Museum Skydancer`s Raritäten Ecke

Dieses Thema im Forum "Museum Effekte" wurde erstellt von skydancer, 7. Januar 2023.

  1. Ich liege vollkrank im Bett und was muss ich da sehen ? Ein neues Video vom Skydancer . Ich meine , es geht mir schon ein bisschen besser :)
     
  2. Gibt's auch halbkrank? :D;)
     
  3. Super Video! Danke

    Die Feistel Dragon Banger CNP müssten aus den "Gigantische Knalleffekte" Sortimenten sein, oder?
    Zumindest kenne ich die nur so. Meine waren bisher auch immer brutal!
     

  4. :D Das freut mich zu hören :love:

    Ich wünsche Dir auf jeden Fall gute Besserung , dann bist du Ostern wenigstens wieder fit .
     
    Fireseege gefällt das.
  5. Hallo, also meine stammen auch aus dem Knalleffekte Sortiment. Ob es diese Variante überhaupt je als Schinken Variante gab weiß ich leider auch nicht.

    Hab mal ein paar Fotos gemacht.

    IMG_20240323_132424.jpg IMG_20240323_132640.jpg IMG_20240323_132502.jpg
     
  6. skydancer gefällt das.
  7. Die Böller aus dem gigantische Knalleffekte waren bei mir auch immer sehr gut. Mit einer Ausnahme: die dünne Visco der Pyrocracker scheitert regelmäßig an dem Gips Verschluss vorne, den diese Größe leider hat. :(
    Die D Böller sind Klasse. Leider muss ich mittlerweile sparsam sein.
     
    skydancer und Blitzcracker gefällt das.
  8. Was passt heute am stillen Freitag besser als zurück zu den Anfängen zu gehen ? Zurück in eine Zeit , wo die ersten Leuchtkugelbatterien mit bis zu 50g eine richtig schöne Abwechslung waren . Die ersten Aufstiegseffekte in Batterieform waren für uns die heutigen Funke Verbünde und der Start in eine wahre Revolution zur Jahrtausendwende .

    Erst 1998 fiel mit der Satzmengenänderung der Startschuss für Batterien bis 200g und die Harmonisierung machte den Weg frei für die ersten schönen Zerleger-Batterien oder wuchtigen 100 Schuss Leuchtkugelbatterien.

    Für mich waren neben der guten Knallware der 90er Jahre Leuchtkugelbatterien Pflicht , die ersten bunten Sterne in den Himmel zu schicken war einfach nur geil .

    Eine Batterie die sich erstmalig 1994 auf dem Markt breit machte war die Feistel " Tarantella " mit Sonnenwirbelfinale . Diese Batterie wurde zum Schlager und hielt sich hartnäckig bis Ende der 90er.

    Ich habe dieser Batterie für mich für Euch noch mal neues Leben eingehaucht und für ein paar Minuten die Zeit zurück gedreht .

    Ich wünsche Euch viel Spaß mit der Feistel Tarantella und einen ruhigen Karfreitag .

    Beste Grüße Skydancer

     
  9. Zur Tarantella / wegen den Anfängen.
    Ich hab mich heute mal bei versch.Händlern und Herstellern durch die Welt der Batterien geklickt.....das ist ja schon alleine die schiere Masse und Anzahl die Dich erschlägt....von den Effekten sieht nach ner Stunde " fast alles gleich aus"....:crash:

    Die Tarantella hab ich auch noch 1x...:)
     
    lotusXback, skydancer und Feistelmatze gefällt das.
  10. #285 sureshot, 29. März 2024
    Zuletzt bearbeitet: 29. März 2024
    Noch heute mag ich gerne günstige Kleinbatterien, z. B. die 7schüsser von Argento. Die haben natürlich schon mehr Druck aufm Kessel als frühere Kleinbatterien, wie die verschiedenen Leuchtsternspucker, oder auch der Klassiker Weco Dicke Berta.

    Ist schon erstaunlich, was da teilweise rauskommt, obwohl manche davon unfassbar wenig NEM haben, z. B. die Lesli Sitzpinkler mit 32 g auf 8 Schuss, pro Röhre also kaum mehr als bei PM I Pyromunition.
     
  11. Also ein oder zwei 100 Schuss Leuchtkugelbatterien gehören Silvester bei mir dazu.
     
    Voogelschreck gefällt das.
  12. Das geht mir oft ähnlich.
    Deswegen schau ich eigentlich recht wenig durch die Shops.
    Und ich habe mir da eine "Selbstbeschränkung" auferlegt. An F2 wird nur gekauft, was es in den Läden im Nachbarort und meinem Fachhändler gibt. Das reicht an Auswahl.

    Die würde ich auch gern mal wieder zünden. So am frühen Silvesterabend, nachdem es gerade richtig dunkel geworden ist...
    ...einfach so zum Genuss.


    Ich wünschte, ich hätte mehr von diese Oldschool-Batterien miterleben können.
    Bei mir beschränken die sich auf die Dicke Berta und die 60- oder 100-schüssigen RöLis, die bei mir allerdings nie so wirklich funktioniert haben.
    Ausnahme war die Keller Super Silber Kaskade (oder so ähnlich). Die funktionierte und verschoss schöne Silberkometen. Fand ich damals echt toll.
    Die Keller Silvesterbombette (Hieß die so?) fällt mir da noch ein. Die hat mich damals irgendwie fasziniert.

    An meine erste Batterie kann ich mich auch noch erinnern, 60 Schuss, abwechselnd Feuertöpfe und Pfeiffer, gab's im Zweierpack beim Aldi.
    Müsste die Weco Grand Spectacle gewesen sein.


    Schöner Thread übrigens. Leider bin ich irgendwie erst jetzt darauf gestoßen.
     
    Knalleroldie und skydancer gefällt das.
  13. @Pyro-X
    Meinst du vielleicht die Keller " Klabautermann" in der 4er Schachtel? Die waren total super für F1. Was hab ich die mit meinem Sohnemann verballert......:D
     
    Pyro-X und skydancer gefällt das.
  14. Es gab von Keller auch noch die "Kleine Feuerwerksbombe". Das ist (vermutlich) der Nachfolger, der von @sureshot genannten Silvesterbombette. Effekt sieht jedenfalls recht ähnlich aus, jedenfalls bei den ersten Varianten. Könnte ein großer Bruder des China-Feuertopfes von Comet sein.



    Die letzte Variante dann komplett anders, nur noch ein einzelner Komet.

     
    sureshot, Pyro-X und Knalleroldie gefällt das.
  15. Man was waren das noch Zeiten. Die ersten Batterien kamen, auf dem Markt. Jede Neuheit wurde genossen. Klar kann man mit heute, nicht ansatzweise vergleichen. Absolut, heute wird man erschlagen, im den Bereich. Vielleicht weniger, ist mehr.
     
    Ruhrpottrambo gefällt das.
  16. Man hat halt nicht 1000 D-Mark/1000 Euro ausgegeben, wie jetzt jedes Jahr :D
     
    Fondors Welt gefällt das.
  17. @adi ich meine den von @sureshot verlinkten Artikel.

    Aber irgendwie habe ich den mehrschüssig, mit drei Schuss oder so, in Erinnerung.
    Täusche ich mich da oder gibt es da noch einen ähnlichen Artikel?

    Absolut sicher bin ich mir, dass es ein Artikel von Keller war. Der war in einem Leuchtsortiment entalten, dessen Name ich aber leider nicht mehr weiß...
     
    adi gefällt das.
  18. Von Keller gab es die bei Comet als "Super-Silber-Kaskade" bekannte Lichterbatterie als "Silberschuss", vielleicht war's das...

    silberschuss.jpg
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden