Batterien & Rohre Sind die aktuellen Batterien zu laut?

Dieses Thema im Forum "Effekte, Feuerwerkskörper, Technik, Hilfsmittel" wurde erstellt von Pyro, 1. Jan. 2010.

?

Sind die aktuellen Batterien zu laut?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 8. Jan. 2010
  1. Die aktuellen Batterien sind noch zu leise...

    76 Stimme(n)
    16,6%
  2. Es kann gar nicht laut genug sein - JEDE Batterie muss rummsen!

    182 Stimme(n)
    39,8%
  3. Es gibt genügend Batterien, die gemäßigte Zerleger haben - man muss nur suchen.

    137 Stimme(n)
    30,0%
  4. Mir fehlt eine breite Auswahl an Batterien, die nicht so laute Zerleger haben

    59 Stimme(n)
    12,9%
  5. Ich kann Batterien gar nichts abgewinnen -sie sind mir alle zu laut und heftig

    3 Stimme(n)
    0,7%
  1. Ich finde die billig Batts, wie zum Beispiel Detonator, Alligator oder alligator ziemlich gut. Die Zerleger sind gut.. und es gibt ein großes Wumpsen und ein großes bukket, was sehr wichtig ist Das gehört einfach dazu, dass es nach jedem Schuss einen Ordentlichen Knall gibt. Aber ich ich würde es eigentlich besser finden wenn die steighöhe bei diesen Batterien etwas höher wäre . Aber Trotzdem sind die BAtts für die 4 € ziemlich empfehlenswert und lohnen sicht, weil sie eben ordenlich kanlln und die Effektte so gut und großes volumen haben im Gegensatz zu einer Raket.
     
  2. Wenn du das so siehst ok, aber hier wird permanent der Beweis angetreten, dass sowas problemlos möglich ist, schau dir mal ein paar Videos an, von den Oxidators zum Beispiel. Mit Kl II kann man definitiv beeindruckendes leisten, und wer das macht ist sicher nicht im falschen Film.
     
  3. Echt nicht schlecht für Klasse II, fette Goldpalmen und große Bouquet´s mit guter Standzeit.
     
  4. teilweise können die lauten zerleger von den schönen effekten schon ablenken, micht nervt im moment viel mehr die geringe sortenreinheit, in fasst jeder batt oder schuss steckt crackling,es gibt zwar sortenreine, aber die sind in der minderheit, und fasst jder schuss egal ob aligator oder keller 10 schüsser,endet immer in roten oder blauen spitzen mit oder ohne crackling, auch die bloody mary hat immer nur rote spitzen grüne sterne, und blaue sterne crackling, mir fehlt einfach mal was richtig sortenreines mit nur einer farbe,zb nur rot oder nur blau,ohne crackling
     
  5. Na das ist ja dann fast schon wieder langweilig finde ich :)
     
  6. Nee, das ist gar nicht langweilig. Damit kann man viel besser planen und die "All-in-one-Batterien" gibts ja schon zugenüge und ich mag sie teilweise sogar sehr (Keller Stairway to Heaven z.B.).

    Aber Sortenreine Batterien kann man einmal für Musikfeuerwerke m.M.n. viel besser nutzen, man kann sie kombinieren und den Effekt sehen, den man haben will und nicht immer wechseln. ;)

    MfG HoPa
     
  7. Es ist schon klar, daß man das machen kann und daß einige hier so vorgehen, da habe ich auch nichts dagegen einzuwenden. Aber nur weil man mit Kl.2 Artikeln quasi ein KL4-Feuerwerk im Ansatz simulieren kann, dürfen die Anforderungen derjenigen die das machen, doch nicht als Richtschnur für unser Silvesterfeuerwerk herangezogen werden.

    Erst hat man uns die Schwärmer verboten, dann die Heuler und die Kracher sind gegenüber früher nur noch ein Schatten ihrer selbst. Einzig einige der guten Batterien machen noch richtig Krach und Radau, so wie es zu Silvester eben dazu gehört. Früher war Silvester viel lauter als heute, so laut, daß ich mich anfangs als Kind nicht vors Haus getraut habe - da hat richtig Mut dazu gehört - und heute?

    Wer ein ruhiges Feuerwerk erleben will, der hat unter dem Jahr zig Gelegenheiten eines der Musikfeuerwerke zu besuchen, die sind sehr schön, aber eben eine andere Welt.
    Feuerwerk ist nicht gleich Feuerwerk und Klasse 2 sind eben die Artikel für das Silvesterfeuerwerk und nicht für ein ruhiges Musikfeuerwerk. Daher bin ich etwas allergisch dagegen, wenn nun postuliert wird, daß die aktuellen Batterien zu laut wären. Ich warte nur noch darauf, daß irgendwelche Leute von der BAM hier mitlesen und diese Umfrage zum Eigentor wird.

    Irgenwann haben wir dann das lautlose Silvester, wo Stille herrscht und nur noch Leuchtartikel gezündet werden dürfen - ein Horrorszenario für alle Feunde des traditionellen Silvesterfeuerwerks wie mich.

    Grüße
    Mekki
     
  8. Zitat von PYRO:
    Da lobe ich mir doch eine Phoenix/25 Carat von Weco als rühmliche Ausnahme (nicht so heftige Zerleger) oder eine Eclipse von Keller mir gemäßigt lauten, aber mehr visuell intensiven Palmenblättern...

    Ich erlaube mir eine ebenso provokante Umfrage ;)[/quote]


    Hallo Pyro

    Das die 25 Carat eine Ausnahme macht kann ich gar nicht nachvollziehen.
    Gerade diese hat einen besonders starken Abschußknall und einen heftigen Zerleger.
    Sonst würde sie ja auch nciht so herrlich weit streuen.
    Gruß
    Pyro2610
     
  9. Da kann ich Mekki nur zustimmen. Früher als es noch "richtige" Böller und Kanonenschläge gab, war es zu Silvester wirklich viel lauter. Dagegen sind selbst heute die lautesten Batts noch erheblich leiser gegen.
    Achja und deswegen hatte ich als Kind übrigens auch immer mächtig Angst an Silvester, weil man da noch richtig zusammengezuckt ist.
    Also was ich damit sagen will: Krach gehört nunmal einfach zu Silvester mit dazu. Da gibt es, zumindest für mich, gar nichts drüber zu diskutieren.
     
  10. Ein schön lauter zerleger ist ein muss, keine frage aber ich persönlich finde das es mittlerweile viel zu viele crackling effekte gibt. das ist ja in fast jeder batterie drin. ehrlich gesagt nervt das sogar ein wenig.:argue2::yuuuerg::boom:

    Viel lieber habe ich viele kräftige farben, ich meine viele kräftige BUNTE farben, und nicht andauernd dieses gekrackele bei jedem schuss^^
     
  11. Mit Crackling ist aber ein Effekt gemeint,und nicht der Explosionsknall,von dem wir schreiben...
     
  12. Ich find´s klasse, daß es Batts wie Big Crackles, Devil´s Cake, etc gibt, die richtig Druck
    haben. An Silvester langweilen mich leise Batts wie Flying Fish, die ich ansonsten unterm Jahr
    sehr mag.
    An Silvester muß es bei mir richtig kesseln.
    Ich schätze es auch an Großfeuerwerken sehr, wenn richtig derbe Zerleger dabei sind,
    daß die "Hose flattert" -> Staatsfeiertag Liechtenstein.
     
  13. Also ich hatte dieses Jahr ausschliesslich Batts aus Discountern.

    Und man muss wirklich nur genau schauen um ein "gutes" Feuerwerk hinzubekommen. Klare fafs sind halt die mischbatts bei mir also Kopernikus oder Uranus. Und es gibt immernoch die fontänen wie Laser.. also ich denke man kann sich zur zeit noch gut bei dsicountern bedienen. Schlimmer sollte es mit den Zerlegern aber nicht werden. Die Alligator kenn wir sicherlich alle und weiter sollte es auch nicht gehen finde ich.
     
  14. Ja weis ich doch. Aber trägt das crackling nich auch zur gesamtlautstärke bei? ;)
     
  15. naja... zu laut ist relativ...
    Alten Leuten mit Hörschäden sind auch Cracker einzeln gezündet schon zu laut ( KEINE ANSPIELUNG AUF DAS ALTER VON IRGENDJEMANDEM! )

    Ich persönlich finde es sehr schön, wenn einer mit ner ssw und VS neben einem mit dem Ding völlig unter geht und dann doch lieber nächstes Jahr in Kl 2 anstatt pm 1/ 2 oder ähnliches investiert!

    Andererseits schimpfen die meisten Kunden im Feuerwerksladen über die Stückpreise von Kanonenschlägen, die doch sehr an Lautstärke verloren haben...

    Die Hersteller von Feuerwerksartikeln sollten (wenn rechtlich gesehen nicht verboten) schon bei Böllern oder Kanonenschlägen ein wenig an der Lautstärke arbeiten... wenn sie diese denn auch weiterhin produzieren wollen... bei Batterien eher weg von laut hin zu mehr Effekt bzw. größerer Füllmenge... oder mal eine rausbringen, die verdammt laut ist... auch gänzlich ohne Effekt ausser z.B. einem Blitzknall (so 16 mal hintereinander in 20 sec. käme geil)

    Bei einigen relativ hochpreisigen Batts (meiner Meinung nach auch dem allseits beliebten Power House/Goldpalm-/Silberpalm und Cracklingfinale z.B.)
    sollten ein paar mehr Schüsse hinzugegeben werden...

    Dieses Jahr habe ich zum allerersten Mal Feuerwerk verkauft und 80% der Kundschaft, die auf Batterien fixiert gewesen ist, wollte eine "laute"... der Effekt selber ist den Meisten in dem Moment egal gewesen, hauptsache laut...
    eigentlich doch ganz clever gemacht von Weco, Keller, Nico, Comet etc.
    ... Böller leiser, dafür Batterien lauter und somit gleich die Gewinnspanne vergrößert.
    Doch das ist so in Ordnung, denn eine größere Batt zu produzieren ist doch billiger, als viele kleine laute Kanonenschläge und im Endeffekt auch besser für die Umwelt.
    Ich fände es persönlich sehr toll, wenn um 0.00 Uhr nur noch Batts geschossen würden und die kleinen Sachen langsam verschwinden...

    LG
    Alex
     
  16. Als "clever" kann man es natürlich auch bezeichnen, wenn die Kunden gezwungen werden, extra Batts zu kaufen, um einen lauten Knall zu hören. :(

    Warum dann nicht gleich eine Einheitsbatt für jedermann? Einmal anzünden :rolleyes: und 5 Minuten Feuerwerk, dabei extrem laute Knalle. Wenn man nur die rausbringen würde, hätte man noch viel mehr an Kosten gespart. Der Kunde ist gezwungen 69,99 pro Batt hinzublättern, wenn er Feuerwerk machen will, weil es nichts anderes mehr gibt. Das wäre zwar dann der Gipfel der Bevormundung des Feuerwerks-Fans, aber egal, bei den Firmen klingeln die Kassen.

    In dem Fall wäre Silvester für mich gelaufen. Ein Horrorszenario. :cry:
     
  17. die kleinen sachen wie böller, knaller, usw machen doch den reiz des wartens auf 0 uhr aus. daher wäre sowas schonmal nicht diskutabel!
     
  18. Nur noch Batterien? Keine Vorfreude mehr auf Prospekte wälzen, Einkaufslisten schreiben, den ganzen Tag (bzw. 3Tage) lang Feuerwerk einkaufen, sich freuen wie ein kleines Kind, Vorschiessen (zu erlaubten Zeiten)? Dann kann ich mich an Silvester ja gleich vor Langeweile betrinken, das kann ich aber den Rest des Jahres auch.
     
    Adrinator gefällt das.
  19. Ich finde zu einem schönen Effekt gehört ein guter Abschuss
     
  20. Raketen machen für mich sogar den Reiz des Zündens um 0:00 Uhr aus! :) Vor allem, wenn man gute nimmt, wie z. B. die von Zink, die alten Comet Plastik-Raketen oder die von Diamond. Mitternacht ohne Raketen wäre für mich unvorstellbar. Gäbe es sie nicht, wäre auch der Himmel ziemlich dunkel. Die meisten Batts schaffen es ja kaum, höher als 5-stöckige Häuser zu schießen. Ein paar laute Knaller - heutzutage Kanonenschläge oder alte Böller - zünde ich kruz nach Mitternacht aber auch - nach den Raketen und evtl. übrig gebliebenen Batts.
     
  21. Was ist mit dir den los? Wer gehört hier nicht ins Forum? Leuchtbatterien sind lahm und öde??? Naja, jeden das seine:p
     
  22. Sorry, aber so einen Unsinn hab ich schon lange nicht mehr gelesen.
     
  23. Ja, ich denke ich versteh schon was du meinst. Trotzdem gehören auch immer schöne Efecte dazu, nur laut und Bunt ist mir zu wenig.
     
  24. Wa smir auffällt ist, dass etliche sehr schöne ruhige Batterien leider eingestellt worden sind!

    Stellvertretend nenne ich die WECO "Meteora/Medusa". Sanfter Abschussknall und sehr schöne, sich nahezu lautlos entfaltende Schwärmer.
    Und die KELLER "Full Power/Sternenparade" - die ebenfalls angenehm leise geniale leuchtstarke Krosettenbatterie - habe ich dieses Jahr auch nirgends mehr gesehen. :(
     
  25. Die Medusa gab es bei TrinkGut als Caprice und die Sternenparade bei Plus als 3er Set mit noch 2 RöLis dazu (Merkur Set)

    Es gibt sie, man muss nur suchen :D
     
  1. Wir verwenden Cookies, um die technisch notwendigen Funktionen der Forum-Software zur Verfügung zu stellen und registrierte Benutzer angemeldet zu halten. Wir verwenden dagegen keine Cookies zu Statistik- oder Marketingzwecken. So analysieren wir weder die Seitennutzung noch das Suchverhalten der Benutzer und bieten auch keine personalisierte Werbung an. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du den Einsatz der essenziellen Cookies, ohne die das Forum technisch nicht richtig funktioniert.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden