News Silvester Feuerwerksverbot wegen Corona?

Dieses Thema im Forum "Termine, Neuigkeiten" wurde erstellt von Pat92, 30. Aug. 2020.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Anhand dieser Grafik kann ich es such nicht erkennen, allerdings ist in der neuen Broschüre vom UBA "Zum Jahreswechsel: Wenn die Luft „zum Schneiden“ ist" folgendes zu lesen:




    Von nun an darf auch keiner mehr mit den 4500 Tonnen Feinstaub (oder mehr) Meldungen verbreiten.
     
    Rumo, HoPa, derVolk und 5 anderen gefällt das.
  2. #4827 PyroChris_1.3G, 29. Nov. 2020
    Zuletzt bearbeitet: 29. Nov. 2020
    meinste aber das die feinen Herren und Damen in Berlin sich davon beeidrucken lassen Herr Müller zum beispiel will sich nächstes Jahr in den Bundestag wegloben lassen und eine Frau Giffey will Bürgermeisterin in Berlin werden, also aufpassen ich beobachte seit Jahren mit Sorge wie sich die Partei SPD gibt und bewegt und dieser Schritt der im groben uns betreffen wird der ruht ja nicht im groben aber sitzen dort lobbyisten dahinter die ihm im Dienstwagen seine Meinung die er heute oder morgen hat auf nem blatt Papier präsentieren, was vermuten lässt das es schwer wird ihn davon abzubringen diese grütze weiter zu verbreiten
     
    Spill, Tibola, ViSa und 4 anderen gefällt das.
  3. Denke ich auch. Zurückhaltung wird dann nur wieder so bewertet das es immer weniger Menschen gibt die ein Feuerwewrk veranstalten. Auch der Appell kein Feuerwerk zu zünden..wenn sich da tatssächlich welche dran halten heisst dass dann im Januar in einer Umfrage: 90% (etwas hochpoliert von der DUH) sind gegen dass private Abbrennen von Feuerwerk
     
    Tibola, böllerfan und ViSa gefällt das.
  4. Ich würde mich so gerne auf Silvester freuen. Das Problem was ich dabei habe: Ich dürfte dann wahrscheinlich dieses Jahr nicht mehr den Fernseher einschalten oder überhaupt den Blick auf aktuelle Nachrichten wagen. Das widerstrebt mir allerdings, da ich gerne informiert bin und mich nicht abschotten möchte.

    Hier ins Forum dürfte ich theoretisch ja auch nicht mehr gehen. Und eigentlich war das immer mein Highlight des Jahres. Hier die Vorfreude zu genießen, Videos auf Youtube schauen, sehen was andere Leute so bestellt haben. Aber selbst das kann ich eigentlich nicht mehr tun. Egal ob Facebook, Pyro-Youtuber, Feuerwerkshop oder auch nur die Nachrichten im Fernsehen oder im Internet. Überall stoße ich derzeit auf das Thema. Wenn ich mir zur Ablenkung auf Twitch ein Let's Play ansehe, kann ich fast sicher sein, dass der Streamer und der Chat darüber reden, dass das Feuerwerk verboten werden muss! Das war letztes Jahr schon so.

    Ich weiß nicht wie Ihr das macht, aber so richtig freuen kann ich mich nicht. Selbst wenn wir es dies Jahr nochmal schaffen, fühlt es sich für mich wie eine Art Henkersmahlzeit vor der bevorstehenden Hinrichtung an. Ich weiß auch schon gar nicht mehr wo ich an Silvester noch hinfahren soll um den Hundebesitzern und den Feuerwerksgegnern aus dem Weg zu gehen. Dieses Jahr werden die Gegner erst recht angespannt und aggressiv reagieren fürchte ich.

    Ich wollte schon seit Wochen meine Kiste mit den Resten reinholen, aber irgendwie habe ich Angst davor, dass ich nur umso enttäuschter bin, wenn am Ende doch noch ein Verbot kommt. Es reicht ja schon eine einfache Ausgangssperre, wie wir sie jetzt schon in einigen Städten haben... Ein Verbot braucht es gar nicht.
     
    BMWM3, ViSa, Matze Pierre und 3 anderen gefällt das.
  5. Ich mache mich da nicht bekloppt. Evtl. muss man bangen, das die "Knallzeit" (muss gerade an Chantals denken), aber das werden wir sehen...

    drangduewel, keine Panik. Lass' den Mediensenf/Muggelgehabe an dir abprallen wie Kugeln am Teflon Don. ;)
     
  6. Feuerwerksverbot? Lasst uns gemeinsam dagegen kämpfen. Röder-Feuerwerk gründet eine gemeinnützige Stiftung zur Förderung der Feuerwerkskultur in Deutschland. Mach mit bei unserer Umfrage.

    vqus3.png

    Das von den SPD-geführten Bundesländern vorgeschlagene Feuerwerksverbot zu Silvester wurde nicht umgesetzt, da einige schlaue Politiker doch erkannt haben, dass sich damit die Covid19-Pandemie nicht beeinflussen lässt. Klima- und Tierschutzverbände nahmen Einfluss auf die Politik und hatten fast damit Erfolg. Schon seit Jahren versuchen Sie (vor allem die DUH) uns Bürgern die Freude am Feuerwerk zu nehmen. Die Feuerwerksbranche hat bisher tatenlos zugesehen, wie die Feuerwerksfreude durch die Medien als "Böllerei" abgetan und in den Dreck gezogen wurde. Damit muss jetzt Schluss sein. Es bedarf einer Förderung unserer Feuerwerkstradition und Kultur. Hierfür möchten wir von Röder-Feuerwerk eine Stiftung gründen, die sich um diese Aufgabe kümmert. Aber es ist Eure Mithilfe nötig, damit wir den finanziellen Aufwand dafür stemmen können. Gemeinsam sind wir stark! Helft mit, ob Feuerwerk-Liebhaber, Pyrotechniker, Händler oder Importeur!

    Stiftung zur Förderung der Feuerwerkskultur in Deutschland

    *** HIER kann die Initiative besprochen werden ***
     
  7. Lass dich von den negativen Stimmen nicht beeinflussen! Die gibt es zu jedem Thema, du nimmst sie nur bei Feuerwerk mehr wahr, da sie dein Hobby betreffen. Das geht mir genauso.
    Zu dem Thema mit dem Ausweichen: Da kannst du hingehen, wo du willst, du wirst überall auf Muggel treffen. Am besten diese Leute ignorieren. Und mit den Ausgangssperren: Ich halte es für sehr unwahrscheinlich, dass an Silvester eine Ausgangssperre kommt. Damüssten die Fallzahlen sehr schnell steigen. Unsere Rettung ist wie schon oftmals gesagt, das Weihnachtsfest. Zur Not solltest du dir jemanden suchen, der an seinem Haus einen privaten großen Garten hat, da darf man sogar im Falle einer Ausgangssperre rauf (solange er direkt am Haus ist).
    Versuche dich etwas zu beruhigen, dieses Jahr bekommen sie uns nicht und wie´s nächstes Jahr aussieht, darüber sprechen wir im Januar:)
     
    drangduewel und Kooikerfreund gefällt das.
  8. Mönchengladbach ist groß. Es mag sein das du in einem kleinen Ortsteil wohnst aber wie sieht es in der Innenstadt aus? Ich wohne auch in Mönchengladbach bei mir wird stellenweiße jetzt schon gezündet. Was ich ziemlich doof finde.

    Wir sollten froh sein über die Lösung die hier gefunden wurde.
     
  9. Ausgangssperren gibt es ja nur regional bei ganz hohen Fallzahlen (400+). Ich glaube selbst in diesem Fall darfst du aber den Landkreis verlassen. Müsstest dir dann eine Location außerhalb dieses Landkreises suchen. Aber das halte ich, bei den mittlerweile langsam fallenden Zahlen für sehr unwahrscheinlich, über Weihnachten und Silvester sowieso.

    Auch Politiker sind Menschen, das sieht man durch die Ausnahmeregelung über die Feiertage, die nach rein wissenschaftlicher Betrachtung natürlich Quatsch ist. Aber sie ist eben menschlich.
     
    PYRO-Berlin und Feuerwerksfreak 96 gefällt das.
  10. Um es ma auf den Ruhrpott zu beziehen, steht für mich dieset Silvester alles auf Motto "Corona Wegballern" aber ma so richtig mehr als je zu vor. :cool:
     
    Rumo, Pyro tha dragon, Feuerball und 7 anderen gefällt das.
  11. boom_bamm12, Dortfire und bo-lunte3112 gefällt das.
  12. Schraubt ihr schon an euren Brettern?!

    Akute Gefahr gebannt – der Kampf geht weiter
    Bitte nicht kurzsichtig sein, hier nochmal
    dringend abstimmen:

    Kurzmeldungen:
    (neue Umfragen gerne per PN – ich komme nicht mehr nach)

    Wegen Corona: Böllerverbot auf öffentlichen Plätzen an Silvester - BERLINER ABENDBLATT
    Corona in Kassel: Welche Regeln an Weihnachten und Silvester 2020 gelten | Kassel
    Umfrage: Was halten Bremer von Einschränkungen beim Feuerwerk? - Nachrichten aus Bremen - WESER-KURIER


    aktuelle und alte Umfragen unter:
    #votethecount
     
  13. Also ich werde mich dann auch mit gleichgesinnten treffen, entweder zu Ha

    Nun,
    Ich kenne weder ihn, noch seine Karriere und er ist für mich auch nur ein weiterer Gegner, so das erstmal dazu.

    ABER:
    Hier sind die Berliner(Chaoten) mal heftig selber Schuld, sie tragen durch ihr Assi-Verhalten ein Bild von Feuerwerk nach aussen das einfach nur noch negativ wirken kann.
    Seit Jahren(!) ist in Berlin und anderen Großstädten die pure Hölle los. Oftmals ausgehend von einer ganz speziellen Klientel deren Namen man öffentlich nicht aussprechen darf. Natürlich will man das nicht wahrhaben. Beweismaterial gibt es mehr als genug. Das das nicht ohne Folgen bleiben kann ist mehr als offensichtlich. Da man sich aber an diese Klientel nicht herantraut sollen halt alle FWK-Befürworter darunter leiden.

    Er versucht das was aktuell viele FWK-Gegner aktuell ausnutzen: Unter dem Vorwand von Corona Verbote durchdrücken.

    Und ich denke es gibt einen weiteren Grund: Die SPD ist politisch heftig auf dem absteigenden Ast, also versucht man dem grünen "Wunsch-Koalitionspartner" ganz tief in den Hintern zu kriechen, damit man überhaupt noch ein Stück vom Wahlkuchen abbekommt. Da bietet sich ein FWK-Verbot doch wunderbar an ..

    Der letzte Absatz ist nur meine persönliche Meinung warum ich glaube das er so handelt.
     
    Dicker82, Tibola, x.pyro1995 und 10 anderen gefällt das.
  14. #4839 PYRO-Berlin, 29. Nov. 2020
    Zuletzt bearbeitet: 29. Nov. 2020
    Damit hast du vollkommen recht... Ick sehe das genauso!

    Aber Was ich aber echt nicht versteh... das es immer wieder Jahr für Jahr zu beobachten ist das kleine gruppen offensichtlich (In DE) illegales zünden und die Polizei mit Mannschaftswagen steht da neben und tut nichts...
     
    Dicker82, Rumo, Pumuckel Pyros und 3 anderen gefällt das.
  15. Klingt aber auf jeden Fall plausibel... ist zumindest meine Meinung.
     
    ViSa gefällt das.
  16. Ist es! Definitiv. Die letzten Stimmen werden einfach in "Zeitlupe" hochgezählt, das erweckt dann den Eindruck...

    ...bleibt irgendwann stehen, dann einfach mal Seite neu laden.
     
    Tibola gefällt das.
  17. #4842 xPyro, 29. Nov. 2020
    Zuletzt bearbeitet: 29. Nov. 2020
    Joar dann soll er nicht das ganze Land mit seiner Haltung unterdrücken sondern nur Berlin bzw. gewisse Stadtteile.
    Was habe ich im gesitteten Dorf in Niedersachsen mit dem Blödsinn am Hut?
    Ich zünde auf meinem Grundstück und das wars, ihm reicht die Beschränkung in Berlin aber nicht!
    Stattdessen habe ich hier ein Verbot auferlegt, sofern er mit dem Schwachsinn wirklich durchkommt. Normalerweise gibt es bei mir und vielen anderen keinerlei Beschränkung, selbst mit Corona gäbe es hier keine Einschränkungen.
    Ihm scheint es also nicht um die Bezirke zu gehen ansonsten wäre er ja nicht für eine bundesweite Beschränkung auf lächerliche zwei Stunden sondern würde sich auf Berlin konzentrieren.

    Man kann also nur hoffen das er abblitzt und einen ganz klaren Verweis auf die Kommunen bekommt. Ansonsten ist Silvester trotzdem gelaufen.
    Wie möchte man allerdings die zwei Stunden begründen? Das ist nichts als sein Wunsch, theoretisch müsste dazu sogar das Gesetz geändert werden?
    Denn eigentlich legen die Kommunen die Verbotszonen und Beschränkungen für Feuerwerkskörper mit ausschließlicher Knallwirkung fest.
     
  18. #4844 derVolk, 29. Nov. 2020
    Zuletzt bearbeitet: 29. Nov. 2020
    Sehr schade, das die Zahl auf diese Art relativiert wurde, auch das es so "unauffällig" geschieht.
    ABER: Ich habe gefühlte 1000 Links genau dort hin gesehen. Es kann auch keiner mehr 4500 sagen - AUCH NICHT DIE DUH!
     
    ViSa gefällt das.
  19. Der gebetsmühlenartige Verweis auf falsche Zahlen, die böse Presse + Politik und der Hinweis auf noch schlimmere Dinge macht die eigenen Argumente leider auch nicht besser....
     
  20. Müller, Lindner und Söder heute Abend bei Anne Will zum Thema Corona - zwischen lockern und verschärfen (jedenfalls so ungefähr) 21:45 ARD.
     
    PyroRick81 gefällt das.

  21. Berlin ist nur der Auslöser, als schlechtes Beispiel sozusagen.
    Ich komme aus einer Gemeinde in der Region Hannover und hier ist Silvester recht entspannt.

    Es geht ihm um Wählerstimmen nächstes Jahr. Die SPD weiß das sie "heftig in die Fresse" kriegen wird, wenn ich mal Frau Nahles zitieren darf.
    Nicht mehr und nicht weniger. Er greift nach jedem Strohhalm der sich bietet und versucht die (politisch unschlüssigen?) Hater auf seine Seite zu ziehen. Und da Feuerwerk eh der Universal-Sündenbock für alles mögliche ist fokussiert er sich auch darauf.
     
  22. Selbst wenn er durchkommen sollte, was sehr sehr unwahrscheinlich ist, darfst du alle Artikel (bis auf Böller) zünden, die einen kleinen Effekt haben. Zum Beispiel Leuchtspuraufstieg bei Salutbombenrohren oder auch der Feuertopf bei diversen Salutbatterien. Also keine Sorgen machen und auf Mittwoch warten, wo er damit nicht durchkommt
     
    Firework - Freak gefällt das.
  23. Sind halt die Nachtaktiven...
     
  24. War 3 1/2 Jahre in Hannover - in Bemerode ging es auch. Doch es gibt auch Ecken da willst nicht hin :D
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Wir verwenden Cookies, um die technisch notwendigen Funktionen der Forum-Software zur Verfügung zu stellen und registrierte Benutzer angemeldet zu halten. Wir verwenden dagegen keine Cookies zu Statistik- oder Marketingzwecken. So analysieren wir weder die Seitennutzung noch das Suchverhalten der Benutzer und bieten auch keine personalisierte Werbung an. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du den Einsatz der essenziellen Cookies, ohne die das Forum technisch nicht richtig funktioniert.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden