News Silvester Feuerwerksverbot wegen Corona?

Dieses Thema im Forum "Termine, Neuigkeiten" wurde erstellt von Pat92, 30. Aug. 2020.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Text von Röder:

     
  2. Spekulationen bringen nicht viel, es hilft nur abwarten. Auch eine Entscheidung am Mittwoch ist nicht endgültig. Im Falle eines Verbotes könnte dieses vielleicht gekippt werden, auf der Anderen Seite kann es aber auch erst viel später kommen.
    Absolute Sicherheit sehe ich nicht vor Mitte Dezember.
     
  3. Da hast Du Recht. Nur, sind auch die Shops nur die leidtragenden Bauernopfer, wie die in der Gastro auch. Es gab einen Aufschrei, Gerichte kippten die ein- oder andere Regelung und unter'm Strich bleiben sie trotzdem dicht!

    Ganz nach dem Motto "Was nicht passt, wird passend gemacht". Leider sitzt die Politik, warum auch immer in einer Demokratie, am längeren Hebel. Ob sie sich nun aus politischen Gründen, aus purer Unwissenheit, oder aus irgendwelchen dahergelaufenen Umfragen leiten lassen, können wir nur mutmaßen.

    Fakt ist aber, sollte es ein Verbot geben, welches dann vielleicht doch noch kurzfristig gerichtlich gekippt werden würde, wäre mE nach kein Shop in der Lage, dass alles zu stemmen. Eben so, wie es @Tobitobsen eben erläuterte.
     
    Tibola, Artor und PyroRobin25 gefällt das.
  4. Das ist dann ja noch schlimmer. Ich geh sicherheitshalber mal den Weinkeller durch, ohne Feuerwerk ertrage ich das nur betrunken. Dann schau ich den ganzen Abend meine (und die anderer) alten Silvester Videos an. Naja, warten wir mal ab.
     
  5. Na Hauptsache, der Neujahrsempfang der IHK Köln mit Jens Spahn und 250 geladenen Gästen wird nicht gekippt.....
     
    Tibola, ViSa, PyronautGruzi und 18 anderen gefällt das.
  6. Das weißt du woher das der am 07.01.21 vor Ort tatsächlich stattfindenden wird? Atmen wir doch alle bitte einmal tief durch. Mittwoch kommt schon, keine Sorge.
     
    Trolltrace und oppfa gefällt das.
  7. Du solltest dringend etwas für deine Bildung tun. Bei allem Respekt...!
     
  8. Und das wird nicht nur Röder so machen.
    Schön geschrieben und ich denke die Händler werden alles geben, damit dieses Verbot nicht eintreten wird !
     
    ViSa, Jacki99, x.pyro1995 und 5 anderen gefällt das.
  9. Ist dir eine Absage bekannt?
     
  10. Warum? Weil Du die Ironie zwischen den Zeilen nicht wahrgenommen hast? Sorry, aber vielleicht nicht immer alles wortwörtlich nehmen ;)
     
    Tibola, NordfriesenPyro und Bruno86 gefällt das.
  11. ja allerdings war der Aufenthalt in der Gastronomie schon vorher in der Corona Zeit leicht surreal , man sitzt in einer Bude und trägt die Maske bis man sitzt , als ob das Corona Virus dann aufhört rumzufliegen , außerdem hatte ich selber in vielen Restaurant gesessen wo kaum gelüftet wurde. Feuerwerk wird ja draußen gezündet und wie Röder schon sagt kann man hier auf Abstand achten bzw. Belüftung
     
    Tibola, ViSa und PYRO-Berlin gefällt das.
  12. Zu aller erst - Der 07.01 ist noch sehr weit weg. Genau so wie Silvester. Zweitens - Ausser du hast den 07.01.21 schon Zeitreisentechnisch erlebt und verrätst uns das nicht - Es gibt keine Absage weil der Termin noch in der weiten Ferne liegt. Woher wissen wir wie bis dahin das Infektonsverhalten ist, welche Zahlen wir haben und ob die Veranstaltung nicht Virtuell stattfindet? Ich kann dir das aus meinem Kaffesatz nicht sagen. Es gibt sicherlich auch noch Weihnachtsmärkte die die Hoffnung noch nicht aufgegeben haben das man noch starten kann.
     
    oppfa gefällt das.
  13. Ach so, jetzt ist es Ironie... naja.
    Beim kleinsten Aufkommen von Kritik die eigene Aussage umzudeuten ist wohl eher Zeitgeist.
     
  14. Das stimmt. Meiner Meinung nach ist das so sinnvoll wie 'ne Pinkelecke im Pool. Aber nichtsdestotrotz habe ich mich in Restaurants in keinster Weise 'bedroht' gefühlt. Viele Aspekte wurden dennoch gut umgesetzt, wie zB weniger Tische, damit Abstände entstehen, Trennwände usw. Und trotzdem wurde genau das geschlossen, wovon am wenigsten Infektionsgefahr ausging.

    Jeder, der verantwortungsvoll mit FW umgeht, hält ohnehin nötigen Abstand zu anderen zündelnden Personen, einfach um das Unfallrisiko von Querschlägern oder Funken zu minimieren. Dabei sind das dann meist mehr wie 2 Meter.
     
    Tibola und ViSa gefällt das.
  15. Ist gut. Ich mach was an meiner Bildung und Du überdenkst die Sache mit der Ironie. Alles gut. Fehler macht jeder. Hier ist nicht der richtige Ort und auch nicht das richtige Thema, um sich darüber weiter auszulassen.
     
  16. Da kann Röder ruhig klagen... wird garantiert nur nix bringen, da die Politik seit dem Infektionsschutzgesetz quasi Narrenfreiheit genießt.
     
    Tibola, Pyro_pictures und reloop27 gefällt das.
  17. Ja, jetzt habe ich die Ironie klar erkannt! :)
    Viel Glück!

    Danke!
     
  18. Bruno86 gefällt das.
  19. Aber Gar nichts machen wäre auch die falsche lösung grade die und die Hersteller Weco und co. müssen sich dafür einsetzten ich als normaler 0815 Bürger kann da gar nichts ausrichten. Die Abstimmungen haben ja wie man sieht nichts gebracht außer das die deine Daten haben.
     
    Tibola und ViSa gefällt das.
  20. Nur noch mal zum drüber nachdenken wo wir uns mit der zurückhaltung hier im Thread hinbewegen:


    Zu Silvester auf die Straße gehen.

    Früher normaler Sprachgebrauch und verständlich.

    Mittlerweile sogar hier als unverhältnismässiger Aufruf zu Straftaten gedeutet.....

    0 unparteiisch möglicher freier Diskussionsgrundsatz.
     
  21. Die haben schon ganz anderen unterm Jahr über ihre Existenzen weggenommen, die juckt die mini kleine Feuerwerksbranche nicht im geringsten. Im Gegenteil, wahrscheinlich sind sie sogar zufrieden wenn Feuerwerk komplett ausstirbt. Corona wird mittlerweile nur noch als Vorwand genutzt um alles abzuschaffen, was ihnen schon immer ein Dorn im Auge war. Diese Feuerwerkverbotsdebatte gibt es mittlerweile ja schon seit Jahren.
     
    Tibola, ViSa, Wuslon und einer weiteren Person gefällt das.
  22. Dafür brauchst du keinen Waffenschein, der ist lediglich zum führen der Waffe von A nach B in der Öffentlichkeit. Auf deinem Grundstück oder auf anderem mit Einwiligung des Eigentümers brauchst den sog. "kleinen Waffenschein" nicht.
     
    ViSa, PyroRick81 und KohleGold gefällt das.
  23. Bei diesem eventuellem Verbot geht es anscheinend in keinster Weise um Kontaktbeschränkungen, sondern nur darum Einsatzkräfte zu entlasten und Krankenhäuser nicht zu überlasten.
    Das aber die meisten Unfälle und Einsätze durch Alkohol und Illegales Feuerwerk entstehen bringt dieses Verbot nichts ausser Frust und noch mehr Unverständnis.
    Kontaktbeschränkungen sollen wie zu Weihnachten eventuell sogar gelockert werden.
     
  24. Herzlich Wilkommen in Deutschland.
     
    Tibola, Rumo und okean123 gefällt das.
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Wir verwenden Cookies, um die technisch notwendigen Funktionen der Forum-Software zur Verfügung zu stellen und registrierte Benutzer angemeldet zu halten. Wir verwenden dagegen keine Cookies zu Statistik- oder Marketingzwecken. So analysieren wir weder die Seitennutzung noch das Suchverhalten der Benutzer und bieten auch keine personalisierte Werbung an. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du den Einsatz der essenziellen Cookies, ohne die das Forum technisch nicht richtig funktioniert.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden