Museum Pyrobid.de Auktionshaus eröffnet

Dieses Thema im Forum "Museum Effekte" wurde erstellt von Feuerwerkskiste, 12. März 2010.

  1. Hallo liebe Feuerwerksfreunde,


    ich möchte darauf hinweisen, dass nach langem Überlegen und viel Arbeit Pyrobid.de jetzt endlich steht.

    Bevor es jetzt Kritik bezüglich "Schleichwerbung" hagelt: Pyrobid.de ist absolut kostenlos, daher ziehe ich -wie die Betreiber der wirklich gelungenen Böllerlabel-Datenbank- keinen finanziellen Nutzen aus der Seite. Das ist auch keineswegs mein Ziel.

    Also, zurück zu Pyrobid:

    Pyrobid ist das kostenlose Auktionshaus für jedermann, wo von Privat an Privat Pyroliteratur, Zubehör, T-Shirts, Fächer, Partyartikel, etc. etc. verkauft werden.

    Kl.2 Feuerwerk darf auf Pyrobid nur von gewerblichen Händlern angeboten werden, welches gemäß gesetzlicher Bestimmungen verkauft wird. Gleiches gilt für T1 und Kl.1 Waren.

    Rechtlich gesehen ist Pyrobid demnach wie Egun legal. Die Moderation sorgt dafür, dass dies auch so bleibt.

    Über Kritik, Anregungen und Ideen würde ich mich an dieser Stelle freuen. Ziel ist es, eine Art Preisvergleichsmaschine zu haben, bei der jeder Onlineshop seine Waren dort einstellen kann, sodass ein direkter Preisvergleich aller Pyro-Anbieter möglich ist. Darüber hinaus sollen Nutzer die Möglichkeit haben, Artikel rund ums Thema Feuerwerk zu kaufen und zu verkaufen, ohne dabei lästige Gebühren in Kauf nehmen zu müssen.

    Ich würde mich freuen, wenn das noch junge Auktionshaus bald ein bisschen Zulauf bekommen würde. Erste Auktionen laufen schon, was mich sehr freut.

    Bitte hier nochmals um konstruktive Kritik.
     
  2. Prinzipiell ist ein Auktionshaus für "Pyro-spezifische" Artikel eine feine Sache, und bei den ganzen Werbeartikeln usw. auch wenn es klappt bestimmt eine schöne Fundgrube.

    Auch das Konzept der nur gewerblichen Verkäufer für pyrotechnische Gegenstände klingt auf den ersten Blick durchführbar, wobei es sicher eine sehr kritische Sache ist pyrotechnische Gegenstände anzubieten.

    Allerdings hätte ich dann gleich bei den ersten Artikeln Nachfragen zur Legalität des Angebots ;)

    http://www.pyrobid.de/auction_details.php?name=Anzndschnur-Visco&auction_id=100050

    Welche BAM-Zulassung hat die Visco? (Keine BAM-Nr. angegeben. Mir sind nur noch legale Angebote der 7 cm Stücke mit ZZP-Zulassung bekannt, keine Rollenware - aber ich lasse mich gerne aufklären).

    Verkauf in Meterstücken? Sollte der Verkauf nicht in der kleinsten zugelassenen Verpackungseinheit erfolgen, die die BAM-Nr. und weitere Angaben als Aufschrift trägt?
    Auch hier: Sollte der lose Abverkauf legal (geworden) sein, würde das sicher auch andere Onlineshopanbieter freuen...

    Festpreis 1,20 und 4,90 Versand und das ganze Angebot 40 mal? Da macht man bei korrektem Versand (mit Glück 1.4S, sonst 1.4 G, kann man ohne BAM-Nr. nicht sagen) definitiv alleine bei den Versandkosten ein Minus.

    Lange Rede kurzer Sinn: Ich denke so etwas kann auch bei gewerblichen Anbietern schnell in einen dunkelgrauen Bereich abrutschen, wenn "die Moderation" die Angebote nicht gründlich hinterfragt.
     
    Pyromaner gefällt das.
  3. Danke schonmal für den Hinweis, das entsprechende Angebot wird umgehend untersucht.

    Sollte es engagierte Feuerwerksfreunde geben, die sich mit der Materie ein bisschen auskennen und bei Pyrobid mit modieren möchten, seien diese herzlich willkommen, unserem kleinen Team unter die Arme zu greifen!
     
  4. Find ich ne coole Sache, hab mich auch grade eben registriert.*g*
     
    Feuerwerkskiste gefällt das.
  5. #5 fire, 13. März 2010
    Zuletzt bearbeitet: 13. März 2010
    Gerade bei Plattformen, wo dubiose (gesetzeswidrige) Angebote veröffentlicht werden, muss man immer damit rechnen, dass die komplette Adressdatenbank beschlagnahmt wird und im Fall der Fälle ausgewertet wird.

    Das deutsche (europäische) SprengG ist dermaßen Komplex, dass da auch professionelle 1 Mann Firmen nicht vollständig durchsteigen. Selbst in Firmen mit 500 Mitarbeitern hat der zuständige Sachbearbeiter seine liebe Not mit den Gesetzesänderungen und deren legalen Umsetzung.

    Um diesem Supergau vorzubeugen würde ich unbedingt bei der Einstellung von Artikeln ein eigenes Feld für die BAM (CE) Nummer zur Gegenprüfung bereitstellen und ein Bild der Originalverpackung/Lieferverpackung ist Pflicht! Angaben wie "ist BAM zugelassen" wäre mir bzw. ist definitiv zu wenig. Auch wenn ein Produkt gleich aussieht (wie ein Zugelassenes) und vom selben Hersteller ist, so bedeutet dies noch lange nicht, dass auch dieses Produkt zugelassen ist! Das verwechseln wohl so einige hier.
    Darüber hinaus sollte man Testkäufe, z.B. von seinem Sohn oder Haustier machen. Wird geliefert, unverzüglich den Verkäufer anzeigen. Macht man dies nicht, wird man über kurz oder lang jenseitigen Ärger bekommen. Bei Missbrauch der Plattform wird man schnell mit zur Haftung gezogen. Eine AGB wird da nicht viel helfen, außer man hat eine entsprechende Rechtsabteilung.

    Also viel Erfolg. Die Frage ist nur, ob sich der Arbeitsaufwand am Ende rechnet.
     
  6. Gute Idee! :good:
    Vielleicht kann ich auf diesem Wege die Kataloge auftreiben die mir noch fehlen :)
     
    Feuerwerkskiste gefällt das.
  7. Ich bin mal gespannt, wanns den ersten rechtlichen Stress gibt. Ich würd vom Handel mit PTGs auf so einer Plattform eher absehen.
     
  8. @Sile: Inwiefern sollte es "rechtlichen Stress" geben? Inwiefern unterscheidet sich diese Plattform von Egun, wo weitaus heikleres Material (und auch Pyrotechnik ,das will ich hier betonen!!!) seit vielen Jahren verkauft werden.
    So lange unter den herrschenden Gesetzen entsprechend verkauft und abgegen wird, ist doch alles ok.
     
  9. Ich finde die Idee sehr Interessant werde mir das mal genauer angucken.
    Speziell für Sachen rund ums Thema Feuerwerk ist das nicht schlecht.

    Gruß Inflammable
     
  10. Danke, weitere Beiträge dazu sind immer wieder gerne gesehen. Langsam ernährt sich das Eichhörnchen.. wäre schön, wenn sich die Plattform ein bisschen weiter entwickelt. Ist ja noch früh genug vor dem Silvestergeschäft online gegangen.
     
  11. Echt klasse! Da kann man sich mit echt super DVD über Feuerwerk.. eindecken!
    Auch kostenlos, 1a

    :thumbup::good:
     
  12. Ohne BAM-Nummer keine Lagergruppeneinstufung und ohne die kein nachprüfbar sicherer Transport. Wie ivhp schon schreibt.
    Wenn ich nicht völlig daneben liege, gibt es keinen Gefahrgutversand für ein paar hundert Cent - entsprechend würde da was nicht mit rechten Dingen zugehen.
    Erkenne ich da einen Widerspruch ?
    Einnahmen, Nachhaltigkeit = gewerblich.
    Ich verstehe (rein menschlich) die Motivation - aber rechtlich zählt es nicht, ob man was "Gutes tun will" oder jemanden dreist abzocken möchte. Die Regeln sind für beide gleich.
    Klar, bei ihgun interessiert es auch keinen, wie das Zeug versendet wird. Ist halt die Frage, ob man das nachmacht (und ebenfalls keinen Ärger bekommt oder diesen per juistischem Outsourcing abschiebt) oder ob man es 100% wasserdicht organisiert (... und entsprechend uninteressanter wird).
    Alleine auf die ü18 Prüfung (T1, PM I, Kl.II) hätte ich schon wenig Lust.
    Logo, der Gefahrgutversand ist Sache des Verkäufers; eine "Beihilfe" ist nur bei schweren Straftaten strafbar, aber der Ruf ist schnell ruiniert, wenn derjenige Händler, der es streng nach den Voschriften macht, der dumme (Mitbewerber am Markt) ist.
    Da wird (vermute ich) jede (noch so kleine) Gelegenheit genutzt werden, "den Laden zuzumachen" oder zumindestens dem Betreiber mal "ans Bein zu pinkeln".

    Ein zentraler "Gemeinschaftsshop" aller Kl.II-Händler ... eine Plattform für Kl.I VE's ... oder auch nur Nicht-NEM-Pyromaterial, wie Kataloge, DVD's usw. ... k.A.


    LG
    Thomas
     
    stoope1234 gefällt das.
  13. Ja also zurzeit ist das Auktionshaus ja noch ziemlich leer!. Und 3,90€ für 1.4 S kommt mir auch verdächtig günstig vor!:dontthinkso::dontthinkso:.
     
  14. Die Verifikationsgebühr war tatsächlich aus Versehen noch drin, wurde aber niemals erhoben und ist nun auch von der Bildfläche verschwunden.
    Ich bin mal gespannt, wie sich das Ganze weiter entwickelt.
     
  15. Ich find's ne gute Idee :thumbup:
    hrrrr...würd mich gern anmelden aber geht ja ned...(siehe alter) :(:D
     
  16. Hey, ... echt ne gute Idee ... vielleicht bring ich hier mein Hasendraht von letztem Sylester los ... ähm sorry ... meine natürlich meine pyrotechnische Röli-Spezial-Halterung Do It yourself Special Edition ... hoffe ich darf das ganze auch ohne 1.4G versenden ;)
     
  17. Sicherlich darfst du das bei Pyrobid :)

    Genau dafür ist es ja auch hauptsächlich da. Auch Gestelle und Pyro-Zubehör können dort angeboten werden.
     
  18. Wie sieht es denn damit aus, wenn jemand besondere LEERE Klasse II Feuerwerkskörper einstellen möchte. Ist dies zugelassen?
     
  19. Hi,ich denke wenn dies ausdrücklich in der Beschreibung erläutert wird dann sollte nichts dagegen sprechen.
    Nun liegt es im Auge des Betrachters was `beondere`heisst :)
    Es kann sich ja durchaus um Raritäten handeln die für Sammler interessant sind.Lg,PoT
     
  20. Natürlich dürfen auch Attrappen, wie sie beispeilsweise auf der Messe in Nürnberg zu Demozwecken eingesetzt werden, von Privatleuten angeboten werden.

    Es gibt für Attrappen sogar eine eigene Rubrik.

    Auch Raritätenattrappen oder eigene Nachbauten dürfen angeboten werden; es muss jedoch ausdrücklich angegeben werden, dass es sich um Attrappen handelt (d.h. keine Auktion mit der Aussage, dass es sich um eine angebliche Attappe handelt und 10 Augenzwinker dahinter stehen).

    Also wenn du Attrappen einstellen willst (oder suchst, es gibt ja parallel die Möglichkeit, ANZEIGEN FÜR GESUCHE aufzugeben), dann tu dir keinen Zwang an.
     
  21. Also ich habe jetzt mal ne blöde Frage:eek:: Wo sollte mann denn die Attrappen einstellen? unter Kategeorien gibt es irgendwie keine Rubrik für Attrappen oder soll mann dann eine Anzeige aufgeben?.











    Gruß
    chriso
     
  22. die Anzeigen sind allein für "Gesuche" bzw. Suche nach Artikeln oder einem Pyrotechniker für eine Feierlichkeit etc...

    Wäre es evtl. ratsam, Attrappen als eigene Hauptkategorie zu erstellen? Wäre dankbar über Meinungen dazu.
     
  23. Ah ok danke :)













    Gruß
    chriso
     
  24. Hi,was heisst ratsam?Ratsam vielleicht nicht aber dennoch eine mMn postive Idee.Ich würde es begrüssen,allein wegen der Übersichtlichkeit:)
    Lg,PoT
     
  1. Wir verwenden Cookies, um die technisch notwendigen Funktionen der Forum-Software zur Verfügung zu stellen und registrierte Benutzer angemeldet zu halten. Wir verwenden dagegen keine Cookies zu Statistik- oder Marketingzwecken. So analysieren wir weder die Seitennutzung noch das Suchverhalten der Benutzer und bieten auch keine personalisierte Werbung an. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du den Einsatz der essenziellen Cookies, ohne die das Forum technisch nicht richtig funktioniert.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden