News Silvester Feuerwerksverbot wegen Corona?

Dieses Thema im Forum "Termine, Neuigkeiten" wurde erstellt von Pat92, 30. Aug. 2020.

  1. :good:
     
  2. Das erwarte ich auch. Wenn die Leute nur in kleinen Gruppen zu Hause oder gar ganz alleine zu Hause feiern werden, dann werden sie sich eher mit etwas Feuerwerk eindecken, weil sie endlich mal wieder die Chance haben etwas selber anzuzünden.

    Daher glaube ich dass dieses Jahr der Feuerwerksverkauf noch mal deutlich zulegen wird gegenüber den Vorjahren.

    In unseren Augen ist das genau die Entwicklung, die wir brauchen, um der Politik noch einmal zu zeigen. DAS VOLK WILL KEIN VERBOT.
     
  3. Das wäre wünschenswert.
     
  4. Jegliche Verbote und Beschränkungen wird die eh schon am Boden liegende Pyrobranche kaum noch verkraften können.
    Die Bunker sind voll, die Kassen sind leer und jeder Importeur / Händler braucht einen umsatzstarken Silversterverkauf.
    Und dann will man mit völlig bescheuerten Argumenten diese letzte Verdienstmöglichkeit verhindern oder beschränken.
    Gegen das, was Corona mit der Wirtschaft gemacht hat, sind Dinge wie Lärm, ängstliche Tiere und Feinstaub ein feuchter Furz.

    Mit Zuschüssen und Hilfszahlungen allein ist es nicht getan. Retten kann man damit nichts mehr, nur den totalen Bankrott hinaus zögern.
    Noch mehr Arbeitslose, noch mehr Menschen, die staatliche Unterstützung brauchen. Wie borniert muss man sein, um das nicht zu erkennen?? Darüber sollten diese Klugsch.....und Weltverbesserer einmal nachdenken.

    Deshalb sollte jeder hier seinen Beitrag leisten und für die Euros, die er übrig hat, sich und seiner Familie und Freunden ein geiles und LAUTES Feuerwerk schiessen.
     
    Brakelmann, MurphYz, Jürgen und 47 anderen gefällt das.
  5. Sehr gut, und volle Zustimmung.
    Ich werde mit meiner Familie diesen Beitrag gerne und breitwillig leisten :good:
     
    MurphYz, ViSa, Gattaca303 und 8 anderen gefällt das.
  6. Ich denke mal das die Impfstoffe bis zum Jahresende seine Zulassung haben , produziert werden sie ja teilweise schon .
    Von den 9 in Phase 3 wird schon einer die Zulassung schaffen
     
  7. Und wenn interessiert das? Impfstoff hin oder her, ich möchte kein Versuchskaninchen sein! Sowas braucht Jahre bis es vernünftig erprobt ist inkl. Langzeitwirkung (bzw. Nebenwirkungen!). Von daher ist das kaum ein Grund.

    Ich hoffe es auch! Man darf aber den Faktor Arbeitslosigkeit, Kurzarbeit etc. nicht vergessen, dass kann sehr wohl mit reinspielen. Die Leute könnten eher im Gegenteil bei solchen (ich sage es mal so krass aus Sicht der normalos) "unnötigen" Dingen und Ausgaben wie Feuerwerk komplett auf Distanz gehen. Ich bin da vielleicht etwas skeptischer und dachte auch erst dieses Jahr muss es einfach abgehen, mittlerweile denke ich aber das es durchaus leider viel verhaltener aussehen wird.

    Warten wir's ab...Wir geben jedenfalls (wie immer ;)) unser bestes :)
     
  8. Ich vermute auch stark, dass nach diesem besch... Jahr die Lust auf Feuerwerk merklich ansteigen wird, und dies hoffentlich Händlern wie auch Pyro-Industrie hilft. Also: zumindest bei Privatfeuerwerk sehe ich gegenüber dem letzten Jahr eine klare Steigerung und hoffe, dass ich richtig liege. Allem Medien-Bashing gegen FW zum Trotz!!
     
    Scorb gefällt das.
  9. #110 Blackadder, 26. Sep. 2020
    Zuletzt bearbeitet: 26. Sep. 2020
    das stimmt so nicht !
    es wird von vielen Firmen verstärkt und parallel entwickelt ,
    es gibt bestimmte Voraussetzungen für einen Impfstoff , und diese werden eingehalten.
    Und wenn es einen Impfstoff gibt , warum sollten dann noch die Corona Maßnahmen aufrechterhalten werden ?

    was jemand persöhnlich von dem Impfstoff hält , steht auf einem anderen Blatt.
    Ich werd auch nicht gleich hinrennen und mich Impfen lassen , wenn es aber für die Arbeit oder Urlaub notwendig ist , dann ist es so
     
  10. Hat es hierzu eine weitere Reaktion gegeben, die veröffentlicht werden darf?
     
    Feuerkappe, ColonelZ und Kooikerfreund gefällt das.
  11. Ich habe seitdem leider nichts mehr zu dem Thema gehört.
     
    Silvesterkracher gefällt das.
  12. PyroNetWorker und bo-lunte3112 gefällt das.
  13. Danke für die hoffnungsvolle Nachricht!
    Endlich ist Licht am Ende des Tunnels.

    Und vielleicht lässt sich dann auch Silvester trotz und mit Corona etwas leichter "feiern".

    Aber ob dann von 0 auf 100 dann Partystimmung und Aufgelassenheit aufkommt? Wohl eher nicht.
    Egal. Feuerwerk wird nicht verboten werden. Und da freu ich mich einfach drauf. Die Party kann da auch gerne ausfallen;)
     
    PyroNetWorker, ViSa, Gattaca303 und 2 anderen gefällt das.
  14. Leute. Kommt mal wieder etwas runter. Und führt hier bitte keine reine Diskussion zu Corona und Impfstoffen.

    Ihr seht doch, wozu das führt.
    Politische Ansichten schaden dem Forum.

    @Pyro: notfalls bitte löschen
     
  15. Danke für den Schubser, @bo-lunte3112

    Leute, das Thema Corona hatten wir hier, über 100 Seiten lang. Darüber werdet Ihr Euch nicht einigen können, Ihr seid ein Abbild der Gesellschaft.

    Schreibt darüber, was passiert/wenn (Pandemie weitergeht, Impfstoff nicht wirkt, Pandemie aufhört, Impfstoff früher/später als erwartet da ist usw.), aber lasst es mit dem "Pandemie gibt's nicht" bzw. Stichwort Impflicht oder ähnlichen "politischen" Ansichten. Ich habe keine Lust und Zeit, wieder seitenweise Anfeindungen und m.M.n. gefährlichen Nonsens lesen und löschen zu müssen.

    Die letzten Beiträge habe ich entsprechend ausgeblendet.
     
    Esnomia, Audi_A6, Pyro-Dan und 14 anderen gefällt das.
  16. Vielleicht nicht mehr so wie früher aber in den Großstädten sieht das teils noch anders aus.
    Da könnte es schon etwas anders aussehen dieses Jahr
     
  17. Silvester wird ganz normal wieder stattfinden also kommt mal runter.
    Kann den Rotz echt nicht mehr Lesen...
     
    drake89, allos81, PyroRick81 und 4 anderen gefällt das.

  18. Naja, wenn sich denn dann alle dran halten würden (siehe den Kommentar bezüglich "geh doch nach drüben").
    Und leider ist es halt so, dass in Zeiten von Corona (und den sie begleitenden politischen Maßnahmen) diese Themen mit reinspielen. Das ist unvermeidlich.

    Denn - Frage - wenn die Politik Dinge durchsetzen will (die dann von den Gerichten gekippt wird) die sich massiv einschränkend auswirken, wäre es denn nicht auch logisch (steigende Infektionszahlen (zu erwarten) vorausgesetzt), dass die Politiker den Bürgern zu Silvester dieses "hohe Risiko" ausgelassener Partyfreude (Feuerwerk, Alkohol, Nichteinhaltung der Schutzabstände, etc (gemeint ist Corona)) untersagen wollen? Weil wenn es Überlegungen gibt, dass Privatpersonen kontrolliert werden sollen (ob da nun 8 oder 11 Personen, aus zwei Familien oder 3) zusammen kommen, an Silvester ist die Wahrscheinlichkeit von Festivitäten doch sehr viel höher.

    Also:
    Erwartung/Beobachtung 1: Corona-Werte bleiben schlecht (aktuelle oder höhere Neuinfektionen)
    Erwartung/Beobachtung 2: Die mediale und politische Berichterstattung zu der Covid19-Situation (die ich hier NICHT bewerte) bleibt so "hektisch" wie aktuell, was den Druck auf die Politik "etwas zu unternehmen" massiv erhöht.
    Erwartung/Beobachtung 3: Aus den aktuellen Maßnahmen und Forderungen führender Politiker (inkl. dem Eingriff in die besonders geschützten Privaträume), welche ja auch aktuell Sperrstunde (wegen "nicht benehmen wollens" der Menschen nach 23:00Uhr) einführen bzw. einführen wollten erscheint es logisch und in sich konsequent, auch Silvester "ausfallen" zu lassen bzw. formal ein "Ausfall" zu erzwingen.
    Etwaige Impfstoffe werden darauf keine Auswirkung haben - denn selbst bei der aktuell massiven Verkürzung sonst üblicher Zulassungsfristen sagen die meisten Wissenschaftler dass wir frühestens im Frühjahr 2021, eher Sommer 2021 genügend Impfdosen von zugelassenen Impfstoffen haben werden. Egal wie, für Silvester 2020/21 ist dies zu spät.

    Ich komme daher zu dem Schluss dass wir mit HOHER Wahrscheinlichkeit KEIN übliches Silvester erleben werden, sei es dass staatliche Vorgaben (Shutdown, Ausgangssperren, Infektionsschutzmaßnahmen (bspw. nicht mehr als 2 Leute im Freien zusammen)) oder die mediale Begleitung den Leuten die Möglichkeit bzw. die Lust auf Silvesterfeuerwerk nehmen werden.

    Also auch ohne ein Verbot (ob das statthaft wäre kann ich als Nichtjurist nicht beurteilen) wird Silvester SEHR anders sein. Persönlich sehe ich es zu 80% ganz "untersagt/abgesagt"... wenn ich auch das Gegenteil erhoffe.
     
  19. Irgendwann werden wir lachend zurückblicken und sagen "Man waren das verrückte 14 Jahre" :confused::D

    Ich sehe Silvester noch entspannt entgegen.
    Für die geltenden Regeln sind mittlerweile alle geübt genug, da braucht es kein Feuerwerksverbot.
    Anstehen gab es auch schon immer... die Schlangen werden halt mehr in die Länge gezogen.

    Mitternachtsverkäufe auf Großveranstaltungsniveau muss man leider absagen bzw massiv ändern.
     
    Kooikerfreund gefällt das.
  20. Eine Ausgangssperre zu Silvester wäre noch zum guten Schluss das Highlight dieses Jahr :confused::eek:
     
    DerPyro97 gefällt das.
  21. Stimmt! Silvester wird kommen, zwar ein bisschen anders ,aber dennoch. Ich hatte mit alleine "knallen" nie ein Problem...:)
     
    westfeuer gefällt das.
  22. Dann sollten sie bitte vorher die Kosten der Strafe verkünden damit ich es passend bei habe.
    (Wenn ich hier am Arsch der Welt mit Haushaltsangehörigen angetroffen werde)
     
  23. Eine richtige Ausgangssperre stand hier doch noch nie zur Debatte und wird es auch nicht geben.
    Die gab es ja selbst im Lockdown nicht.
     
    Vakarian, GoldDragon und PyroNetWorker gefällt das.
  24. Doch, die gab es in Bayern, hieß nur offiziell Ausgangsbeschränkung. Das Zünden von Silvesterfeuerwerk zählt dann einfach nicht als triftiger Grund, sein Haus zu verlassen. Hoffen wir mal, dass niemand auf die krude Idee kommt, diese Maßnahme zu wiederholen.
     
  1. Wir verwenden Cookies, um die technisch notwendigen Funktionen der Forum-Software zur Verfügung zu stellen und registrierte Benutzer angemeldet zu halten. Wir verwenden dagegen keine Cookies zu Statistik- oder Marketingzwecken. So analysieren wir weder die Seitennutzung noch das Suchverhalten der Benutzer und bieten auch keine personalisierte Werbung an. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du den Einsatz der essenziellen Cookies, ohne die das Forum technisch nicht richtig funktioniert.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden