1. Das FEUERWERK Forum gegen Goliath: Aktionen zur Stärkung einer positiven Darstellung von Feuerwerk im Internet und in anderen Medien. PRO FEUERWERK, das geht uns alle an *klick*!

Meldung [Sammelthema "Klimanotstand"]: Feuerwerk zum Seenachtsfestfeuerwerk Konstanz abgesagt ff.

Dieses Thema im Forum "Termine, Neuigkeiten" wurde erstellt von skyfire_feuerwerk, 4. Juni 2019.

  1. Ich werde mich ganz sicher nicht in die mMn seltsam geführten Debatten einmischen, jedoch möchte ich darauf hinweisen, dass es sehr wohl möglich ist bei der Reaktion von Stoff X mit Luftsauerstoff, hinterher ein Produkt Y zu erhalten, dessen Maße höher ist als Edukt X.
     
    zuendlER84 gefällt das.
  2. In den Verhältnis?
    RiF hat irgendwas mit 1,2 Tonnen NEM, die ja einzig für die entsprechende Reaktion in Frage kommt.
    Da ist ein 4:1 Verhältnis zwischen Brutto und Netto... nimmt man dies an -23, gerundet 24t Brutto, ergibt das bei 4:1 6t NETTO. Davon sind einige Stoffe die nicht reagieren usw.

    Meine Vermutung - da hat ein ahnungsloser oder vorsätzlich lügender Journalist (beides möglich) einfach die größte Zahl die er finden konnte genommen ohne nachzudenken.
    Gerade bei Haltungsjournalisten ist die Lüge bzw. das Framing im "geeigneten" Sinne wichtiger als Fakten.

    Und 7kg CO2 bei 3 großen Feuerwerken klänge halt dünn (was es auch ist).
    Analog zu den 9 Gigatonnen CO2 pro Bundesbürger :)
     
  3. Tricksen, Täuschen, Fabulieren - Der Klimaschwindel

    Ohne den Kanal genauer zu kennen,
    und ohne selber Recherche über den Inhalt betrieben zu haben,
    packe ich das Video hier mal rein.

    Denn so glaubwürdig uns "eingeredet" (??) wird, das es zu einem Klimawandel kommen wird,
    so glaubwürdig wird mittlerweile auch in Videos und Berichten versucht dieses zu widerlegen, oder aber
    als lange, lange "nicht so schlimm" dargestellt.

    Da ein Teil der Menschheit leider schon immer (??) korrupt ist und dank dem Internet und den sozialen Netzwerken
    sogar gefühlt noch mehr Menschen sogar noch korrupter geworden sind, weiß man doch heutzutage überhaupt nicht mehr,
    was und wem man überhaupt noch glauben kann.

     
  4. Die Erklärung mit den Messtationen halte ich für durchaus plausibel.

    Schon rein aus der repräsentativen Idee heraus gesehen will man ja wissen wie warm es direkt in der jeweiligen Stadt / Ort ist, wo man wohnt und nicht irgendwo weiter draußen auf dem Land / Feld / Waldrand oder Berg.

    Wenn man jetzt über die Jahre immer mehr "Überland Messtationen", die meist auch aus kälteren Gebieten waren wegstreicht und immer mehr Stationen in den warmen Städten / Stadtzentren aufbaut, dann ist es eigentlich logisch das am Ende eine höhere Durchschnittstemperatur rauskommt.

    Ob das wirklich so ist / war muss man mal persönlich überprüfen.
    Denkbar wäre es, aus den bereits oben genannten Gründen durchaus.

    Rein persönlich betrachtet habe ich jedenfalls nicht das empfinden das es hier im Vergleich z.B zu den 90er Jahren (deutlich) wärmer geworden ist.

    Kann mich gut an Zeiten erinnern wo ich öfter bei +36 Grad im Sommer am Baggersee war.
    Oder 2003 und auch 2005 waren super Sommer.
    Damals hat man sich gefreut das Sommer ist und das Wetter genossen.
    Und nicht wie heute, sobald es wieder eine heiße Woche gibt von einer schlimmen Hitzewelle und einer Klimawandel Katastrophe geschrieben.

    Nun ja, die Medien bestimmen die öffentliche Meinung, persönliche Eindrücke interessieren nicht.
     
    rommels gefällt das.
  5. #155 Clef, 22. Juli 2019
    Zuletzt bearbeitet: 22. Juli 2019
    Ich hatte heute bei der Gartenarbeit so überlegt, dass zu Kindheitszeiten immer so trockene Erdklumpen in Omas Blumenbeet waren.

    Hab die immer als Kind genommen und Staub"Explosionen" durch werfen damit erzeugt.

    Dh vor 25 Jahren muss es also im Sommer also auch schon oft sehr trocken gewesen sein... Die Beete waren oft furztrocken. So rein aus der Erinnerung.

    Das beweist nix. Is nur ein kurzer Gedanke dazu.

    Bei allen Rekorden sollte man mal genauer die Zahlen betrachten. Zb ist der heissteste Juli dann irgentwas um 0.5 Grad wärmer wie je gemessen. Weiss die Zahlen nich genau. Aber nix was Rekordverdächtig ist, nur wird daraus halt ein riesige Sensation gemacht weils so gut zur medialen Erwartungshaltung passt.
     
    Fireblader, wgriller und Farben im Himmel gefällt das.
  6. An den Haaren herbei gezogene "Beweise" die den Medien als Grundlage dienen. Damit wird das Klima unter den Menschen verpesstet.
     
    Pyro tha dragon gefällt das.
  7. Rechnet für das Jahr 2020 wenn alles Friedlich in Europa bleibt mit einem Dunkelen Himmel ohne Feuerzauber...
     
  8. Ich schreibe da auch was... Das es Wärmer geworden ist, kann ich nicht widerlegen, aber das man es in CO2 sucht ist auch falsch. Es gibt seit 2004 nach der großen Erdbeben und Überschwemungskatastrophe eine guten hinweiß. Die Ureinwohner im Polarkreis haben folgendes Festgestellt. Im Januar feiern diese immer das Ende der Polarnacht in dem in einem Ort die Sonne für 1Std über die Gipfel aufgeht und dann wieder verschindet. Seit dieser Sache ab 2005 ist die Sonne dort am Gleichen Tag das war nicht mal in den letzten 100erten von jahren so. Diese verbleibt für mehr als 2Std dort und geht neben dem Gipfel unter. Resultat ist.. Erachsenverschiebung und somit auch andere Klimazonen.
    Hier auch eine ähnlich aussage... Vielleicht mal zum Nachdenken
    Die Warnungen der Inuit über die Erdachsenverschiebung | Gehvoran.com Alex Miller | Der Blog von Alex Miller zum Bewusstseinswandel

    Wenn die Erde nun so gedreht ist das die Sonne auf Europa eine direktere Einstrahlung hat ist es normal das es dann wärmer wird.
    Wobei ich jetzt nicht sagen gut lasst uns unsere Resourcen wie früher verbrennen. Nein ich denke das man damit gut Haushalten sollte. Was wir wegwerfen ist Reseicel bar und viele Dinge die uns nicht offenbart werden weil diese nicht Messbar und für die Abrechnung berechenbar ist sind uns ja verborgen von den Konzernen. Diese sollten frei gegeben werden.
     
    ammerflo und Scherzartikel gefällt das.
  9. Junge, Junge - muss starker Stoff sein, den Du da geraucht hast... :crazy:
     
    Schokopudding und CeBee gefällt das.
  10. Zum einem sind es bei Feuerwerk ausschließlich Redoxreaktionen, wie sollte auch so schnell Luftsauerstoff umgesetzt werden. Zum Anderen lässt sich die Maximale Menge an CO2 Durch den im Satz enthaltenen Kohlenstoff berechnen. Nämlich maximal die 3,7-fache Kohlenstoffmasse. Bei BKS z.B. 0g.
     
    wgriller gefällt das.
  11. Was möchtest Du mir jetzt damit sagen?
    Und Du wirfst da für mein Verständnis ein paar Dinge durcheinander.
    Weiterhin ist der Faktor von 3,7 auch theoretisch nicht korrekt, siehe Reaktionsgleichung, sondern weit geringer.
    Ich verdiene zwar eher mit der organischen Chemie mein Geld, aber das hier verstehe ich schon noch ;)

    Was war nochmal das eigentliche Thema? ;)
     
    wgriller gefällt das.
  12. Molmasse C ist ca. 12, O ca. 16, CO2 also 44. Heißt aus den 12 werden 44, also 3,7 mal so viel....
     
  13. Du musst auch auf das von mir geschriebene eingehen.
    Ok, einmal noch, aber dann is auch gut:
    Frage: Steht in der Reaktionsgleichung von Schwarzpulver C + O2 -> CO2 ?
    Antwort: Nicht ausschließlich!
    Und jetzt kommst Du von selbst drauf! ;)
     
  14. Es ging darum das bei Feuerwerk niemals mehr CO2 entstehen kann als Ausgangsmasse da ist. Du sagtest das es möglich ist durch Luftsauerstoff. Das ist falsch da es nur Umsetzung der Edukte gibt. Des weiteren schrieb ich das über die Menge Kohlenstoff multipliziert mit 3,7 die theoretische Höchstmenge an CO2 welche entstehen kann ermittelt werden kann. In Realität ist es freilich weniger da nicht alles C zu CO2 reagiert, aber es ist eben der theoretische Höchstwert. Bei Schwarzpulver wären das (ca. 20 % C) rund 740 g CO2 je kg die maximal möglich wären.

    Was genau soll da nun nicht stimmen?
     
  15. Hab ich nicht geschrieben, Du liest nicht richtig, missverstehst oder fehlinterpretierst das Geschriebene.


    Nein, das ist einfach chemisch grundfalsch, auch rein theoretisch betrachtet, denn das ist nicht eine isolierte Redoxreaktion, sondern auf Produktseite eine etwas Komplexere.

    Erster Teil des ersten Satzes: Ja darum geht’s mir.
    Zweiter Teil: Nein, wie oben schon gesagt.
    Aus 200g C kannst Du 740g CO2 bekommen, aber eben nicht aus 1000g Schwarzpulver (mit 200g C).

    Du kannst mich jetzt Korinthenkacker/Klugsche*sser^10 nennen, aber 1. bin ich so und 2. bleibt am Ende nur dieser falsche Faktor 3,7 bei den Leuten hängen und wir brauchen nicht mit falschen Werten (und noch zu unseren Ungunsten) argumentieren, das haben sich schon andere auf die Fahne geschrieben! ;)
     
    Schokopudding gefällt das.
  16. Es ist der theoretische Höchstwert. Das freilich kein Satz wirklich nur CO2 aus dem C freisetzt ist klar. Es kann aber niemals mehr als das werden. Darum geht es mir. Seitens der Gegner wurde behauptet es entstünde mehr CO2 als Ausgangsmasse da ist. Das geht bei Pyrotechnik nicht.
     
  17. Entweder ich muss weniger trinken, oder mehr.
    Aber bei dem was ihr gerade schreibt steig ich nicht mehr durch :D
     
    Soldat4215 und T.o.1 gefällt das.
  18. Dir und mir ist klar, dass der C nicht komplett in CO2 umgesetzt wird, doch weiß das auch jeder hier? ;)
    Aber jetzt kapier ich was Du sagen willst: Aus 1000g SP kann nie mehr als 1000g CO2 werden *groschenfall*.

    Vermutlich der wertvollste Post seit Tagen hier!!! ;)
     
  19. - Feinstaubmenge stimmt nicht
    - Klimarelevanz nicht gegeben
    - lange nicht so giftig wie der immer verglichene Verkehr (Vergleich hinkt)
    - die leidgeplagten Asthmatiker und Allergiker winken ab...

    ...was bleibt?

    Richtig: Leute die vom Böllern genervt sind und mit ihren "Babys" leiden (oder umgekehrt?)
     
    tribun77 und wgriller gefällt das.
  20. Machen wir! :D

     
    wgriller und tribun77 gefällt das.
  21. Ich habe gehört, Konstanz will wieder eine Stadtmauer bauen....:this:
     
    tribun77 gefällt das.
  22. Konstanz? dann bin ich ja beruhigt... dachte schon Berlin... :narr:
     
    Alter Knaller gefällt das.
  1. Wir verwenden Cookies, um Benutzer angemeldet zu halten und Inhalte zu personalisieren. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden