Batterien & Rohre Serie FX

Dieses Thema im Forum "Effekte, Feuerwerkskörper, Technik, Hilfsmittel" wurde erstellt von Apple, 25. Sep. 2001.

  1. Hallo,

    wie siehts aus mit Silberpalme, Goldrausch und Midnight-Star aus der FX Serie bei Pyro-Partner.
    Weis jemand ob die gut sind. Oder hat vieleicht jemand ein Bild vom Abschuß?
    Hab bis jetzt fast nur Weco gehabt, von http://www.stroebel.com sind sehr günstig wenn man die Ware selbst abholt.
    z.B. Blockbuster von Weco 25.-DM


    mfg
    Apple
     
  2. Blockbuster
    Der Gigant für Profis! Ein Schwergewicht mit unglaublichen Effektkombinationen. Silberpfeifen, bunte Kometen, Helioswirbel und Crackling-Kometen steigern sich zu einem unglaublich rasanten Grand Finale.

    Brenndauer: 120 Sekunden
    Effekthöhe: bis 50 Meter
    41,51 DM 34699 3443 00

    -> 25DM eher 41.50DM ???
     
  3. HAllo,

    forder mal den gesamt Katalog von Stroebel an, wenn man die Ware selbst abholt kostet der Blokbuster nur 25.-DM ich glaub das Angebot ist unschlagbar. Die Firma liegt nur 100km von mir entfernt, ich holl immer für so 20 Leuten da das Feuerwerk ab (Sammelbestellung)

    mfg
    Apple
     
  4. Serie FX: Silberpalme/Goldrausch
    Gehören diese Artikel in AUT auch zu Verbundfeuerwerk KLIII?
    Grüße, Bani
     
  5. Re: Goldpalme etc.

    Nanana Pyrodaemmi ;)
    Natürlich darf man niemals Klasse II manipulieren...! Aber auch ohne irgendwelche Veränderungen kann man mit den Bömbchen durchaus schöne Bilder erzeugen. Ich hatte neulich sechs Goldrausch als Finalschlag, ordnungsgemäß an den Fontänen entzündet, und die Teile kamen sehr gleichmässig und wie gewünscht. Man muß halt nur die Verzögerung der Fontänen mit einplanen - 15 Sekunden?

    Gruß und Schuß
    Markus von FEUERWERK.net
     
  6. Hallo Markus,
    selbstvertändlich hast Du vollkommen recht, diese Überlegungen sollten für Feuerwerker und erst recht für Hobbyfeuerwerker absolut theorethischer Natur bleiben :))
    Immerhin handelt es sich um die sog. Bombenvorbrenner, welche bekanntermaßen so gut wie keine Verzögerung haben. In Laienhand ist sowas absolut tabu.
    Mit den Fontänen solltest Du recht haben, die scheinen mir sehr synchron zu brennen, bleibt nur noch die Frage, wie bringe ich selbige zum sekundengenauen Anfeuern, selbst mit Brückenzünder würde das bei der grünen Zündschnur in wildes Durcheinanderschießen ausarten. Bleiben aber trotzdem sehr gute Teile für Kl.2.
    Viele Grüße,
    Pyrodaemmi
     
  7. Hallo Pyrodaemmi,
    nix für ungut, aber ich muss in meiner bekannt besserwisserischen Art noch eine Begriffsklärung hinterherschieben ;)

    Ich habe noch keine Goldrausch geöffnet, werde es auch nicht tun (!) - vom "Abbrandverhalten" nach dem Anzünden funktionieren diese Rohre aber so:

    Die Fontäne IST der Vorbrenner, d.h. die Verzögerung von ungefähr 15sec. Hinter der Fontäne (unter dem eingeklebten Pappdeckel im Rohr) befindet sich nur noch eine GEDECKTE STOPPINE - kein "Bombenvorbrenner"!
    Ein VORBRENNER ist meines Erachtens immer eine Verzögerung (also z.B. die Fontäne), eine gedeckte Stoppine dagegen die "Zündschnur" zur Bombe. Diese hat, wie Du selbst richtig schreibst, keine/so gut wie keine Verzögerung, d.h. in dem Moment, wo die Fontäne die darunterliegende Stoppine anzündet, verlässt die Bombe auch schon das Rohr!
    Für den normalen Silvesterzündler wäre es natürlich viel zu gefährlich, wenn diese Klasse II Feuerwerkskörper keine Verzögerung, sondern nur die Stoppine hätten.

    So, das war's auch schon,
    Markus von FEUERWERK.net
     
  8. Hallo Markus!
    Finde ich gar nicht besserwisserisch, das Du mich darauf hinweist. Fachlich gesehen(ich bin kein Fachmann, zumindestens kein Profi und darum an ehrlichen Antworten sehr interessiert)ist das natürlich richtig. Diese Bombenvorbrenner kommen an die Stoppinen und haben Verzögerungen von 3 bis 6 sec, wenn mich nicht alles täuscht? Der Sinn und Zweck ist das sequentielle Verleiten von Bombenkästen. Wenn man auf Schlag schießt, braucht man natürlich keine Vorbrenner.
    Auf jeden Fall finde ich richtig, das Leute darauf aufpassen, das hier keine Bauanleitungen für potentielle Selbstverstümmelungsfreaks kursieren.
    Ohne Befähigung(trifft auch für mich zu) keine Feuerwerkskörper höher als Klasse 2 und schon gar kein Selbstbau. Die Sicherheit für Feuerwerker und vor allem Zuschauer geht immer vor.
    Weiter so!
    Viele Grüße,
    Heiko
     
Ähnliche Themen
  1. Sven K.
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    818
  2. Pyrodani
    Antworten:
    25
    Aufrufe:
    4.334
  3. Gipsbombe
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.318
  4. iridium
    Antworten:
    36
    Aufrufe:
    6.847
  1. Wir verwenden Cookies, um Benutzer angemeldet zu halten und Inhalte zu personalisieren. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden