Handhabung & Technik [Sammelthema] Abschussgestelle für Silvester auf einen Blick

Dieses Thema im Forum "Effekte, Feuerwerkskörper, Technik, Hilfsmittel" wurde erstellt von Pyrobla, 1. Dez. 2005.

  1. Hey Leute,

    bin auf der Suche nach etwas Ultra kompakten bzw leichten und gut verstaubarem für 1-3 Raketen.
    Ist es eigentlich besser wenn die Rakete komplett frei liegt, oder ist es egal wenn sie im Abschuss teil ( wie z.b bei einer Sektflasche ) steht?

    Hab nämlich gerade bei amazon gestöbert und dachte ich könnte es mir evtl ganz einfach machen..

    81ky3YEDPCL._AC_SL1500_.jpg 8166PStIFJL._AC_SL1500_.jpg

    vermute aber das einfach zu kurz oben rausschaut. :)

    Genug Erde vor der Tür hätte ich jedenfalls ;o)
     
  2. wenn du Erde zum Zeug Reinstecken vor der Tür hast, kannst du doch einfach das Plastikrohr nehmen, was in jeder Packung Raketen dabei ist

    Ansonsten tut es auch jedes andere Rohr
     
    MurphYz und Maro gefällt das.
  3. Auch das von einer Batterie! :)
     
  4. Habe jüngst ein paar liegengebliebene Betonstahl-Steckbügel recycelt:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
    Glitscher und Powerball gefällt das.
  5. Da gibts doch das gleiche Problem wie mit Paletten, die Rohre stehen in der Luft.
     
  6. Da nicht jeder meinen Blog liest, hier nun auch nochmal die Bilder meines selbstgebauten Raketenständers. Bis auf das Rohr ganz rechts, welches etwas schief ist, bin ich ganz zufrieden. Auf der Gegenseite wollte ich noch eine Platte für Single Shots mit Winkeln einhängen, das hat allerdings nicht so geklappt wie ich es mir vorgestellt habe. Da muss ich mir noch mal was besseres überlegen. Könnte die Platte natürlich auch anschrauben, dann kann man den Ständer aber nicht mehr so gut verstauen.







     
  7. Sieht gut aus! Aber sind das Plastikrohre?
    So einen ähnlichen will ich mir dieses Jahr auch noch basteln. Meiner vom letzten Jahr ist mir zu sperrig und umständlich zum befüllen.
    Muss nur noch schauen wo ich preisgünstig Eisen/Kupferrohre herbekomme. Müssen auch etwas größere dabei sein für F3 Raketen. Jemand Tipps dafür?
     
  8. Nee das sind Alurohre!
     
  9. Tipps, wo du die Rohre herbekommst, oder für eine Abschussbasis für F3 Raketen?
     
  10. Ersteres :D Ob vielleicht jemand Geheimtipps hat wie man da etwas Geld sparen kann.
    Hätte mich aber oben auch etwas besser ausdrücken können...
     
    Feuerkappe gefällt das.
  11. Ich hab es so, wie auf dem Bild gebastelt. Hatte ich letztes Jahr hier in dem Thema auch schon geschrieben. Den Bock hab ich fertig im Baumarkt gekauft. Rohre und schellen hab ich mir relativ günstig bei einem befreundeten Klempner geholt.
    Das war dennoch das teuerste daran. Farbe hatte ich noch, muss aber auch nicht unbedingt sein. Ganz wichtig, die Zwischenlatte, welche auf dem Bild noch nicht bemalt ist, hab ich noch kurz vor Silvester nachgerüstet . Dazu hat mir @DuHastMichLieb geraten und er hatte vollkommen recht. Ohne Zwischenlatte ist echt nicht gut.

    In die Zwischenlatte hab ich noch Löcher für die bessere Führung der Leitstäbe gebohrt. In die größeren Rohre hat bisher jede F3 Rakete, die ich hatte gepasst und ist sicher geflogen. Die äußeren, kleineren Rohre habe ich mit Absicht für kleinere Raketen (z.b. Keller Space Sound Rakete oder Jorge Sky Rockets) angebracht. Alle größeren Raketen passen auch gut in die (Durchmesser) größeren Rohre.
    PS: Sind Kupferrohre. Die hab ich allerdings extra mit Alufolie vor Silvester umhüllt, damit sie nicht grün anlaufen. Hat gut funktioniert . :)
     
    Megaknall und Sandoril gefällt das.
  12. Welchen Rohrdurchmesser nutzt ihr denn für F3-Raketen?
     
    Vakarian gefällt das.
  13. @Feuerkappe Ja, genau so habe ich das vor :good: Bei meinem jetzigen Raketenständer fehlt mir auch diese "Ablage" unten. Beide Methoden dürften sich vom Startverhalten der Raketen nicht unterscheiden. Ich denke da gehts eher um persönliche präferenzen.
     
    Feuerkappe gefällt das.
  14. Na dann kannste doch einfach ein Stück Stappa oder Kupa Rohr in den Halter schrauben, dann hast du genug Führung. Funktionieren wird es ohne auch aber dann kippeln die Raketen immer in alle Richtungen.
     
  15. #1215 Feuerkappe, 23. Sep. 2020
    Zuletzt bearbeitet: 23. Sep. 2020
    Ich habe 20mm (Innendurchmesser) benutzt, perfektes Maß für F3 Raketen, finde ich zumindest. Auch dünnere Stäbe von den meisten F2 Raketen passen da gut rein. Gut... Weco F2 Raketen sind eh etwas übergroß geraten.:) Da ist manche F3 Rakete noch kleiner.
    Für kleinere Raketen mit dünnerem Leitstab habe ich zwei Rohre mit 18 mm Innendurchmesser angebracht. (Siehe Bild in #1211)
     
    Sandoril gefällt das.
  16. Habe mir heute auch mal Die Zeit genommen, um ins Bauhaus zu fahren um mir einen Raketenständer für diese Jahr zu bauen. Kostenpunkt 10 Euro.

    IMG_20201014_154304.jpg IMG_20201014_154012.jpg
     
    PÜRO, Hutti06, Crue und 2 anderen gefällt das.
  17. Sehr schön, aber sind das Plastikrohre? Die überleben wahrscheinlich nur ein Silvester...
     
  18. Hab im baumarkt alles besorgt - wird so aussehen wie bei plizzolan. Kosten bei 25€, ich werd dann ein Foto schicken ;)
     
    Dortfire und plizzolan gefällt das.
  19. Behandelt ihr eure holzgestelle eigentlich oder lasst die gestelle wie sie sind?
     
  20. Meine Raketenständer sind unbehandelt. (Holzböcke aus dem Baumarkt + Selfmadepyros Erweiterungen)
    Abgesehen vom Ruß sehen sie nach 3 Jahren noch gut aus.
    Ich denke aber eine Behandlung kann nicht schaden. Unwahrscheinlich das die Silvester in Zukunft trockener werden. :(




    Gibt es einen heißen Tipp für günstige Erdnägel/Armiereisen oä um Batterien auf einer Wiese zu befestigen?
     
  21. :::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
    bisher nicht....wird 364 Tage/Jahr trocken gelagert...bisher keinerlei Auswirkungen.....außer Brandflecken vom 31.12.:p
     
  22. 32cm-Nägel + Restholz:

    [​IMG]

    [​IMG]


    Betonstahl-Steckbügel + Gitterrost

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  23. Servus Leute,

    ich finde das ja so mega toll, das jetzt hier die letzen Bilder meist zu sehen, es alle geschafft haben, die Querlatte anzubringen an euren Raketengestellen. Wie toll mein Vorschlag der letzten Jahren doch gewirkt hat :applause: Find ich Klasse, weiter so :good: So bleibt euer Gestell doch etwas sauberer als vorher ;)
     
    Feuerkappe und plizzolan gefällt das.
  24. Stimmt, du hattest mir ja auch dazu geraten - und es war vollkommen richtig so!:schacka:
     
  25. Mein Raketenständer sieht 1:1 identisch aus, nur dass der Querbalken fehlt der die Raketen oben hält. Die Plastikrohre kriegen also jedes mal was ab wenn ne Rakete los fliegt und die Plastikrohre sehen noch sehr gut aus. Habe sie schon 2x genutzt und wenn eine Seite zu schlecht wird einfach umdrehen oder ein paar cm abschneiden.

    Unbehandelt. Ich mache sie nach jedem Gebrauch sauber vom Ruß etc. und lager es im Dachgeschoss. Sieht bis auf ein paar Verschmutzungen noch aus wie neu. Schieße aber auch nicht so viele Raketen wie andere Forenmitglieder hier :D
     
    Hutti06 gefällt das.
  1. Wir verwenden Cookies, um die technisch notwendigen Funktionen der Forum-Software zur Verfügung zu stellen und registrierte Benutzer angemeldet zu halten. Wir verwenden dagegen keine Cookies zu Statistik- oder Marketingzwecken. So analysieren wir weder die Seitennutzung noch das Suchverhalten der Benutzer und bieten auch keine personalisierte Werbung an. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du den Einsatz der essenziellen Cookies, ohne die das Forum technisch nicht richtig funktioniert.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden