1. FEUERWERK Forum gegen die EU-Urheberrechtsreform

    Wir demonstrieren am 23. März gegen die EU-Urheberrechtsreform

    Seit fast einem Jahr weisen wir im FEUERWERK.net Forum auf die gefährliche Entwicklung bei der EU-Urheberrechtsreform hin. Denn anders, als von den Befürwortern der Reform und oft in Medien postuliert, dient diese NICHT vornehmlich dazu, Urheberrechte zu stärken und den Urhebern mehr berechtigte Einnahmen zu verschaffen. Tatsächlich sind die Reform und hier vor allem die sog. Artikel 11 (Leistungsschutzrecht) und Artikel 13 ("Uploadfilter" = Vorabkontrolle sämtlicher Inhalte auf mögliche Urheberrechtsverletzungen) maßgeblich durch Lobbydruck von extrem großen Verlagen und Verwertungsgesellschaften entstanden, die seit jeher Innovationen verschlafen, technologische Veränderungen verzögern und deshalb das Internet gesamthaft als Konkurrenz für ihre veralteten Geschäftsmodelle ablehnen bzw. zu ihrem Vorteil kontrollieren wollen. Eine sorgfältig durchdachte und zwischen Urhebern und Nutzern balancierte Urheberrechtsreform wäre im digitalen Zeitalter längst überfällig, jedoch verfehlt die zur finalen Abstimmung stehende Reform dieses Ziel und ist ausschließlich geprägt von den Interessen der Verlags- und Verwertungsgesellschaftslobby.

    Auch das FEUERWERK Forum ist als offenes Diskussionsforum mit seinen Benutzer-generierten-Inhalten in seinem Fortbestehen ernsthaft gefährdet - und das, obwohl wir seit Gründung vor über 20 Jahren Urheberrechte respektieren und Verstöße rigoros löschen und ahnden.

    Wir lehnen die aktuelle EU-Urheberrechtsreform und hier besonders Artikel 11 und Artikel 13 ausdrücklich und strikt ab, weil:
    • sie die Interessen der Verlage und Verwertungsgesellschaften pauschal und rücksichtslos über die berechtigten Interessen der Menschen für ein offenes Internet stellt
    • ursprünglich nur große Konzerne wie YouTube oder Facebook gemeint waren, aber die zur Abstimmung stehende Reform nicht unterscheidet und das Internet, alle Webseiten und alle Benutzer bis auf ganz wenige Ausnahmen gesamthaft unter Pauschalverdacht stellt
    • die Reform vorsieht, dass sämtliche Benutzer-generierten Inhalte (alle Nachrichten & Texte, Fotos, Videos usw.) vor Veröffentlichung gefiltert und ausgesiebt werden - auch auf die Gefahr der Einschränkung des Grundrechts auf freie Meinungsäußerung hin
    • technologische Lösungen, anders als propagiert, nach Meinung der internationalen IT-Fachkompetenz nicht existieren bzw. nicht zuverlässig funktionieren. Der Ansatz der Vorkontrolle ist an sich in seiner Gesamtheit mit allen rechtlichen Belangen fehlerträchtig und operativ nicht leistbar.
    • entsprechende Lösungen zukünftig nur durch extrem große Konzerne wie YouTube oder Facebook weiter entwickelt werden könnten. Sämtliche Foren, Blogs und Webseiten mit Benutzer-generierten-Inhalten  (Themen-Erstellung, Antwort- und Kommentarfunktionen), auch das FEUERWERK Forum, müssten dann sämtliche neue von den Benutzern erschaffenen Inhalte vor Veröffentlichung diesen Konzernen übermitteln - eine Datenschutz-Katastrophe.

    Eine letzte Chance die Reform zur Korrektur aufzuhalten ist, sich den Europa-weiten Demonstrationen am Samstag 23. März vor der finalen Abstimmungen im EU-Parlament anzuschließen. 

    Gast, komme auch Du bitte zu der Demo in Deiner Nähe, komme mit Deiner Familie und möglichst vielen Freunden, seid laut, seid auffällig! Der Betreiber von FEUERWERK.net (Markus Klatt) und die vieler anderen Foren werden bei der zentralen Kundgebung in Berlin ebenfalls demonstrieren.

Pyronale Pyronale [Berlin, Berlin, DE] (13.10.2018)

Dieses Thema im Forum "Wettbewerbe, Festivals" wurde erstellt von Scherzartikel, 25. Aug. 2018.

Pyronale
Erstellt von Scherzartikel

Berlin, Maifeld am Berliner Olympiastadion
14053 Berlin, Germany
Samstag, 13. Oktober 2018 - 20:45
(endet Samstag, 13. Oktober 2018 - 23:59)
Zeitzone: Europe/Amsterdam

Suchbegriffe

Bevorstehende Events

Alle Uhrzeiten wurden für diese Zeitzone eingestellt: Europe/Amsterdam

Dieses Event hat keine (weiteren) Wiederholungen...
  1. Einlass: 18:30 Uhr
    Veranstaltungsbeginn: 20:45 Uhr





    PROGRAMMÜBERBLICK

    Freitag, 12. Oktober 2018

    Einlass 18.30 Uhr | Wettbewerbsbeginn 20.45 Uhr

    1. Super Power (Polen)
    2. Martarello Group (Italien)
    3. Potsdamer Feuerwerk (Deutschland)
    Im Anschluss findet die Siegerehrung (Publikumsliebling des Tages) statt. Den Abschluss bildet eine große Feuershow, inszeniert von FLASH ART.

    Samstag, 13. Oktober 2018
    Einlass 18.30 Uhr | Wettbewerbsbeginn 20.45 Uhr

    1. Heron Fireworks (Niederlande)
    2. Orion Art (Russland)
    3. Apogée (Kanada)
    Im Anschluss findet die Siegerehrung (Publikumsliebling des Tages und Gesamtsieger) statt. Den Abschluss bildet eine große Feuershow, inszeniert von FLASH ART.

    Quelle:
    http://www.pyronale.de/de/programm
     
  1. Wir verwenden Cookies, um Benutzer angemeldet zu halten und Inhalte zu personalisieren. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden