Handhabung & Technik [Sammelthema] Abschussgestelle für Silvester auf einen Blick

Dieses Thema im Forum "Effekte, Feuerwerkskörper, Technik, Hilfsmittel" wurde erstellt von Pyrobla, 1. Dez. 2005.

  1. Ich nehme fertige Holzböcke kosten beim Bauhaus glaub ich 4,5€. Du kannst die Raketen entweder mit roter/gelber Litze, mit Visco oder mit Tapematch verbinden. Hängen bleibt da nichts die Lunten brennen ab.
     
    progres99 und Emerson gefällt das.
  2. Ein Standart Klappbock für ca.5€ und dazu eine Auswahl von Alurohren (Sanitärabteilung) ist sicher. Deine Frage ist berechtigt, doch brennt das Matchtape und die Visco vollständig ab, so mache Dir keine Sorgen. Bei der elektrischen Zündung, würde ich die Kabel des Anzünders
    nicht unbedingt an die Rakete kleben, wobei hier eher das Kabel aus der Anlage gerissen wird, denn in meinem Vorgarten habe ich noch keine Zündanlage gefunden.

    Matchtape und Anzündschur, ob Rot, Gelb, oder Grün (Visco) brennt vollständig ab.
     
    progres99, Emerson und Feuerkappe gefällt das.
  3. Bezüglich dem verleiten kann ich mich dem geschriebenen nur anschließen. Es klappt mit Visco, Litze oder Tapemacht problemlos.

    Ich persöhnlich mag das verleiten mit Visco und Kabelbindern, da es schnell geht und man jede Rakete einzeln genießen kann.
    Tapematch ist mir da ein wenig zu fummelig, um es am Silvesterabend zu nutzen.

    Beste Grüße
     
  4. So und nun mein fertiges MuFuG
    Klappbar, verstellbar und stabil.
    Kosten lediglich ~5€ für die Rohrclips. Alles andere von daheim und Kollegen IMG_20201113_214132.jpg IMG_20201113_213949.jpg IMG_20201113_213942.jpg IMG_20201113_214140.jpg
     
    Feuerrausch, vronex, Vakarian und 4 anderen gefällt das.
  5. Hab’s zwar schon in meinem Album hier hinzugefügt, aber hier ist ja das passende Thema dafür :D 259AB651-1BCD-4AFF-BBC7-162279759F05.jpeg
     
    pyroananas gefällt das.
  6. #1256 Feuerrausch, 14. Nov. 2020
    Zuletzt bearbeitet: 14. Nov. 2020
    Heute angefangen einen neuen Raketen Ständer zu bauen. Material hatte ich rumliegen. Die Raketen zünden sich nacheinander automatisch. Test war erfolgreich.
    Die Zündschnüre werden in die Löcher in die Richtung der zuvor gezündeten geschoben. Treiber feuert dann in das Loch und zündet die nächste usw. Die untere Schiene ist eine umgedrehte Alutrittleiste die obere ist ein Rest von einer Schiene mit der Ikea Küchenschränke an der Wand aufgehängt werden. Der entstandene Kanal ist sehr eng und das Ganze schließt sehr dicht ab.Werde nochmal weitere Bilder machen wenn komplett fertig... IMG_20201114_172909.jpg IMG_20201114_172909.jpg IMG_20201114_172928.jpg IMG_20201114_172919.jpg
     
    Trolltrace, Feuerkappe, Crue und 4 anderen gefällt das.
  7. #1257 tommihommi1, 16. Nov. 2020
    Zuletzt bearbeitet: 16. Nov. 2020
    Ich hab mir jetzt auch so eine "Langes Tischbein + Stück Holz" Abschussbasis zusammengeschraubt, Materialkosten 0€.

    Ich bin immer noch der Meinung, dass Raketen gerade geschossen werden müssen, viele der Startrampen hier haben ja doch einen ziemlich starken Winkel, bei dem dann so manche Funke-Rakete zur Gefahr wird. Sieht man auch auf Youtube oft, wenn eine Rakete wirklich tief kommt, ist meistens der schräge Abschuss schuld.
     
    Megaknall, Vakarian und Feuerrausch gefällt das.
  8. #1258 Feuerrausch, 16. Nov. 2020
    Zuletzt bearbeitet: 16. Nov. 2020
    IMG_20201116_165024.jpg IMG_20201116_165241.jpg Fertig. Bock wurde noch erhöht und auf einer Seite Beine verlängert, damit die Raketen nahezu senkrecht aufsteigen. Das Balkenstück dient als Kontergewicht, da sich durch die einseitigen Beinverlängerungen der Schwerpunkt verlagert. Selbstzündung der jeweils nächsten Rakete funktioniert. Zum säubern des "Zündkanals" kann man die obere Stahlschiene durch lösen von zwei Schrauben von der unteren Aluprofilleiste easy trennen. So schnell wird das aber nicht sein müssen.
    Grüsse und gut Schuss:good: IMG_20201116_164919.jpg IMG_20201116_165048.jpg
     
  9. Nettes Ding.
    Nur eine Kleinigkeit hätte ich anders gemacht. Die Schrauben zur Befestigung der "Zündkanalschiene" hätte ich nicht dort gemacht. Wenn du den Kanal komplett offen lässt, könnte man auch mal ein Stück schnelle Litze einziehen um nen schnellen Massenstart zu machen.
     
    Feuerrausch gefällt das.
  10. #1260 Feuerrausch, 16. Nov. 2020
    Zuletzt bearbeitet: 16. Nov. 2020
    Kommt man problemlos dran vorbei ;) der Zündkanal ist quasi das gesamte kleine Dreieck, das auf der Seitenansicht der Schiene zu sehen ist. Kannst auch eine Wunderkerze für einen langsamen Start durchführen :D
     
  11. Dann hab ich nix gesagt ;), sah so aus.
     
  12. Was habt ihr für Singleshot Abschussgestelle?
    Baut ihr die selber oder kauft ihr die?
     
  13. Hab ein für Raketen und Single shots selber gebaut 20201108_163705.jpg
     
  14. Alternativ kann man auch den LERBERG-Tischbock ausm IKEA verwenden....
     
  15. Cool. Was hast du da für eine schiene benutzt? Wenn das ja reibungslos funktioniert, wäre es ein Versuch wert, es nachzubauen
    Gruß Dennis
     
    Feuerrausch gefällt das.
  16. Ich habe eine Aluleiste angebracht, die sich in der Höhe und der Tiefe an die Raketen anpassen lässt. So muss ich nur die Zündschnur der Rakete einlegen und die gewünschte Litze dazu und fertig ist die Verleitung.
     

    Anhänge:

    Trolltrace und Feuerrausch gefällt das.
  17. Inspiriert von selfmadepyro habe ich mir eigene Gestelle mit Platz für je 25 Schuss gebastelt. Schnell zu befüllen und mit Klappmechanismus.
     

    Anhänge:

    Trolltrace, polestar, Crue und 4 anderen gefällt das.
  18. @pyrokracher1

    ... Sind 2. Die untere Schiene ist eine Aluprofiltrittleiste. Die verkehrt rum auf den Bock geschraubt. Die obere ist ein Reststück von einer Ikea Edelstahlleiste mit der Küchenhängeschränke an der Wand angebracht werden. Die dann auf der Aluleiste so ausrichten, dass der Kanal dicht abschließt und verschrauben. :good:
     
    pyrokracher1 gefällt das.
  19. Ich glaube ich muss morgen mal in den Baumarkt... Shoppen gehen :D
     
    Trolltrace, Feuerrausch und pyroananas gefällt das.
  20. So dann schick ich auch mal noch was rein. Letztes Jahr gebaut. Kostenpunkt: Lediglich ein paar Euro plus Arbeitszeit (ca. 1 Stunde)
     

    Anhänge:

  21. Respekt an alle, die hier fleißig Gestelle für den Abschuss ihrer Raketen bauen. Bin schon vor vielen Jahren auf leer geschossene Cakes übergegangen, da diese sich an Silvester eh zwangsläufig vermehren (unerforschtes Phänomen :D). Lediglich bei großen F3 Raketen greife ich auf einen alten Felgenbaum zurück.
     
    pyrokracher1, Trolltrace und Feuerrausch gefällt das.
  22. Alles klar. Danke
    Ob das evtl auch mit einem U Profil funktioniert, wo oben ne Platte mit entsprechenden Löchern verschraubt ist? Das wäre noch was zum tüfteln.
     
    Trolltrace und Feuerrausch gefällt das.
  23. Gern. Man kann alles Mögliche verwenden. Ich hatte die Sachen hier rumliegen und es kam eins zum anderen;). Musst halt schauen das der Zündkanal nicht zu eng und auf keinen Fall zu gross wird. Dann wirds auch funktionieren.Habe schon ein bisschen rumexperimentiert.. Macht Spass:good:
     
    Trolltrace gefällt das.
  24. Ich werde mir noch eine Lösung einfallen lassen
     
  25. Hab jetzt meinen Raketenständer fertig , inspiriert von @plizzolan! IMG_20201104_190049.jpg
     

    Anhänge:

    zuluking, Galaxy-Max, drake89 und 5 anderen gefällt das.
  1. Wir verwenden Cookies, um die technisch notwendigen Funktionen der Forum-Software zur Verfügung zu stellen und registrierte Benutzer angemeldet zu halten. Wir verwenden dagegen keine Cookies zu Statistik- oder Marketingzwecken. So analysieren wir weder die Seitennutzung noch das Suchverhalten der Benutzer und bieten auch keine personalisierte Werbung an. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du den Einsatz der essenziellen Cookies, ohne die das Forum technisch nicht richtig funktioniert.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden