Pyroforum Pyroforum Innovationspreis

Dieses Thema im Forum "Wettbewerbe, Festivals" wurde erstellt von Höllen Knall, 20. Jan. 2014.

  1. #1 Höllen Knall, 20. Jan. 2014
    Zuletzt bearbeitet: 21. Jan. 2014
    Hallo Freunde der Pyrotechnik

    Wie ich gelesen habe wird dieses jahr erstemal der innovationspreis der Pyrotechnik verliehen( hier:http://www.das-pyroforum.de/das war 2012.htm)


    Wen seht ihr für den Preis nominiert?

    Mein Vorschlag wäre ganz klar : Skydirector (Thomas und Tobi)


    Liegen Zettel vor Ort aus? Weis jem mehr?
     
    finchen, Pyro und Eistee gefällt das.
  2. Ich sehe bei Skydirector keine Inovation , denn das was die Anlage kann konnten Galaxis, PyroLeda , Pyrodigital , Pyrotronix,FireOne schon vorher ...
    Passt also nich zur Definition des Wortes Inovation.

    Gewählt wird das ganze übrigens wohl von der Jury , denn sonst wüsste ich nicht wofür diese sonst da wäre ;)

    MfG
     
    Speed gefällt das.
  3. Für mich auch ganz klar Skydirector :thumbup:




    Was muß das für ein Aufwand für zwei Leute gewesen sein , solch ein komplettes Projekt ins Leben zu rufen . Einfach nur Hut ab .


    Und dann diese Flut an Fragen und Mails , und keiner wurde im Regen stehen gelassen , ich wollte nicht mit Euch tauschen :D
     
    finchen, Guranga und Eistee gefällt das.
  4. #4 Höllen Knall, 20. Jan. 2014
    Zuletzt bearbeitet: 21. Jan. 2014
    Ich sehe das schon als innovation eine Anlage zu entwickeln und von Grund auf zu konzipieren es ist ja ein Projekt welches sich stetig innovativ entwickelt. Klar kann die Anlage einiges was andere Anlagen auch können nur muss man klar unterscheiden das die Anlage selber gebaut werden muss und individuell gestaltet werden kann hier sehe ich auch das Modell der eigene Creation als Innovation.
     
    finchen gefällt das.
  5. #5 skydancer, 20. Jan. 2014
    Zuletzt bearbeitet: 20. Jan. 2014


    Wenn irgendwas eine erfolgreiche Anwendung auf dem Markt findet ist es ganz klar eine " Innovation " .


    Nicht unbedingt neu , aber in freier Form einzigartig .
     
    Rippenbruch und Eistee gefällt das.
  6. Und vor allem noch nie so geschrieben wurde - das wird bestimmt Pyro-Wort 2014:blintzel:

    LG,
    GB
     
  7. Du musst noch ein " n " in mein Zitat einfügen :D


    Schön das wir noch so aufmerksame Leser wie Dich hier im Forum haben !
     
  8. Mal ganz unabhängig davon, dass ich mich in die Diskussion als "Beteiligter" eigentlich nicht einmischen wollte: Über das Thema was war neu sollten wir uns nochmal bei nem Bier unterhalten. Die Standardfunktionen konnten sicherlich fast alle Anlagen vorher. Viele der Sachen sind jedoch (zumindest damals ;-)) ziemlich neu für die Pyrotechnik gewesen. Darüber können wir uns dann aber gerne beim Pyroforum direkt unterhalten ;)
     
  9. Innovationspreis, gute Idee.
    Ich würde mich hier mal für den Lukas mit seinem FWSim stark machen. Damit hat er vielen Feuerwerksbegeisterten was ermöglicht, was bis dahin in dieser professionellen Art und Weise nicht denkbar war.
    Richtig was schickes auf die Beine gestellt mit weltweiter Beachtung und in Teilen auch User aus dem Forum mit einbezogen.
    Ganz großes Kino, weiter so.
     
    Freak..., Pyro und (gelöschter Benutzer) gefällt das.
  10. Ich nominiere im Sinne von Nützlichkeit und besonders guter Qualität dann mal Rainer Apels (Raini) Bodenfeuerwerkskreationen. Mit Herzblut aus einer frisch aus dem Boden gestampften Fabrikation erschaffen und individuell für den Kunden bestellbar. Tolle Farben, tolle Funken und bezahlbar. Ach ja- und " mäid in dschörmäni " ;)
     
    Cakebox, Pyromagie, Cyrius und 5 anderen gefällt das.
  11. Ein sehr innovatives Teil und damit - nach meiner Meinung- echter Kandidat für den o.g. Preis wird von der Firma EXPLO auf der Spielwarenmesse vorgestellt: X2 Wave Flamer.
    Schon beim Vorserienmodell war die Kombination von bewegtem und statischem Flammenstrahl bzw. "Cometen-Feuerbällen" beeindruckend. Der motorisierte/schwenkbare Kopf ist wirklich flott unterwegs – und das bei ca. 210 (!) Grad Radius. Ich kenne bisher kein vergleichbares und käufliches Produkt auf dem Markt.
     
  12. Hallo!

    Ich bin auch stark für die Skydirector muß ich sagen. Denn es geht ja hier so wie ich es verstanden habe um die "Innovation", das wäre bei der Konzeption des Projektes "Skydirector" alleine schon gegeben :)
     
    Guranga und skydancer gefällt das.
  13. Auszug aus Wikipedia:
    Innovation heißt wörtlich „Neuerung“ oder „Erneuerung“. Das Wort ist vom lateinischen Verb innovare (erneuern) abgeleitet. In der Umgangssprache wird der Begriff im Sinne von neuen Ideen und Erfindungen und für deren wirtschaftliche Umsetzung verwendet. Im engeren Sinne resultieren Innovationen erst dann aus Ideen, wenn diese in neue Produkte, Dienstleistungen oder Verfahren umgesetzt werden, die tatsächlich erfolgreiche Anwendung finden und den Markt durchdringen (Diffusion).

    Soviel dazu. Demnach kann man sagen, dass Skydirector (so schön es für den ein oder anderen sein mag), eben nicht innovativ ist. Das gab es schon Jahre vorher durch andere Hersteller. Oder liegt die Innovation im Open Source?

    Flüssigflammensysteme: Sind schon sehr alt, Vorreiter auf dem Gebiet waren unter anderem Parente, Grupo Luso, LunatX und Groupe F. Wurden schon bei Shows vor mehr als 8 Jahren eingesetzt. Demnach mal wieder nichts Neues.

    Flüssigflammensysteme in Verbindung mit Moving-Heads: Das ist auch schon ein alter Hut. Die Firma LunatX hat dies schon vor Jahren gebaut und setzt dies erfolgreich bei diversen Shows und Veranstaltungen ein. Mit 360° im Übrigen.

    Visualisierungsprogramme: Gibt es auch schon seit Jahren, allerdings eher für Profis als für Hochzeitsfeuerwerker. Ich spreche zum Beispiel von ShowSim oder auch Finale, welches sich in meinen Augen auch immer besser macht. Aber innovativ? Fehlanzeige.

    Bevor hier immer groß rumgeschrieben und -geschriehen wird, bitte mal die Scheuklappen absetzen und einen Blick auf die Welt werfen. "Innovationen" scheinen hier recht verspätet anzukommen und die einzige "Innovation" ist es, dass man sich gern mit fremden Federn schmückt.
     
    informiert, AndreasT und shot gefällt das.
  14. Na ja wenn du es so betrachtest kann man den Innovationspreis keinem verleihen den das Rad ist in der Pyrotechnik keine Innovation mehr,welches man neu erfinden kann. Ich denke das man dem Preis ein Namen geben wollte.
    Und ein Zündsystem welches man selber zusammenbauen und gestalten kann,dazu zusammen mit den Nutzern die Anlage weiter entwickelt wird finde ich schon was neues in der Pyrotechnik. Und wer sich mit der Sky mal beschäftigt hat wird schnell merken das sie noch mehr kann wie manch etablierte Anlagen am Markt.


    Ansonsten würde ich noch Markus ( Pyro) vorschlagen den mit Feuerwerk.net hat er was ganz neues geschaffen in der Pyrotechnik allerdings gab es das internet und Webseiten auch schon ..........shit :D
     
  15. Wiederspruch ;-)

    Da muss ich ein wenig widersprechen ;-) Generell gibt es bei allen Visualisierungsprogrammen immer neue Techniken, die das ganze schneller und besser machen. Die Detailarbeit ist hier bei allen nicht zu unterschätzen - gute und schnelle Hardware macht das nicht alleine möglich.

    Es gibt einige Sachen in FINALE, die schon innovativ sind. Z.B. sehe ich den Effekt Parser als solchen an, der in der Lage ist aus Effektbezeichnungen Simulationen zu erstellen.
    Das funktioniert erschreckend gut (es sei den Du hast Consumer Feuerwerk wo die Artikel halt ein wenig reißerische Namen haben, die nicht mit dem Effekt zu tun haben) . So ist z.B. ein Import von Scripten verschiedenen Zündanlagenbauer möglich und Du kannst dann es dann wieder auf andere Zündsysteme übertragen. Auch den 3D Layout Report habe ich so noch nicht gesehen. Auch die Anbindung an die eigene (oder auch externe) Lagerverwaltungssoftware ist gut . Die Vernetzung von verschiedenen Daten ist hier schon ein wenig weiter gedacht . Wo wir dann schon beim Thema Software sind - Pytis ist auch ein guter Kandidat für den Innovationspreis ebenso wie FINALE | Inventory.

    Gruß
    Dirk
     
  16. Ich glaube du hast mich ein wenig falsch verstanden hast. Ich meinte, dass es auch schon seit Jahren Visualisierungsprogramme wie Finale oder ShowSim gibt, daher ist die weiter oben genannte Software eben nicht innovativ.
     
  17. 2. Widerspruch

    Beide o.g. Systeme sind nicht frei auf dem Markt erhältlich - und beide Hersteller wissen warum. Eine "Maktdurchdringung" kann es somit per Definition nicht geben.

    Der X2 Wave Flamer ist meines Wissens das erste für alle käufliche (und bezahlbare) Gerät, welches ein Flüssigflammensystem mit Moving-Head-Technologie verbindet; es ist kompakt und ohne Probleme (wie z.B. 10 KW Anschluss, zusätzlicher externer Drucktank/PKW-Anhänger mit Pumpstation o.ä.) zu installieren. Platzbedarf im Flightcase: 70x35x40cm inkl. Fluid - auf so etwas habe ich seit Jahren gewartet.

    Die Umsetzung und Bauweise bis hin zur modifizierten Creator- bzw. Autoshowsoftware ist innovativ, die daraus resultierenden "Flammenbilder" habe ich selbst von einem LunatX-Gerät (Referenzklasse!) noch nicht gesehen. Dies ist mein persönlicher Eindruck, nachdem ich das X2 System vorab ausgiebig testen durfte. Auf der Messe in Nürnberg (offizielle Vorstellung) oder beim Pyroforum kann sich jeder sein eigenes Urteil bilden.
     
  18. Hehe, dann bloß blöd für den Hersteller, dass er in der Jury sitzt, oder?

    Warum redest du von zwei Herstellern, wenn ich weit mehr aufgeführt habe? Ich vergaß unter anderem noch TBF und MagicFX.
    Geht es dir rein um die Moving-Flame stimme ich zu, wobei es dennoch dabei bleibt, dass man sich mit fremden Federn schmückt. Sorry.

    Du sagst nichts über die Flammenhöhe, aber der von LunatX soll Referenzklasse sein? Gewagt, gewagt, lassen wir uns überraschen.

    Allerdings wäre ein wasserdichter Sender (richtig dicht und nicht "so lala" dicht) doch mal was ganz was neues. Mir ist zu Ohren gekommen, dass so etwas demnächst released wird. Gut, braucht nicht jeder, kann und will sich nicht jeder leisten, wäre aber dennoch eine Innovation.
     
  19. Na dann auf die gefahr hin dass ich mich unbeliebt mache... ich finde eine inovationspreis für pyrotechnik eine super sache... ich persönlich finde halt dass man bei inovation in der pyrotechnik bei der pyrotechnik bleiben sollte.. ob man deswegen ausschließlich produkte aus der branche der feuerwerkerei wie hardware oder software nominieren sollte finde ich überdenkenswert.. in den letzten 60 jahren hat sich außerordentlich viel getan ( hey bitte naglt mich nicht auf die zahl fest. Mich gibts noch nicht so lange.. aber ich kenn da welche die wissen besser bescheid ;-) ). Es gab einen extremen fortschritt in konzept,chemie, verarbeitung, software, hardware usw usw.. alles soweit super..
    Meiner meinung nach war die erfindung/ verwendung des ezünders eine inovation in der pyrotechnik.. dann kamen zündanlagen.. obwohl ich da auch eher die programmierbaren zündanlagen als inovation sehe... als nächsten logischen schritt müsste man selbst analysierende zündalagen/systeme entwickeln.. was bedeutet das für mich.. je nach verwendungszweck und event gibt man verschiedene parameter an wie licht, livemusik, bewegungen, oder andere nicht vorhersehbare parameter. Und die zündanlage/ system interpretiert diese sehr schnell und setzt das in formen, farben pattern etc um.. sozusagen selbst analysirendes und organisiertes parametrisches feuerwerk mit vorher vorgegebenen grenzen.. zugegeben sehr experimentel und nicht neu aber meiner meinung nach der nächste schritt in der zündtechnik/konzept.. alles andere gibt es schon.. das wäre meiner meinung nach inovativ... und gar nicht so schwer umzusetzen.. feuerwerk würde sich halt vom handwerklichen ins robotische verlegen.. wie überall anders auch...
    Mir fallen da auch noch andere dinge ein.. bin aber heute zu müde... komme gerade aus einer crit/lecture reihe wo es um solche und andern theme in der architektur ging..
    lg aus london.. markus
     
  20. Wer hat den Preis gewonnen?
     
  21. So wie ich mitbekommen habe wohl Blackboxx.
     
    lwbd gefällt das.
  22. Blackboxx.... für sein BB system... hat glaube ich alle ein wenig überrascht... Inovativ ja, aber nach all den Jahren die es schon auf dem Markt ist ? Pyromould wäre da angebrachter gewesen... nur wem hätte man den Preis gegeben.... nachdem zig Hersteller sich da Verkaufsrechte gesichert haben... ;)
     
    lwbd gefällt das.
  1. Wir verwenden Cookies, um die technisch notwendigen Funktionen der Forum-Software zur Verfügung zu stellen und registrierte Benutzer angemeldet zu halten. Wir verwenden dagegen keine Cookies zu Statistik- oder Marketingzwecken. So analysieren wir weder die Seitennutzung noch das Suchverhalten der Benutzer und bieten auch keine personalisierte Werbung an. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du den Einsatz der essenziellen Cookies, ohne die das Forum technisch nicht richtig funktioniert.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden