Böller & Pfeifen Reiber 2019/20- Eure Favoriten

Dieses Thema im Forum "Effekte, Feuerwerkskörper, Technik, Hilfsmittel" wurde erstellt von tux1975, 1. Jan. 2020.

  1. Oh super!

    Hatte ich bei Röder mit den Funke Böllern mitbestellt.
    Wundert mich, dass die noch die ältere Variante haben...
     
    Mathau und westfeuer gefällt das.
  2. Die waren bei mir gut. Hatte aber die EU-Variante, nicht eine der dt. Chargen (erste mit schwarzem Kopf). Bei der EU-Variante gab es NIE schwarze Köpfe, oder?
     
  3. #53 Vegas, 25. Jan. 2020
    Zuletzt bearbeitet: 25. Jan. 2020
    Also meine Favoriten waren Zena Pirat 1 (~0,5g) und Pirat 3 (~1,2g). Qualität hat gestimmt, zuverlässige Verzögerung, keine Versager, pro 100er Packung 3-4 schlechtere Reibköpfe. Dürfte sich dabei um den gleichen Hersteller wie bei den Chooêt No.3 handeln, haptisch und Verarbeitung sehr identisch.
    Pirat 3 war stärker als der 1309, was will man mehr.
     
    Jack-Beauregard gefällt das.
  4. Ich glaube bei Zena wurde das Produkfoto der Megatresk Explo ausgetauscht.
    [​IMG]

    Hatten die nicht bisher immer einen hellbraunen Reibkopf? Die Abbildungen erinnern mich stark an die Cobra P1 Köpfe. :/

    Vielleicht wurde da auch nur was gephotoshopped um die Transparenz des Bildhintergurndes zu ermöglichen. Eventuell kann ja @JGWB was dazu sagen?
     
    matzeW gefällt das.
  5. Die "Di Blasio Elio - Cobra P1 - CE: 1008-P1-69257689" welche ich noch in 2019 gekauft hatte, konnte ich an Silvester leider nicht testen, da wir ja verreist waren. Somit kann ich noch nichts zu den Teilen aus eigener Erfahrung sagen. Bin gespannt auf dieses Jahr ... (nein - P1 unter dem Jahr zu zünden kommt für mich nicht in Frage, da ich nicht unnötig zur Anti-Feuerwerk Debatte beitragen möchte)

     
    sureshot, SHADOW und westfeuer gefällt das.
  6. Wenn Du P1 an Sylvester zündest bist Du auch nicht viel besser, also Feuer frei!
     
    Athlon 63 und Pyro tha dragon gefällt das.
  7. Da streunt der Kater auch im neuen Jahr wieder :D Unsterblich ...:applause:
     
  8. Hat schon jemand die Cobra P1 mit DDR Blitzschlägen oder Power Crackern verglichen? Mich würde interessieren, ob der Knall vergleichbar ist. Aus meiner Erinnerung heraus würde ich sagen der Knall ist äquivalent. Leider habe ich keine DDR Reiber, um das zu testen.
     
  9. Ich hatte folgende Reiber verglichen: Black Cobra, Cobra P1, Cobra 3R, Cobra 6R silber, Sachsen Knaller (Weco), Deutscher Kracher (Weco), Funke Petarde, Funke Böller A, Black Pirat (Fire Event). Meine Einschätzung:
    Sachsen Knaller: Sehr gute Verarbeitung. Reibköpfe tadellos und sehr gut anzureiben. Knall hell und leider der leiseste im Vergleich
    Deutscher Kracher: Sehr gute Verarbeitung. Reibköpfe tadellos und sehr gut anzureiben. Knall hell und leise, aber besser als der Sachsen Kaller)
    Black Cobra: Verarbeitung teilweise verbesserungswürdig (Hülsen stark gestaucht und krum). Der Reibkopf war stets sehr gut mit schönem roten Vorbrenner und sehr gut anzutreiben. Der Knall ordentlich, könnte aber besser sein.
    Black Pirat: Verarbeitung mäßig, alle Knaller einer Schachtel waren total dreckig. Reibköpfe waren gut anzureiben, aber waren schlecht verarbeitet.
    Knall schwankend, aber doch überraschend laut (in etwa Black Cobra Niveau)
    Funke Petarde: Verarbeitung ok. Reibköpfe teilweise über den Rand gelaufen, aber stets gut anzutreiben. Knall besser als die Black Cobra.
    Funke Böller A: Verarbeitung gut. Reibköpfe ehr mäßig, fast alle über den Rand gelaufen, teilweise dadurch mehrere Knaller zusammengeklebt. Knall sehr ordentlich, besser als bei der Funke Petarde.
    Cobra 3R u d 6R (fasse ich zusammen, da sehr ähnlich): Verarbeitung super, Reibköpfe super mit rotem Vorbrenner und sehr gut anzutreiben. Knall war bei beiden auf gleichem Niveau und der beste im Bereich der Schwarzpulverreiber.
    Cobra P1: Verarbeitung sehr gut. Reibköpfe sehr gut verarbeitet. Die braunen mit dem gewohnten roten DBE Vorbrenner, die schwarzen ohne Vorbrenner und schwer anzureiben. Der Knall war der beste im Vergleich, laut und druckvoll. Leider hatte ich bei den schwarzen Reibköpfen teilweise 50% Versager.
     
  10. Favoriten sind für mich die Black Cobra und die Cobra P1, gefolgt von den Funke Böllern A.
     
    Kooikerfreund gefällt das.
  11. Sachsen Knaller und Cobra P1 habe ich aktuell an Reibern da.
    Die P1 sind ca. 10mal so laut wie die SK.
    Die SK plöppen eigentlich mehr als das sie knallen :(
     
  12. Ich hab ein paar der Cobra P1 mit ähnlichen Blitzknallern verglichen.
    Mit im Testfeld waren der Funke Spezial Pirat, Weco 1309, Triplex 2 Schlag-Piraten und Wild Bulldog, Raudo Manna und Mefisto Manna von Pyrotechnika Manna, der Polifemo (müsste auch von Manna sein) und dem DJF Thunder Shising.

    Der Spezialpirat war deutlich stärker als die Cobra, der 1309 auch.
    Die 2 Schlag-Piraten waren deutlich schwächer als die Cobra.
    Der Raudo Manna war etwas schwächer, aber trotzdem nicht schlecht.
    Mefisto Manna und Wild Bulldog waren minimal schwächer als die Cobra.
    Der Polifemo war der Cobra ebenbürtig und der Shising war etwas kräftiger als die Cobra.

    Ich hoffe meine Einordnung hilft etwas.

    Beste Grüße
     
  13. Zwischen Spezialpirat und 1309 reiht sich der Zena Pirat 3 ein.
     
    progres99 gefällt das.
  14. Ich denke, das hängt eher mit der LGZ und dem BKS zusammen. Deshalb hat man ja auch dem 'Cobra P1' für Deutschland eine extra Schachtel mit 20 Stück (plus der Plastschiene) aufgedrückt. Die 'Black Cobra' mit SP-Satz gibt es doch (zumindest) in 50er Schachteln.
    Letzterer ist nach wie vor mein Favorit unter den aktuellen Reibern, auch wg. dem Vorbrenner und den guten Reibeköpfen. Mal sehen, wie nun die gerade in Bestellung befindlichen 'Cobra P1' sind..., habe bislang noch keine Erfahrungswerte.
     
  15. Genau deshalb habe ich mir nun doch noch welche bestellt, um mein Gehör auf die ehemaligen DDR-Reiber zu kalibrieren.
    Ich könnte den Vergleich evtl. bald tun, aber: BKS verliert m.E. gegenüber SP an Qualität, die haben quasi ein MHD bzw. einen 'Best before ...' Termin, diese engl. Bezeichnung gefällt mir nebenbei bemerkt auch bei Lebensmitteln besser.
    Die "echten" BKS Cobra 1, welche es vor King Cobra und The King bei FIREevent noch in Kat.2 gab, die hatten dieses als Aufdruck, betrug m.E. 5 Jahre ab Herstellung.
    Der Test mit den alten DDR-Reibern würde wohl demnach "hinken". Hätte übrigens nie gedacht, dass unsere DDR-Reiber für die BAM-Zulassung zu laut waren, wir haben die damals extra unter Brücken gezündet oder ganz "ausversehen" auch mal in's Treppenhaus geworfen, weil sie uns zu leise waren... :rolleyes: Nun weiß ich wenigstens, warum meine Frau damals so vergnatzt auf mich war! :D
     
  16. Glaube da müssen sehr viele Jahre ins Land gehen bevor du das wirklich bemerkst. Auch uralte Sätze funktionieren meist noch problemlos.
     
    FlakeyFinnigan gefällt das.
  17. Kommt auch immer auf die Zusammensetzung des Satzes an. Einige Sätze altern besser als andere. Ich meine, hier im Forum dazu auch mal was gelesen zu haben.

    Beste Grüße
     
  18. Mal von den heutigen Standardsätzen auf Perchlorat/Alu Basis ausgehend. Magnesiumsätze z.Bsp. verhalten sich da ggf. etwas alterungsfreudiger.
     
  19. Hmm..., wie bereits geschrieben. DBE gibt/gab auf den Knallkörpern ein 'best before...' von rund 5 Jahren an,
    die DDR-Knaller sind nun bereits 30 Jahre alt. Wollte schon fragen, ob denn auf den Cobra P1 (bzw. auch den Schachteln) diesbezüglich etwas drauf steht. Habe bislang nur die Batch-Nummern gesehen. Vielleicht kann auch jemand von DBE hierzu etwas anmerken, um uns Klarheit zu geben, das wäre sehr nett! ;):)

    Ich meine hier im Forum gelesen zu haben, dass der Knall von DDR-FW-Artikeln wie 'Power Cracker' Knaller oder auch OneShots wie 'Fliegender Blitz' (schon rund 40 Jahre) oder 'Taifun' leider nicht mehr so "drücken" wie ehemals.
    Das ist sicherlich auch eine Frage der Aufbewahrung.
     
  20. Ich kann euch auf jeden Fall sagen welcher Reiber es nicht sein sollte :) ich hab mal den Pyrotrade Big Bang Reibkopfknaller mit 0,6g getestet und musste feststellen das es Zeitverschwendung war :shutup: leider eine Neuheit 2020 aus dem Hause Pyrotrade die wohl kaum jemand brauch .

    Trotzdem viel Spaß beim Video .

     
    Athlon 63, böllerfan, westfeuer und 3 anderen gefällt das.
  21. Danke für das Video.Die von Pyrotrade hatte ich schon letztes Jahr, waren 80 % Verpuffer der
    Rest ging gleich gar nicht an.Hatte aber nur eine Packung. Die in deinem Video wirken
    dagegen ja richtig laut.;) Hab damals ein Bild von denen in mein Album hochgeladen.
    Die gab es hier schon 2018 zu kaufen.
     
    skydancer gefällt das.
  22. Ich würde auch in diesem Jahr einfach wieder zur Petarde und Böller A von Funke tendieren. Zumal es auch noch das gute Reibbrett dazu gibt.

    Petarde kriegt man noch reichlich in der 50er Packung für 10-12€, Böller A für 3-4€ in der 10er Schachtel.

    Seitens von Funke wurde ja erwähnt, das das Projekt Reibkopfknaller erstmal aufs Eis gelegt wurde, zwecks schlechter Reibflächen.
    Die Reibflächen sind trotzdem zu 100% funktionabel, da kannste nicht meckern. Also schlagt zu!
     
    Shizm gefällt das.
  23. #74 Feuerkappe, 19. Juli 2020
    Zuletzt bearbeitet: 20. Juli 2020
    Ich schreibe jetzt mal meine F2 Favoriten auf: Böller A von Funke, Black Pirate von Fireevent und wenn es lauter sein darf, Cobra 6R von DBE. Die werde ich nur noch kaufen.
    Fast alle andere in F2 habe ich probiert und werden nicht mehr gekauft. Weil: Teilweise durchzünder, zu leise, viele Blindgänger/ Verpuffer oder Preis mir persönlich zu hoch bei einigen Produkten, für das was geboten wurde.
     
  24. Was P/L bezogen auf Verarbeitung und Knall angeht, würde ich auch dieses Jahr wieder die Cobra Black von DiBlasio nehmen. Da kann man eigentlich nichts verkehrt machen.
     
    MurphYz, HHSüd, Rykersfire und 2 anderen gefällt das.
  1. Wir verwenden Cookies, um die technisch notwendigen Funktionen der Forum-Software zur Verfügung zu stellen und registrierte Benutzer angemeldet zu halten. Wir verwenden dagegen keine Cookies zu Statistik- oder Marketingzwecken. So analysieren wir weder die Seitennutzung noch das Suchverhalten der Benutzer und bieten auch keine personalisierte Werbung an. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du den Einsatz der essenziellen Cookies, ohne die das Forum technisch nicht richtig funktioniert.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden