Pläne & Erlebnisse Preisdiskussion - wie teuer wird Feuerwerk zukünftig?

Dieses Thema im Forum "Einkaufslisten, Pläne, Shops, Erlebnisse" wurde erstellt von Böllerfreak, 18. Jan. 2022.

  1. Hallo zusammen,

    ich habe noch keinen passenden Thread dazu gefunden, die Diskussionen gibt es ja mittlerweile in einigen Shops Thread dazu.

    z.B. News - Infos rund um Röder Feuerwerk

    Daher vielleicht hier unabhängig vom Shop die Diskussion - Wo führt das hin? Wird Feuerwerk mehr und mehr zum Luxusgut? Wer soll neue Preise für Artikel bezahlen, die es qualitativ einfach gar nicht wert sind?

    Es wird sehr spannend! Ich glaube kaum das die Leute für Feuerwerk in Zeiten wie diesen (Inflation, steigende Strom/Gaspreise, eventuell Kurzarbeit, keine Planungssicherheit was Silvester angeht usw.) bereit sind solche Mondpreise zu bezahlen.
     
  2. Zumindest könnte sich bei so einer Preisentwicklung das Thema Feuerwerk für viele von alleine erledigt haben. Oder aber die Leute zünden statt Masse nur noch Klasse, sofern sie ihr Budget beibehalten. Man wird sehen wie die Preise starten, wenn die ersten Shops wieder öffnen.
     
    Pyro Pirate und Böllerfreak gefällt das.
  3. Ich gehe von aus, dass viele Showzündler, nun doch wieder zum Einzelzündler werden.
     
    DoppelBlitz, Megaknall, mfxmfx und 4 anderen gefällt das.
  4. Man muss aber auch bedenken, dass F2 Feuerwerk in DE, im Vergleich zu den Nachbarländern, relativ günstig ist. Da muss man sich ja nur mal die Preise in den anderen Ländern anschauen.
     
  5. Beim ersten Punkt gehe ich mit. Aber gezündelt würde auch weiterhin, da es nur einmal im Jahr ist und viele dann vielleicht nicht so sehr auf den letzten Euro gucken.
    Ich glaube aber, dass die Leute dann um so mehr möglichst viel für ihr Geld haben wollen. Sonderpostenläden, in denen es dann immer noch verhältnismäßig günstig wäre, könnten ein echtes Revival erleben. Mindestens eine Stunde in der Schlange stehen wie damals inklusive.
     
    Silvio81, BMWM3 und Pyro Pirate gefällt das.
  6. Ausgaben für Freizeit und Hobby SIND teuer.
    Ich war mit Frau und 2 Kindern Essen- 90€ weg.
    Kino 70€
    Zoo Hannover auch 80€
    Kart Fahren Kindergeburtstag war über 200€
    Feuerwerk ist kostenintensiv- aber die wenigsten geben 2000 oder 3000 aus.
    Wenn ich ein Budget von € 500 habe bleibt das- dann wird es eben nur 1 Verbund statt 2. man muss ja nicht nur Premium Artikel kaufen. Das „Hobby“ feuerwerk hat man 365 Tage im Jahr. Am 31.12 lebt man es dann für vielleicht 6-12 Stunden aus indem man zündet. Ich jedenfalls werde das nicht ändern. Wenn die Double Deck nun 35 statt 25€ kostet- ok ärgerlich. Aber dann gehe ich halt 1x im Jahr weniger Essen oder ins Kino und habe dennoch am 31.12 mein Highlight.
    Guck mal was Urlaub an der Nord- oder Ostsee kostet. Unsere Stamm- Fewo haben wir jahrelang auf Wangerooge für €1800 für 2 Wochen gebucht. Aktuell wollen die 2900 für 14 Tage. Also zu Silvester packe ICH jedenfalls eher 100 oder 200€ drauf statt mir den Tag „der Tage“ nehmen zu lassen. Klar freue ich mich nicht über Preiserhöhungen aber was solls- das letzte Hemd hat keine Taschen:)
     
    Bjoern0775, DoppelBlitz, Quinzy und 26 anderen gefällt das.
  7. Oder die Leute kaufen sich die Sachen gleich auf, sagen wir, alternativen Wegen. Wenn ich hier für das Familien Sortiment dann 20€+ zahlen soll, warum dann nicht beim netten "Händler" für das gleiche Geld ein paar Shells oder Raketen die was können und ne Hand voll "Böller" dazu? Hat dich dieses Jahr schon gut funktioniert..

    Und nein, ich möchte ausdrücklich niemand dazu animieren, ich hab es lediglich an Silvester lange nicht so oft gefühlt das jemand Feuerwerk gezündet hat..
     
  8. Möglicherweise versuchen sich zukünftig auch ein paar Helmuts beim Verkauf in der Fußgängerzone. Statt Sonnenbrillen und Fake-Uhren haben die dann eben Feuerwerk im Gepäck.
    "Heute billig, morgen teuer!"
     
  9. Ich denke der Markt regelt sich, wie fast immer, von selbst :p
    Wer zu teuer wird bekommt wahrscheinlich Absatz Probleme.
    Besonders wenn die Preise stark anziehen schauen noch mehr darauf wo die Artikel ein paar Euro günstiger sind.
    Das alle gleich teuer werden kann ich mir nicht vorstellen.
    Eine gewisse Preissteigerung gehe ich mit, Händlertreue und Sympathie sind mir schon was wert, aber eben nicht unendlich groß.
     
    DoppelBlitz, Quinzy, allos81 und 2 anderen gefällt das.
  10. Ich denke, für die Akzeptanz von Feuerwerk könnte das sogar vorteilhaft sein, wenn durch die höheren Preise nicht mehr die ganze Nacht durch Dauerfeuer gegeben wird ;)

    Ansonsten halt schauen, wie sich der Markt zurecht ruckelt und dann halt entsprechend reagieren. Interessant dürften die Shoperöffnungen im Frühjahr sein, wenn sich die noch vorhandenen Restbestände schon mit neuen Artikeln mischen ... ich bin echt gespannt, wie die einzelnen Shops das dann umsetzen mit der Preisgestaltung.
     
    DoppelBlitz, Mathau, Pyromane688 und 3 anderen gefällt das.
  11. Mein persönlicher Gedanke schließt sich @Trinkobst an.
    Wenn Ich Hobbys anschaue wie Photographie, Musikproduktion oder von mir aus Auto Tuning etc. sind das Kosten, die für mich sogar noch deutlich höher sind als Feuerwerk. Man kann sie zwar öfter ausleben, aber so rechtfertige ich das zumindest erstmal vor mir selbst.

    Ich habe das letzte Jahr das erste Mal wirklich gut Geld für Feuerwerk ausgegeben, zumal zu den Bestellungen ein nicht geplanter Trip zum Funke Store kam und ein P1 Einkauf beim Fachhändler.

    Das Geld (wenn möglich) wäre ich natürlich bereit weiterhin auszugeben, werde aber eher darauf achten was ich mir genau kaufe.
    Da ich großer Kleinkram Fan bin, hoffe ich natürlich, dass ich (zumindest für's Auge) da nicht direkt riesige Preissteigerungen sehen werde (Thunder Air Bombs von 4-5 auf 6-7 wäre top)..
    Gespannt bin ich auf jeden Fall, gezünd- ausgegeben wird trotzdem! ;)
     
    ViSa und Tisie gefällt das.
  12. Die spannendere Frage ist doch eigentlich, sind die Lager noch voll mit Ware zum alten Preis und wird die Preissteigerung schon mit der alten Ware weitergegeben?
    Und was passiert mit der teuer verschifften Ware, wenn die nicht verkauft ist, aber die Containerpreise wieder sinken
     
  13. Nun gut, angekündigt wurde das ja schon lange, dass das Zeug aus China teurer wird.

    Deswegen werde ich sicher nicht damit aufhören, Feuerwerk zu kaufen und zu zünden.

    Ich bin zum Glück nicht fixiert darauf, gewisse Batterien unbedingt haben zu müssen, und Verbünde waren mir auch in der Vergangenheit schon zu teuer.

    30 bis 35 Euro für eine gute, großkalibrige Batterie waren immer meine Schmerzgrenze, und Batterien hatte ich generell nie besonders viele (meistens weniger als 10 Stück) am Start, schon wegen der Schlepperei. Im unteren Preissegment ist dann eben ggf. nicht mehr so viel Auswahl, aber irgendetwas wird sich schon finden.

    Meine bevorzugten Vulkane kommen aus der Schweiz, und die Raketen aus Cleebronn waren auch schon immer eher hochpreisig. Und wenn die Funke Sternraketen und Silberraketen ein paar Euro mehr kosten, passt das Preis-Leistungs-Verhältnis noch immer, Hauptsache ich kann sie mal wieder kaufen. Pyromunition ist ebenfalls etwas teurer geworden bei meinen Händlern, aber absolut verkraftbar.

    Ich lasse mich da nicht verrückt machen, solange man überhaupt wieder kaufen und zünden kann.

    Entweder man macht weiter wie bisher und zahlt entsprechend mehr, oder man schränkt sich ein, und holt sich weniger oder günstigere Artikel.

    Das Hauptproblem ist ja, dass einfach alles teurer wird, auch wegen der Inflation.

    Ob die Preiserhöhung auf die bereits vorhandene Lagerware angesetzt wird... ich schätze schon. Die Ware, die hoffentlich verkauft wird, muss ja wieder (zu den neuen Preisen) ersetzt und nachgekauft werden. Und nach zwei Jahren Verkaufsverbot hat keiner mehr was zu verschenken.
     
  14. Ich denke, gerade bei den klassichen Online-Versandshops wird ein Preissprung deutlich zu spüren sein. Das müssen gar nicht nur die reinen Artikel sein, sondern auch der schon immer in die Artikelpreise eingerechnete Versand wird nochmals teurer und vor allem knapper.

    Schließlich sitzen alle auf Lägern voll mit alter Ware, die zum Großteil aber schon längst verkauft ist und schon jetzt Versand- und Abholkapazitäten für Silvester 22/23 blockiert. Es gibt daher eine große Motivation, Umsatz lieber durch höhere Preise und weniger Tonnage zu machen, sonst rennt man womöglich schnell bei Versanddienstleistern gegen Wände.
    Besser stehen dagegen die lokalen Abholshops da, bei denen besteht die Versandproblematik nicht, sondern "nur" Umsatzausfälle aus den vergangenen Jahren. Hier kann man denke ich hoffen, dass die Preisspirale nicht ganz so kräftig und auch nicht zwingend auf die Altbestände angewendet wird.

    Vielleicht sieht man deshalb die Preise gar nicht bei den Artikeln selbst hochgehen, sondern bei den Versandpauschalen.
     
    Tisie und Mathau gefällt das.
  15. Ich bin auch mal gespannt wenn alle shops offen sind wie die preise dann aussehen werden.. habe extra meine stonierung meiner 1600€ bestellung bei feuerwerkswelt aufgehoben, hat zum glück geklappt. da hab ich erstmal genug zeug für dieses jahr und noch einige artikel für das nächste jahr. Falls die Discounter dieses jahr wieder verkaufen sollten und diese keine Preiserhöhung haben, könnte man sich dort nochmal richtig ordentlich eindecken, im endeffekt ist ja alles lagerware, mal schauen ich bin gespannt.
    Ich persöhnlich würde bei preiserhöhungen von über 50% deutlich weniger kaufen.. Das ist mir das dann auch nicht wert.
    Würde dann einfach mal das Budget auf 500€ runterschrauben und ein ganz genüssliches und entspanntes silvester feiern die nächsten jahre.
     
  16. Sehen wir es dochmal so wenn die China ******e teuerer wird dann gibbet vielleicht bald auch wieder Böller aus deutschland* Außervadder staat versaut und 22/23 wieder!
     
    Mathau gefällt das.
  17. Noch bin ich optimistisch das sich die Preisentwicklung auf ein erträgliches maß Einpendeln wird. Jetzt müssen die Händler erst einmal die letzten zwei Jahre kompensieren und im Anschluss werden als erstes die Discounter die preise senken. Was ein echtes Problem werden könnte ist das die unsägliche Anti Feuerwerks hetze in der Hochpreisphase genutzt wird um komplett aus dem Handel mit Feuerwerk aus zu steigen.
     
    Pyro tha dragon und Tisie gefällt das.
  18. Also das trifft auf mich nicht zu. Ich saufe nicht, ich rauche nicht und für irgendwas muss man ja sein Geld ausgeben. Ich leg jeden Monat 100€ zur Seite, mein bester Freund macht das ebenfalls und für 2400€ plus die Einlagerungen lässt sich schon eine geile Show schießen, egal wie teuer es wird:D
    Die Show ist für mich und alle anderen immer das Highlight zu Silvester!
     
    ViSa gefällt das.
  19. Lesli kommt zb. Ende Februar mit einer neuen Preisliste. Da ist eine Preissteigerung von 20-30 % zu erwarten.
    So wird es überall laufen. Jeder hat von den hohen Transportkosten gehört. Anstatt 8000 Euro kostet der Container das dreifache. Hinzu kommen die steigenden Rohstoffpreise und die Währung.
    Blackboxx jedoch setzt dem Ganzen noch einmal die Krone auf, alle §27er. (auch mit Fachkunde F4) sind jetzt Als Endkunden gelistet und zahlen satte 50% mehr wie ein 7er. :mad:
     
    Quinzy, Tisie und Feuer_und_Flamme! gefällt das.
  20. Das China BKS ist auf jeden fall besser geworden die letzten Jahren durch die Ressourcenverknappung und damit ansteigenden Rohstoffpreise. Der immense Frachtkostenanstieg ist auch Anreiz für die großen Importeure bewusster auf Qualität beim Einkauf in China zu achten.
    Denke nur das Feuerzeug wird an Silvesternacht weniger klicken beim Durchschnittszündler, während das Budget gleich bleibt. Eigentlich alles halb so wild :good:
     
    Mathau gefällt das.
  21. Die müssen aufpassen das sie es nicht übertreiben.
    Das schlimmste was einem Hersteller passieren kann ist das sie plötzlich gar keine Ware mehr verkaufen, dann können die ihren Laden schließen.
     
    Quinzy, Bombenstimmung und Tisie gefällt das.
  22.  
  23. Erstmal sitzen viele auf einer Menge unverkauftem Zeug, da die nicht unbegrenzt Kapazität zur Lagerung haben, werden sie erstmal die Altware raushauen.
    Das wird nicht sonderlich viel teurer, vielleicht sogar günstiger.
    Ohne Lagerkapazität keine Neuheiten einkaufen, der Kunde weiß das.
    Ist altes Zeug teuer, zündet es selber.
    Habt ihr nichts neues, macht die Bude zu.
    So einfach ist das, keiner der Händler interesiert sich für den Endkunden, nur für sein Geld.
    Ich interessiere mich nicht für Händler, nur für mein Geld.
    Also wird man da eine Waage finden müssen, keine einseitige zu Gunsten der Händler.
     
    Fireseege, ViSa, fisch254 und 7 anderen gefällt das.
  24. #24 Feuer_und_Flamme!, 19. Jan. 2022
    Zuletzt bearbeitet: 19. Jan. 2022
    Beispiel Knallbär:

    Bei Blackboxx direkt zum großzügigen 27er-UVP-Preis von 15,80€ (kein Geheimnis, da UVP), bei Röder für 9,95€...
    China-Shells, zum Preis von italienischer Ware wird wohl auch kaum ein 27er kaufen!
    Natürlich bleibt weiterhin die Möglichkeit, sich an eine 7er-Bestellung ranzuhängen, aber irgendwie geht es ja auch ums Prinzip, demzufolge wird Blackboxx von mir schlichtweg nicht mehr gekauft!
     
  25. Es wird spannend werden inwieweit sich der Markt entwickelt, höhere Preise aus China können auch eine Chance sein für eine europäische Produktion. Feuerwerk ist für mich ein Luxusgut den Markt werde ich beobachten und dieses Jahr nur gezielt ein paar Produkte kaufen entweder über das Ausland oder ich beantrage doch noch den 27er.

    Sollte es Ende des Jahres hoffentlich einen normalen Verkauf wieder geben werde ich bei entsprechenden Angeboten kräftig zuschlagen (Abholer & Discounter) und bin dann für die nächsten Jahre versorgt. Einziges Hindernis ist hier natürlich die Lagerproblematik die man berücksichtigen muss.

    Viele Grüße

    Sascha
     
    DoppelBlitz, Tisie und Mathau gefällt das.
  1. Wir verwenden Cookies, um die technisch notwendigen Funktionen der Forum-Software zur Verfügung zu stellen und registrierte Benutzer angemeldet zu halten. Wir verwenden dagegen keine Cookies zu Statistik- oder Marketingzwecken. So analysieren wir weder die Seitennutzung noch das Suchverhalten der Benutzer und bieten auch keine personalisierte Werbung an. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du den Einsatz der essenziellen Cookies, ohne die das Forum technisch nicht richtig funktioniert.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden