News Silvester Feuerwerksverbot wegen Corona?

Dieses Thema im Forum "Termine, Neuigkeiten" wurde erstellt von Pat92, 30. Aug. 2020.

  1. Jetzt zieht euch mal einen frischen schlüber an nichts wird passieren, Silvester feiern mit der Familie wie vorher auch und gut ist immer diese Panikmache hier:mad:.
     
  2. Na klar, wenn ich kein Feuerwerk zünden darf, werde ich depressiv. Ist quasi ein medizinisches Hilfsmittel :D

    Ok, hatte ich schon verdrängt, aber erinnere mich. Dann wollen wir mal hoffen, dass es soweit nicht mehr kommen wird und die derzeitigen Maßnahmen helfen. Sollte das der Fall sein, müssten die Zahlen ja in spätestens zwei-drei Wochen wieder rückläufig sein.
     
  3. So wie manche die Böller raushauen fällt das unter Sport.
    Batterien rausschleppen ist auch nicht ohne. :D

    Ohne Massenversammlungen kommt es vermutlich auch zu weniger Unfällen und Deppen schaukeln sich nicht gegenseitig hoch... ich finde das garnicht so verkehrt.

    Einfach das Gute darin sehen. :)
     
    Snajdan, Mofafreund und pyro-michel gefällt das.
  4. ;) So ein SEK-Einsatz mit Hubschrauber hätte auch was....laut, hell, der Wind macht den Dreck weg. ;)
     
    westfeuer gefällt das.
  5. Ich habe heute eine Mail vom Rathaus mit der bitte dieses Jahr auf mein Musikfeuerwerk zu verzichten: Als Begründung wurden die Menschenmassen genannt, da diese ja nicht meine Gäste sind lass Ich mir das auch nicht verbieten. Ich habe freundlich geantwortet, das die ins Amtsblatt einfach schreiben sollen das der Mindestabstand eingehalten werden muss, und das mein Musikfeuerwerk keine öffentliche Veranstaltung ist.

    Einfach ohne Worte.....
     
  6. Ich finde Unterstützung mit Blau-Blink schöner, verzichte aber trotzdem gern drauf. :D
     
    schnix und Excalibur75 gefällt das.
  7. Dann noch der ADAC dazu, und man hat noch orange Blink dabei ;-)
     
  8. ... ne ne so ne Bledgranate ist dann doch zu hell :)
     
    GoldDragon und Excalibur75 gefällt das.
  9. Als Krönung der schönen Stunden noch ein Nishiki Superlight von Röder
     
    JustPyro und pyro-michel gefällt das.
  10. Top Reaktion von dir! Die spinnen wohl!

    Lass dir das nicht vermiesen, die sollen mal schön in ihrem Käfig bleiben.
    Ick glaub, bei einigen brennt 'et unterm Pelz! Hauptsache mal die Kiemen
    aufgerissen.
     
  11. Es ist eine gute Nachricht, aber nicht ganz so gut wie es scheint. Biontech erwartet derzeit, Anfang November ausreichend Daten zur vorläufigen Zulassung zusammen zu haben. Allerdings muss dann erst zugelassen werden, dann muss die ständige Impfkommission die Impfstrategie festlegen und das Nutzen / Risiko Profil nochmals bewerten (unabhängig von der zulassenden Behörde, die das natürlich auch tut).

    Dann muss der Impfstoff verfügbar sein. Derzeit sind ( Stand letzte Woche) 60 Millionen Dosen produziert, das langt für 30 Millionen Menschen (man benötigt zwei Impfungen im Abstand von ich glaube 4 Wochen, das ist ähnlich wie bei einigen anderen Impfungen). Diese Dosen stehen aber natürlich nicht allein für Deutschland zur verfügung, Biontech kooperiert mit Pfizer (sehr großes US Pharmaunternehmen und noch einer anderen großen Firma, der Name ist mir grad entfallen).

    Für Deutschland bleibt also im ersten go mutmaßlich genug, um das medizinische Personal und wenige Risikopatienten zu schützen. Wenn alles klappt, werden bis Ende 2021 Dosen für ca. 400 Millionen Menschen produziert werden, man sieht, warum auch andere Impfstoffe benötigt werden.

    Der Impfstoff hat nach Aussage des Firmengründers nur leichte Nebenwirkungen (leichter Schnupfen und / oder erhöhte Temperatur für kurze Zeit, bei bis zu 30 % der geimpften). Das muss auch so sein, das Immunsystem muss ja arbeiten, um Antikörper, Tß und B-Zellen für den Impfstoff herzustellen.

    Ich befürchte aufgrund des zu erwartenden Zeitverlaufs, dass die Sache erst frühestens im Januar 21 ins Rollen kommt, daher wird das für unser Silvester eher keine Auswirkungen haben.

    Der Artikel ist also reißerisch optimistisch, die Aussage der Epidemie bald ein Ende machen zu wollen, wurde so vom Gründer der Firma nach meiner Kenntnis nicht getätigt.

    Wir müssen geduldig bleiben, vorsichtig sein und die bösen Geister vertreiben, alles andere wird nicht helfen, leider.

    Aber dennoch eine gute Nachricht, das Biontech und einige andere Teams dicht dran sind. Übrigens wer sich fragen sollte, was mit den zwei bereits zugelassenen Russischen Impfstoffen ist: das war ein reines Propagandamanöver, die Impfstoffe durchlaufen gerade die 3 Testphase und stehen für eine Routine mäßige Impfung noch nicht zur Verfügung. Davon abgesehen, sehen die Konzepte der Impfstoffe clever aus, der eine verwendet gleich 2 Adeno Viren als Vektor, sehr clever, dies vermeidet bestimmte Resistenzprobleme. Also gut gemacht, aber die frühe Zulassung war nicht angebracht.

    Achja, noch eine gute Nachricht: Biontech nimmt an, das der Impfstoff für 3 Jahre schützt, das wäre unerwartet lang.

    LG

    GoldDragon
     
    derVolk, Scorb, ViSa und 13 anderen gefällt das.
  12. in welchen Städten sol das feuerwerk an Silvester verboten werden
     
  13. Also ich habe da kein gutes Gefühl. Wenn ich das richtig verstanden habe, dürfen sich ab heute bis zum 31.12.20 in NRW nur noch maximal 5 Personen in der Öffentlichkeit versammeln. Kneipen, Lokale u.ä. müssen zwischen 23 und 6 Uhr schließen.
     
  14. Das gilt bei einer 7 Tages inzidenz >50. Was ja tatsächlich im Moment einige Städte betrifft.
     
  15. Das betrifft fast ganz NRW.
     
  16. Steht der Versammlung am 01.01. um 0:01 Uhr doch (noch) nichts im Wege.
    Von 23-6 will von uns wohl auch kaum einer in einer Kneipe oä sitzen. :D
     
  17. Man darf sich eben von Zahlen nicht so verunsichern lassen. Immer dran denken, es wird viel mehr getestet als im Frühjahr, sprich im Frühjahr hatten wir eine viel höhere Dunkelziffer. Außerdem ist man jetzt vorbereitet und fährt ja bzgl. der Maßnahmen eine andere Schiene auf lokal bis regionaler Ebene. Wenn wir also nicht nächste Woche plötzlich 100.000 bestätigte Fälle haben, sehe ich den Lockdown eher nicht mehr und sollte das so sein, dann sind wir bis Silvester durchseucht.
     
    Hutti06, Hammer und Vakarian gefällt das.
  18. Genau,Wenn es ein Verbot gibt .Dann nur auf öffenlichen Plätzen usw.was auch ok ist .Aber wir als Privatleute zuhaude mit Famile und ein paar Freude .Das kann man zwar verbieten aber schlecht kontrollieren.
     
    Vakarian gefällt das.
  19. #144 Blackadder, 17. Okt. 2020
    Zuletzt bearbeitet: 17. Okt. 2020
    was haben denn 100000 bestätigte Fälle für eine aussagekraft , wenn davon 99, nochwas Prozent keine oder nur geringe Symptome haben ?
    Wieviel schwere Fälle gibt es im Moment ? 690 intensivmedizinisch behandelt , davon 341 beatmet !
    bei 83 Mio Einwohner in D.
    Wir haben jedes Jahr 74000 Tote durch Alkohol und Tabak in D , 3 Mio Tote durch Alkohol Weltweit laut WHO .
    eigentlich müsste Alkohol und Tabak Weltweit verboten werden , nur da interessiert er kaum jemanden
     
    BMWM3, 7bond, PyroRick81 und 2 anderen gefällt das.
  20. Daran verdient man auch so gut das es sich rechnet, durch Corona verlierst du nur deine Schäfchen. ;)
     
  21. Dazu möchte ich ganz kurz Stellung nehmen, weil das mit den mehr Tests in den Medien leider nicht richtig aufgearbeitet wird.

    Als erstes muss man mal schauen, wofür die Tests verwendet werden. Im Frühjahr war das eindeutig nur Testung im Umfeld bekannter Infektionen, daher auch die anfänglich hohe Positivrate und Testung bei symptomatischen Patienten.

    Heute wird das auch gemacht, viele hundert Tausend Tests werden aber zum Freitesten gegen Reiseeinschränkungen (Auslands Rückkehrer / Beherbergungsverbote im Inland) verwendet, ein weiteres knappes Viertel (laut Aussage eines uns gut bekannten Virologen von letzter Woche) für Screening Tests (dabei testet man größere Mengen der Bevölkerung wahllos, um einen Überblick über stille Durchseuchung zu kriegen, dann testen viele große Firmen ihre Mitarbeiter regelmäßig. Und zu guter Letzt auch noch Dinge wie Tests im Profisport (Bei 54 Vereinen werden Mannschaft und alles drum rum alle 2 Tage getestet, das macht 54 x 40 x 3,5 Tests = 7560 Tests allein dafür pro Woche und in anderen Sportarten ists ebenso).

    Ein großer Teil wird also leider nicht zielgerichtet zur Suche nach Infektionen im Umfeld bereits bekannter verwendet. Und das reduziert den Effekt der nominell vielen Tests auf das was man findet erheblich.

    Nebenbei ist anzumerken, das die Testpositivrate seit August (da hatten wir bereits eine ebenso hohe Zahl an Tests, Stichwort Reiserückkehrer) sich mehr als verdreifacht hat, von 0,79 % auf zuletzt 2,64 % (ich vermute dies ist jetzt bereits höher).

    Schlimm ist, das eine Reihe von Gesundheitsämtern jetzt bereits die Nachverfolgung weitgehend aufgegeben haben, weil es nicht mehr zu schaffen ist. Dies verheißt echt nichts gutes.

    Es ist faszinierend wie weiterhin menschlich Verhaltensweisen die Debatte bestimmen, man versucht weiterhin -gerade auch in den Medien- sich die Gefahr klein zu reden (wird nicht so schlimm, bestimmt). Es ist ein bißchen so, als ob man in Angesicht der Gefahr die Augen schließt und glaubt in Sicherheit zu sein, weil man sie ja nicht mehr sehen kann.

    Ich empfehle mal einen Blick ins Ausland, dort gab es ja bereits echte Lockdowns und es beginnt sie wieder zu geben. Dagegen sind unsere Maßnahmen gar nichts.

    Wie bereits vorher geschrieben, gehe ich dennoch keinesfalls von einem Lock Down aus, große Silvesterpartys wird man aber verschieben müssen, bis ein ausreichender Impfschutz da ist.


    Noch eine Anmerkung zu @Kooikerfreund : Selbst wenn wir 100.000 Infektionen am Tag haben sollten (ungebremst bei derzeitigem R Wert erreichen wir das Mitte November), wären bis Silvester nur ungefähr 7 Millionen Menschen betroffen, das reicht auch noch nicht für eine Durchseuchung.

    Also Ladies & Gentleman: wir müssen unseren Teil tun und den bösen Geistern an Silvester saures geben.
    Und in kleinen Gruppen feiert es sich doch eh sehr schön, keine Meckerei über Feuerwerk und wir machen das doch in erster Linie für uns und die Kinder, nicht um von Mitmenschen beklatscht zu werden.

    Liebe Grüße

    GoldDragon
     
  22. Noch ne kleine Anmerkung meinerseits:)
    Einige Tests schlagen nicht nur auf Covid-19 an, sondern auch auf Viren, die eine ähnlich Genetik haben, teilweise auch auf die gewöhnliche Influenza.
    Nicht alle Infektionen sind also unbedingt Corona;).

    Ich bin positiv gestimmt, da der Sommer vorbei ist, und somit bei mir an der Küste die Gefahr zu einem Hotspot zu werden, nahezu gen Null tendiert, da die Massenaufläufe der Touris beendet ist:D

    Beste Grüße
     
  23. Ihr Lieben, hier geht es ja nun ganz sachlich zu, aber macht hieraus bitte kein allgemeines Corona-Thema, das geht dann wieder ganz schnell schief.
     
  24. Das erste Mal wo man an einem Tag ohne negativ aufzufallen vermummt Pyrotechnik zünden darf...wer das nicht nutzt ist selber schuld :D
     
    JustPyro gefällt das.
  25. Nutzt für ? :eek:
     
  1. Wir verwenden Cookies, um die technisch notwendigen Funktionen der Forum-Software zur Verfügung zu stellen und registrierte Benutzer angemeldet zu halten. Wir verwenden dagegen keine Cookies zu Statistik- oder Marketingzwecken. So analysieren wir weder die Seitennutzung noch das Suchverhalten der Benutzer und bieten auch keine personalisierte Werbung an. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du den Einsatz der essenziellen Cookies, ohne die das Forum technisch nicht richtig funktioniert.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden