✈ [SP] Fallas de Valencia 2019 [Valencia, Land Valencia, ES] (19.03.2019)

Dieses Thema im Forum "Wettbewerbe, Festivals" wurde erstellt von Feuersturm, 8. Jan. 2019.

✈ [SP] Fallas de Valencia 2019
Erstellt von Feuersturm

[SPANIEN] Valencia
Valencia, Provinz Valencia, Spanien
Dienstag, 19. März 2019 - 00:00
(endet Dienstag, 19. März 2019 - 23:59)
Zeitzone: Europe/Amsterdam

Suchbegriffe

Bevorstehende Events

Alle Uhrzeiten wurden für diese Zeitzone eingestellt: Europe/Amsterdam

Dieses Event hat keine (weiteren) Wiederholungen...
  1. Valencia ist immer noch ein tolles Erlebnis und die Leute dort sind immer noch die gleichen. Gegenüber von vor 12 Jahren ist die Situation sogar weniger martialisch geworden. Die Greifkommandos im Park haben jetzt Motocross Maschinen und keine Quads mehr, wie vor 12 Jahren. Meine Tiraden sollen auch niemanden davon abhalten die Fallas zu besuchen. Sie sind einmalig und immer eine Reise wert. Ich bin dankbar dafür, das ich Valencia noch vor dem 11.9.2001 kennen und lieben lernen durfte. Aber, Ausländer sollten überall, in anderen Ländern, bedacht sein was sie tun und welchen Eindruck sie hinterlassen. Die Verschärfung der Pyrogesetze in Valencia hat wohl auch sehr viel mit verschiedenen Unfällen zu tun, die passiert sind. Besonders wohl nach einem Unfall vor 2 Jahren in einem Vorort von Valencia, wo 1 Einkaufswagen voll mit Knallern hochging und 2 Tote kostete. Diese Gewalt kann man in 30m Entfernung bei der Mascleta spüren. Vor 25 Jahren konnte man noch am Zaun stehen und der war da noch viel niedriger.
     
    PyroFunke✸, ulid2006 und Feuersturm gefällt das.
  2. Noch etwas über die Stasi Methoden, die den allermeisten, genau wie mir, überhaupt nicht aufgefallen sind. Ich bin in der BRD geboren und aufgewachsen und habe mein Leben lang gelernt, wie perfide und pervers doch die Methoden der Stasi und wie sehr sie zu verurteilen sind. Deshalb haben wir auch nie gelernt diese zu erkennen. Erst mein Ossi Kollege, der mit den Stasi Auswüchsen groß geworden ist, hat mich in Valencia auf diese Typen aufmerksam gemacht (schon vor über 15 Jahren). Ich habe rein gar nichts bemerkt. So konnten wir bei nur einem abendlichen Feuerwerk mehrere Trupps, zu zweit, zu dritt und auch zu viert, mit Knopf im Ohr, bei ihren Stasi Manövern beobachten. Bei einem 3er Trupp war sogar eine hübsche, junge Frau dabei. Diese, im ganzen Park verteilten Trupps, dirigieren die Motocross und auch die nicht motorisierten Greiftrupps, per Funk. Wehe dem, der in deren Fänge gerät. Gerade in Valencia, mit seiner freiheitlichen Geschichte, erzürnt mich die Anwesenheit solcher Bürgerrechtsvergewaltiger. Zur Zeit des spanischen Bürgerkrieges, in dem Deutsche auf beiden Seiten kämpften (Legion Condor und die Internationalen Brigaden) war Valencia ein freier, geschützter Rückzugsraum für Vertriebene. Aber auch in Deutschland hat man die alten Lieder und das Singen für die Freiheit, scheinbar vergessen. "Spaniens Himmel breitet seine Sterne......"
     
  3. Drei Fotos von der Mascleta der Firma Vulcano.
    Wie immer mit Rauch, aber dieses mal gleich drei mal in der Show!

    Gruß Rolf

    P1080724 (1).jpg P1080722 (1).jpg P1080727.jpg
     
  4. #179 Pyromartin, 26. März 2019
    Zuletzt bearbeitet: 26. März 2019
    Wie man sehen kann, sind dies Feuertöpfe. Was meint ihr, welches Kaliber die Rauchbombetten haben. Sind dies fertige chinesische Feuertöpfe oder hat die Fa.Vulcano diese speziell angefertigt ?
    Rolf, hast du vielleicht Fotos vom Aufbau gemacht, sodaß man die Teile am Boden sehen kann ?
     
  5. Hallo Martin, ich war im Käfig und habe ein Aufbau Video gemacht. Das ist aber noch nicht fertig zum zeigen. Kann dir aber sagen das es China Cakeboxen mit je 25 Schuß in 30 mm waren. Die schwarzen Teile. upload_2019-3-26_19-57-26.png
     
    Bluemoon, Pyromartin und ChRiZz2k3 gefällt das.
  6. Mittendrin statt nur außen vor zu sein. Auch mal schön es wieder mal aus der Sicht zu sehen. Sogar die Sandsäcke kommen vor lauter Vorfreude das es bald los geht schon ins Schwitzen ;)
     
  7. Hallo Rolf,
    das würde ja heissen, das solch eine ganze Cakebox mit 25 Schuß, "Auf Schlag" durchverbunden ist. Ist das richtig ?
     
  8. Ja so ist es. Gibt es auch von Zena ( Holland). Nennen sich Green Wall, Red Wall usw.Ein Kollege hatte diese, sind aber nicht so wie die von Vulcano.
     
    Dübner Feuerzauber und Pyromartin gefällt das.
  9. Das obere, rechte Foto zeigt den Journalisten Mikel Pagola Ervit, wie er von einem Fernsehjournalisten interviewed wird. Anbei das Foto eines Zeitungsartikels von 1999. den Mikel geschrieben hat. Damals war er ganz am Anfang seiner Karriere und ausländische Pyros waren sehr gern gesehene Gäste in Valencia, was sogar einen Zeitungsartikel wert war. Pirotecnicos extranjeros 001 (800x523).jpg alencia.
     
    Rocketboy25 und Feuersturm gefällt das.
  10. Einige Tage sind vergangen und nun möchte auch ich ein paar Zeilen als kleinen Bericht zu den Falles 2019 schreiben.
    Wie immer bin ich zusammen mit Rolf & Lars am 14.3. aufgebrochen um pünktlich zur Hauptwoche in Valencia zu sein.
    Da wir nicht nur rein privat sondern auch für SOM Falles Alemania unterwegs sind war unser Terminkalender sehr voll.
    Zum Teil mehrere Termine zur gleichen Zeit.. Ja, so ist das in Valencia es ist in der ganzen Stadt Ausnahmezustand und überall findet etwas statt was man sich eigentlich nicht entgehen lassen sollte. Dazu muss gesagt werden das wir zwar irgendwann vor Jahren wegen der einzigartigen Feuerwerke nach Valencia gekommen sind, jedoch dieses Festival mit seiner Tradition und den Valencianer sehr viel mehr zu bieten hat. Da wir Mitglieder im Botschafterclub der Falles sind, haben wir über Jahre viele Verbindungen zum Offiz. Komitee
    aufgebaut und sind vor Ort auch schon recht bekannt. So kam es das wir seit 2018 auch in den Genuss von Presse Pässen kommen die nur direkt von Polizei und Rathaus ausgestellt werden. Diese ermöglichen den freien Zugang zu allen Sicherheitsbereichen und sind für uns als Ausländer eine Absolute Ehre. So ist es natürlich möglich an allem unmittelbar und direkt sehr nah dran zu sein und die Emotionen und Kleinigkeiten mit zu bekommen.
    Angekommen, sind wir sofort per Metro zum Hotel gefahren dieses mal direkt am Rathausplatz mit freien Zimmerblick zum Platz der Plätze.(Danke Rolf, wie immer perfekt geplant) Uns war klar das wir die erste Mascleta um 14:00 Uhr nicht aus der ersten Reihe sehen werden, kamen aber doch recht weit vor so dass wir pünktlich 13:50 Uhr die erste 60mm Salutshell Live fühlen durften. Da war es wieder, das Valencia Fieber!!
    Pirotecnia Turis hat eine schöne Mascleta im Tradionellen Still hingelegt, der Wind stand günstig sodass wir die ersten Atemzüge der mit verbrannten BKS durchsetzen Luft nehmen durften…
    Danach einchecken, frisch machen und auf die Piste. Erste Falla Figuren anschauen hier und da Freunde treffen.
    Am Abend haben wir dann einem Feuerlauf beigewohnt der in einem Verein (Falla) abgehalten wurde. Diese Tradition wird in einigen Vereinen gepflegt und ist schon Atemberaubend, vor allem wenn man wie wir durch Jose (Pirotecnia Valenciana) mitten drin stehen kann. Borrachos ohne Ende, Pfeiffontänen usw. kommen dabei zum Einsatz. Erwachsene und auch Kinder sind mit Kostümen verkleidet und laufen die Straße hoch und runter dies alles wird begleitet von einer Trommelband. Geiler Sound!!
    15.3. 9:00 Uhr Frühstück, ab zum Treffpunkt in Alameda (Abbrennerkantine) einige Deutsche Fans begrüßen.
    Zurück auf dem Rathausplatz Pirotecnia Zarzoso steht auf dem Programm, Vicente begrüßt (Chef Zarzoso) Firmenpass angezogen rein in den Käfig Bilder, Bilder….!!! Schöne Mascleta!!
    Danach mit vielen Freunden zum Taxi und etwas raus aus der Stadt um der privat gebuchten Mascleta ausgeführt von Pirotecnia Nadal-Marti beizuwohnen. Einfach Wahnsinn was uns da Javi hingehangen hat, dem nicht genug hat er eine Paella für alle ausgegeben. Unsere Liebe Luisa (Valencianerin) hatte Geburstag.
    Nach der Mascleta noch eine Handmascleta abgehalten, Javi hatte uns ein paar(J) Turenos mitgebracht.
    Zurück auf dem Rathausplatz L´alba 0:00 Uhr stand auf dem Programm, Pirotecnia Panarroja! Kurz mit dem Juniorchef (Pepe) gesprochen, im Käfig ein paar Fotos gemacht.. Mit Freunden bei einem gutem Amstel auf die Show gewartet. Wow, geile Show ausschließlich Ware von Ricasa im Einsatz. Dazu muss man wissen dass fast alle Mitarbeiter von Penarroja auch bei Ricasa arbeiten und beide Firmen sehr befreundet sind.
    Neuer Tag, Mascleta CaballerFX Super! Heute ist auch der Tag an dem die Platzierungen für die Falla Figuren eines jeden Vereins durch Vertreter des Vereins am Rathaus abgeholt werden. Hierzu werden durch die Fallera Mayor de Valencia (Marina) Banner verliehen die Stolz gezeigt und getragen werden. Alle Falla Figuren müssen heute Nacht fertig sein. Abends zum Flussbett (Palau de la Musica) mal schauen was die Holländer Freaks dieses Jahr so vor haben…viel Polizei unterwegs ein Konzert im Palau sollte wohl ungestört bleiben einige Holländer wurden schon im Ansatz alles los… 21:00 Uhr Konzert beendet Polizei verschwunden Holland zündet die ersten Shells und schweren Böller. Ich möchte hiermit ausdrücklich schreiben dass wir uns davon ganz klar distanzieren und es einfach auch unmöglich finden was dort von Ausländern abgehalten wird. Wir halten uns stehts weit weg vom Geschehen auf und beobachten. Es ist in Valencia zu den Falles geduldet Feuerwerk bis F3 zu zünden jedoch nur ohne andere zu belästigen oder gar zu gefährden. Es gibt seit diesem Jahr Ruhezeiten die eingehalten werden müssen. In der belebten innen Stadt sollte man ganz auf das Zünden verzichten!!! Es sei den man ist Mitglied eines Vereines und hat Zugang zu deren Abgesperrten Bereich. Wir selber kaufen uns seit einigen Jahren gar kein Feuerwerk zum selber zünden, die private professionelle Mascleta soll Tradition werden, etwas außerhalb in einem Bereich eines befreundeten Vereins abgehalten stören wir niemanden und haben alle was davon. Erstes Castillo (Nachtfeuerwerk) in Alameda Pirotecnia Vulcano schöne Show mit eigener Vulcano Ware.
    17.3. Mascleta Vulcano tradionell mit viel farbigen Rauch, morgens Bilder im Käfig gemacht. Die Stadt ist voll mit Vereinen in Ihrer schönsten Tracht alle Frauen und Mädchen, die wunderschön sind, tragen Blumen es ist Zeit die Schutzpatronin von Valencia mit Blumen zu Ehren. Alle Vereine (über 300) pilgern am 17. & 18. begleitet vom Spielmannzug zum Platz der Kathedrale um die Blumen abzugeben die nach und nach die Kleidung der Madonna bilden.
    Castillo Caballer FX Alameda morgens mit Vicente (Chef) auf dem Abbrenner Fotos gemacht, abends mit Freunden auf der Brücke
    E´xposition auf das Feuerwerk gewartet 0:30 Uhr. Hat uns gut gefallen..
    Morgens zum Rathausplatz unser Freund Jose (Chef von Valenciana) hatte zum Fototermin geladen. Alle begrüßt, ein Wahnsinn was da hingehangen und gestellt wurde sollte also Mächtig werden, digitale Umläufe mit schweren Turenos NEM 103g sehr viele 60mm Salutbomben für den Himmel. Punkt 14:00Uhr Marina auf dem Balkon am Rathaus verkündet mit voller Stimme „Senyor pirotècnic, pot començar la mascletà!“ dann brach die Hölle los, unbeschreiblich was man hört und vor allem fühlt Gänsehaut pur. Knapp 6 min. Vollpower ala BKS… Unser Team stand direkt am Käfig 12m entfernt vom Geschehen. Wir haben Minuten danach gebraucht um runter zu kommen.
    Für uns die Stärkste und Beste Mascletà die wir überhaupt gesehen (gefühlt) haben. In Deutschland undenkbar man würde wahrscheinlich als Pyrotechniker verhaftet… :)
    Schnell zum Abbrenner in Alameda, der Aufbau der Nit del Foc dem größten Feuerwerk der Falles war schon seit Stunden im vollen Gang. Angekommen, Polizeiposten aufgesucht registrieren lassen, rein in den Sicherheitsbereich… ca. 20 Pyrotechniker von Ricasa die mit Abstand größte Firma in Spanien bei der Arbeit. Mittendrin Ricardo Caballer (Chef), ja er arbeitet genau wie seine Mitarbeiter an der Show auf dem Platz und trägt auch Material hin und her. Ricardo freundlich begrüßt, da er bekannter Weise bei der Arbeit nur ungern gestört werden möchte haben wir auf weitere Fragen verzichtet, er ist Angespannt im Tunnel seiner Show. Wir sollen nach der Show für Fotos mit Ihm kommen sagte er kurz und bündig. Weiter auf dem Platz viele Fotos gemacht, was dort zu sehen war hat bei uns allen die Kinnlade herunter fallen lassen. Auch Rolf der nun seit über 15 Jahren zu den Falles vor Ort ist war sichtlich beeindruckt. Über 4000 Mörser, 5 Steiger voll mit Singleshots, unzählige Römer und als Highlight ein 60m Kran mit darunter hängender 30m Traverse voll mit Ware der Besten Ricasa Qualität. Mittendrin ein 360 Grad Singleshot Halter mit 640 Stück 30mm… WoW…
    Zurück in die Stadt einige Vereine und Ihre Falla Figuren besucht, extrem was für ein Aufwand betrieben wird um eine der schönsten Figuren zu kreieren. Jeder Verein lässt durch Künstler aus der Stadt zwei Figuren erschaffen diese haben immer ein Thema was jedes Jahr anders ist. Es wird eine Kinderfigur und eine Figur für Erwachsene mitten auf der Straße oder auch Kreuzung aufgebaut, die Größten erreichen 30m Höhe und kosten mehrere hunderttausend Euro. Was für eine Tradition, ja hier lebt man sie noch!!! In den Bereichen der Vereine an jeder Ecke Kinder und Erwachsene die sich die Zeit mit dem zünden von Feuerwerk vertreiben und sichtlich viel Spaß haben.
    Kurz ins Hotel, auf geht’s zur „Nit del Foc“ in Alameda. Auf der Brücke angekommen mit vielen Deutschen und auch Holländischen Freunden bei guter Musik, Jeroen hat immer seine Bosebox mit, „die Nacht des Feuers“ eingeleitet und etwas mit Amstel und auch Aqua de Valencia gefeiert. Punkt 1:30 Uhr dann der Start der Show,
    21 min der Superlative mit Einzigartiken Effekten Made by Ricasa, schwer in Worte zu fassen. Die Beste Show die wir bisher in Valencia gesehen haben. 2:30 Uhr runter zum Abbrenner, Ricardo und das Team sichtlich entspannt und fröhlich. Nach einigen Fotos und Gesprächen irgendwann ins Bett.
    La Crema, der letzte Tag der Falles ist angebrochen. Morgens zu Ricardo auf dem Rathausplatz wo der Aufbau für die letzte 14:00 Uhr Mascleta in vollem Gang war. Kurz unterhalten, seine Unterschrift auf unserem SOM Falles Alemania Banner geholt. Mascleta mit Freunden genossen sehr schöne Takte mit schweren Turenos am Anhang, Nachtfeuerwerke kann Ricasa aber definitiv besser, Ricardo ist nicht so der Mascleta Spezialist.
    Ab zum nächsten Termin der große Feuerlauf durch die Straßen von Valencia. Ein riesen Spektakel aus Feuer und Kunst. Mit Rolf, Lars und Jens am Endpunkt (Porta de la Mar) des Feuerlauf eine gute Film und Foto Position eingenommen. Ich selber bin dann zurück zum Startpunkt um direkt als Feuerteufel im Kostüm am lauf Teil zu nehmen. Es ist für mich eine große Ehre als Ausländer durch meine Botschaftertätigkeit daran teil nehmen zu dürfen. Meine Position im Lauf habe ich gut gewählt, neben mir die Falleras des Cort d´Honor (Begleitung der Fallera Mayor de Valencia) ich liebe diese Stolzen und wunderschönen Frauen in ihren mehrere Tausend Euro teuren Trachten. Mit ein paar Brandflecken am Kostüm am Tor angekommen, noch mit einheimischen Freunden das Abschlußfeuerwerk aus der ersten Reihe genossen. Zurück zum Rathausplatz wo die Crema (Verbrennung) der Kinderfigur bereits begonnen hatte. Nach und nach kamen auch alle Freunde dazu um den Höhepunkt des Tages der Crema der großen Falla beizuwohnen. Leider begann es fast Pünktlich zum Termin zu Regnen sodass wir bis auf die Haut nass wurden, trotzdem immer wieder beeindruckend zu sehen wie ein Kunstwerk den Flamen geopfert wird um damit den Start eines neuen Falles Jahres den Weg zu bereiten. Gegen 3:00 Uhr noch kurz bei einem befreundeten Verein Tschüss gesagt. Das waren sie nun die Falles 2019!

    Ich kann nur allen empfehlen die Falles zu besuchen und die Tradition und Leidenschaft sowie die Gastfreundschaft der Valencianer zu genießen. Wer möchte kann gern Teil unserer Community werden wir sind auf Facebook und Instagram sehr aktiv und berichten da über alles was die Falles betrifft mit Videos und Bildern.


    SOM Falles Alemania


    ViVa Valencia, ViVa Les Falles

    _DSC0353.jpg _DSC0358.jpg _DSC0360.jpg

    Unser Team von SOM Falles Alemania, Rolf Heller, Lars Wäldchen & Andreas Tischer
     
    Pyro, poison, ulid2006 und 10 anderen gefällt das.
  11. Wow Andreas, super Bericht mit tollen Eindrücken die wir erleben durften!
    Und es ist tatsächlich so das einen das Fest ans Herz gewachsen ist. Nicht nur die Pyrotechnik sondern das drumrum
    und wie es in der Stadt möglich ist sowas umzusetzen! Bei uns im Land sind solche Feste leider nicht wirklich mehr möglich.

    Gruß Rolf
     
  12. Jetzt haben wir schon so viele tolle Berichte lesen dürfen (dafür vielen Dank!), da will ich mich auch noch einmal kurz zu Wort melden. Dabei möchte ich gar nicht groß auf die Nit de Foc oder die Rathausmascletas eingehen, weil ich denke, dass da alle schon einen ganz guten Einblick bekommen haben - nur kurz: das Programm war der Hammer und sämtliche Hoffnungen und Erwartungen wurden sogar übertroffen.
    Und trotz dieses Programms hatte sich unsere Dreier-Reisegruppe relativ häufig abseits der bekannten Wege aufgemacht, um die Stadt zu erkunden und Sachen, die wir vielleicht so noch nicht kannten, zu entdecken. So haben wir in diesem Jahr besonders viele - mindestens 10 - Straßenmascletas in verschiedensten Varianten gesehen, die alle auf ihre eigene Weise einen besonderen Charme hatten: Wir haben eine digitale Show nocturna von Ricasa gesehen, "normale" Straßennmascleta (u.a. Turis, Marti und Europla), eine Mascleta manual und sogar eine Luftballon-Mascleta von Kindern. Am 19. haben wir auch die alternative Mascleta mit 150 Kg von Hermanos Caballer in Benicalap besucht. Wir hatten uns dazu entschlossen, weil es die Tage zuvor schon immer sehr voll am Rathaus war und auch Hermanos eine große Nummer ist. Enttäuscht hat er gewiss nicht! Es gab digitale Truenos, farbigen Rauch und insgesamt eine klasse Show - ich hoffe, dass die dieses Format auch in den Folgejahren etablieren, da es wirklich angenehm leer war. Bis zum Schluss konnte man problemlos bis in die erste Reihe vorgehen. Außerdem gibt es in dem Viertel noch richtig viele kräftige
    Straßenmascletas. Wenn man da einen Überblick bekommt, könnte man locker noch drei mitnehmen, bevor es dann zur großen geht.
    Für mich war das dann auch das Finale, da ich danach direkt zum Flughafen weiter mußte - ein gelungener Abschluss eines unglaublich tollen Festes mit vielen alten und neuen Freunden - vielen Dank!

    IMG-20190314-WA0024.jpeg
    IMG-20190314-WA0041.jpg
    IMG-20190316-WA0033.jpg
    IMG-20190316-WA0046.jpg
    IMG-20190316-WA0051.jpg
    IMG-20190316-WA0052.jpeg

    IMG-20190316-WA0059.jpg
    IMG-20190318-WA0016.jpg
     
  13. #192 Pyromartin, 5. Apr. 2019
    Zuletzt bearbeitet: 6. Apr. 2019
    Die Vögel kommen sofort nach der Mascleta wieder an ihre angestammten, alten Plätze. Diesmal habe ich (zum ersten Mal überhaupt) extra darauf geachtet. Diesmal saßen wir immer vor dem Rathaus und das ist eine gute Position um in die Bäume zu schauen. Ich glaube, das durch die Knallerei mehr Menschen als Tiere verscheucht werden. Auch die Valencianischen Hunde scheinen, im Gegensatz zu deutschen Hunden, keine Probleme mit der Knallerei zu haben. Sie trotten einfach weiter auf ihrem Weg. Und der Feinstaub ist zum großen Teil Aluminiumoxid, was der Hauptbestandteil in "Renni räumt den Magen auf" ist. Vielleicht wirkt sich das sogar positiv auf die Party-mägen aus.
    Salut, salut, y fuerza en el canut !
     
    Bluemoon und strontium gefällt das.
  14. ulid2006 und Pyro gefällt das.
  15. Mal eine kurze Frage: was muss man denn finanziell rechnen um dahin zu kommen sprich Flug, Unterkunft usw ? Spiele mit dem Gedanken nächstes Jahr dorthin zu Fliegen.
     
  16. #196 maxrander12, 16. Aug. 2019
    Zuletzt bearbeitet: 16. Aug. 2019
    Habe für Flug + Unterkunft knapp 250 -270 € Gezahlt + Feuerwerk, Speisen und U-Bahn Ticket (5 Nächte)
     
    MurpYz gefällt das.
  17. Vielen Dank für die Rückmeldung, das ist ja erschwinglich.

    Mfg
     
  18. Muss aber dazu sagen das meine Unterkunft auch außerhalb der Stadt war...Aber In der stadt gibt es dann Airbnb´s die relativ bezahlbar sind...
     
    MurpYz gefällt das.
  19. Ich hätte ca. 600€ für alles gesagt, je nachdem wie lange du bleiben möchtest
     
  20. 5 -7 Tage gedacht , 500-800€ kann man also planen und das ist ehrlich gesagt gar nicht verkehrt für paar Tage radau :)
     
    Gattaca303 gefällt das.
  1. Wir verwenden Cookies, um Benutzer angemeldet zu halten und Inhalte zu personalisieren. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden