News Silvester Feuerwerksverbot wegen Corona?

Dieses Thema im Forum "Termine, Neuigkeiten" wurde erstellt von Pat92, 30. Aug. 2020.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Hier nochmals der Beschluss der Pressekonferenz zusammengefasst, vom 25.11.2020.
    https://www.bundesregierung.de/reso.../2020-11-25-mpk-beschluss-data.pdf?download=1

    Vielen Dank für den Einsatz von vielen Usern, sei es hier im Forum, natürlich aber auch in diesen Thread, für die Recherche, Sammlung und Weitergabe durchaus wichtiger Links und Aussagen.

    Wie in diesem Thread erkennbar, einhergehend der aktuellen Problematik, ist es nicht immer einfach kühlen Kopf zu bewahren, oder sich auch gerne mal Diskussionen zu stellen, welche nicht immer zielführend, oder auch im Sinne der Gesprächspartner stimmig sind, doch ist ein weiterer Zusammenhalt und eine Zusammenarbeit in Zukunft wichtiger, denn je, denn auch dieses Jahr hat gezeigt, dass die Existenz und diese Tradition mit nur einem Beschluss der Vergangenheit angehören kann. Ich hoffe und wünsche mir in Zukunft mehr Einsatz von Herstellern und Händlern, die nicht erst am Tag der beginnenden Problematik kurz aus dem Fenster schauen.

    In diesem Sinne wünsche ich allen und euren Familien eine schöne Zeit der Vorfreude und vor allem ein gesundes und friedliches Dezember.
     
  2. Wenn du die Niederländer unterstützen willst, solltest du alles kaufen, nur nicht Lesli. Die sind mit der Grund, warum Raketen, Böller und Single Shots dieses Jahr sowieso verboten gewesen wären.
     
  3. Meine Antwort bezog sich auf "der Böse sein" also mal nen blöden Spruch abzubekommen oder komisch angeschaut zu werden. Stimmt schon, ist was ganz anderes als körperlich angegangen zu werden o.ä.
    Aber du hast schon recht, sowas ist grundsätzlich immer leichter gesagt als dann umgesetzt. Bei mir blieb es bisher Gott sei dank nur bei komischen Kommentaren "darfst du nicht bis 0 Uhr aufbleiben?").

    Ich bin jedenfalls grundsätzlich optimistisch das dieses Jahr mehr gezündelt wird und man sich weniger Anfeindungen ausgesetzt fühlt.
     
    Maro gefällt das.
  4. Lese ich seit über 20 Jahren nicht mehr, belügen kann ich mich auch vor dem Spiegel selbst.
     
    Hammer und Silvesterfreak gefällt das.
  5. In Zeiten von Corona und dem damit temporären Toilettenpapier-Mangel, hat dieses Blatt endgültig bewiesen wozu es gut ist:
    Zum A.... abwischen !!!
     
  6. Das Gute dieses Jahr, die „Böller“Sheriffs dürfen einem nicht zu nahe kommen, Infektionsschutz lautet das Zauberwort. ;)
    Da kann man ja den Spieß umdrehen und die Moralkeule schwingen. Sollte also eigentlich entspannter werden.
     
  7. sehe ich auch so - jeder mir zu nahe kommt wird mit einem möglichen Polizeianruf verjagdt - dieses Jahr wird der Ball zurückgerollt
     
    Rumo, vronex, matzeW und 4 anderen gefällt das.
  8. Ich beschäftige mich relativ wenig mit den Niederlanden. Kannst du mir das genauer erklären? :)
     
  9. Das größte Unheil für die Feuerwerks-Branche (Verkaufsverbot) wurde also nochmal abgewendet. Dennoch ist die entstandene Debatte ein gewaltiger Schuss vor den Bug. Der Widerstand gegen Feuerwerk wird größer und größer. Herr Müller und Herr Söder haben das in der Pressekonferenz gestern auch angedeutet. Corona hätte ein komplettes Verbot aber niemals allein rechtfertigen können.
    Ich bin gespannt, wie die großen Handelsketten in Zukunft reagieren. Erste Händler verzichten ja auf den Verkauf von Feuerwerk. Die Feuerwerks-Branche muss schnellstens aktiv werden und gute Argumente für Feuerwerk liefern. Sonst wird es das bald absolut gewesen sein...
     
  10. #4360 Saul.Goodman, 26. Nov. 2020
    Zuletzt bearbeitet: 26. Nov. 2020
    Ich rechne leider mit noch mehr selbsternannten Hilfsheriffs und Weltenrettern.

    Wohne hier relativ abseits an einem See welcher leider ebenso Stadtranderholungsgebiet ist.
    Der Parkplatz direkt vor meiner Nase gehört zu einem Freibad was in der Regel an Silvester geschlossen ist.
    Ich stehe meist vor deren Feuerwehreinfahrt.
    Abgesehen vom Hotel ((150m Luftlinie) wo ab 16 Uhr die Musik so laut ist das ich garkeinen stören kann) gibt es hier noch einen Segelclub.
    Dort wird öfters gefeiert als gesegelt.
    Der Parkplatz für die Seegäste ist eigentlich gute 500m weiter die Straße runter.
    Vom Freibadparkplatz, über den Segelclub ist es allerdings 50m näher zur Seerunde.
    Auf was für Leute ich hier bereits getroffen bin ist unglaublich.
    Von einer Vollbremsung mit dem KFZ unmittelbar vor mir und "Ordnungsamt, hören sie sofort auf!" von einer Asi-Rentnerin die mir nichtmal einen Ausweis zeigen konnte, bis zum wegdrängen per KFZ auf "meiner" gestrichelten Zufahrtsfläche bis zum Überfahren meines vor mir stehenden Rucksacks war da alles bei.
    Die Dame vom "Ordungsamt" habe ich kurzzeitig ignoriert, mich umgedreht und einen Nico Flash Bang etwa 2 Meter vor mich gestellt.
    Da kam sie ernsthaft angeschossen und hat sich quasi drüber gestellt. Es sich dann zum Glück schnell wieder anders überlegt. Da ging mir echt der Stift und ich hätte nichtmal schnell genug reagieren können weil ich so perplex war. :confused:
    Im letzten Jahr fuhr ein Transporter auf den Platz und ich habe aufgehört zu Böllern. (Man kann sich denken das sie Hunde bei haben)
    Es dauerte sicher 5Min mit x blicken zu mir bis sie ihre Hunde ausgeladen hatten und endlich 50-60m weiter hinter dem Gebäude verschwunden sind.
    Es brauchte genau einen B-Böller und die Frau kam keine 30sek später lauthals schreiend mit "Hören sie sofort auf!" um die Ecke geschossen.
    Es war der 31. gegen 14Uhr.
    Da kannst argumentieren wie du willst.
    Sie hat zum Glück gleich bei der Polizei angerufen und wurde wohl von denen "entschleunigt".
    Zwischenzeitlich kam ihr Mann dann mit den Hunden angewackelt, lud sie ins Auto und erzählte was von angriffen auf seine Frau.
    Ignoriert und einen weiteren Böller geworfen.
    Im Augenwinkel kam dann Herr Frauenretter mit einem lauthalsen "Jetzt reicht es aber!" auf mich zu geschossen.

    Wie soll man sowas deeskalieren?
    Bin in dem Moment dann auch auf ihn zu und habe ihn im gleichem Tonfall gefragt was sein Sche*ß Problem ist.
    (Mir versagt in solchen Situationen leider auch schnell die Wortfindung)
    Näher betrachtet sah ich dann wohl nicht mehr nach kleinem Bubi aus was man zusammenfalten kann.
    Es kam ein fast normales Gespräch bei raus.
    Kurzer Hinweis das seine Frau am Handy bereits nichts mehr sagt/kleinlaut ist und er kam auf die Idee evtl doch nicht im Recht zu sein.
    Dann noch etwas Geschwafel von zeigt mich an etc pp.. eine nachfrage ob er meinen Ausweis braucht und ich bin mit einem riesen Hals erstmal wieder rein.

    Sowas ist für mich leider die Regel geworden.
     
  11. 795 Antworten, seit ich hier drin zu letzt gelesen habe.
    Ich gebe zu, dass ich mir diemal zum Glück keine einzige durchgelesen habe. Zu letzt waren es 80 Seiten und ich wusste nicht mehr als vorher. Meine Stimmung war nur im Eimer.
    Warum? Weil die Antworten und Diskussionen einen nur runter ziehen.
    Feuerwerk der Kat. F2 darf an Silvester 20/21 mit Einschränkungen gezündet werden und fertig.
    Dieses Thema benötigen wir nicht mehr!
    Dieser Thread ist der dämlichste, den es hier im Forum je gab.
    Selbst, wenn es zu einem Verbot gekommen wäre, wäre das meine Meinung dazu. Danach kommt gleich der, über Corona.

    Warum schreibt ihr nicht besser in positive Themen, wie Vorfreude, Herbssthread, Countdown etc.
    Wie negativ sind denn einige von euch?
    Ihr regt euch über z.B. Negativpresse über Feuerwerk auf, schreibt und diskutiert hier aber selbst überwiegend negativ.

    Mich persönlich nervt es, dass jedesmal, wenn ich ins Forum schaue, dieses Thema ganz oben steht. Ihr zieht euch doch nur gegenseitig runter.
    Das war auch mein letzter Beitrag hier. Ich empfehle nochmals- Eurer Vorfreude zu liebe, dieses Thema zu meiden, und in positivere Themen zu schreiben. Das bringt einfach mehr.

    Viel Spaß allen, die hier trotzdem weiter diskutieren möchten. M.m. nach, führt das aber zu nichts.

    Denkt besser positiv und verbreitet diese Stimmung- auch hier im Forum!
     
    Rykersfire, Sukram, Fireseege und 6 anderen gefällt das.
  12. Ohje, das hört sich ja gar nicht gut an. Solche Leute regen mich auch immer auf:rolleyes:
     
  13. Ja Merkel hat die Regeln noch einmal gerade vertieft.
    Also Feuerwerk auf großen Plätzen und Straßen ( wie davor auch ) kein Böllern.
    Aber wenn man im engen Kreis Feuerwerk zündet ist das überhaupt kein Problem.
    Auf geht's Pyros noch 4 Wochen und 5 Tage.
    Dann ist Silvester
     
  14. Ja, bin leider auch nicht so abgebrüht das ich es direkt wieder vergessen kann.
    Bis der Puls wieder unten ist sind 2 Std Silvester verschwendet.
    Für mich wirklich ärgerlich.
    Raucheffekte und Böllern am Tage machen für mich den Großteil an Emotionen aus.
    Alles im dunkeln ist eher eine nette Beigabe.

    Aber allein wo stehen und du bist schnell das Opfer solcher Spinner.
     
    Knalltrauma, drake89, Gattaca303 und 2 anderen gefällt das.
  15. Ich bin schon wieder etwas spät dran, habe nicht alle Seiten nachlesen können, aber....

    :phantastic::phantastic::phantastic:WIR haben GEWONNEN! :phantastic::phantastic::phantastic:

    Es geht jetzt nur noch darum, wieviele Decibull Salutboxen (klasse Salutverbund, Spitzenprodukt) ich im Finale starten lasse...:crazy::crazy::crazy:
     
  16. Ich gebe dir ja recht, dass sich viel gegenseitig runter gezogen wird und das verdirbt auch mir häufig den Spaß hier. Aber die letzten 20 Seiten hier sind eine Dokumentation des Triumphs - schau mal rein ;) das Thema gehört nicht in den Müll sondern ins Museum :)
     
    Feuerkappe, Maro, Werderfan1997 und 3 anderen gefällt das.
  17. Exakt, das sollte man nicht vergessen!!!!!!!

    Aber vielleicht hilft dieses sehr traurige Silvester in NL, das Lesli aufwacht und versteht, dass wenn man den FWK-Antis den kleinen Finger reicht, dann ist nicht nur die Hand ab, sondern der komplette Oberkörper!
     
    Minos, lotusXback, Galaxy-Max und 4 anderen gefällt das.
  18. .. Die ersten Ketten verzichten auf den Verkauf, weil sie nur überteuerte Rotze angeboten haben, da Feuerwerk nicht in deren fachlichen Kompetenzbereich fällt. Jene Ketten behaupten nun, dies aus Umweltdchutzgründen zu tun, das nennt sich greenwashing und ist ein offenes Geheimnis. Von mir aus können noch viel mehr Discounter usw. abspringen. Mmn. gibts zu viel gewöhnliche Handelsware auf dem Markt, die nicht gerade zu mehr Verständnis für Feuerwerk beiträgt. Wenn du mich fragst, sollte diese crackling rot grün Pampe am besten noch dieses Silvester aus den Regalen verschwinden, bei dem Cracklinggeräusch, das ja wirklich in jedem minderwertigen Artikel enthalten ist, um ihn Otto Normal gerecht aufzupolieren, kommt mir jedes mal das Kotzen. ^^

    So. Das ist mein letzter Post in diesem Thread, das Ding ist (wie erwartet) durch. Ich möchte nur nochmal an alle appellieren: Jeder, der Feuerwerk zündet ist im Prinzip Werbeträger für unser Hobby. Von daher seid bitte alle vorsichtig, höflich und respektvoll, damit unsere Leidenschaft noch lange über die Pandemie hinaus erhalten werden kann. Und verklickert den Hersteller*innen wenn irgendwie möglich mal, dass sie aufhören sollen, ihr Feuerwerk an randalierende jugendliche Besofskis zu vermarkten und maßgeblich zur Reduzierung von Müll beitragen sollten (ja, auch Funke ist da nicht gerade vorbildlich). [****** Heuler in Kunststoffhülse; Fehlkauf grrr...]
     
    ViSa, Kintaro87, Stefan79 und 3 anderen gefällt das.
  19. Hätte mal eine Verständnisfrage. Vorhin war Merkel nochmal live zu den neuen Maßnahmen. Sie sagte etwas von öffentlich verboten und nur im privaten Bereich erlaubt. Ich wohne in einem Mehrfamilien-Mietshaus, die Straße vor dem Haus ist nicht wirklich viel befahren und relativ wenig los. Da sie ja vorhin sagte öffentlich nicht erlaubt, dürfte ich dann dort auf der Straße mein Feuerwerk zünden oder nicht?
     
  20. #4370 Feuerrausch, 26. Nov. 2020
    Zuletzt bearbeitet: 26. Nov. 2020
    Fast alle hier haben mit den ganz kleinen Sachen angefangen. Die erste Wunderkerze, Tischbomben, Bengal Hölzer, Goldregen haben unser aller Kinderaugen zum leuchten gebracht. Mit das Beste an den Funke Böllern ist der Geruch. Dieser unverkennbare Geruch von abgebrannter grauer Lunte, abgebranntes Schwarzpulver, das rascheln glimmender Schnipsel, die über die Straße geweht werden.(klar, für uns Jungs auch der dumpfe Knall wie früher) Unberechenbare Knallfrösche die für Lachen gesorgt haben. Stundenlanges auseinanderfriemeln von LadyCracker um jeden kleinen Knaller genießen zu können. Der Einkauf mit dem Vater zusammen. Die grosse Aufregung als der Häuptling dann endlich das grosse Finale, einen einzigen Bienenkorb, oder Rakete zündete, und diese(r) mit unglaublichem Knall und Rauch und bunten Farben die Silvesternacht noch einmal erleuchtete. Diese kleinen (grossen) Dinge haben uns alle geprägt, und geben dem Feuerwerk einen Stellenwert der durch nichts zu ersetzen ist. Die heutigen Massen an Batterien machen den Zauber nicht aus, sie machen Dich nicht zum Pyro, sie machen dem Pyro nur verdammt viel Spass. Du wirst genauso respektiert von Diesen mit einer Packung Wunderkerzen und 5 Tischbomben. Das macht einen echten Feuerwerksliebhaber, einen Pyro aus. Viele zieht es auch genau dort wieder hin:Traditionelles Feuerwerk mit Einzelartikeln. Jeden Artikel für sich, sei er noch so klein, mit all seinen Facetten, die ihn wiederum einzigartig machen, geniessen.
    Genau wie damals mit den Zisselmännern.

    Ps: Tischbomben... Gibt's da ne Empfehlung?... zisch... ffflopp!!:)
     
  21. Gerade eben nach der Regierungserklärung im Bundestag hat Ralph Brinkhaus, Fraktionsvorsitzender der CDU, in seinem Redebeitrag nach viel Lob an den Maßnahmen auch einige Kritikpunkte am Maßnahmenpaket genannt.

    Einer davon: Die doppelten Lockerungen zu Weihnachten und Silvester seien unverantwortlich und ein "Böllerverbot" anzustreben.
    :wall:
     
  22. Kretschmann hat - das war schon vor gestern bekannt nicht mitgeteilt dass er FÜR Feuerwerk sei sondern dass man auf Grundlage von Corona NICHT die eigene eigentliche Meinung umsetzen darf. Dies ist korrekt, jedoch hat er sich damit weder ausserhalb der Grünen gestellt noch ist er in irgendeiner Weise "positiv". Wer mag kann
    -> "Ihr habt keine Ahnung!" Kretschmann rechnet mit Hofreiter und Bundestagsfraktion ab<-
    auf YT zu suchen. Er ist ein Taktiker, der für seine Partei maximalen Erfolg will um dann - an der Macht - all die Dinge durchzusetzen die wir hier (rein auf Feuerwerk bezogen) ablehnen.

    Egal wie man sich vorbereitet, es ärgert einen dennoch und ruiniert einen Großteil des Vergnügens. Ich empfehle bei solchen Erfahrungen einen geeigneteren Abbrennplatz. Denn selbst wenn man dem Pöbler, Gewalttäter, Irren oder Spinner körperlich Grenzen setzen würde, in dem meisten Fällen kommt dann die Polizei und der Abend ist gelaufen. Das ist NICHT zielführend. Auch wenn ich voll verstehen kann, dass man sich von diesen hergelaufenen .... nicht alles gefallen lassen will.

    Nein, die BILD spinnt nicht. Viele hier haben schlicht noch nicht verstanden dass die Länder und der Bund dies auf die Gemeinden schiebt. Ist dort ein anständiger Bürgermeister aktiv, dann wird er gefährdete Plätze sperren, ansonsten aber den Bürgern "freie Hand" lassen.Es gibt aber klar die "Haltung", dass man möglichst viele Stellen sperren will, in Berlin überdeutlich erkennbar (auch in der PK). Dies war kein Sieg in einer Schlacht, stattdessen konnten wir - weil dies erwähnt wurde, gerade so eine Totalvernichtung vermeiden, aber in Summe wurden wir "abgeschlachtet" (damit will ich diese militärischen Vergleiche auch wieder in die Mottenkiste stecken).
    Die PK hat klar gemacht dass die Politiker*Innen GEGEN Feuerwerk sind, sowohl Söder, Merkel als auch die Berliner. Und dass man - für nächstes Jahr, dann "etwas" auf Bundesebene (vulgo - Berliner "Vorschlag" zur Änderung des Sprengstoffgesetzes = faktisch Tod des Gewerbes, Tod des Silvesterfeuerwerks) zu machen.
    Dies dürfte - so nicht am 20.12. noch eine "leider müssen wir alles kippen weil in 2 von 10.000 Gemeinden die Entwicklung unglücklich verlaufen sind"-Maßnahme kommt. Dank des "Ermächtigungsgesetzes" wie es richtig bezeichnet wurde (da es die Regierung zu weitreichenden, undemokratischen und verfassungswidrigen Eingriffen ERMÄCHTIGT - es hat aber nichts mit dem 1933 verordneten Ermächtigungsgesetz der Nazis zu tun) kann dies von heute auf morgen geschehen. Wird es dies? Ich glaube nicht, weil man hofft dass die Gemeinden derartig massiv einschränken dass der Großteil der Bürger auf Feuerwerk verzichtet. Das wird ja bereits überall hervorgehoben.

    Nein, sei froh dass man dort ahnungslos ist. Für die kauft JEDER halt ein Sortiment, ob diese Leute schon wissen dass es Verbundfeuerwerk gibt wage ich zu bezweifeln.

    Nun ja, die Leute freuen sich dass sie noch "am Leben" sind, dass nicht schon dieses Jahr der Stecker (für immer) gezogen wurde.
    Wenn Du in einer Gemeinde lebst, in der der BM Feuerwerk eh abschaffen will dann solltest Du eine andere Lokalität suchen, JETZT, für den Abbrand Deiner ptG.

    Welchen Spiegel meinst Du? Den wo Du Dich selbst siehst, oder das Relotius-Lügen- und Hetzblatt? Die BILD ist Boulevard, aber die Recherchen sind weit besser als bei Spiegel und Co. Und nein, ich lese diese Zeitung NICHT. Aber keiner, auch nicht die größten "Wir hassen die Bild"-Journalisten von Spiegel, Zeit und Süddeutsche leugnen, dass die BILD zwar tendenziell übertreibt, im Kern aber viel öfters als ALLE anderen Zeitungen richtig liegt. Art und Aufmachung - ab in die Tonne. Filtert man die Großbuchstaben raus steht da sehr oft viel interessantes drinnen.

    Korrekt - für dieses Jahr ist der Stecker noch drinnen - ABER DUH, Grüne, SPD, alle Medien hetzen aber Volldampf gegen Feuerwerk, üben Druck aus um "Haltung zu zeigen = auf Feuerwerk zu verzichten", moralisch müsse man das Teufelszeug, den Sprengstoff aus den Händen rechtsradikaler, gewaltgeiler, vergewaltigungsgieriger AfD-wählende und undemokratisch seiende Männer (igitt!) reißen, den "Unsinn" abschaffen.

    In diesem Sinne - wir haben noch ein - in vielen Gemeinden und Städten - verkrüppeltes Silvester, für nächstes Jahr, dank medialem Dauerfeuer, Hetze und Hass, dazu die bedauerlich immer stärker werdende Partei "Die Grünen" sehe ich inzwischen ganz schwarz.
    PS: Aktuell spricht der Fraktionsvorsitzende der CDU, live im Bundestag. Er meinte dass man "in der Krise keinesfalls zu böllern habe, darauf MÜSSE man verzichten" (er äusserte seine Wut darüber, dass die Länderfürsten (seiner Partei) den Wünschen von Merkel und Co. NICHT gefolgt sind)
     
  23. Ja darfst du. Es geht dabei nur um öffentliche belebte Plätze und Straßen.
     
    Feuerwerkfreak001 und vronex gefällt das.
  24. Das entscheidet deine Stadt. Schreibe deinem OB eine Mail.
     
    Feuerwerkfreak001 gefällt das.
  25. Na zum glück sagt er das heute. Jetzt ist das was gestern verabschiedet wurde aber erstmal Gesetz! Und das gilt! Da kann der Brinkhaus heute noch so bellen... Nützt nixmehr.
    Und ich kann mir beileibe nicht vorstellen das am 15. Dezember oder wann sie sich nochmal treffen über das Thema Feuerwerk diskutiert wird.. Esseiden wir haben mitte Dezember 30000+ Infektionen am Tag.. Aber davon gehe ich jetzt mal nicht aus.
     
    vronex, Feuerwerksfreak 96 und schnix gefällt das.
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Wir verwenden Cookies, um die technisch notwendigen Funktionen der Forum-Software zur Verfügung zu stellen und registrierte Benutzer angemeldet zu halten. Wir verwenden dagegen keine Cookies zu Statistik- oder Marketingzwecken. So analysieren wir weder die Seitennutzung noch das Suchverhalten der Benutzer und bieten auch keine personalisierte Werbung an. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du den Einsatz der essenziellen Cookies, ohne die das Forum technisch nicht richtig funktioniert.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden