Großfeuerwerk Schein für Kategorie F3 Feuerwerk

Dieses Thema im Forum "Großfeuerwerk, Indoor-Pyrotechnik, SFX" wurde erstellt von Big Nut, 21. Okt. 2015.

  1. Wozu denn? das sind keine Unterstellungen - es ist eine allgemeine Feststellung zu dem Thema. OHNE Unterstellung zu sein. Wenn ich schreibe "morgens wird es hell" - willst Du dann auch Beweise? Sorry... das ist nicht mein Ding :)

    Noch mal - auch für Dich - ich habe nichts gegen 27er... ich habe was gegen Kriminelle. Leider gibt es zu viele die unter dem Deckmantel kriminell handeln... wenn Du Dich bei dieser Aussage angesprochen fühlst tut es mir leid, es ist nicht so.
    Lies einfach noch mal genauer... dann wird das klarer. Der "oper-schlonzes" ist dabei irrelevant ...

    ansonsten zwingt Dich niemand (hoffentlich!) Dinge zu lesen oder zu kommentieren die Du nicht lesen oder kommentieren möchtest.

    Ist nicht böse gemeint.. wenn ich böse sein will merkt man das recht deutlich ;)
     
  2. Nicht jeder hat die Zeit und das Geld, nein es waren keine kriminellen Taten. Bloß hat man den 27er wohl kaum, um noch schneller an FW heran zu kommen.
     
  3. Die ideale Lösung in meinen Augen wäre es so zu handhaben wie der 27er für Schwarzpulver. Es werden Kurse angeboten die 2 Tage lang gehen und nicht mehr wie 200€ kosten. Wer teilnehmen will muss eine unbedenklichkeitsbescheinigung vorweisen und mindestens 21 jahre alt sein. In diesen 2 tagen wird alles theoretische und vllt auch etwas praktisches vermittelt. Am schluss gibts dann eine Prüfung. Wer die bestanden hat bekommt eine Bescheinigung mit der man den F3 Schein beantragen kann, mit Nachweis über die lagermöglichkeiten. Das ganze dann bundeseinheitlich so geregelt und fertig.

    Das wäre der ideale weg

    ABER, so wie ich das als Pulverscheinbesitzer kenne, ist sowas auch kein Garant dafür dass derjenige dann auch immer alles richtig macht.
     
    RaZZor und ViSa gefällt das.
  4. Hi, also ich habe beide 27er, also einmal F2/F3 und einmal Böller/Wiederladen/Vorderladen.
    Mein Wissenslevel ist in beidem gleich tief. Also ich sehe mit dieser Regelung keinen Vorteil, zumindest bei mir.
     
  5. #1855 Mathau, 11. Nov. 2018
    Zuletzt bearbeitet: 11. Nov. 2018
    Echt blöd, wenn einem die Argumente ausgehen :)

    Erklär mir doch mal, wozu ein F3-27er gut sein soll, wenn man illegal an F4 kommen möchte.

    Wie dem auch sei, ich bin jetzt raus hier. Ich habe meinen 27er und kenne die damit verbundenen Rechte und Pflichten. Alles andere ist mir so langsam reichlich egal.
     
  6. Was meinst du damit? Ich habe zuerst den 27er für Schwarzpulver gemacht und dann noch f3 eintragen lassen. Es geht ja darum die Leute dafür zu sensibilisieren. Als Pulverscheinbesitzer weißt du ja auch wo du Böllern darfst und wie groß die Sicherheitsabstände sein müssen. Solches wissen brauchts auch beim f3 Schein. Ob sich dann dran gehalten wird ist eine andere sache
     
    chr gefällt das.
  7. Hmm, wie geht das denn den Schwarzpulver-27er für F3 zu erweitern, bei mir steht in beiden etwas komplett anderes.

    Und Böllern im 27er Sinn ist etwas komplett anderes als Knaller anzünden. Beim Böllern hat man 0-Sicherheitsabstand, denn man hält den Böller (eine Art Vorderlader) direkt in der Hand.
     
  8. Wie sowas geht? Indem man den F3 Schein beantragt und dann die Nachtragung in seinen vorhandenen 27er Schein eingetragen bekommt. Ich weiß was ein Böller ist. Was du meinst sind hand oder Schaft Böller. Aber auch da gibt es Abstände zur nächsten Person zur Seite und nach vorne hin. Ich schieße zum Beispiel mit meinem Standböller. Sicherheitsabstand hier ist ein Radius von 15 Meter für normalos und 10meter für den, der das Dingen abfeuert.
     
    chr gefällt das.
  9. Hi, o.K. Stanböller sind wieder etwas anderes, aber ich denke es wird klar was ich meine das Fachwissen zwischen beiden 27ern ist schon unterschiedlich.
    Und ich brauchte für den 27er F2/F3 keinen Lehrgang um die gleiche Wissenstiefe wie beim anderen 27er zu erlangen.
    Generell bin ich eh gegen diese Art der Lehrgänge, da lernt man nur für die Prüfung und nicht die reale Anwendung.
    Wiederladen habe ich erst in der Praxis gelernt, der Lehrgang war in diesem Zusammenhang ein Leergang und ich habe nichts gelernt.
    In der Prüfung hatte ich übrigens volle Punktzahl und habe die Fragebögen als erster abgegeben, nur gelernt hatte ich effektiv nix.
     
  10. da wären wieder gewisse Youtube-Kanäle zu nennen... ist dann natürlich alles immer "in Polen und Tschechien", nur dass es nach dortigen gesetzen auch illegal ist, interessiert keinen.
     
  11. Man lernt immer nur für die Prüfung. Das ist beim 27er genauso wie beim Führerschein. Man lernt erst wenn man selbst was unternimmt. Dennoch muss einem ja beigebracht werden wie er sich zb im Straßenverkehr zu verhalten hat, oder anders, das man nicht in der Nähe von Kindergärten/Altenheimen/Weiden/Krankenhäusern zu Böllern hat
     
    chr gefällt das.
  12. Hi,

    wenn man den F2+/F3-Schein richtig macht, dann ist dies auch sehr teuer. Der Vorteil der 20 Scheine ist, dass man eine gewisse Routine im Umgang mit F3-Artikeln bekommt.
    Denn - egal wie gewissenhaft "Otto Normalo" agiert, ist er ehrlich schiesst er in 10 Jahren 10 Feuerwerke... wird man - auch wenn nur eingeschränkt - ausgebildet durch die Teilnahme an 20 Großfeuerwerken - dann versteht man sein Handwerk besser.
    Es geht nicht darum dass jemand der den 27er als F2+/F3 hat kriminell sei - das sagt niemand. Es geht darum - schau Dir die Diskussionen um die Eintragung des F2+ im Schein an - dass es zu viele gibt die halt jede "Möglichkeit" ausnutzen wollen, teilweise bewusst das Gesetz übertreten - das ist dann kriminell - und ja: F3-Artikel ohne entsprechende Anzeige reicht da aus.
    Wer Silvesterzeugs früher will, der macht nen Gewerbeschein... dazu braucht es den 27er nicht. Meintest Du dies?
     
  13. Hä? Keine Argumente? Du redest wirr.
    1.) ich habe nicht gesagt dass man den F3-27er braucht um illegal an die F4-Artikel zu kommen. Ich habe geschrieben dass (sehr oft) diese Personen (welche den F3/F2+ 27er machen) sich auch illegal um F4-Artikel bemühen.
    2.) dies ist auch logisch - denn Otto Normalo interessiert das überhaupt nicht, der "Ambitionierte 27er" hingegen möchte ja gerade MEHR machen... sonst bräuchte es den Schein nicht. Erneut - nicht JEDER 27er (2/3) handelt so, die Schnittmenge ist aber hoch.

    Also, erst mal eigene Argumente sammeln, dann sinnvoll auf das antworten was andere schreiben. Du hast da eine massiv verrutschte Wahrnehmung derzeit...
     
  14. Hm, also nix mit Führerscheinprüfung, Studium der Medizin, weil - man lernt ja eh nur für die Prüfung? Sehe ich das richtig? Pilotenausbildung mit Schein, pfeifen wir drauf - weil ist ja eh nur für die Prüfung?

    Geht es noch?

    Nein, die Prüfung dient der Überprüfung (siehe Name) des vermittelten Wissens. Richtig ist dass diese Prüfungen deutlich strenger und intensiver ausgeübt werden müssten. Dazu der Nachweis von mindestens 10 Großfeuerwerk-Scheinen mit vergleichbaren Artikeln (! Wichtig), um zumindest mal dabei gewesen zu sein.

    Schön aber dass wir übereinstimmen dass die Prüfungen massiv verschärft werden sollten - weil wenn Du volle Punktzahl hattest und "nix gelernt" hattest ist das Verfahren mangelhaft.
     
  15. pssst... Fakten stören in der Welt nur. Da ist einer, der sich an die Regeln hält (vermute ich mal), ergo muss das für alle gelten. und wer was anderes behauptet der neidet denjenigen nur den Schein.

    So, jetzt weißt Du es!
    PS: Erinnere Dich an das "empörte Geblubber" im YT-Thread, als ich ein "Prankvideo" als kriminelle Handlung bezeichnete...
     
  16. Was bitte soll jetzt dieser persönlich Angriff unter der Gürtellinie?........ach egal ich bin jetzt auch final raus hier.
     
  17. Sind es jetzt nicht schon 26 bei meinem Kollegen war es so. Bei ihm dauerte es 2 Jahre bis er ihn hatte. Dazu mehrere hundert Kilometer dafür hat nicht jeder Zeit. Selbst wenn man sich als Helfer bewirbt. Bekommt man meist nur Absagen, ein kleiner Lehrgang für den 27er wäre o.k.
     
  18. Also ich habe mir jetzt den 27er light auch beantragt aber eigentlich auch nur damit ich früher an das Feuerwerk rankomme...

    Klar würde das auch mit einem Gewerbeschein gehen jedoch sind die daraus resultierenden Verpflichtungen gegenüber dem 27er m.M.n. deutlich höher.... und ich rede jetzt nicht von der Erkenntnis aus dem SprengG oder der SprengV sonder Steuererklärung und Verpflichtungen was selbst ein Kleingewerbe mit sich bringt...
     
  19. Hi,

    1. es sind nur noch 20 Scheine (wusste ich auch nicht - aber ein Freund möchte jetzt auch Feuerwerker werden, der hat die aktuellen Infos)
    2.) ich bin auch dafür dass man für den 27er F2/F3 10 Scheine machen müsste mit Artikeln die man in F2/F3 bekommt... also nicht 10x bei einem reinen 100mm oder größer Bombenfeuerwerk mitmachen sondern wo Batterien mit größeren Abständen (Kaliber >45mm) und ggf. Bodensaluts oder Raketen usw. zum Einsatz kommen..

    Die Zahl der benötigten Feuerwerke ist zu diskutieren, aber im Kern sollte es so sein. Wer mehr will soll dafür auch mehr tun müssen.
     
  20. Na ja das meist hebt sich F3 nur durch die höhere NEM ab. Es gibt auch Exoten mit 50mm, das wird bei vielen die Kase sprengen. Wenn man dafür gute 50euro zahlen muss. Das bedenklich sind eher die 200gr Raketen. Da muss man eben Platz haben. Und nicht nur auf die 26 Meter bestehen. Da sollte man sich schon mehr Gedanken machen.
     
  21. Mal abgesehen davon, welchen großartigen nutzen hat man sonst vom F3 Schein? Wenn ich mich Recht erinnere darf man doch eh nur 3kg NEM bei Klasse 1.3G Zuhause haben wenns nicht gerade in einem Nebengebäude aufbewahrt wird. Wenn ich je nach Größe der batterie 3-5 Stück habe, sind diese 3 kg ja schon voll ausgereizt. Man müsste das ganze anders angehen. Ausgabe von f3 Artikeln nur mit Eintragung der gekauften NEM, wird diese überschritten gibt's keine ausgabe. Klappt bei schwarzpulver ja auch so. Über die Anzahl der Helferscheinen lässt sich echt diskutieren, die Frage die sich mir stellt, ist wer sowas extra anbieten will
     
  22. Ich bezog mich mehr auf "Planung/Vorbereitung/Durchführung eines Feuerwerks".... denn man muss ja anzeigen, vorbereiten, sichern, wesentlich mehr beachten und dann abbrennen, nachsuchen, Umgang mit Blindgänger etc... ist doch was anderes als nur mal geschwind was zünden...
     
  23. Selbst bei F2 suche ich den Abbrenner ab, da liegen des öfteren Bombetten herum. Und der Müll wird auch min. 1 Std aufgesammelt.
     
  24. Es gibt genügend Feuerwerker die Helferscheine gegen Geld anbieten... das wäre nicht das Problem...
    Bezüglich der NEM-Mengen: EINSPRUCH. Wenn einer sich nicht an das Gesetz hält handelt er kriminell. Vorsätzlich zu unterstellen derjenige sei kriminell wenn er nicht lückenlos nachweist was er wann gekauft oder geschossen hat geht hier zu weit. Wäre so wie "Webcam im Schlafzimmer", weil ja Vergewaltigungen vorkommen.. die sind zwar illegal aber man kann ja nie wissen ... Gesetze hält man ein, verstösst man dagegen handelt man kriminell. Mehr muss da nicht sein, gerne Stichproben... aber pauschal? Was ist dann mit Silvester? 70% der Freaks wandern in den Knast weil NEM die Lagermengengrenze überschreitet...
     
  25. Du - ja. Aber die allermeisten wissen das nicht mal, weil - wie erwähnt wurde - nur für Prüfung gelernt wird ohne es zu verstehen (Mathau´s Aussage)
     
  1. Wir verwenden Cookies, um Benutzer angemeldet zu halten und Inhalte zu personalisieren. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden