Böller & Pfeifen [Pyrounion] Kanonenschlag

Dieses Thema im Forum "Effekte, Feuerwerkskörper, Technik, Hilfsmittel" wurde erstellt von Funkenflug, 29. Juli 2017.

?

Wer von euch möchte den neuen Kanonenschlag (im 12er Set) kaufen

  1. Ja - ich will - Preis eigentlich egal

    99 Stimme(n)
    35,0%
  2. Ja - ich will - sofern der Preis akzeptabel ist

    103 Stimme(n)
    36,4%
  3. vielleicht

    24 Stimme(n)
    8,5%
  4. nein - ist mir zu teuer

    44 Stimme(n)
    15,5%
  5. nein - ich bleibe bei den Funke-Chinaböllern

    5 Stimme(n)
    1,8%
  6. nein - ich mag keine Kanonenschläge

    6 Stimme(n)
    2,1%
  7. nein - die taugen so wenig wie die anderen

    2 Stimme(n)
    0,7%
  1. Da musste man aber schon sehr viel Glück haben einen nicht gezündeten KS auf der Blindgänger Tour zu finden.
    Wenn man mal einen ganzen gefunden hat dann war das meistens ein blöder Verpuffer:D

    Ich weiß genau was du meinst, wenn Vater sich plötzlich fluchend in eine windstille Ecke verzogen hat wusste man da fliegt gleich so ein Kamerad raus und man ist schon vorher in Deckung gesprungen.
     
    H3ISENB3RG, vronex, Mathau und 2 anderen gefällt das.
  2. Unfassbar schön und traurig zugleich.
     
    Blast Maniac und Blitzcracker gefällt das.
  3. Das eher weniger, aber die Bickford mit einem normalen Feuerzeug anzuzünden konnte einen schon in den Wahnsinn treiben, da hat er auch immer geflucht ...
    Also wir haben einige Kanonis gefunden, egal ob rund oder Kubi wo die Bickford zwar angeschmokelt war aber der KS nicht gezündet hatte. Man ... was wir für ein Fracksausen hatten die Teile händisch nachzuzünden ..
     
    böllerfan, Blast Maniac, vronex und 2 anderen gefällt das.
  4. Hi Adnan,

    Ja, ich bin einer davon. Die Katan sind sicherlich nicht schlecht. Aber eben auch nicht gut.

    Ich habe die aus meinem WK gekickt weil ich fälschlicherweise tatsächlich der Meinung war das sie den Funke's ebenbürtig sind. Das war ein Fehler, denn dem ist leider nicht so.
    Eigentlich wäre es kein Problem, aber sie haben Funke Preise und da stimmte das Verhältnis für mich einfach nicht.
    Grundsätzlich habe ich kein Problem damit hohe Preise zu bezahlen, dann erwarte ich aber auch eine Top-Qualität wie sie z.B. Funke & Pyrounion abgeliefert haben. So lange die Produkte in einer so hohen Liga spielen geht das für mich in Ordnung.

    Du wirst es kaum glauben, aber selbst meine Ranzböller haben recht gut geknallt nach dem die einige Jahre in meinem Heizungsraum verbracht haben und dadurch Furztrocken waren. Dennoch möchte ich so einen Gammel nicht haben. Nur da konnte ich es akzeptieren bei einem Schinkenpreis von 6,99€.

    Spätestens nach Silvester werde ich wissen wie sich die Katan geschlagen haben. Wenn sie gut waren, so what ... dann habe ich halt Pech gehabt.
     
    BMWM3 gefällt das.
  5. Ich hatte letztes Jahr ein Brett aus 10 Kubus mit Tape Match. Bei 2 ging nur die Anfeuerung, generell gilt ja hinstellen und zünden.
     
  6. Oh ja, das kenne ich auch nur zu gut!
    Ich hatte schon als recht junger Bengel immer ordentlich Kanonenschläge und Kubis am Start und wenn an Silvester leichter Wind wehte, dann wurde man beim Anzünden mit dem Feuerzeug fast wahnsinnig und hatte am Neujahrstag einen wunden Daumen! :D
     
  7. Werde die Kanonnenschläge, sofern verfügbar, im nächsten Jahr bestellen. Hoffentlich knicken die nicht wegen der Schrift ein, sonst Ausschlußkriterium.
     
    Elroh gefällt das.
  8. Adnan hatte schon geschrieben das man die Schrift beibehalten wird. Bloß weil Bertram einen auf Gut macht. Werde man sich sowas nicht beugen.
     
  9. @Adnan Meschuggi hatte ja bereits Kontakt zum Hersteller persönlich und der hat laut seinen Aussagen dazu sinngemäß gesagt:nein, es bleibt so.

    Wäre für mich zwar per se kein Ausschlusskriterium aber schade drum.
     
    PyroNetWorker und Hondafahrer gefällt das.
  10. Bitte jetzt keine P1/F2 Debatte, aber wo bleibt eigentlich der Vergleich mit den SBI/II 17B...?

    Haben die ganzen Experten und Tester nichts vom Goldstaub abbekommen oder müssen die ploppenden Kanonenschläge einen Vergleich scheuen ;).

    Im Ernst: Wäre ein Vergleich wäre einfach mal cool. LG Lobo
     
    Tisie gefällt das.
  11. @All: Die Information zu der Schrift kam von Tony selbst. Ob er irgendwann seine Meinung dazu ändert kann ich natürlich nicht sagen. Ich würde es aufgrund seines Verhaltens bzw. die Reaktion auf die Aussage von Bertram Bach aber ausschliessen dass er seine Meinung ändert. Mehr sage ich als - wenn auch interessierter und informierter - Aussenstehender nicht. Das klären andere miteinander. Wobei ich natürlich aufgrund des Vorgangs hier zu 100% parteiisch bin und der Betreiber von Pyroweb hat NICHT meine Zustimmung. Für mich "der Skandal" im Jahr 2020, was da abgelaufen ist. Und so wie ich sehen das wohl auch viele Feuerwerker und Händler in Deutschland.

    @ViSa: Wenn Du angenommen hast dass die Katan so stark wie die Funke seien dann war das tatsächlich ein böser Schnitzer, da sie immer als F2-Böller angekündigt waren, ergo die Regeln von F2 einhalten müssen.
    Wenn Dir das Video diesbezüglich die Augen geöffnet haben, soweit okay, Du betonst ja DEINEN Fehler in Deiner Erwartungshaltung.
    Ich möchte aber nur eines in Erinnerung rufen - unabhängig von Funke-Vergleichen, das gilt auch und insbesondere @Mathau für Dich:

    China hat die Regeln vor mehreren Jahren verschärft, sie wurden aber faktisch ignoriert.
    Die Regel lautet: KEINE Böller mit mehr als 1g SP oder 0,1g Blitzsatz dürfen in China gefertigt werden, NIRGENDS, in keiner Fabrik. Da zu viele Feuerwerksfabriken in die Luft geflogen sind, mit tragischen Opfern, viele Tote und schwerstverletzte Personen. Damit ist klar - wenn diese nun streng kontrollierten Regeln bleiben gibt es KEINE Chinaböller (und in F3/F4 keine Blitzsatzböller) mehr aus China. Egal ob das ne kleine Hinterhoffabrik oder die ganz großen Hersteller sind. Njente, nada, nix kommt mehr aus China. Deshalb hatte Malte von Funke ja auch betont, dass man sich überlegt die Knallerherstellung GANZ einzustellen. Denn gute große Chinaknaller mit 1g SP sind nicht machbar, selbst A-Böller mit 1g dürften eher unterdurchschnittlich sein. Mal sehen wie es dieses Jahr gelingt.

    Und wenn dies stimmt, dann werden wir ab 2021 nur noch
    Böller mit 1g SP haben die aus China stammen
    Kanonenschläge die NICHT in China gefertigt werden mit den für F2 defnierten Regeln

    Wenn man also dieses Jahr die Möglichkeit hat Katan-Böller zu kaufen, die möglicherweise die aktuellen Erwartungen nicht erfüllen, dann muss man sich klar sein dass man alternativ nur noch 1g-Super-Böller mit Ranz und Ton bekommen wird. Alles andere ist legal nicht zu fertigen, so wie man sich schon fragen kann wie es Katan schaffte DIESE Böller "Neu" zu produzieren. Auch bei FireEvent habe ich nirgends gelesen dass ihre Knaller aus 2019 oder "neu" in 2020 gefertigt wurden...

    Es kann also gut sein dass 2020 das letzte Jahr ist wo man Chinaböller noch kaufen kann. Und diesen Aspekt würde ich mir, wenn ich online Böller bestellt habe SEHR gut überlegen. Denn Böller von Katan sind - gegenüber "überhaupt keine Chinaböller" deutlich besser, viel viel besser. Und die aktuellen Preise dafür sind dann plötzlich ein Schnäppchen. Sollte kein Nachschub für 2021 kommen, als Onlineshop würde ich die Preise verdreifachen... wer es nicht kaufen will hat halt Pech gehabt.

    Daher bin ich ja so froh dass es Pyrounion gelungen ist traditionelle alte Kanonenschläge in gleicher Qualität zu fertigen, aber man darf auch Sauer mit den seinigen (wenn auch optisch gegenüber den Pyrounion etwas "abstinkendem Aussehen") und hoffentlich JGW Berckholtz mit den eigenen Knallern (wenn sie denn dann da sind) nicht vergessen.

    Das nur als Hinweis auf den sich verändernden Markt bzw. die Abschnürung des Böllernachschubs aus China.

    Eventuell wartet ja Weco mit einem - in Deutschland rein maschinell gefertigen Superböller mit 6g SP auf - und die "nicht opportune" Wahrheit ist, dass man halt den Markt in D erst mal austrocknen lassen will um dann hochpreisig die eigene Ware an die Böller-Junkies auf Entzug zu verkaufen, für dann durchaus ambitionierte (aber durchsetzungsfähige) Preise.

    Positiv dabei ist, dass die ganzen "Polenböller", die zu 99% aus China stammten recht bald Geschichte sind, Qualitätsware aus Europa (wie diBlasio, aber vor allem natürlich JGW Berckholtz) kann dann besser vermarktet werden (an die entsprechenden Scheininhaber)
     
  12. Ich persönlich finde es gut,das es endlich jemand geschafft hat Qualitätsware Gesetz der geltenden Bestimmungen in F2 die derzeit gültig sind in
    D - sie zu entwickeln
    D - sie zulassen (kostete mehr als genug Blut Schweiss und Engangement)
    D - sie in Handarbeit zu produzieren jeden einzelnen
    D - sie zu vermarkten

    Daher, auch wenn ich wahrscheinlich erst in 2021 in den Genuss kommen werde sie zu erwerben, verdient Pyrounion sowie deren Mitarbeiter die sie händisch herstellen meinen vollsten Respekt und meine Hochachtung!

    Danke das Ihr das Unmögliche Möglich gemacht habt :good:

    Ich ,sowie viele andere freuen uns auf noch viele gute Jahre mit alten neu aufgelegten, in Vergessenheit geratenen Artikel die ausgestorben sind seit vielen Jahrzehnten!

    Danke Pyrounion.
     
    Funke FANboy, michi5, sureshot und 8 anderen gefällt das.
  13. Und dies macht man mehrere Tage oder Wochen. Dann weis man was vollbracht wurde.
     
    michi5 gefällt das.
  14. #590 Snajdan, 25. Okt. 2020
    Zuletzt bearbeitet: 25. Okt. 2020
    Das die Arbeit wohl nicht wirklich Spaß macht war ja abzusehen. Klar wenn es ein Hobby ist, sicherlich "erträglicher" dennoch eintönig, auch mit den verschiedenen Schritten bei der Produktion. Letztendlich wird ja damit Geld verdient, das ist ja auch die Hauptsache dabei.
     
  15. Seitdem ich heute das Video von Ballons gesehen habe, hab ich da so meine Bedenken obs da nicht wieder einen besorgten Bürger gibt .. Stichwort 8 Meter

    Aber ich hoffe, dass es sowas nicht auch noch gibt, Corona reicht mir.. die Teile wären mein Highlight in 2020 :love:
     
    sureshot und Rykersfire gefällt das.
  16. #593 Mathau, 25. Okt. 2020
    Zuletzt bearbeitet: 25. Okt. 2020
    Danke für die persönliche Belehrung ^^
    Die Geschichte ist mir grundsätzlich bekannt, jedoch war ich wohl fälschlicherweise der Meinung, dass man mit einer "größeren" Lizenz (A, B) durchaus noch Böller mit mehr NEM herstellen dürfe, dies für die Firmen jedoch nicht wirtschaftlich sei.

    Dies scheint aber tatsächlich falsch zu sein, zumindest wenn die von @Jack-Beauregard gepostete Tabelle korrekt ist:
    Böller & Pfeifen - [Funke Fajerwerki] China Böller D / Superböller 2
    Demnach dürfen ausschließlich Fabriken mit "C"-Lizenz überhaupt Böller herstellen und zwar nur bis 1 g SP.
     
    sureshot, ViSa und Rykersfire gefällt das.
  17. Ich es korrekt, dass man für das Video angemeldet sein muss, oder spielt mir der Browser mal wieder einen Streich?
     

  18. https://www.instagram.com/p/CGxsUj8iCwX/?igshid=si9y56npulau


    Klappt das? Ist das selbe Video
     
    saschaoofc und Mathau gefällt das.
  19. Hat geklappt, danke :)
     
  20. #598 ViSa, 25. Okt. 2020
    Zuletzt bearbeitet: 25. Okt. 2020
    @Adnan Meschuggi

    Ja, dann ist es halt so. Nach wie vor bleibt Katan für mich uninteressant.

    Dann werde ich meine Funkes halt Päckchenweise "genussverzündeln".
    Das sollte mindestens für 20 Jahre reichen wenn ich damit so sparsam umgehe, bis dahin bin ich 71. Wenns dann nichts mehr gibt kann ich das gut vertragen.

    Mein Hauptfeuerk besteht eh zu 90% aus Batterien und Verbünden. Wie gesagt, ich hatte eh Jahrelang den Böllern - bzw. Einzelartikeln im allgemeinen den Rücken gekehrt eben weil sie Schrottig waren. Jetzt gibt es bald nicht mal mehr schrottig sondern nix mehr. Von mir aus ..

    Als Junkie würde ich mich nicht bezeichnen, ich habe neben FWK noch andere Hobbys. Aber ich gebe gerne Geld für hochwertige FWK Artikel aus.
    D.h. die Kanonis werden weiterhin gekauft. Ja, sie sind sehr teuer aber mir sind sie es wert. Ich gebe teilweise ab 100-300€ für einen Verbund aus, da diskutiere ich nicht über eine 12er Schachtel Knallkörper für 30,-€. Oder alternativ ist es dann halt ein Verbund weniger.

    Nach deiner Aussage ist in CN Böllertechnisch nichts mehr zu erwarten, dann sollte man vielleicht doch über eine Produktion ausserhalb Chinas nachdenken. Gerade dann wenn man das know-how. hat. Ich(!) würde für hochwertigste Chinaböller auch 100,-€/ Schinken zahlen wenn er denn qualitiv Top ist. Billiger wirds ohnehin nicht mehr werden ..
     
    SvenPyro, Tisie, chr und 3 anderen gefällt das.
  21. Katan hat bestätigt nach der Frage auf Facebook ob es 2021 auch Böller produziert werden mit ja.Wie auch immer sie das hinbekommen mit den Chinesen. Sorry für Ot
     
    matzeW gefällt das.
  1. Wir verwenden Cookies, um die technisch notwendigen Funktionen der Forum-Software zur Verfügung zu stellen und registrierte Benutzer angemeldet zu halten. Wir verwenden dagegen keine Cookies zu Statistik- oder Marketingzwecken. So analysieren wir weder die Seitennutzung noch das Suchverhalten der Benutzer und bieten auch keine personalisierte Werbung an. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du den Einsatz der essenziellen Cookies, ohne die das Forum technisch nicht richtig funktioniert.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden