Historie Seit wann Raketen mit Zerleger

Dieses Thema im Forum "Museum Effekte" wurde erstellt von Mesk28, 15. Jan. 2019.

  1. Aus meiner Kindheit sind mir nur Schüttraketen bekannt und was am Himmel knallte waren Vogelschrecks , fande die als Kind/Jugendlicher immer langweilig aber Heute sehr schön vom Effekt her obwohl ich selbst jedes Jahr nur Zerlegerraketten kaufe!
     
  2. Vielleicht liegt das auch daran, dass wir unsere Raketen ab 18mm, also die, welche MIT Blitzknallsatz produzierten, auch bei "Großfeuerwerken" eingesetzt wurden. Außerdem gab es rund um die 70er Jahre bei uns noch kein Gesetz. Unser Kundenkreis war damals eher klein aber verwöhnt. Erst 1973 als wir auch die damals fürchterliche aber billige Chinaware auch verkauften, hatten wir Krims-Krams.
     
  3. Ich mochte Schüttraketen sehr. Aber unsere Begeisterung als wir Silvester 2006 oder 2007 feierten und einer von uns hatte aufeinmal das Targa (Tanga, das muss einfach sein) von Aldi Nord. Ja wir waren neidisch.
     
  4. Bei den Lesli Spyder 20 kam mir mal so ein Plastiksäckchen entgegen.
     
    Raketenwahnsinniger gefällt das.
  5. Du bist ja ein alter Hase, weißt du zufällig welche Raketen da in der Silvesterfolge vom Mundl gezündet wurden(das der Effekt dann am Himmel nicht von den gezeigt Raketen war ist mir klar) ? :)

    Meine ersten richtig guten Raketen waren von Copyfa die Made in Austria: Silveredition(4 Zylinderraketen mit 50g um 599schilling) und die Pyrostar Wolm: Feuerball (3Kugelraketen mit 50g um 399schilling) etwa 2000 müsste das gewesen sein oder 2001
     
    CeBee gefällt das.
  6. Mei Fenster wor offen !
     
  1. Wir verwenden Cookies, um Benutzer angemeldet zu halten und Inhalte zu personalisieren. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden