Foto & Video Sammelthema "Kameras und Camcorder" Feuerwerk filmen

Dieses Thema im Forum "Foto- und Video" wurde erstellt von Gothic Light, 2. Nov. 2017.

  1. Wobei die A6400 Body only schon so viel kostet wie ne AX33. Für gewisse Dinge ist eine AX33 definitiv besser geeignet als die 6400.
     
  2. Also eine kleine Zahl bei der Blende heißt das sie offener ist und offener = besser für dunkle Effekt?
    Welche Blenden Werte würdest du denn für Blinker und Welche für Kohlegold empfehlen?
    Uff, mit Objektiv würde die A6400 fast doppelt soviel kosten wie ich für die AX33 vor 3 Jahren gezahlt habe.
    Klar wird die auf jedenfall deutlich bessere Bilder machen, man ist mit dem Objektiv nicht auf etwas fest eingebautes limitiert und ist in den EInstellungen deutlich freier.

    Nur für mich ist das wie gesagt für meine Ansprüche einfach Overkill.
     
  3. Wenn du die Blende weiter aufmachst (geringerer Wert), wird dieser Stern-Effekt weniger stark.

    Diffraction, Aperture, and Starburst Effects

    Gleichzeitig kommt bei gleichem ISO und gleicher Verschlusszeit auch mehr Licht rein.

    Für dunkles Gold ist die effektive Belichtung das entscheidende. Je heller das Bild, desto mehr sieht man eben von den dunklen Sachen, aber desto stärker sind sehr helle Sachen wie Blinker übersteuert.

    Kein Kamerasensor der Welt ist in der Lage, beides perfekt abzubilden, du musst also einen Kompromiss für dich finden. Was schwierig ist, weil du ja nichts manuell einstellen kannst
     
    Vakarian gefällt das.
  4. Besten Dank, dann werd ich es mal mit Verschlusszeit auf Auto und Manuelle Blende probieren.
    Meine größten Probleme sind halt bei blinker Wasserfällen und da kann ich ja über das Rad ja die Blende noch anpassen.
     
  5. Moin!

    @tommihommi1
    Sind sie ja auch, das ist Firmenpolitik bei denen! :mad: Bei den günstigen Modellen wird das "Feature" einfach per Firmware deaktiviert, von der Hardware her geht das jederzeit, nicht sehr nice...:confused:...

    Ich wundere mich nur gerade über die Berichte mit den "Sternen", ich habe exakt dasselbe Modell von Sony "FDR-AX33" und hatte noch nie irgendwelche Probleme. Bei meiner funktioniert es tadellos, das Teil einfach in "Feuerwerksmodus" zu stellen und die Cam alles automatisch machen zu lassen!

    @Vakarian
    Hast Du mal versucht, die Cam im Fwk-Modus alles alleine machen zu lassen? Wenn das bei Deiner nicht geht, passt da grundlegend etwas nicht mehr...

    Hatte vor der Sony 'ne Panasonic 909, also diesselbe wie Rambo damals und hab dort bei den Aufnahmen auch nie was gesch...bekommen, dann hat Rambo mal mit meiner Cam gefilmt und die Aufnahme war auch nur Müll, war wohl ein anderer Chip drauf, der kein Feuerwerk mochte....

    Besten Gruß
    Quinzy
     
    CeBee und tommihommi1 gefällt das.
  6. Einen festen Wert kann ich dir da nicht sagen. Es sollte aber relativ offen sein, damit der Effekt nicht bzw. wenig stark auftritt.

    Kann man bei der Kamera in diesem halb manuellen Modus auch eine Belichtungskorrektur einstellen? Dann könnte man bei dunklen Effekten dementsprechend die Aufnahme heller machen.
     
  7. Wie sieht es eigentlich aus wenn ein Camcorder einen eigenen Feuerwerksmodus schon anbietet? Was genau sind dann diese Einstellungen von diesem Feuerwerksmodus und Taugt dieser Modus eigentlich was? Ist ein Feuerwerksmodus nicht die Perfekte voreinstellung um ein Feuerwerk gut filme zu können? Oder wieso gibts so einen Modus? Hat da einer Erfahrung?
     
  8. Ich vermute mal einfach, dass da die Kamera alles etwas dunkler aufnimmt, damit die Sterne nicht so stark ausbrennen und das Bild dann nicht so krass rauscht.
     
  9. Was sind Blendensterne genau? Ist das das Wenn die Sterne in Videos so richtig dick werden, weil sie blenden?

    Anhand meines Feuerwerks mal kurz ein Beispiel, weil ich das Problem bei mir nämlich auch feststelle:


    https://www.youtube.com/watch?v=ELc3wZ0UJ44&t=385s


    Bei 2 Min 46 Sekunden z.b. bei der PSSST! bei den Wasserfällen mit Komet. Die Kometen sind übelst hell und sind so Dick. Ist das mit Blendensterne gemeint?

    Oder bei 14 Min 30 Sekunden bei der Fireball die Sterne Leuchten so übelst hell und sind halt so extrem dick... Weiss nicht genau ob das damit gemeint ist?
     
  10. Ah okay danke für die Antwort. Hast du denn eine Idee wie ich das weg bekommen kann bei mir? Mit dem "zu Hell" An dem Effekt das der so Hell ist kann man ja nichts machen... Was muss ich in der Kamera einstellen am besten?
     
  11. Gegen zu hell hilft beim Filmen ISO/Gain runter oder Blende etwas weiter zu, wenn sie noch beim kleinsten Wert ist, als ganz offen ist. Die Verschlusszeit/Winkel kann man nicht so einfach kürzer/kleiner machen, da die ja an die Framerate gebunden ist.
     
  12. 1. Blende: Kleinst möglichen Wert wählen (z.B. f 2,8) = Blende ist komplett offen = größtmögliche Lichtmenge wird aufgenommen (vergleichbar mit der menschlichen Pupille, diese weitet sich, je dunkler es ist, und verkleinert sich, sobald helles Licht aufs Auge trifft)

    Die Blende sollte grundsätzlich komplett geöffnet werden, beim Filmen von Feuerwerk. Ausnahme ist das Filmen von sehr hellen Vulkanen, da kann es ggf. nötig sein, etwas abzublenden (Blende etwas schließen)

    Zu beachten ist: je weiter die Blende auf ist, destso geringer ist die Schärfentiefe (das heisst, destso genauer muß auf den Effekt scharf gestellt werden. Im Regelfall ist jedoch Fokus: unendlich, ausreichend, um Feuerwerk scharf zu filmen.)

    2. Elektronische Lichtverstärkung

    Selbst bei komplett geöffneter Blende ist das Bild beim Filmen von Feuerwerk meist zu dunkel. Daher gilt es, das Lichtsignal analog oder digital zu verstärken, siehe auch:

    ISO und Gain. Die Lichtempfindlichkeit der Kamera

    Dazu stellt man einen entsprechenden Wert ein, bei digitalen Kameras zB. "Iso 800", bei Camcordern z.B "Gain 12".

    Zu beachten ist, dass je mehr ich das Lichtsignal durch einen Isowert oder Gainwert erhöhe, destso schlechter wird die Bildqualität.

    Da ich bisher ausschließlich mit Camcordern Feuerwerk gefilmt habe, kann ich mich nur bezüglich den Gainwerten fundiert äußern.

    Um Batteriefeuerwerk zu filmen, empfehle ich bei Camcordern, abhängig vom Camcorder, einen Gainwert von 12-18, bei selbstverständlich komplett offener Blende. Mit diesen Werten sollten helle Effekte nicht zu stark überstrahlen, und dunkle Effekte wie Kohlegold dennoch gut zu erkennen sein.

    Den Weißabgleich würde ich auf Auto stellen, Verschlusszeit 1/50 (bei einer geringeren Verschlusszeit (1/25) wird das Bild zwar heller, aber ruckelig. Bei einer höheren Verschlusszeit (1/100) wird das Bild dunkler, und für das menschliche Auge nicht flüssiger als bei 1/50)

    3. Feuerwerksmodus

    Das Problem beim Feuerwerksmodus ist, dass bei diesem das Bild:

    - meist zu dunkel ist (Gainwert ca. 5, abhängig vom Camcorder)
    - der Weißabgleich meist zu warm (blaue Effekte sind nicht mehr zu erkennen, sämtliche Effekte wirken orange-rötlich.)

    Um ein realistisches Bild vom Feuerwerk zu bekommen, halte ich den Feuerwerksmodus damit für nicht geeignet.

    Zusammenfassend:

    1. Großfeuerwerk filmen: Blende komplett auf, Gain zwischen 8 und 15
    2. Batteriefeuerwerk filmen: Blende komplett auf, Gain zwischen 12 -18
    3. Vulkane und Fontänen filmen: Blende komplett auf oder leicht geschlossen, Gain 0-5
    4. Raketen filmen: Blende komplett auf, Gain zwischen 15 - Maximal

    Alternativ kann man bei manchen Camcordern eine Gainbegrenzung einstellen. Das heisst, der Camcorder regelt die Belichtung, ähnlich wie im Automodus, je nach Lichtverhältnissen selbstständig. Sinnvoll ist dies z.B beim Filmen von Großfeuerwerk, wenn sich dunkle Passagen mit sehr hellen abwechseln. Da erachte ich eine Gainbegrenzung von +15 als sinnvoll. Das heisst, der Camcorder verstärkt das Lichtsignal je nach Lichtverhältnissen maximal um den Wert Gain +15. Wenn im Feuerwerk dann viele helle Effekte die Szenerie bestimmen, verringert der Camcorder dann automatisch den Gain.
    Das funktioniert jedoch nicht, wenn sehr kleine, helle Effekte im großen Bild erscheinen (ruhige Passagen, wo ausschließlich Bodenfontänen brennen).
    Da muss man dann gegebenenfalls schnell manuell den Gainwert verringern, oder die temporäre Überbelichtung der Bodenfontänen in Kauf nehmen.
     
  13. Dieses Jahr habe ich vor, auf meiner Camera auf dem Blitzschuh eine GoPro zu montieren, die dann immer mit schwenkt. Bei Szenen, die für meine Hauptkamera zu hell sind, hoffe ich dann so noch mit der unempfindlicheren GoPro ein Bild zu bekommen.
     
    Mathau gefällt das.
  14. Meine Mutter wollte sich jetzt das Iphone 12 Pro Max holen. Das wollte ich dann dieses Jahr verwenden um mein 0 Uhr Feuerwerk zu filmen... Was meint ihr werden damit gute Videos drin sein? Und was haltet ihr von der Weitwinkelkamera?
     
  15. Ist halt immer noch ein Handy. Aber besser als nichts. Das Handy ist auch noch relativ neu aufm Markt. Guck dir Vergleiche im Internet an zu anderen Handys an und zieh deine eigenen Schlüsse. An die Video Qualität eines halbwegs brauchbaren Camcorders oder Fotokamera mit Videofunktion wird es aber denke ich mal nicht ran kommen.
    Wichtig beim Filmen ist halt, dass du möglichst alle Einstellungen selber machst, sodass dir die Automatik wenig reinpfuschen kann.
     
    Dibbie gefällt das.
  16. Das wird sehr brauchbar werden. Ich filme mit dem normalen IPhone 11 und selbst da ist die Qualität schon schwer in Ordnung. Auf meinem Kanal pyroananas kannst du bei Interesse schauen, wie die Qualität ist.

    Ich suche aber auch nach Möglichkeiten, die Film- und auch Tonqualität zu steigern in Zukunft.
     
    Dibbie gefällt das.
  17. Filme seit mehreren Jahren mit verschiedenen Iphone (6s, 7, X und jetzt dem 11 Pro) und kann nichts negatives berichten. Ist zwar nichts außergewöhnliches, aber besser als nichts ;)

    Dito... Möchte aber ungern 1000€+ ausgeben :D
     
    Dibbie und pyroananas gefällt das.
  18. Es gibt von den üblichen Verdächtigen Mikrofone, die man direkt in den Lightning Port vom Iphone stecken kann. Das sollte auf jeden Fall die Qualität vom Ton verbessern, ohne das man etwas umstellen oder Nachbearbeiten muss. Ein Externer Recorder wie das Zoom H1N wäre der nächste Schritt, benötigt dann aber ein Programm, mit dem man ten Ton Synchronisieren kann. Man muss sich dann auch um zwei Geräte gleichzeitig kümmern.
    Das hat für mich aber nichts mehr mit dem gemütlich nebenbei mitfilmen zu tun.
     
  19. Ist für ein Iphone 11 Pro das Rode VideoMic Go zu empfehlen? In einem anderen Thread scheint meine Frage etwas untergegangen zu sein...:confused:
     
  20. Ich habe mir kürzlich eine Canon EOS 90D zugelegt. Hat hier jemand schon Feuerwerk gefilmt und kann berichten ob die dafür was taugt? Habe sie nicht in erster Linie dafür gekauft, aber wenn es sich mal ergibt, würde ich es schon gerne mal ausprobieren.
     
  21. #372 Feuerhase, 16. Apr. 2021
    Zuletzt bearbeitet: 16. Apr. 2021
    DerPyro97 gefällt das.
  22. Ich verwende seit 2014 an Silvester einen Sony HDR-CX570-Camcorder. Der bietet auch einen Feuerwerksmodus an, den ich eigentlich ganz passabel finde:)
     
    JonnyThunderkong gefällt das.
  23. So seit gestern Besitzer einer Nikon z6ii mit 24-70 er objektiv hoffe das ich dieses Schmuckstück dieses Jahr einsetzen kann um mein Feuerwerk zu filmen .

    erste Tests mit F1 Material sind sehr vielversprechend besonders in 4K 60p fehlt nur noch ein gutes Mikrofon tendiere derzeit zu einem rode videomic pro oder das senheiser beide um 400€ da muss ich mir noch Infos einholen welches besser für den einsatzzweck Feuerwerk geeignet ist
     
  24. Ich habe noch ein Audio Technica AT 2022 X/Y und ein Interface iRigPre HD zu verkaufen. Mit dem Mikrofon filmt beispielsweise der Pyromotte und ich meine auch Pyroextrem. Durch das Interface kann man es direkt an IOS oder Androide Handys anschließen.
     
  1. Wir verwenden Cookies, um die technisch notwendigen Funktionen der Forum-Software zur Verfügung zu stellen und registrierte Benutzer angemeldet zu halten. Wir verwenden dagegen keine Cookies zu Statistik- oder Marketingzwecken. So analysieren wir weder die Seitennutzung noch das Suchverhalten der Benutzer und bieten auch keine personalisierte Werbung an. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du den Einsatz der essenziellen Cookies, ohne die das Forum technisch nicht richtig funktioniert.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden