Böller & Pfeifen [Pyrounion] Kanonenschlag

Dieses Thema im Forum "Effekte, Feuerwerkskörper, Technik, Hilfsmittel" wurde erstellt von Funkenflug, 29. Juli 2017.

?

Wer von euch möchte den neuen Kanonenschlag (im 12er Set) kaufen

  1. Ja - ich will - Preis eigentlich egal

    106 Stimme(n)
    33,9%
  2. Ja - ich will - sofern der Preis akzeptabel ist

    120 Stimme(n)
    38,3%
  3. vielleicht

    26 Stimme(n)
    8,3%
  4. nein - ist mir zu teuer

    47 Stimme(n)
    15,0%
  5. nein - ich bleibe bei den Funke-Chinaböllern

    5 Stimme(n)
    1,6%
  6. nein - ich mag keine Kanonenschläge

    7 Stimme(n)
    2,2%
  7. nein - die taugen so wenig wie die anderen

    2 Stimme(n)
    0,6%
  1. Hast du auch wieder Recht.

    Mir fällt allerdings gerade ein - wurde sich nicht von Anfang an davon distanziert? Also hatte nicht Röder oder Pyrounion gleich am Anfang sogar auf die Schriftart hingewiesen und klar gesagt, dass das absolut nichts mit Nationalsozialismus am Hut hat? Oder trügen mich da gerade meine Erinnerungen?
     
  2. Ich finds einfach nur geil und hab mir 4 Packungen gesichert.

    Der Rest interessiert nicht

    Ich denke nicht dass es heutzutage wirklich noch Leute gibt die sich wirklich und wahrhaftig aufgrund Ihrer echten Erlebnisse und wahrhaftigen Erinnerung im Bezug zu einer möglichen und eventuellen Kreuzerkennung einer Schriftart irgendwelche Nazizeit-Gefühle im Jahr 2020 empfinden könnten.

    Wo/Wann/Wie Leben wir denn?

    Und wer sollte durch eine andere Schriftart geschützt werden, wenn nicht nur derjenige der einen minimalen Anteil von geschichtlichem in der Jetzt-Zeit mental und moralisch neueinbringt...
     
    matzeW, Jacki99, Booster_19 und 5 anderen gefällt das.
  3. Warum? Weil irgendwelche Kriminellen (so das Conclusio, jemand (der auch doof ist) hat mit Frakturschrift nen Fakeböller gebaut) was machen darf man legal nichts mehr nutzen, ohne in eine Ecke (hier ja "eindeutig nationalsozialistisch!") geschoben zu werden?
    In Zeiten wo es bereits reicht wenn einer mit einem AfDler nen Kaffee trinkt und deswegen seinen Job verliert sollten derartige Aussagen 10x überlegt und zumindest mit einem FUNKEN Wahrheit verbunden sein, oder nicht?
     
  4. Eine neuere Schrift hätte da nicht gepasst, ich finde den Karton gut gelungen. Schlicht und einen Hauch von Stahlhelm (Sarkasmus).
     
    Micha87, Funke FANboy, matzeW und 3 anderen gefällt das.
  5. Das Frage ich mich allerdings auch immer öfter (leider). Und statt sich mal vorbehaltlos über ein schönes Produkt Made in Germany zu freuen, muss man wieder das Haar in der Suppe suchen, und es wird auch immer eines gefunden.
    Ich hoffe das die Schachtel so bleibt wie sie ist, weil sie mir SO wie sie ist gefällt, ganz ohne irgendwelche Hintergedanken....
     
  6. Nicht das aufgrund dieser Diskussion noch jemand auf die Idee kommt Feuerwerk aus China zu hinterfragen, weil da mehr als eine Million Uiguren in Umerziehungslagern verschwunden sein sollen......
     
  7. Nachtrag: Hier mal der Link zu Wikipedia, zum selber lesen
    Fraktur (Schrift) – Wikipedia
    Wegen Probleme beim "ändern" so eingestellt

    @PyroNetWorker: Nein, ich habe darauf hingewiesen - eben weil ich schon wusste dass mit fester Meinung aber wenig Ahnung befindliche Personen so darauf reagieren würden. Es ist natürlich schön wenn dies so deutlich offenbar wird.

    oder kurz - bin nicht im Gesichtsbuch und angesichts solcher "Reaktionen" scheint die dortige Moderation Nachhilfe zu benötigen.
     
    Booster_19, ViSa und PyroNetWorker gefällt das.
  8. "Gepasst" hätte eine andere Schriftart selbstverständlich, oder hast Du schon mal einen Feistel- oder Ofi-Karton mit Frakturschrift gesehen? Aber wie schon geschrieben, tut das nichts zur Sache.
     
    Feuerrausch, CeBee, Jacki99 und 3 anderen gefällt das.
  9. Sorry aber das ist einfach nur lächerlich was hier für eine Diskussion vom Zaun gebrochen wird.
    Ich kann da echt nur noch mit dem Kopf schütteln.
     
  10. Die Umverpackung sieht doch Weltklasse aus
    Genau aus dem Grund, kauf ich mir extra noch eine Schachtel
     
    Adler, Funke FANboy, Jacki99 und 2 anderen gefällt das.
  11. Das sehe ich nicht so und ich bin stinksauer! FAZ - mehr brauche ich dazu nicht sagen.
     
    progres99 und Dexter gefällt das.
  12. Das ist Deutschland (Feuerwerk-Forum) 2020.
    Traurig dabei, es ist ein Opfer der Nazis, dass in eine Naziecke geschoben wird. Eine Schrift in der sogar das Orginal vom ollen Karl Marx geschrieben wurde... und viele Wissenschaftler (Literatur z.B.) lernen die Schrift heute noch, da sie anderenfalls ORGINALQUELLEN von ca. 1550 bis 1940 nicht mehr lesen können.

    Aber egal, weil irgendwer (ein "Bertram") keine Ahnung hat, irgendwas mit Nationalsozialismus kennt, wird so etwas in einer Facebook-Gruppe gelöscht, nein, es wird dazu "aufgefordert" dass man doch das an für sich gute Produkt, nach einer Teufelsaustreibung in anderer Verpackung gerne nutzen würde.... das ist wirklich unfassbar.

    Zeigt aber gut, wie kaputt diese unsere Gesellschaft ist, weil Leute ohne jedwedes Wissen oder Ahnung halt "einfach mal was raushauen". Früher hätte man "Bertram" einfach ausgelacht und ignoriert, heute - dank elektronischer Verbreitung kann das Existenzen zerstören (Bertram ist mir unbekannt und steht hier stellvertretend für das grundlegende Problem).

    Das hat so viel mit dem Feuerwerk zu tun, weil IDENTISCHE Muster verwendet werden. Die uns dann aber böse in den Hintern beißen.
     
  13. Das sehe ich auch so. Ich selbst finde die Schriftart auch sehr problematisch, denn meine erste Assoziation bei der Schriftart auf diesem Karton, vor allem noch im Zusammenspiel mit dem "Germany" da drauf, ist wirklich keine gute.

    Auch wenn die historischen Gegebenheiten dieser Schriftart keinen Zusammenhang zur NS-Zeit hätten (was ich nicht beurteilen kann, davon habe ich keine Ahnung), wäre es meiner Meinung nach genauso problematisch, das Wort "Kanonenschlag" mit dieser Schriftart auf eine Verpackung eines Feuerwerksartikels zu drucken, das macht in der breiten Öffentlichkeit sicherlich keinen guten Eindruck.
    Man kann von der Gesellschaft nicht erwarten, dass sie sich mit der Historie alter Schriftarten auskennt, sodass da zwangsläufig problematische Assoziationen auftreten, auch wenn faktisch keine solchen Zusammenhänge zur NS-Zeit bestehen.
     
  14. Das ist jetzt aber arge Wahrnehmungsverzerrung, die allermeisten hier (inkl. mir) wehren sich doch gegen die "Kritik"!
     
    CeBee gefällt das.
  15. Bei allem Protest ist es dann aber tatsächlich so, dass es die Kombi einer Sans Serifen-Schrift mit Fraktur auf der Verpackung eher nicht gab? Wo sind die historisch kompetenten Pyros?

    Und Adnan, Du musst Dich nicht weiter gewohnt ausführlich echauffieren. Es muss erlaubt sein, das zu hinterfragen.
     
    stephphi, CeBee und _bsvag_ gefällt das.
  16. Es ist doch echt immer wieder verwunderlich was für Idioten auf Ideen kommen alles direkt als NS-Andenken zu sehen bzw. "braunes Gedankengut"

    Wie bescheuert muss man sein! Aber gut, mir gefallen die Teile.

    Und an Bertram, ihr habt andere Probleme als sowas. Aber das ist Pyroweb :rofl:
     
  17. Selbstverständlich kann, darf und sollte man über so etwas diskutieren.
    Aufgefallen ist mir der Druck auch sofort (mit einem, nennen wir`s mal Geschmäckle), jedoch sehe ich das in dem Kontext "Feuerwerk" als nicht sehr problematisch an.
    Für mich persönlich würde ich sagen: ich hätte einen moderneren, unverfänglicheren und eigentlich zu diesen Kanonenschlägen passenderen Druck/Stempel gewählt.
    Vielleicht überdenkt Pyrounion das ja für die (hoffentlich) folgenden Ausführungen.
    Einen aggressiv-politischen Diskurs muss man dafür jetzt aber nicht vom Zaun brechen.
     
    CeBee und Mathau gefällt das.
  18. Er hat doch vollkommen recht! Und ich sehe das genauso.
    Es kann doch nicht sein das hier aus Unwissenheit eine Hexenjahd veranstaltet wird. Wir reden hier über eine Schriftart welche seit hunderten von Jahren im deutschsprachigen Raum existiert. Ohne jede politische Bedeutung.
    Hier gehts doch nur wieder um Deutungshoheit einiger weniger um sich wichtig zu machen.
     
  19. Eine gewisse Personen sollte sich lieber überlegen, ob es moralisch nicht deutlich verwerflicher ist, eine Preispolitik zu betreiben, die Erstkäufer gnadenlos über den Tisch zieht.
     
    Pixel123, Winnetouch, Jacki99 und 3 anderen gefällt das.
  20. Die Diskussion wurde von den Moderatoren der Gruppe losgetreten, was mich dazu veranlasst hat, die Gruppe zu verlassen und künftiges Kaufverhalten zu überdenken....
     
  21. Eine Schrift ist Nazi? Ach du meine Güte, dann lasst uns schleunigst sämtliche Schriftstücke die in dieser Schrift verfasst sind zusammen tragen und verbrennen!
    Ironie aus

    Dort wo man Bücher verbrennt verbrennt man auch am Ende auch Menschen- Heinrich Heine 1823

    Ich kann die Wahl dieser Schriftart und auch die Werbebilder bestens nachvollziehen, denn sie haben etwas nostalgisches, genau wie das Produkt. Eine Verbindung zum Nationalsozialismus kam mir dabei überhaupt nicht in den Sinn. Ich möchte den Nationalsozialismus keineswegs verharmlosen, wozu der geführt hat wissen wir alle, aber eine durchaus gelungene Werbung zu löschen, nur weil man eine Schrift verwendet hat, die jemand fälschlicherweise (Die bisher als besonders deutsch geltende Frakturschrift wurde im „Normalschrifterlass“, den Martin Bormann am 3. Januar 1941 verkündete, als „Schwabacher Judenlettern“ verunglimpft-Welt) mit dieser Zeit in Verbindung setzt, halte ich für übertrieben. Es ist nur eine Schrift, sollen wir jetzt alle Vegetarier in die rechte Ecke stellen, nur weil Hitler Vegetarier war?
     
  22. Kann ich nur empfehlen, ohne PW geht es auch super.:)
     
  23. #423 ViSa, 23. Okt. 2020
    Zuletzt bearbeitet: 23. Okt. 2020
    Was ein Bullshit-Hirnfick ... Mir ist die Schrift sowas von Banane.

    Wobei ich sagen muss das ich diese Schrift auf keinem PTG der 70-80er Jahre gesehen habe.
    Das sich da wieder einige "Gutmenschen" aufregen müssen war klar. GsD haben wir sonst keine Probleme.
    Ich bin mittlerweile sowas von abgenervt von diesem unsäglichen Social-Media Bullshit das ich hiermit für eine Weltweite Abschaltung plädiere. Das ist ja alles nicht mehr zum aushalten ..
     
  24. Gewisse Probleme entstehen nur wenn man sie breit tritt. Dennoch wird er dies nicht aus sozialer Überzeugung getan haben. Er bietet selbst genug Angriffsfläche.
     
  25. #425 ViSa, 23. Okt. 2020
    Zuletzt bearbeitet: 23. Okt. 2020
    Nein muss es nicht.
    Soll ich mir jetzt über jeden einzelnen Hirnfurz Gedanken machen?
    Das ist ein typisches Thema für Leute die das Haar in der Suppe suchen.
    Meine Meinung.
     
  1. Wir verwenden Cookies, um die technisch notwendigen Funktionen der Forum-Software zur Verfügung zu stellen und registrierte Benutzer angemeldet zu halten. Wir verwenden dagegen keine Cookies zu Statistik- oder Marketingzwecken. So analysieren wir weder die Seitennutzung noch das Suchverhalten der Benutzer und bieten auch keine personalisierte Werbung an. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du den Einsatz der essenziellen Cookies, ohne die das Forum technisch nicht richtig funktioniert.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden