PMI/P1 Signalmunition SSW 2019/20

Dieses Thema im Forum "Pyrotechnische Munition, Effekte" wurde erstellt von sureshot, 3. Jan. 2019.

  1. Nachschub:
    20190513_055801.jpg

    MOOG,ABA,Silberhütte.schöner mischbeutel

    Moog Pfeifer von 8/76 bin ich gespannt drauf,ebenso auf die Harzer ratter ,die irgendwie an mir spurlos vorbei gingen in den Jahren.nie welche gehabt,bis jetzt

    Gruß
     
  2. Wohnungsauflösung! Alles muss raus! Oppas altes Kriegsgerät! Große Beutel für zwanzisch Mark! Und ne Salami dabei! :D

    Mal im Ernst: Wo findet man sowas? Oder ist das geheim?
     
    Buffalo_Bill, westfeuer und PyroRick81 gefällt das.
  3. Das meiste wird mir privat zu getragen,frühere silvesterschützen die irgendwo noch was rumliegen haben,durch Freunde und Bekannte, die ständig ihre Freunde und Bekannten,Verwandten oder deren Familienmitgliedern fragen,
    Aber auch bei Kollegen von der Arbeit,sind schon so manche Stücke in meine Hände gelangt.abundzu bei kleinen Händlern, direkt nach ladenhütern gefragt,aber auch bei geschäftsauflösungen so manches Schnäppchen gemacht.

    Die Zeiten wo es bei egun&co noch Schnäppchen gab ist lang vorbei,die meisten wollen gewinn damit machen,ganz selten das ich da mal was zu vernünftigen preis ergattern konnte.

    Gruß
     
    Mofafreund, sureshot und westfeuer gefällt das.
  4. Na den Mischbeutel hast du doch zu einem vernünftigen Preis bei Egun ergattert.
     
    cal.45acp gefällt das.
  5. Kommt immer darauf an, ob du alte/ältere PM erwerben möchtest, oder ob du an einem reichhaltigen Effektausstoß interessiert bist.

    Die neuerliche Produktpalette von Zink übertrifft oft bei Weitem die Effektqualität der alten Produktionen von Moog/Nico/Silberhütte oder wie man sie auch immer nennen will.

    Pfeifer und Ratter gibt es in einer Vielzahl von Variationen, der PM-Markt ist überschwemmt davon. Schöne Effekte, wie z. B. die Zink Sungrazer, Devils Tail, Angel Eyes, etc. heben sich enorm von den bislang auf den Markt platzierten Effekten ab.

    Falls du kein Sammler bist, würde ich bei den aktuellen Produkten von Zink zugreifen ... einerseits kostengünstiger, andererseits effektvoller.

    Du entscheidest ;)
     
    Mofafreund, PyroRick81, sureshot und 3 anderen gefällt das.
  6. @device_null hat hier absolut Recht, die neueren Zink Sachen haben, was den Effekt angeht, quasi ein neues Level geschaffen. Effektqualität, Dichte und Standzeit sind im Vergleich zum Preis unfassbar gut.

    Es gibt aber für mich eine alte Sorte Pyromunition, die für immer mein Allzeitfavorit sein wird, seit ich sie so ca. Mitte der 80er Jahre zum ersten Mal gesehen habe. Das sind die Moog Blinkfeuer mit Pfiff, die eigentlich einen kräftigen Ratteraufstieg haben. Die Wolke weißer Blinker, sie sie ausstoßen, steht auch relativ lange, ca. 3 Sekunden, und die Steighöhe ist klasse, 50 bis 60 m würde ich schätzen.

    Das ist aber nur bei Blinkfeuer mit Pfiff so, die Moog als Hersteller aufgedruckt haben.

    Die Nachfolger von Comet Göllheim kann man degegen vergessen. Pfeifantrieb und ein buntes Minibukett mit kaum Blinkeffekt drin, das nach einer Sekunde schon wieder verloschen ist.

    Leider habe ich letztes Silvester meine letzte Moog Blinkfeuer mit Pfiff verschossen... sie wird mir im Gedächtnis bleiben.

    Die Moog Silberwirbel hatten unter Moog Regie auch dickere Sterne und einen extrem starken Silberschweif. Es gab sie sogar mal mit blauem Bukett, die hatte ich leider noch nie.

    Unglaublich lange fliegen z. B. alte Pfeifpatronen von Weco (längere Hülsen als heutzutage) und Depyfag. Von Depyfag gab es sogar 9 mm Pfeifpatronen, die gar nicht mal so schlecht sind, und ab und zu noch auftauchen.

    Was auch nochmal toll zu erleben wäre, sind die Umarex Sky Smoke mit rotem Rauch am Ende. Da hoffe ich ja, dass uns @westfeuer demnächst mit einem Video erfreuen wird.

    Die älteren Sorten Pyromunition sind zwar nicht so effektstark wie die neuen Zinkis, aber ich finde, sie haben trotzdem ihre Daseinsberechtigung und einen eigenen Reiz.
     
  7. Was mir noch einfällt...

    Die ganz alten Pfeif- und Ratterpatronen waren viel dünnwandiger, hatten also vermutlich mehr Satz drin. Ich kann mich noch erinnern, dass die vorne etwas dicker als am offenen Ende waren.

    Sie waren viel kopflastiger als die heutigen Raketenpfeifgeschosse, und flogen meistens pfeilgerade weg. Dafür waren sie aber nur für 6 mm Flobert Knall ausgelegt. Bei Verwendung von z. B. 8 mm Knall im Einzelbecher hat es sie sehr oft zerlegt, vor allem zu 600 bar Zeiten.
     
  8. Mofafreund gefällt das.
  9. #309 el_pyro, 13. Mai 2019
    Zuletzt bearbeitet: 13. Mai 2019
    Hier bei uns im Rhein-Main-Gebiet sind wir das gewohnt...:D

    Google-Suchbegriff: "ausufernde Hochzeit"

    Die Polizei macht das imo aber gut, indem sie denen erklären, dass das hier in D nich ganz so üblich is wie in Anatolien oder im Gazastreifen. Autobahnblockieren ist da imo ne viel gefährlichere Geschichte.


    @topic:
    Danke für die tollen und umfangreichen Erklärungen.
    Das mit Zink hab ich schon mitbekommen, warum hat das nicht jeder Ladenhändler, wenn es doch das geilste Zeug ist? *kopfkratz*

    Zum Thema altes Zeug: der alte und rare Stuff des jeweiligen Gebietes hat wohl bei jedem Hobby seine Faszination. Das sich im Kopf dann die habenwill-Sirene meldet, liegt wohl am männlichen Jagdinstinkt.
     
  10. :)Ich sag ja ab und zu sind paar tolle Sachen preis war ok,früher wäre er schon teuer gewesen,letztens habe ich ein röhm rg77 für schlappe 43€ ergattert.
     
    Mofafreund, westfeuer und sureshot gefällt das.
  11. In Zeiten, in denen PM nicht mehr den Reiz der Kundschaft ausmacht, verlieren Händler auch die aktuelle Marktkenntnis qualitativer PM. Ich konnte es selbst in einem der PW-Stores erleben. Dort war nur Umarex PM zu finden und die Nachfrage nach ABA oder auch Zink wurde mit den Worten "Was ist das denn" quittiert.

    Umarex ist seit Jahrzehnten in der Produktion / im Import von PM der Mainstream-Marktführer im PM-Bereich. Da die Interessentenanzahl stark rückläufig ist und die Anzahl der Nutzer von SSW in Verbindung mit PM stark rückläufig ist, beherrscht Umarex aufgrund Unkenntnis des Marktes den Verkauf. So wird jeder kommerzielle Einzelhändler stets nur ein kleines Potpourrie von Umarex-Effekten anbieten, da PM nicht mehr absatzfähig ist. Umarex ist im SSW-Bereich ein Synonym für PM geworden, ob die Qualität zum Preis stimmig ist, oder auch nicht, sei dahingestellt. Oftmals leider nicht.

    Ich verdanke es Zink, dass sie sich im Bereich der Pyromunition aufrappeln und Neuerungen auf dem Markt platzieren ... nur es interessiert fast keinen, außer uns bzw. leidenschaftlichen/nostalgischen SSWler. Die Nachfrage geht rapide zurück, da der F2/3/4 Bereich die Signalmunition um einiges ausbremst. Schließlich muss man auch bedenken, dass die Anschaffung einer soliden SSW für den Abschuss von PM so manchen auch preislich abschreckt.

    Ist halt eine Leidenschaft, die vom Aussterben bedroht ist ... abgesehen aktuell von Hochzeitsgästen, die dazu beitragen, SSW in Verruf zu bringen :mad:
     
    böllerfan, PyroRick81, sureshot und 3 anderen gefällt das.
  12. #312 el_pyro, 13. Mai 2019
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. Mai 2019
    Mofafreund, PyroRick81 und westfeuer gefällt das.
  13. Ein Revolver ist nicht alles, die Munition macht einen Amorces-Revolver aus. Mit Euro-Caps schießt du so, wie ohne Ringe. Da muss man schon die guten alten Plastic-Amorces a la FKW Red Lantern in die Trommel drücken :D

    Check:
    Kategorie 1 - Pistolen und Amorces
     
    sureshot und westfeuer gefällt das.
  14. Einer meiner Händler hat mir mal auf Nachfrage gesagt, dass Zink einen ziemlich hohen Mindestbestellwert hat. Dazu kommen noch die hohen Versandkosten, zwecks Gefahrgut.

    Er kann also nur dann bei Zink bestellen, wenn die Bestände sowieso zur Neige gehen, also in der Regel nur einmal im Jahr vor Saisonbeginn im Herbst.

    Einfach mal so nachbestellen, z. B. wenn etwas Neues rauskommt oder irgendeine Sorte nicht mehr da ist, geht also nicht, und würde sich auch nicht lohnen.
     
  15. Um nochmal auf das Thema „Oldtimer/Raritäten“ bei Pyromunition zurück zu kommen... da kann man natürlich auch Fehlgriffe machen, wenn man die Sachen verschießen möchte.

    Einem reinen Sammler ist es ja egal, ob die Sachen noch zünden. Er stellt sie sich in die Vitrine, und fertig.

    Gerade bei alten Hülsensternen findet man aber öfters überlagerte, aufgequollene Sterne.

    Diese sollten, selbst wenn sie überhaupt noch aus dem Röhrchen raus kommen oder in den Abschussbecher passen, keinesfalls mehr verschossen werden. Die lahm gewordenen Sätze brennen hier, falls diese überhaupt noch zünden, deutlich langsamer ab. Die Sterne fallen also noch brennend zu Boden, was höchste Brand- und Verletzungsgefahr bedeutet.

    Gesehen habe ich sowas z. B. bei alten Weco Sternen im Pappröhrchen.

    Pfeif- und Ratterpatronen sind, richtige Lagerung vorausgesetzt, meistens unproblematisch. Lediglich die Weco-Umarex Pfeifpatronen aus der Mischung mit Starlette Collier und Harzer Ratter wollten mit verschiedenen 6 mm SSW nicht so recht zünden.

    Ältere Raketenpfeifgeschosse kann man also meistens bedenkenlos kaufen, wenn sie preislich gleichauf oder unter Neuware liegen. Ansonsten ist es besser, zur Neuware zu greifen.

    Die alten Raketenpfeifgeschosse sind nicht zwingend besser als Neuware. Lediglich alte Weco (aus Sortimenten) und Depyfag Pfeifer brennen meiner Erinnerung auffällig lange, und auch die Jet Fire Pfeifer und Ratter sind einen geringen Aufpreis durchaus wert.

    Bei älteren Raketenpfeifgeschossen mit Versatzkappen kann es sich lohnen, mal einen Blick in die Leuchtsternfüllung zu werfen. Sind die Sterne hier aufgequollen, hellgrau angelaufen oder gar miteinander verbacken, gilt das Gleiche wie bei den aufgequollenen Hülsensternen. Gerade die verklebten Sternbatzen können kokelnd und brennend auf den Boden fallen.

    Bei älteren Wirbelgeschossen habe ich bislang kaum schlechte Erfahrungen gemacht. Alte Jet Fire Sternbombetten haben oft eine recht lange Verzögerung. Diese sollte man bevorzugt mit SSW mit kräftigem Ausstoß und guter Steighöhe benutzen.

    Im schlimmsten Fall ist bei älteren Wirbelgeschossen/Bombetten der Effekt nicht so berauschend. Aber man kann die Wirkung trotzdem durch gleichzeitigen Verschuss mehrerer Effekte aus Multishootern noch verstärken. Auch hier würde ich empfehlen, keinesfalls teurer zu kaufen als vergleichbare Neuware.

    Bekommt man also alte Pyromunition als Konvolut oder auch Schachtelware günstiger als Neuware, dann lohnt es sich durchaus, sie als Verbrauchsware zu nutzen.

    Einige wenige Sorten lohnen auch einen gewissen Aufpreis, je nach Leidenschaft. Und Sammler messen sowieso nach anderen Maßstäben. Da möge es jedem selbst überlassen sein, was er zu blechen bereit ist.
     
  16. Für mich gibt es keine sammelware, lediglich genussware (unter anderem altes und ausgefallenes oder teures) & verbrauchsware(welche meist neu ist oder günstig im Preis wie zb ratter pfeifer etc)
    Bei mir wird alles verschossen was ich habe wenn auch über Jahre hinweg verteilt und genossen.genauso handhabe ich es mit platzpatronen.
     
  17. egal, ob "normales"" Feuerwerk oder Pyromunition, egal wie alt.... hat immer einwandfrei ..gepustet.., allerdings immer bestens trocken gelagert. ( nix Bühne ..Keller..oder sooooooooo)
     
  18. 20190513_055808.jpg

    Hier ganz gut zusehen wie dick sie oben sind.wie du schon sagtest kopflastiger und dünnwanndiger
    Hier auch die schöne alte BAM-R zulassungsnummer 0001:cool:
     
    chr, tribun77, böllerfan und 2 anderen gefällt das.
  19. Gibts eigentlich noch aktuelle PM mit Ratter- oder Pfeiffantrieb und anschließendem Bukett?
    Also keine Collections, sondern sortenrein?
     
  20. Ja klar, mehrere Sorten von ABA und Umarex.
     
    westfeuer gefällt das.
  21. westfeuer, Pyropath, sureshot und 9 anderen gefällt das.
  22. Gutes und aufschlussreiches Video zu einem leider meist krass überteuerten Sortiment.

    Was mir auffiel:

    Der Pfeifantrieb der Hard Rock Blinker ist, zumindest aus der 6 mm geschossen, gefährlich schwach. Warum geht man hier nicht zurück zum stärkeren Ratterantrieb? Das recht ansprechende Blinkbukett hätte es echt verdient.

    Die Hard Rock Star enthalten schön viele Blinker, gefällt mir sehr gut!

    Aus dem Vierling mit der Zoraki 914 geschossen sind eine Twilight Rubin und eine Skycircle Silber durchgeschlagen. Eine Skycircle Silber ging nicht an am Ende.
     
  23. Für Freunde von Blistersets sicher ganz nett. Aber wie @sureshot schon erwähnt hat recht teuer. Selbst bei günstigen Angeboten liegt man bei etwas unter 1€ pro Effekt. Beim Apotheker Frankonia bei knapp 1,40€. :narr:
     
  24. So Leute , heute ein kleiner Neuzugang , dürfte wohl vielen bekannt sein. Aber vielleicht zum aufrecht erhalten der Freude an SSW zwei kleine Bilder.





    weco kleine feuershow 2.jpg weco kleine feuershow.jpg
     
  1. Wir verwenden Cookies, um Benutzer angemeldet zu halten und Inhalte zu personalisieren. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden