusehen... :) :)

    Frag mich wozu man ein Pferd braucht.... zum streicheln reicht ein Hund und eine Kuh würde wenigstens Milch geben für die Kosten vom Pferd ...
     
  20. :D Bei uns kommt an Silvester die ganze Straße zusammen und alle begrüßen sich gegenseitig und wünschen sich ein frohes neues Jahr. Zwei ältere Damen mögen das geknalle nicht so sehr, aber auch sie kommen auf die Straße und halten halt etwas mehr Sicherheitsabstand als die anderen. Gegen Feuerwerk hat hier keiner was, im Gegenteil, Es ist für einige bei uns in der Straße eins der größten, wenn nicht sogar DAS Highlight.

    Ich hab also echt Glück. :D Gibt sogar noch welche, die deutlich mehr Feuerwerk machen als ich.

    Letztes Jahr sind gegenüber zwei neue Familien mit Kindern eingezogen. Die waren auch ganz hin und weg und freuen sich schon auf nächstes mal.

    Bei uns wird aber aus Rücksicht erst zwischen 15 und 18 Uhr losgelegt und an Neujahr wird auch auf Feuerwerk verzichtet.
     
  21. Thema verfehlt und ohne Komma anstrengend zu lesen, DerFremde...

    Hatte es schon mal vor einiger Zeit erwähnt. Negative Erfahrungen machte Ich nicht. zunächst zündelte Ich im Beisein meiner Freundin (kein Fan), 'ne leere Batterie jagte Ich später in die Luft, worauf zwei Jungs auf mich zukamen und unbedingt 'nen Böller haben/kaufen wollten. Funke SB 2 ging einmal wech. ;) Ich zündete später "richtig" alleine und dem Nachbarsjungen, der sich das Schauspiel ansah, gefiel das so sehr, das er mir 'n Glas Wein spendierte und unbedingt dabei sein wollte. ;) Bis nach 2 Uhr ging's dann noch ab, hpts. mit Funke Ds und ein paar SB 2s. 'nen Tag später waren er und Verwandte(?) auch am Start, etwas F1 nutze ich auch noch. War ganz entspannt, kein Theater in da Hood, wo kaum ein Europäer wohnte. Wieso sollten dann auch Kurden, die eh laut sind, sich beschweren? ;) Am 1.1. machte Ich tagsüber etwas weiter weg noch ein paar Tests, Chinesen wünschten mir ein neues Jahr, ein Afrikaner wollte 'nen Böller haben, bekam er für Umme - aber nur 'nen ranzigen. ;) Keine schlechten Erfahrungen gemacht, gut möglich, das es anders gewesen wäre, wäre man hauptsächlich an Deutsche/Europäer geraten. Ich denke, ihr versteht, was Ich meine. Im Ghetto ticken die Uhren anders, da ist immer Theater...

    Bin umgezogen, in der unmittelbaren Umgebung werde ich dieses Jahr nicht zündeln.
     
  22. Thema verfehlt ? Und ohne Komma zu schwer zu lesen !? Tja zu dem Thema Positiv Gehört nun Mal auch negativ . ,,,,,,,,,,,, Hier paar Kommas für die Beschwerde des Herrn Pyro Tha Dragon grammatikalisch ist dies natürlich auch einwandfrei . Ich bitte nicht um noch ein Zitat ! Allerdings habe ich auch nicht mit Erbsenzählerrei angefangen . Und da selbst der Thread Starter den Sinn versteht aka pro und contra ... Mach ich mir da wenig Sorgen .MFG Fremde
     
  23. Wenn das mit dem P1 über das Jahr verteilt gemacht wird, könnte ich Dir zustimmen. An Silvester jedoch fällt es nicht auf, mal vom Verwendungszweck und Vorschriften abgesehen. Mir juckt es auch manchmal, doch halte mich zurück. F1 ist auch was Gutes.
     
    ViSa, PyroRick81 und Amonshie gefällt das.
  24. Ja hier auch nicht.

    Frage mich auch, woher @DerFremde weiss, das es P1-Böller sind die bei Im verknallt werden und nicht illegales, oder F4.

    Auf mich wirken die Beiträge von @DerFremde eher wie ein aus persönlichen Gründen motiviertes P1 besching. Sorry, aber das mag ich nicht.
    Ich z.B. fand P1 bei den Funke-Schwarzpulver-Böller super, weil es die Bestellungen vereinfacht und dieser ständige Bangen, ob und wann das Spedition-Unternehmen den nun kommt entspannt.
     
  25. Hatte bisher noch keine negativen Erfahrungen mit Nachbarn, da ich auswärts abbrenne. Dort gab es auch keine negativen Erlebnisse, selbst mit Hundebesitzern, außer einem, vor zwei Jahren kamen zwei, vermutlich ein Ehepaar und es kam der Spruch "Es geht auch ohne Böller".

    Antwort, das sind keine Böller, nach einem kurzen Hin und Her, sagte zu denen "es geht auch ohne dumme Sprüche" und wünschte ihnen ein gutes neues Jahr
     
    ViSa gefällt das.
  1. Wir verwenden Cookies, um Benutzer angemeldet zu halten und Inhalte zu personalisieren. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden