News Schreiben des VPI - FW Verbot wegen Feinstaub

Dieses Thema im Forum "Termine, Neuigkeiten" wurde erstellt von Pyronix, 30. Juli 2019.

  1. Was ihr vielleicht auch noch praktisch machen könnte, wäre eurer Stadtverwaltung ect das schreiben des VPIs zukommen
    zu lassen.

    Ich habs unserer Stadt per Mail geschickt.
     
  2. Hier nochmal die Screenshots, falls die Schreiben aufgrund 'elektronischer Defekte' verschwinden sollten ..

    20190731_213534.jpg Screenshot_20190731-213507_Dropbox.jpg Screenshot_20190731-213239_Dropbox.jpg
     
    Mofafreund, Stefan79, wgriller und 7 anderen gefällt das.
  3. Medien können sicherlich 60-70% der Menschen alles verkaufen. Wir lassen uns von A-Z verarschen und viele schnallen es eben nicht. Heutzutage ist nichts mehr verwunderlich...allein das RTL noch immer Bachelorette ausstrahlen kann weil unfassbar viele Frauen den Müll gucken ist fragwürdig. Getoppt von dem ganzen Blödsinn wie Pranks etc. auf YouTube die Erfolge ohne Ende erzielen. Der Mainstreamer lässt sich eben gerne berieseln und will nicht hinterfragen.
    Außerdem Eifern wir gerne Trends nach und machen das, was andere machen und gut finden. Aktuell z.b. beim Umweltschutz zu sehen, egal ob die Leute überhaupt Ahnung von dem haben, worum es geht, sie stehen blind auf der vermeintlich richtigen Seite. Sieht man auch schön am Nike trend, SUV trend etc.
    Kurze Fassung: Ja pushen hat eine unheimliche Macht und durch social media verbreitet sich alles rasend schnell. Die ganzen negativen Berichte über Feuerwerk häufen sich nicht ohne Grund mehr und mehr. Wird verbreitet und dadurch wird das Thema immer präsenter, dabei lässt sich auch die vorgegebene Meinung verbreiten. Man möchte ja schließlich kein Außenseiter sein, sondern die Haltung der Masse vertreten. Medien und Konzerne können die Meinungen und das Verhalten extrem beeinflussen.
    Sicherlich glauben viele trotz des Schreibens vom VPI der DUH mehr, weil die DUH ja nur was gutes machen möchte und natürlich auch eher das eigene Interesse vertritt.
     

  4. Genau so ist es , hoffen wir alle das es am Ende auch was bringt
     
  5. Ich will ja nicht böse sein, aber wo kommen diese 10t Feinstaub her? Ich finde wissenschaftliche Arbeiten, aus denen man einen Wert von um die 500t ableiten könnte, aber wirklich konkret nachgemessen hat niemand, wie viel Feinstaub beim Abbrand von durchschnittlichem Silvesterfeuerwerk freigesetzt wird.
     
  6. #57 xPyro, 31. Juli 2019
    Zuletzt bearbeitet: 31. Juli 2019
    Im Artikel steht: 250 Gramm auf eine Bruttotonne, genaue Werte sollen gerade erfasst werden. Ich denke, dass der VPI da schon Werte vorliegen hat, ansonsten würde man nicht an die Öffentlichkeit gehen und schon gar nicht gegen die DUH mausern.
    Vielleicht gibt es ja bald Verweise zu den Ergebnissen. Laut der DUH stoßen alle Kaminöfen in Deutschland pro Jahr rund 20 Kilotonnen Feinstaub aus (fraglich ob dieser Wert überhaupt Gewicht hat). Das dürften 20.000 Tonnen Feinstaub sein? Da erscheinen 5.000 Tonnen für ~30 Minuten Feuerwerk an einem von 365 Tagen im Jahr sehr sehr hoch....
    Aber ist schon interessant, dass sich die DUH auch hier einmischt.
    Luftverschmutzung: Kaminöfen stoßen mehr Feinstaub aus als Dieselautos - WELT

    Edit: Theoretisch könnte man doch eine Bruttotonne durchschnittlicher Discounterware zünden und dabei den freigesetzten Feinstaub messen. Dann hat man einen Wert und kann ihn auf die ungefähr abgesetzte Menge an Feuerwerkskörpern in Deutschland hochrechnen.
    Damit würde man schon sehen, ob die 5.000 Tonnen hinkommen können.
     
    tribun77 gefällt das.
  7. Die 5000 Tonnen sind schlicht und ergreifend an den Haaren herbei gezogen. Waren vermutlich die selben Mathe-Genies, die Scheuer als Experten hatte(die sich um den Faktor 10.000 verrechnet hatten), am Werk. Unten folgt ein Beispiel, warum 5.000t durch Feuerwerk in Deutschland produzierter Feinstaub einfach nicht stimmen können.

    Für den Leihen sollte man solche abstrakten Zahlen irgentwie veranschaulichen (wie Galileo mit den Fußballfeldern). Ich würde gerne als Vergleichs-Maßeiheit "Kreuzfahrtschiff pro Tag" sehen.

    Als Beispiel nehme ich einfach eine Zahl aus der Tagesschau/vom NABU. Dort steht, dass das Kreuzfahtschiff "Harmony of the Seas" pro Tag 450kg Feinstaub ausstößt. Zum Schiff: Der Kahn war mit 362m Länge von 2016 bis 2018 das größte Kreuzfahrtschiff der Welt.
    Luftverschmutzung: Wer wirbelt wie viel Feinstaub auf?

    450kg Feinstaub und 5000kg Stickoxide pro Tag bei einem Verbrauch von 150 Tonnen Schweröl und das produziert/verbraucht nur ein einzelnes Schiff. Übrigens hat dieses Schiff noch 3 Schwesterschiffe in der gleichen Größe, das 4. kommt 2021.

    Mal ganz grob überschlagen produzieren diese 4 Schiffe alleine 650t Feinstaub pro Jahr und diese Schiffe sind nur wenige Jahre alt.

    Beste Grüße
     
    Mofafreund, ViSa und tribun77 gefällt das.
  8. #59 xPyro, 1. Aug. 2019
    Zuletzt bearbeitet: 1. Aug. 2019
    hier schreibt die Tagesschau: Ein Kreuzfahrtschiff stößt mehr Feinstaub aus, als 20 Millionen Diesel Pkw :crazy::wall:
    Macht natürlich Sinn Kreuzfahrten nicht zu verbieten sondern mehr zu bauen. Bringt schließlich Geld. Solange dies passiert, werde ich rein gar nichts ändern und garantiert keine Co2 Steuer zahlen wollen. Einfach lächerlich wie der kleine Steuerzahler immer und immer mehr abdrücken darf.
    Luftverschmutzung: Wer wirbelt wie viel Feinstaub auf?
     
    Mofafreund und tribun77 gefällt das.
  9. Mein Schreiben ist vorformuliert und wird sowohl an die Stadt, als auch an die Bezirksregierung gehen, sobald der VPI nähere Informationen zur Sicherung der Fakten beiträgt, oder hoffentlich zeitnah mehr Zahlen genannt werden.

    Auch hier sollten die Pyrotechniker aktiv werden und einen Grundstein legen, sowohl zur Sicherung ihrer Existenz, als auch zur Glaubwürdigkeit und Festigung dieser Problematik. Aussagen staatlich, geprüfter Pyrotechniker sind aufgrund ihrer Kenntnis von entscheidender Bedeutung.
     
  10. 0,45 Tonnen pro Schiff × 4 Schiffe × 365 Tage = 657 Tonnen.

    Oder habe ich mich habe ich mich irgwntwo verrechnet und sehe den Fehler nicht?

    Beste Grüße
     
  11. Das schlimmste an der ganzen Sache ist, dass solche 'Institutionen' es weiter schaffen als man denkt.. Wer hätte damals damit gerechnet, dass Trump Präsident der USA wird?
    Heutzutage ist alles möglich.
    Ich weiß zur DUH und den damit verbundenen medialen Berichterstattungen langsam nicht mehr anzufangen als mir an den Kopf zu fassen..
     
    Shizm, Weily und ViSa gefällt das.
  12. Populismus ist eine moderne Flöte, der alle dummen Ratten folgen ...
     
    rommels und Shizm gefällt das.
  13. Ist richtig, ich habe nicht durch 1000 berechnet. Somit sind das bei mir Kilogramm.
     
    progres99 gefällt das.
  14. „Hoffen auf einen fairen Dialog“: VPI wendet sich an Bürgermeister und Städtetag

    Aktuelles
     

  15. Nichts als populistische Rattenfänger . Das traurige am Ende , der brave Bürger liest und glaubt .......
     
    rommels gefällt das.
  16. sorry, ich muss nochmal auf diese beiträge aufmerksam machen
     
    derVolk gefällt das.
  17. :ignore:...auf welche?
     
  18. vom vpi.
    bin grad unpässlich.
    darfst gerne verlinken

    edit: ja ok, links
     
  19. Ha, da teilt der VPI aber ganz schöne Haken aus! :rolleyes:

    Das ist der beste Satz, den ich diese Woche las!
    Da könnte ich diesem Blättchen endlich mal etwas abgewinnen. :D
    Immer wieder diese Geier-Medien! :mad:
     
  20. wgriller und Saul.Goodman gefällt das.
  21. #75 Saul.Goodman, 26. Aug. 2019
    Zuletzt bearbeitet: 26. Aug. 2019
    Schön das es auch mal aufgegriffen wird.
    Als Nicht-Fussball-Fan frage ich mich schon lange was da so los ist.
    Es wird selbst für unseren Bauernligaverein von der Polizei eine Schneise durch die Stadt gezogen, Sonderfahrten von Bahn und Stadtwerken bzw Busbetrieben ermöglicht und einiges an polizeilichem Personal eingespannt.
    Das nur damit diese besoffen pöpelnden Hooligans sich nicht schon auf dem Weg die Köppe einhauen!?
    Zur passenden Zeit (auf der dadurch abgesperrten Hauptstraße bis zu 20min stehend :mad:) fragt man sich auch wirklich wie diese Rauchschwaden über dem Stadion toleriert werden können.

    Zum Glück produzieren diese Aktionen kaum Müll, Co2 und Feinstaub im Gegensatz zu unserem Feuerwerk. :rolleyes:
     
  1. Wir verwenden Cookies, um die technisch notwendigen Funktionen der Forum-Software zur Verfügung zu stellen und registrierte Benutzer angemeldet zu halten. Wir verwenden dagegen keine Cookies zu Statistik- oder Marketingzwecken. So analysieren wir weder die Seitennutzung noch das Suchverhalten der Benutzer und bieten auch keine personalisierte Werbung an. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du den Einsatz der essenziellen Cookies, ohne die das Forum technisch nicht richtig funktioniert.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden