Besucher Start von Crackling Birds (Explode)

Dieses Thema im Forum "Kurze Fragen, schnelle Antworten" wurde erstellt von Ignis Pugnatur, 11. Aug. 2019.

  1. Hallo zusammen.
    Ich plane noch am Sylvesterfeuerwerk 19/20 und wollte ziemlich an Anfang einige Vögel starten lassen.
    Problem: Das Feuerwerk ist auf Bretter montiert geplant, wird E-gezündet über mehrere Stepper und wird in einer benachbarten Wiese gestartet (Erlaubnis ist vorhanden). Die Vögel benötigen ja einen ebenen Untergrund was mit der Wiese nicht gegeben wäre und ab und an ja mal etwas mehr Platz um ab zu heben, was den Start auf den Brettern schwierig macht.
    Kann man die Schwirrteile auch von Alu- oder Papptellern oder aus den Verschlussdeckeln von 150er Abwasserleitungen starten?
    Leider hab ich grade nichts passendes da um es aus zu testen. Hat da jemand Erfahrungen oder Ideen um die Zündung (Ein E-Zünder mit MatchTape) als kleinen Massenstart (ca 10-20 Birds) "fast" auf Schlag machbar zu bekommen?
    Liebe Grüße aus der Süd_Deisterregion von Patric .
     
    Mathau gefällt das.
  2. #2 kirchner1993, 11. Aug. 2019
    Zuletzt bearbeitet: 11. Aug. 2019
    Aus meiner persönlichen Erfahrung heraus kann ich sagen, dass dies möglich ist.
    Was ich dir noch empfehlen würde, stell sie weit genug von den anderen Feuerwerkskörpern weg, da sie oft sehr tief das crackling auswerfen.
     
    Mathau gefällt das.
  3. Du wirst warscheinlich noch die erste Charge erhalten haben. Die 2018 Charge flog in den meisten Fällen gerade nach oben.
     
  4. Wer weiß welche er hat =P
     
  5. Die Charge kann er ja zum Glück an Silvester auf der Verpackung nachlesen. ;)

    Aber um nochmal auf die Frage zurück zu kommen. Warum nimmst du nicht einfach Kartons als Unterlage? Ich gehe mal von aus wenn man diese in 25×25cm Stücke schneidet, sollte dies als Startposition ausreichen.
     
    Pyro tha dragon und kirchner1993 gefällt das.
  6. hast gewonnen und das mit der Pappe ist ne super Idee.
     
    Pichu gefällt das.
  7. #7 TIE Fighter, 11. Aug. 2019
    Zuletzt bearbeitet: 11. Aug. 2019
    Witzig. Also ich hatte den gleichen Plan letztes Jahr umgesetzt ;)
    Ich hatte kleine Brettchen (10x10cm) und hat super funktioniert. Anhand der Schmauchspuren konnte man gut erkennen das sie nach ca. 1/3 - 1/2 Umdrechung schon abgehoben sind. War die erste, schwache Charge. Ich finde sie für dieses Unterfangen perfekt :)

    Ach so, ja, die Zündung.
    Rote Litze an den Anzünder. Diese dann bis auf 1cm an den Crackling Bird mit der Visco verbinden.
    Ich habe mich für Litze entschieden, da mir der Flammenübergang sicherer erschien als Matchtape. Den cm reine Visco brauchst du damit sich der Bird auch lösen kann und nicht mit dem Anzünder quasie an der Leine hängt. Damit ich auf dem Abbrenner weniger hassel hatte, habe ich die Birds am Anzünder/Litze mit Krepp auf dem Brett fixiert. Die Visco hatte ich noch zusätzlich gegen herausrutschen mit Tesa am Bird gesichert, da sie sehr gerne/schnell aus dem Bird rutscht.

     
  8. Lass aber etwas Abstand zu deinen Batterie-Brettern... Ich hatte sie leider letztes Jahr zu dicht dran, eine SingleRow und eine Batterie wurden gezündet....:shout:
     
  9. @TIE Fighter Feine Sache ! Ich mag derart ausgefallene Teile in Choreographien. Da bekomme selbst ich als Genusszündler Lust mal eine Show durchzuführen.
     
    Mathau und TIE Fighter gefällt das.
  10. Soldat4215, TIE Fighter und Hammer gefällt das.
  11. @Saul.Goodman - Ich nehme nicht so schnell was krumm :D aber seit wann hab ich T9 am PC? GRÜBEL ...
    Oh ... Das muss mal wieder eine Gehirn - Hand - Fehlzündungskoordinierung gewesen sein .... Lach

    Aber wieder zum Thema: Als erstes mal danke an alle für Tipps und Warnungen.
    Ich habe das mit den Birds an einem Großevent gesehen (schon länger her) und
    das langsame aufsteigen gegenüber all den "schnellen" Feuerwerk empfinde ich als eine schöne Einleitung oder für einen ruhigen Übergang als einen "mal etwas anderen" Effekt.

    Der Startplatz soll ca 4-6 m vor dem Hauptfeuerwerk sein - allein damit sie optisch nicht zu weit vom Betrachter weg sind.
    Das ganze Feuerwerk ist mit 40 m Sicherheitsabstand zu den Zuschauern. von daher sollte das alles passen.

    Ich muss mal schauen wo ich die Dinger herbekomme und teste das mit den Brettern mal.
    Ich sag dann bescheid ob meine Vögelchen brav waren oder eher Pleitegeier ... ;)
     
  12. Fahr einfach in den Baumarkt und Frage nach Speerholzplatten die nicht mehr gebraucht werden ;)
     
  13. Danke @MurpYz - Ich bin Heimwerker, renoviere ein 150 Jahre altes Fachwerkhaus und nutze Holz und dessen Reste noch für andere Dinge.
    Oft bekommt man im Zuschnitt der Märkte kleine Reste umsonst oder größere reduziert. Ich nutze für einiges auch öfter mal den Sperrmüll. Schranktüren oder Seitenteile tun grade für sowas (oder zum einschalen, Regalbretter im Keller etc.) noch sehr gute Dienste.
    Z.B. das Sägemehl wird in Papiertüten gefüllt und im Winter im Holzofen verheizt ( 2x 1 Literbeutelchen ergibt ein Stück 33er Buchenholz).
    Lattenreste etc werden für Halterungen und Verstrebungen benutzt oder kleinere Dinge wie Kinderspielzeug für den Enkel daraus gemacht.
    Bei der Renovierung fällt da mehr als genug an.
    Aber auch die Idee mit der Pappe ist gut, da man sie so oder so entsorgt.

    Sorry, dass ich letzte Nacht etwas sparsam geantwortet habe, aber die Müdigkeit hat mich dazu genötigt.
     
    Mathau und MurphYz gefällt das.
  14. Die Platten brauchst du ja nicht entsorgen , heb sie einfach auf für die nächsten male ;)
     
  15. Hehe .... jop .... wenn se nicht abgebrannt sind .....
    Ist mir letztes Jahr mit einem Brett passiert - Ein Vulkan hat seinen letzten Rest nach unten durchgezündet. Da daneben noch ne Batterie gefeuert hat, hab ich halt gewartet mit ablöschen und das Brett hat dann ne lustige Brandmulde. Drum nehme ich nur Sperrmüll und "Abfallreste" für sowas, damit es egal ist was damit passiert. Wenn nix passiert, wird der Kram eingelagert wenn ich die Reste runter bekomme.
    Ich klebe nur wenig mit Heißkleber auf, sondern Schraube Winkelbrettchen auf um Batterien mit Klebeband oder Singleshots mit Kabelbindern daran fest zu machen. Ich finde, dass der Halt so besser ist als mit Heißkleber, da unter den meisten Sachen nur nen Papier ist das man anklebt. Sollte mal was nach unten durchzünden reißt es das Papier weg und das Feuerwerk hat dann keinen Halt mehr.
    Oft ist es mir dann zu viel Arbeit das wieder zu demontieren und ich melde das am nächsten Sperrmüll mit an.

    @TIE Fighter - danke für den Tipp: Ich dachte an gelbe oder Rote Litze die mit Kabelbinder am Vögelchen ist, damit der E-Zünder außerhalb der "Rotoren ist und sich nichts in den Kabeln verfängt und sich auch lösen kann.
    Cakes etc werden direkt verzündert, aber auch mit einem cm roter Litze damit auch Lumpige Anzündschnüre sicher zünden.
    Hatte da schon dien Fall dass einige nur schwer an gingen.
    Allerdings liegt meine Vermutung darauf, dass die Dinger irgendwie Feuchtigkeit abbekommen haben.

    Im Moment kämpfe ich noch mit dem Zündplan und den Zeiten um die Stepper timen zu können. Ich behelfe mir mit Excel als Zeitraster und -rechner.
    Ich habe mir das Feuerwerk als einzelne Clips gedownloadet und in einem Video zusammengestellt wie sie sein sollen.
    An der Timeline und dem Effektbild der einzelnen Cakes berechne ich jetzt noch die Zündzeiten.
    Mein Problem ist, dass ich noch nicht weiß wie lange einige Effekte vom Zünden brennen bis die Ladung durchzündet.

    Ich habe mir für den Anfang mal eine Kingdom KFE 2203, 4x Stepper KFE 2213 und einmal
    Funkzündanlage 12 Kanal DBR06-X12 den ich aber nur wegen der größeren Stepperschritte als Hauptstepper nutze um den gesamten Ablauf zu timen.
    Als Software habe ich den FW-Sim, aber die meißten Sachen müßte ich erst programmieren. Da habe ich im Moment nicht den Nerf und die Zeit zu.

    Nächste Woche habe ich erst mal Urlaub und hoffe, dass ich zu den besagten Testzündungen für die Vögel komme.
     
  1. Wir verwenden Cookies, um Benutzer angemeldet zu halten und Inhalte zu personalisieren. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden