1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Information ausblenden

Die blauen Farben vom alten Forum, die Breite der Darstellung und die Sprache können auf dieser Seite unten links in der Fußzeile ausgewählt werden.

Pyronale Pyronale 2017

Dieses Thema im Forum "Wettbewerbe, Festivals" wurde erstellt von Firstones, 23. Apr. 2017.

  1. Vorgestern habe ich auf dem Handy einen Artikel (allerdings von der Pyronale 2014) gelesen. Dort wurde von einem Budget von 30.000€ gesprochen. Allerdings kann ich diesen nicht mehr wiederfinden. Muss ich mich nochmal bemühen das rauszusuchen.
     
    Weily gefällt das.
  2. Habe den Artikel gefunden. Allerdings war der von 2011. Und da waren es noch ca. 20 Minuten Feuerwerk.
    Mittlerweile sind es ja nur noch 15 Minuten. 1 Minute ohne Musik - 4 Minuten zur vorgegebenen Musik - 10 Minuten "freier" Teil....

    http://www.berliner-kurier.de/berlin/kiez---stadt/krach--bumm--peng-pyronale--riesen-feuerwerk-fuer-180-000-euro-14924300
     
    Weily gefällt das.
  3. Dann ist die Schätzung von 20.000 bis 25.000 Euro ja gar nicht so realitätsfern :)
     
    Weily gefällt das.
  4. .... heute schiebe ich mal 5 Bilder von England (erstes Team am Freitag) nach.

    Das erste Pic stammt aus dem Anfangs-Pflichtteil mit den "Farben" Silber und Weiß:

    [​IMG]

    Diese Silber-Weiß-Eröffnungssequenz aller 6 Feuerwerke hat mir - Vorsicht: subjektive Ansicht ;) - leider gar nicht gut gefallen: erstens mag ich lieber "Farbiges / Goldenes", zweitens ist Weiß / Silber für die Fotografiererei eher schwierig (überstrahlt, Lichter fressen aus), und drittens hat dieser Teil unnützerweise :D jeweils schon mal kräftig die Gegend verraucht...

    Dann kam das "bunte" Programm aus England:

    [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Fächer gefallen mir übrigens gut - wie man sieht... ;)

    .... und viele Fotos vom ersten Tag sind rauchbedingt leider kaum zu nutzen, dafür zumindest eines als Beispiel (und es ist noch nicht mal das Schlimmste von allen):

    [​IMG]

    Demnächst dann noch ein bisschen was von Frankreich und Norwegen.

    Euer Rocket Man
     
    eastfighter und Pyro gefällt das.
  5. Hey Rocket Man, da haben wir ja fast zum gleichen Zeitpunkt abgedrückt :)
    [​IMG]


    Der Rauch war zum Ende der jeweiligen Feuerwerke echt unglaublich stark und zog direkt in Richtung Olympiastadion. Aber trotz Rauch sind noch ein paar schöne Bilder entstanden. Am Samstag war das Problem mit dem Rauch nicht mehr so schlimm.

    Wir haben die 66 besten Bilder direkt bei uns hochgeladen: Feuerwerk-Bilder Pyronale 2017
     
    Rocket Man und Pyro gefällt das.
  6. Unser Bericht mit vielen Fotos kommt noch! Sind erst gestern dazu gekommen die Bilder zu bearbeiten.

    @Rocket Man -> schicke Fotos und es war toll dich mal kennenlernen zu können!
     
    Rocket Man gefällt das.
  7. So, und heute sind nun unsere fronsösischen Nachbarn dran, also der zweite Teilnehmerbeitrag vom Freitag.

    Einmal Weiß / Silber:

    [​IMG]

    Und dann der Rest:

    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Das letzte Bild oben habe ich nicht wegen dem Rauch hochgeladen, sondern weil ich bei dieser Bombe das Verhältnis von "viel Bumm" zu "wenigen Sternen" interessant fand... ;)

    Euer Rocket Man
     
    FWK-ART, Pironyian, Tulcea und 2 anderen gefällt das.
  8. #33 eastfighter, 11. Sep. 2017
    Zuletzt bearbeitet: 11. Sep. 2017
    So etwas verspätet kommt auch hier ein kleiner Bericht von mir und Stephan. Eigentlich wollten wir schon Freitag vor Ort sein, konnten aber kurzfristig erst Samstag fahren. Wir waren schon gegen 14 Uhr vor Ort und konnten uns in aller Ruhe einen Überblick verschaffen und unsere Plätze sichern. Da wir das erste mal als Fototeam da waren konnten wir zumindest auf der Tribüne einen durchaus guten Blick über das Geschehen haben.

    Leider wurde was verdattelt und wir konnten keine Platzbegehung auf dem Abbrenner machen. Naja dank langer Linse konnte ich dann doch einige Aufbaufotos machen sowie am Ende die Siegerehrung fotografieren.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Kurz zu den Feuerwerken:

    Ich fand wieder schade das die Teams musikalisch eingeschränkt sind und zudem fand ich das Thema weiß und Silber unglücklich. Das Team aus Kanada war bemüht den Groß´teil des Budgets in das Finale zu packen, hatte zwischenzeitlich leider viel Leerlauf drin. Die Kroaten fand ich persönlich am emotionalsten, hatten aber auch einigen Leerlauf und am Ende ein sehr dickes Finale. Martarello hatte viele extrem schöne Sequenzen, kleinere Fehler und waren insgesamt am besten. Norwegen (anhand der gesehenen Videos) hat absolut verdient gewonnen.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Es war wieder toll viele nette Gespräche führen zu können und neue Kollegen kennenzulernen. 2018 gerne wieder!
     
    Pironyian und Pyro gefällt das.
  9. Danke für die Eindrücke, Tobias!

    @Alle:
    Die Fotos von @eastfighter findet Ihr hier im FEUERWERK Album: Fotos Pyronale Berlin 2017
     
  10. Ich habe die Bilder mal noch verlinkt, so das man sie auch in groß ansehen kann!
     
    Pyro und Rocket Man gefällt das.
  11. Tjaaa..... heute war für mich nochmal Norwegen-Tag! :)

    Und beim Durchschauen der Bilder dieses Teilnehmers haben sich mir ständig zwei Gedanken aufgedrängt:

    Erstens: Norwegen hat verdient gewonnen - ich habe bei keinem der anderen Teams so viele (eigentlich) schöne und besondere Motive auf Zelluloid ;) bannen können. Sehr viele exakt geschossene Bilder. Sehr oft "unten gut" UND "oben gut"! Auch sehr viele ungewöhnliche Effekte und Kombinationen.

    Aaaaber..... Als zweites ist mir beim Bilderbearbeiten ständig der Filmtitel "End of Days" durch den Kopf gegangen - denn genauso feurig-düster wie viele Szenen dieses Schwarzenegger-Films waren etliche der vom Rauch umwaberten Norwegen-Bilder.

    Und daher kann ich auch kaum / keine guten Fotos von Norwegen liefern: Too much Smoke! Insofern die bedauerliche Kombi: gutes Feuerwerk, sub-optimale Bilder:

    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Na ja - muss ich mich eben mit dem Gedanken trösten, dass die "End-of-Days-Stimmung" auf vielen Norwegen-Bildern irgendwie auch etwas hat.... ;)

    Der Rauch zog vor allem in der zweiten Hälfte des Feuerwerkes in derartig dichten Schwaden Richtung Zuschauer, dass einem wirklich die Augen brannten und man husten musste. Obwohl ich Feuerwerk natürlich :D gerne rieche - aber DAS war fast etwas zuuuu heftig.

    Demnächst kommen jetzt noch ein paar Pics von den Flash-Art-Abschlussfeuerwerken, und ganz zum Schluss kommt dann noch ein Touristen-Tipp für´s nächste Jahr...

    Euer Rocket Man
     
    FWK-ART, Pironyian, Pyrocreator und 2 anderen gefällt das.
  12. Seit Tagen nix mehr gegessen, nicht mehr geschlafen, der Hintern tut vom Sitzen weh....
    Wird Zeit, dass ich mit den Pyronale-Bildern zu Ende komme! ;)

    Also... Endspurt...

    Das Abschlussfeuerwerk von Flash Art, an beiden Tagen als Abschluss nach dem jeweils dritten Länderbeitrag geschossen. Kurz und knackig, soweit o.k.
    Allerdings war es an beiden Tagen genau das gleiche Feuerwerk, sozusagen mit Wiederholung.
    DAS würde ich mir eher anders wünschen: könnten ruhig 2 unterschiedliche Abschlussdarbietungen sein.

    Ein paar Eindrücke:

    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Euer Rocket Man

    P.S.: Ach ja, war ja noch nicht GANZ das Ende. Demnächst kommt ja noch der Pyronale-Begleitprogramm-Touristik-Tipp.... :D
     
    FWK-ART, Pironyian, Gipsbombe und 2 anderen gefällt das.
  13. Heute ist es endlich soweit: Abschluss meiner Pyronale-Bilder 2017! ;)

    Und weil es ja so ist, dass viele Leute 2 oder sogar 3 Tage lang vor Ort sind - und die Pyro-Events ja erst abends steigen -, habe ich gedacht, ich stelle Euch mal ein interessantes "tagsüber-Ausflugsziel" ganz in der Nähe des Olympiastadions vor:

    Die Spandauer Zitadelle.

    Sie befindet sich gerade einmal ca. 3,5 Kilometer nord-westlich vom Stadion, mitten in Spandau, und ist ursprünglich eine Festungsanlage gewesen.

    Details findet Ihr z.B. hier:
    http://www.zitadelle-berlin.de/

    Der sternförmige Bau ist rundherum von Wasser umgeben, beherbergt heute diverse Museen in den historischen Militär-Gebäuden, dazu aber auch einige Kunstausstellungen - und die Bäume und sonstigen Pflanzen in den Außenanlagen sind auch recht nett anzuschauen.

    Hat auf mich gewirkt wie eine Kreuzung aus Alcatraz, botanischem Garten und einem Kunstmuseum. ;)

    War aber durchaus gut, um einige angenehme und interessante Stunden zu verbringen, gerade auch mit der Kamera.

    Es gibt dort auch ein wohl recht gutes Lokal mit "Mittelalter-Flair" - das konnten wir aber leider nicht ausprobieren, da es an diesem Tag von einer geschlossenen Gesellschaft belegt war.

    Ein paar Eindrücke:

    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Nicht zu klären war auf die Schnelle, was die Vitrine mit der Spandauer Zitadelle zu tun hat ;) - es gab aber auf jeden Fall einen Juliusturm:

    [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Vielleicht hätten wir mal im Keller dort nachschauen sollen... :D

    So, und das war es nun endgültig von mir zur diesjährigen Pyronale.

    Schön war´s wieder! :)

    Euer Rocket Man
     
    Matze350, Pyro und Tulcea gefällt das.
  14. #39 Matze350, 13. Sep. 2017
    Zuletzt bearbeitet: 14. Sep. 2017


    Vielen Dank für die sehr schön berichteten Eindrücke jenseits des "Pyronale-Geländes". Das Lenins Kopf dort liegt ist auch mir neu, ich kenne ihn noch an alter Stelle.

    Berlin ist immer einer Reise wert, auch mal, wenn es sein muss, ohne Feuerwerk. :rolleyes:

    Alleine das Olympiastadion und das Gelände drum herum ist absolut sehenwert. Es gibt dort auch Führungen die ich selber empfehlen kann. Auch der Teufelsberg ist ein Besuch wert. Ist ja schließlich auch gleich in der Nähe und man hat von dort einen phantastischen Ausblick auf Berlin und auf die shooting range der Pyronale, allerdings ohne Musik. :blintzel:
     
    Rocket Man gefällt das.