1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Information ausblenden

Die blauen Farben vom alten Forum, die Breite der Darstellung und die Sprache können auf dieser Seite unten links in der Fußzeile ausgewählt werden.

Handhabung & Technik Slubice: Wo ungestört zünden?

Dieses Thema im Forum "Einkaufslisten, Pläne, Shops, Erlebnisse" wurde erstellt von dakapi, 20. Apr. 2017.

  1. Moin,

    bin am Montag-Dienstag für einen Kurztripp in Slubice, da ich dort noch nie gezündet habe, wollte ich mal wissen ob jemand mir einen Tipp geben kann, wo man dort gut ungehindert zünden kann.

    Ich gehe davon aus, das es in Slubice,Drzecin erlaubt ist zu zünden ?

    Ich bin in der Nähe von Drzecin.

    Vielen Dank für Eure Infos


    Gruß


    Dakapi
     
  2. Ist in der Region Slubice leider mittlerweile auch nur noch auf Silvester beschränkt, so habe ich das zumindest mehrfach gelesen. U.a. hier:

    http://www.feuerwerk-forum.de/showpost.php?p=747068&postcount=110

    Grundsätzlich gilt auch in Polen: Du musst Dich vorher informieren. Möglichst bei der Gemeinde (Gmina) oder dem Landkreis (Powiat) anrufen und erfragen. Ggf. helfen Dir auch die Händler vor Ort und geben Tipps, aber auf die sollte man sich auch nicht unbedingt verlassen. Die wollen ja was verkaufen ;)
     
  3. Danke schonmal für die Info, ist zwar nicht die ich hören wollte, kann das jemand bestätigen das es nicht mehr erlaubt ist ?

    Wo in der Nähe ist es denn noch erlaubt ?

    Daaaanke :p




     
  4. Meines Wissens nach ist es in der Region Hohenwutzen/Osinów Dolny noch erlaubt. Trotzdem gilt natürlich immer, wenn man auf der sicheren Seite sein will, muss man bei den örtlichen Behörden vorher anfragen.

    Würde mich aber auch über aktuelle Informationen aus erster Hand freuen. Auch ich würde nämlich gerne einen kleinen Trip nach Polen starten, voraussichtlich im August. :cool:
     
  5. Kat 4 ist in Polen auch nur für Pyrotechniker und sollte nicht frei verkäuflich sein. Es wird vielleicht hier und da geduldet, aber es könnte im worst-case ziemlich viel Ärger geben. Gerade bei Unfällen, wo dann mal genauer hingeschaut wird. Daher rate ich generell davon ab, in Polen auf Böllertour zu gehen.

    Meine Freundin ist Polin und ihr Onkel dort Polizist. Wir sind zusammen das polnische Sprengstoffgesetz durchgegangen. Es gibt extrem viel Halbwissen in dem Bereich! Dort ist ganz sicher nicht alles erlaubt.
     
  6. Hi,

    von Kat 4 hat niemand gesprochen, habe nur vor eventuell, weil ich eh da in der Nähe bin, ein paar Raketen,Batterien bis max Kat.3 zu zünden.
    Böller eh nicht, nicht mein Ding.

    Möchte mich nur vorher schlau machen, bevor ich im Wald von Polize* "ertappt" werde.
    Würde auch sonst 50km weiterfahren, wenn es dort " Legal " ist.

    Ist ziemlich schwierig über das Thema im Netz zu finden, entweder völlig veraltete Informationen oder dein Freund der Google Übersetzter hilft hier auch nicht weiter.

    auf der Seite slubice.pl habe ich folgende Info gefunden :

    http://www.slubice.pl/pl/wiadomosci/?id=971

    Es scheint so das es in der Region Lubuskie es verboten ist, so wie ich es verstanden habe.

    Wie sieht es in der Region " Powiat Myśliborski " aus, weiß da jemand Bescheid ?



     
  7. Das hab ich jetzt mal vorausgesetzt, dass bekannt ist, dass nur bis einschließlich Kat.3 in Polen ohne Schein gezündet werden darf. Solche tollen Touren, wie man sie gerne mal bei YouTube sieht, wo dann irgendwelche 100mm Shells gezündet werden, am besten noch am Boden... Das sollte man nunmal auch in Polen sein lassen.

    Natürlich ist es so, dass das keinen groß interessiert, wenn man das irgendwo in der Pampa zündet, aber wenn man Pech hat und irgendein genervter Jäger, Förster, Anwohner des nächsten Dorfes, etc. die Polizei ruft, und die schauen mal, was man da genau zündet... Joa. Ich hätte wenig Lust Probleme mit der polnischen Polizei zu bekommen ;) Ganz davon abgesehen, dass ich persönlich grundsätzlich die Finger von sowas lassen würde, da es schon einen Grund hat, warum PtGs in Kat.4 ausgebildetem Fachpersonal vorbehalten sind.

    Gott sei Dank habe ich auch einige Polen und -innen im Bekanntenkreis, mit deren Hilfe ich mich vorher schlau machen werde, um da nicht unnötige Probleme zu bekommen.
     
  8. Warum nicht jetzt schon schlau machen und die Informationen mit uns teilen, ,würde mir sehr helfen :D

    Dakapi
     
  9. Weil ich die entsprechende Person, die mir da helfen soll, leider erst im Mai wieder treffe, sorry ;)
     
  10. Mist ...[emoji12]

    Gesendet von meinem KIW-L21 mit Tapatalk
     


  11. Schon allein das Thema:

    Slubice : Wo ungestört im Wald zünden ?


    grenzt an bodenlosen Leichtsinn..

    IM WALD ????

    Viel blö ..Ideen kann´s ja nicht geben. Auch die Wälder in Polen bestehen noch aus Bäumen die aus Holz sind so wie manche Köpfe !!
     
    Minos, Matthias Meyer, ferl und 4 anderen gefällt das.
  12. Gefällt dir Feld besser?
    Man man man...

    Gesendet von meinem KIW-L21 mit Tapatalk
     
  13. Fahrlässiger Brandstifter... im WALD...

    Outdoor, Pampa, Testgelände, Fahrweg, freier Platz in der Landschaft, ... gibt so einige Möglichkeiten, die in Frage kämen.
    Der gewählte Titel "Wo ungestört im WALD zünden?" sieht schon in der Thread-Übersicht blöd aus und lässt einen sofort Fragen einfallen. :cry:

    Ein Waldstück in der Nähe ist natürlich nicht übel, wegen des Nachhallens. :p
     
  14. Ja habt Recht, Titel etwas unschön formuliert, kann ihn ja nicht nachträglich ändern, oder doch?

    Jemand denn ne verlässliche Quelle ob Hohenwurzen erlaubt ist?

    Dakapi

    Gesendet von meinem KIW-L21 mit Tapatalk
     
  15. Auf jeden Fall fette Bengalos nicht vergessen, damit der Förster oder Waldpächter gleich sieht, was abgeht! :D
     
  16. Da kann ich dir wohl (leider) nicht helfen, ich kenne nur die "Hochwurzen", einen Berg bei Schladming (AT-Steiermark).
     
  17. Danke für die zahlreichen Infos
    Thema kann von meiner Seite aus zu.

    Dakapi

    Gesendet von meinem KIW-L21 mit Tapatalk
     
  18. Leute ... :rolleyes:

    Es sind genau diese "im Wald?" Antworten welche ein Forum töten und Leute vergraulen.

    Ist nicht böse gemeint, aber der TE ist 42 Jahre alt, da setze ich einfach vorraus, das "Wald" als Synonym für "irgendwo abseits" zu verstehen ist. Genauso wie jeder weiß das Hohenwutzen gemeint ist.

    Auch wenn der Titel in der Tat etwas unglücklich gewählt ist, besitze ich noch so viel Denkvermögen um zu verstehen was eigentlich gemeint ist und hätte das auch von anderen erwartet.

    Stattdessen geilt man sich an irgendwelchen Wörtlichkeiten/ Wortspielereien auf ... Spielt für mich genau in der selben "Nerv-Liga" wie Leute die nix zum Thema beitragen und sich an Rechtschreibfehlen hochziehen.
    (Nicht unbedingt hier, erlebe ich aber oft in anderen Foren oder Komentarfunktionen von Zeitungsportalen)

    Musste ich einfach mal loswerden ..
     
  19. Dieses! Ich finde es halt lustig, wenn man sich ähnliche Threads anschaut, in denen es um Böllern in Polen oder Tschechien geht. Da gibt es immer ein paar, die lautstark oder zwischen den Zeilen die Nase rümpfen, als ob das etwas verbotenes oder anstößiges wäre.

    Warum soll man nicht, wenn man vielleicht ein paar Silvester Reste zünden will und noch ein paar schöne F3 Artikel vom Markt dazu kauft, da man die hier nunmal legal nicht zünden darf ohne Schein, nach Polen fahren? Auch auf YouTube gibt es da ja ein paar, die mit gutem Beispiel voran gehen, wie z.B. PyroExtrem, der klar sagt "Leute, Ihr müsst Euch vorher bei den Behören vor Ort informieren und nehmt vor allem Euren Müll wieder mit". Ich denke, die wenigsten, die hier unterwegs sind, finden die Kiddie-Touren oder die bekloppten Holländer toll, die dort ohne Ende illegal Kat.4 zünden und sagen "boah geil, das will ich auch genau so machen" ;)

    Von daher finde ich das immer ein wenig komisch, wenn ausgerechnet in einem Pyrotechnik Forum gleich Argwohn herrscht, weil jemand schreibt, er möchte in Polen etwas zünden.
     

  20. Gut und schön, nur muß mir jetzt noch Irgendwer erklären, warum ich und weitere Leser hier für Andere denken soll/muß ?? Wald bleibt Wald. So alt oder jung kann doch niemand sein, dass er nicht weis, dass man im Wald nicht zündelt. Das hat nichts mit Alter zu tun. Und abgesehen davon lesen Das hier auch Jungschnösel...und glauben´s noch !!
     
    Athlon 63 gefällt das.
  21. Du weißt genau das Sprache oftmals aus Synonymen und/ oder "Slangs" besteht.
    In der heutigen Zeit sogar weitaus mehr als früher.

    Mir war das sofort klar das er nicht Wald im wörtlichen Sinne meint, ohne groß darüber nachzudenken. Und jede Gegend bzw. jede Person hat mehr oder weniger seinen eigenen "Slang".

    Aber lassen wir das ich sehe schon wieder wo das hinführt.

    ICH für meinen Teil habe exakt verstanden wie und was er meinte. Wenn du wirklich(!) davon ausgehst dass das mit dem Wald wörtlich zu nehmen ist ... naja ich da sag jetzt besser mal nicht was ich denke ..
     
  22. Selbstverständlich spricht überhaupt nichts dagegen im Wald zum Beispiel Bodenknallkörper zu zünden. Auch Fontänen sind kein Problem. Alles was hoch fliegt geht eben nicht.

    Davon abgesehen ist doch völlig klar, dass dakapi mit "Wald" einfach außerhalb in der Pampa meint. Da finde ich es unnötig wieder mal gleich so mit der Keule zu schwingen und auszurasten.:rolleyes:
     
    ViSa gefällt das.
  23. Ich meinte keinen Wald [emoji31] ,Jungs lasst gut sein.

    Gesendet von meinem KIW-L21 mit Tapatalk
     
  24. Den Wald sieht man manchmal vor lauter Bäumen nicht (super Kalauer) :cry:

    Wenn doch ... wird er von den Kritikern hier gerodet und gut is :D

    Alsdann ... viel Spaß in Polen wünscht dir device_null, der Forums-Förster :fwk:
     
    Athlon 63 gefällt das.
  25. So ich nochmal.
    Für alle die der Polnischen Sprache mächtig sind, hier die Antwort des Bezirks " Slubice " auf die Frage ob außerhalb von Ortschaften das Abbrennen noch gestattet ist ( Angabe ohne Gewähr ) :



    Obecnie nie ma ograniczeń dotyczących używania fajerwerków na terenie miasta. Należy jednak przy odpalaniu zachować ostrożność tak aby nie spowodować zagrożenia pożarowego i nie ulec wypadkowi. Najlepiej też zapytać sąsiadów czy nie będzie im to przeszkadzało, ponieważ na imienne zgłoszenie mieszkańca, używanie środków pirotechnicznych może być kwalifikowane przez Policję lub Straż Miejską jako zakłócanie spokoju i porządku publicznego . Zgodnie z art. 51 kodeksu wykroczeń grozi za to grzywna od 100 do 500 zł.
    W dniu 2017-04-20 o 14:10, Urząd Miejski w Słubicach pisze:

    Pozdrawiam
    W. Zackiewicz - Komendant Straży Miejskiej.


    Soll wohl soviel heißen wie : Wenn sich niemand gestört fühlt dann erlaubt, sollte sich jedoch ein Bürger beschweren und es zu einem Einsatz kommen, gibt es Geldstrafe.

    Korrigiert mich wenn ich es falsch Interpretiert habe.

    Gruß

    Dakapi