Pläne & Erlebnisse Rucksack Feuerwerk

Dieses Thema im Forum "Einkaufslisten, Pläne, Shops, Erlebnisse" wurde erstellt von Sternenparade, 23. Sep. 2020.

  1. Hallo zusammen,


    auch wenn ich nicht komplett auf Batterien verzichten kann , ist es mir in den Sinn gekommen ,diesen Thread zu eröffnen.

    Für mich gehören in den Rucksack ganz wichtig ,Knaller ,Brummkreisel ,Fontänen, Vulkane und dieses Jahr falls verfügbar die mini-Batterien von Alba Feuerwerk. Und ne Handvoll Raketen ,die im Rucksack rausgucken.

    Irgendwie hab ich da mehr Lust drauf als Massenschießen ( hab ich in der Form noch nie gemacht )

    Wer packt auch seinen Rucksack ?! :)

    LG
     
  2. Ich packe gar keinen Rucksack.da ich sozusagen keine richtigen Touren mache.meist wird morgens noch alles parat gemacht und dann alles nochmal überprüfen.wenn habe ich im Flur verschiedene Kisten stehen mit allen Sachen für ab abends vor der Tür. Das reicht mir eigentlich
     
    chr, Snajdan und Sternenparade gefällt das.
  3. #3 Sternenparade, 23. Sep. 2020
    Zuletzt bearbeitet: 23. Sep. 2020
    Um eine Übersicht zu haben was man alles zünden will ,sind solche Kisten wirklich gut. Hatte ich auch schon öfters gemacht.
    Trotzdem hab ich mir immer einen Rucksack gepackt ,macht Spass , auch wenn der Weg der Abbrennplätze nicht weit weg sind.
    Aber es macht Spass einen Rucksack zu packen. ganz gemütlich.

    Für's Silvesterfeuerwerk wird meistens ne Klappbox genommen ,da dort auch ein paar größere Batterien dabei sind die sich so besser transportieren lassen.
     
    sixtyniner gefällt das.
  4. Fürs 0:30 Feuerwerk.
     
  5. Ich mache das immer mit meinen guten Jutebeuteln. Macht meiner Meinung nach mehr Spaß, als sich den ganzen Tag mit einem oder mehreren Kartons an einen einzigen Ort zu stellen.
     
    sixtyniner und Sternenparade gefällt das.
  6. Was im Rucksack (oder Sporttasche) auch nicht fehlen darf: Heuler, Moskitos, Big Balls, Tornado Wirbel und Single Shots!
     
  7. Ich packe auch meinen Rucksack. Ausserdem werde ich wie immer meine gute Angelhose mit Beintaschen tragen.
    In den Rucksack kommen Lady- und Paket-Cracker, Funke- und Katan-Böller, Luftheuler, Frösche, Kubis, Moskitos,
    Cracklingbälle, Geysire, einige F1-Artikel, paar kleine Bombenrohre( Thunder Kong, FlashBang, Scream Shots) und
    kleine Raketen wie z.B. Jorge Diabolos und die Funke Pfeifraketen werden auch noch platz finden.
    Die Böllertouren werde ich so planen, daß ich mich kreisförmig durch den Ort bewege und immer wieder
    zu Hause vorbei komme, um den Rucksack aufzufüllen.
     
  8. So oder so ähnlich:)
    Bei mir ist es kein Rucksack, sondern ein Karton, da ich ein stationärer Zündler bin. Hauptsächlich F3 geschuldet.

    Für den Tag in Hamburg hab ich: Böller, Saluteraketen, Bodenwirbel, Bigballs, Moskitos, Salute Singleshots, Crackerfontänen, Rauch, Frösche und kleine Salutecakes.

    Für den Abend habe ich dann Böller, Raketen, Vulkane, Batterien und noch ne Menge mehr.

    Beste Grüße
     
    Sternenparade gefällt das.
  9. Ich mache an Silvester eher selten Touren. Die letzten beiden Jahre konnte ich tagsüber beim örtlichen Pyrotechniker schießen, was ganz angenehm war, da dort niemand war um zu meckern.

    Ansonsten packe ich, wenn die Dämmerung beginnt immer mal wieder eine größere Plastiktüte mit Leuchtfeuerwerk (Vögel, Fontänen, Vulkane etc.), Bombenrohren und Raketen und gehe in den hinteren Bereich des Gartens bzw. auf den Feldweg dahinter.

    Die großen Sachen für 0 Uhr und drumherum, also Batterien, Verbünde, große Bombenrohre & Raketen und das restliche Leuchtfeuerwerk packe ich in Kartons, die ich dann in den Hausflur stelle.

    Wird dieses Jahr denke ich mal auch so ablaufen.
     
  10. Ich packe meinen Koffer ähh Rucksack und nehme mit allerlei Kategorie 1 Feuerwerk, da ich einen Rucksack nur unterm Jahr packe und ich an Silvester eher mit Kisten raus komme
     
  11. Ich nutze für mein Feuerwerk auch einen Rucksack. Ganz klar, kleine Artikel, wie Böller, Leuchtfeuerwerk, Bodenfeuerwerk u.ä gehören dort hinein. Bevor die Knallertour beginnt packe ich ein wenig Kleinzeug in die Jacken/Hosentasche, so, dass ich bereits ein wenig griffbereit habe. Dann geht´s los.
     
    Galaxy-Max und sixtyniner gefällt das.
  12. Einige Funke Böller, ein paar Packungen Frösche und Luftheuler, ein paar Knallmatten, Mini- Pfeifraketen, Cracklingbälle und Geysire sowie einige Salut Singleshots.
    Mehr kommt an sich nicht rein in den Rucksack für die Silvester Tagestour.
     
  13. Ich nenne ihn immer "Böller Bernd seinen Beutel"
    da bekommt jeder meiner Kumpels ,die auch richtig Bock aufs Feuerwerk haben eine Bunte Mischung aus Funke Böllern diverser Größen,die dicken Crackling Bälle,
    diverse Bombenrohre ala Vortex Salutes oder TK Whistling etc,Vulkane,Reibkopfböller,paar Vulkane ala Panda oder Keller Vesuv, Lesli Moskitos,Luftheulern,Fontänen aus Diversen Raketensets sowie ein Sturmfeuerzeug und ein paar Pennerhandschuhe sind auch noch mit drin....Die grosse Männersause:rofl:
     
  14. Jooo so eine Rucksacktour hält jung :).
    Ich packe meinen Rucksack und nehme dieses Jahr mit :D ca. 25 verschiedene China-Böller Päckchen, Luftheuler, Mini-Raketen, Knallfrösche, Bienenkörbe und Cracklingbälle . Die Tour startet am Nachmittag und nehme Pyronachwuchs und Lehrlinge mit :whistling:, damit auch die Zukunft der Feuerwerkskultur gesichert ist.
    In der Jackentasche werden verschiedene SP Schallerzeuger verstaut . An schönen Plätzen wird dann die Akustik getestet ob ein kleiner Böllervergleich erforderlich durchgeführt werden kann. :love:

    Herrlich, ich würde am liebsten gleich loslegen....
     
  15. Ja bei uns sind es immer mehrere ve Karton. Mein Kumpel hat einen alten VW Bus Saugdiesel den wir zusammen hergerichtet haben.
    Das ist einer unserer pyrocars.
    Mit dem fahren wir in der Früh außerhalb des Ortes und lassen es dort richtig krachen, später zünden wir in unserem Innenhof mit anderen Freunden und Bekannten.
    Das ist natürlich nur die sehr verkürzte Geschichte :D
    Lg.Mr.Kanonenschlag
     
  16. @Sternenparade : Danke für dieses Thema.
    Wenn ich das so lese bekomme ich echt lust, dieses Jahr für Silvester das erste mal seit bestimmt 15 Jahren auch wieder einen Rucksack zu packen. Hauptsächlich natürlich mit allerlei Bodenfeuerwerk, Abschussrohr und paar Raketen.
    Eure Artikelvorschläge die ihr alle bisher genannt habt, finde ich super. Da dieses Jahr bei mir eh Old School ansteht, werde ich das auch so machen.:)
    Am besten so 18 bis 19 Uhr rum heißt es dann: "Rucksack auf und los". Das mache ich notfalls auch alleine. Mir doch egal, wenn keiner mit will.:haehae:

    Dieses ganze Bretter -verleit, verzündern, Zündanlage, Abbrennpläne und umher geschleppe der letzten Jahre hat mich das einfachste schon fast vergessen lassen.
    Rucksack, FWK rein, aufhocken, raus und spaß haben. Feuerzeug natürlich nicht vergessen.:cool:
     
  17. Phase1: Basislager
    Rucksack vollstopfen das der Reisverschluss in der Mitte klemmen bleibt, ab ins Auto zum Zündplatz außerhalb des Wohngebietes fahren.

    Phase2: Zurück zum Basislager
    Taschen vollstopfen, eine große Runde um den Block laufen und Böllern.
    Danach auf dem Feldweg kleine Batterien und Raketen zünden.

    Phase 3: Zurück zum Basislager
    Rucksack packen, ab ins Auto zum Zündplatz unmittelbar in der Nähe des Wohngebiets fahren.

    Phase 4: Zurück zum Basislager
    Rucksack packen, ab ins Auto zum Zündplatz innerhalb des Wohngebiets fahren.

    Phase5: Zurück zum Basislager
    Innerhalb von 30 Minuten, duschen, umziehen, 12 Uhr Feuerwerk packen, zu Freunde fahren, die Alte beruhigen.
    Dort angekommen etwas vom Buffet essen und das erste Bier trinken.

    Die Frikadelle steckt noch quer im Hals, da kommt schon der Sekt zum Neujahrsanstoß :D
     
  18. Dafür nehme Ich 'nen Trolley + Inhalt in Gefrierbeutel o.Ä. verpackt, Also bin Ich hier raus(?) ;)
     
    westfeuer gefällt das.
  19. Rucksack und Silvester, das gehörte für mich früher auch oft zusammen. Für die nachmittägliche Böllerrunde im kleinen Kreis haben wir eigentlich immer olle Jutebeutel befüllt. Aber wenn es abends dann zu einer Party bei einem der Kollegen ging, da kamen dann auf jeden Fall die Silvesterrucksäcke zum Einsatz. Mit ein paar Kumpels auf Fahrrädern in der Abenddämmerung zur Party gegurkt, auf dem Rücken diese damals sehr angesagten und auch damals eigentlich schon echt hässlichen olivgrünen BW-Stoffrucksäcke, von oben bis unten mit Edding vollgekritzelt und bis zum Bersten vollgestopft mit Böllern, Fröschen, Heulern, Vögeln, ein paar Fontänen, einer Packung Bleigießen. Und natürlich mit ein oder zwei Raketensets, die schräg oben raushingen. Das war definitiv der wichtigste Rucksack des jeweiligen Jahres, oder zumindest der, den man am liebsten getragen hat, der mit der meisten Vorfreude verbundene.
    Wenn ich die anderen Berichte hier so lese, hab ich schwer Lust mal wieder einen Silvesterrucksack zu packen :schacka:
     
    Ashenvale, wickinger, westfeuer und 10 anderen gefällt das.
  20. Guter Mann! :)
    Gute Taktik!
     
  21. Sehr geiler Thread:cool:

    Ich habe letztes Silvester tagsüber junge Erwachsene mit Rucksäcken durch unsere Straße laufen sehen.
    Es schauten die schönen Holzstäbe der Raketen oben raus. Hab natürlich freundlich gegrüßt:)

    Am Abend packe ich nur wenig Material in meinen Rucksack. Mache eine kleine Runde durch die umliegenden Straßen. Ab und zu sehe ich ein paar Fans, die auch gegen 1Uhr noch etwas zünden.
    Ist mein Rucksack dann alle, laufe ich zu mir in die Straße und hole aus dem Kofferraum meines Autos noch weitere Päckchen verschiedener Artikel.
    Eher Kleinkram. Knaller, One Shots, Bengalartikel. Und dann startet die nächste kleine Runde.
    Ich schaue gern, welche Leute noch draußen stehen. Da trifft man echt tolle Typen. Zum Glück gibt es in meiner Thüringer Stadt noch ordentliche Aktivitäten zu Silvester.
    Leider wird auch viel Flash gezündet, was immer eher unangenehm ist. Vor allem in engen Straßen. Da mache ich einen Bogen herum.

    Später stelle ich mit meiner RG3 in den Garten hinter dem Haus und schieße ruhige PM1 Effekte von Zink. Das ist dann schon das Ende und läutet die Nachtruhe ein.
     
    Mathau, chr, Dortfire und 2 anderen gefällt das.
  22. Früher wurde immer der Rucksack zur Nachmittagstour gefüllt. Seitdem wir einen sehr guten Platz gefunden haben, wird direkt das Auto voll beladen und von nachmittags bis abends an dem Platz verbracht.
     
    westfeuer und Gattaca303 gefällt das.
  23. Dabei bringt doch ein Ortswechsel neuen Spaß in die Ballerei.
    Jeder Platz hat seinen eigenen Sound und will an Silvester getestet werden :D
     
    westfeuer gefällt das.
  24. Wenn man endlich einen Platz gefunden hat an dem man ungestört seit einigen Jahren zünden kann, bleibt man gerne dort. :)
     
    Maro, westfeuer, Niederrheiner und 2 anderen gefällt das.
  25. #25 Niederrheiner, 24. Sep. 2020
    Zuletzt bearbeitet: 24. Sep. 2020
    Und häufige Ortswechsel bedeuten auch mehrfaches Aufräumen. Gerade bei Funke-Böllern macht es zeitlich kaum einen Unterschied, ob ich die Überreste von 5 oder von 20 Päckchen zusammenfege. Ich fände auch mehrere Locations schöner, aber bei mir ist so wenig vor dem späten Silvesterabend los, dass auch ich lieber an einer Stelle bleibe, an welcher möglichst wenige Hundehalter, Eltern mit Kinderwagen etc. vorbeikommen.

    Für mein Nachmittagszünden wäre ein Rucksack deshalb viel zu klein, da ich dort zum Stadtrand gehe und somit nicht wirklich zügig Nachschub holen kann. Für das Nachglühen nach dem 0-Uhr- Feuerwerk packe ich mir allerdings immer einen Rucksack mit meinen schönsten Raketen und einigem hochwertigen Kleinfeuerwerk. Damit wird die Zeit überbrückt, während welcher ich überwache, dass keine abgeschossene Batterie nachträglich Feuer fängt. Im letzten Jahr taten das leider gleich mehrere mit ziemlich langem Zeitverzug.
     
    westfeuer und ColonelZ gefällt das.
  1. Wir verwenden Cookies, um die technisch notwendigen Funktionen der Forum-Software zur Verfügung zu stellen und registrierte Benutzer angemeldet zu halten. Wir verwenden dagegen keine Cookies zu Statistik- oder Marketingzwecken. So analysieren wir weder die Seitennutzung noch das Suchverhalten der Benutzer und bieten auch keine personalisierte Werbung an. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du den Einsatz der essenziellen Cookies, ohne die das Forum technisch nicht richtig funktioniert.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden