1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Information ausblenden

Die blauen Farben vom alten Forum, die Breite der Darstellung und die Sprache können auf dieser Seite unten links in der Fußzeile ausgewählt werden.

Österreich Strandfest Klosterneuburg

Dieses Thema im Forum "Feuerwerke, Events" wurde erstellt von raketentoni1, 22. Juli 2016.

  1. Morgen Samstag findet im Rahmen des Strandfestes Klosterneuburg um ca. 22:00Uhr auch ein Feuerwerk statt.

    http://office02483.wix.com/strandfest-klbg

    So bescheiden die Ankündigung im Programm auch sein mag, ist das Feuerwerk eines DER besonderen, sowohl was die Musikauswahl, die immer und heuer besonders von einem internationalen Komponisten der Extraklasse stammt, als auch die Choreografie und die Effektauswahl einzigartig. Gezeigt werden unter vielen "Zuckerln" der Pyrotechnik auch einige sehr schöne Stutata.- und Etagenbomben der Extraklasse.
     
    Deni und Pyro gefällt das.
  2. Für alle Interessierten hier das Video vom Strandfest:

    [youtube="Strandbadfest Klosterneuburg 2016"]bU1j7hiR9Gc[/youtube]
     
    Deni, Matthias Meyer, strontium und 2 anderen gefällt das.
  3. Nur meine unbedeutende Meinung und auch nur auf Basis des Videos, aber mit "einzigartig" hast Du hoffentlich recht... ich finde die Musik ganz furchtbar, besonders für ein Feuerwerk. Und die Choreografie... naja, was soll der Feuerwerker zu solch einer Musik auch schon anstellen...

    Einzig manche Effekte waren sehenswert... teilweise tolle Ware.

    Es gibt aber bestimmt andere, denen es genau so gefällt.

    Gruß, Thomas
     

  4. Na ja, offenbar sagt dir die Musik schon mal nichts. Zu den modernen "Ergüssen", wo man nicht recht weis WAS soll DAS überhaupt, wo ist Anfang und Ende und die "Wurscht" zieht sich durchs ganze Ohrenbeleidigende, ja da ist es nicht schwer, in den großen Pyro-Topf zu greifen und mit verbundenen Augen div. Effekte herauszuziehen und dann mit dem PC einzubauen.

    Das Feuerwerk in Klosterneuburg wurde , sowohl was die Musik anlangt, als auch die Choreopgrafie von einem DER alten Feuerwerker durchgeführt, der international bekannt und geschätzt ist. Nur dann, wenn man "schon Alles kennt" , kann man sich auch über derart schwere und anspruchsvolle Musik drübertrauen.
    Leider, und das ist heute schon eher die Normalität, ist Kultur auch in der Feuerwerkerei nicht mehr gefragt. Was wundert dann Einem, wenn Einer der "ALTEN" provokant die Seiten wechselt und "erst recht" mal was Anderes macht.

    Ich wette, dass DAS Feuerwerk 100x mehr in Erinnerung bleibt , als so manches "Remmi-Demmi Geschieße".
    Übrigens...So schauten Barockfeuerwerke schon vor ein paar 100 Jahren aus.
    Nur das halt statt der Beleuchtung oft Bilder gezeigt wurden.

    Diese Feuerwerk war eben kein Pyromusical, sondern ein Musikfeuerwerk, wo Auge und Ohr zu je 50% gefordert wurden. (Wenn man für solche Musik ein Ohr hat)

    Was übrigens noch dazu kommt, ist die Stimmung vor Ort, die auf einem Video aber schon gar nicht so rüberkommt!
     
  5. Nun ja: jeder hat seine Meinung zu einem (seinem) Feuerwerk. Ich hab 4x vorgespielt und dann abgedreht.

    Mag schon sein das er mal zu den bekannten und geschätzten Pyrotechniker gehört hat. Nur meine, deine, unsere Vorfahren sind vor zick Jahren mal mit dem Lendenschurz durch die Gegend und haben mit Stock und Stein gejagt. Warum tragen wir heute allesamt Hosen und Leiberl ?? Weil wir halt eben mit der Zeit gegangen sind und uns angepasst haben.

    Warum schießt dann ein so alter Feuerwerker das Feuerwerk nicht mit Anzünder, sondern Elektrisch ?? Weil er auch da mit der Zeit gegangen ist..... Es heißt nicht umsonst: Geh mit der Zeit sonst wirst du mit der Zeit gehen.

    Die Stimmung bei einem Strandfest in Klosterneuburg wird sicherlich Mittelalterlich gewesen sein.

    Mag sein das das Feuerwerk bei vielen 100x mal mehr in Erinnerung bleibt. Bei mir sicher nicht da ich mich weder mit der Musik noch mit dem Stil anfreunden kann. 1 oder 2 Lieder ja-vielleicht aber über die gesamte Dauer, gefällt mir persönlich das nicht. Bei der Ware waren schöne Effekte dabei aber anscheinend war Gold im Sonderangebot !!!

    Fazit:

    Ich finde die "bescheidene" Ankündigung entspricht schon dem was geboten worden ist.....
     
  6. Außer ein paar Rechtschreibfehlern und einer "Niedermache" mit primitivsten Vergleichen finde ich hier nichts Negatives.

    Warum es diesmal ( das Strandfestfeuerwerk nach zig, nicht ..zick...Jahren) doch etwas anders war..???

    Siehe z. B. die Meinung eines Fachmannes über heutige Feuerwerke von Pyrotechnikern , welche mit der Zeit gehen:

    Beitrag vom 12. 07 2016 von

    @Pyromaniacs-Austria

    ........weil alles total übersättigt ist.....zu hohe Eintrittspreise......hast eines gesehen, kennst alle........Musikauswahl ist immer das gleiche, hört man überall.......bin früher oft hin gefahren zum Rad fahren,und natürlich aufs Fest.......kein Interesse mehr.......das Rad fahren natürlich schon........Schade immer für den Veranstalter.......aber wie gesagt, alles übersättigt.......bei jedem Hundstrümmerl weit schmeißen Wettbewerb wird heute ein, ach so tolles zu Tode choreographiertes Musik synchronisches Feuerwerk angeboten........es ist eine Erscheinung, die dem Zeitgeist entspricht.
    __________________
    Der Feuerwerker ist ein Mensch,der nicht glauben will,was er sieht,weil er zu beschäftigt ist,darüber nachzudenken,was er nicht sieht.

    P.S.

    Die "Früheren" die obiger Schreiber meint, stammten übrigens aus der gleichen Feder und die Musik war damals auch eher klassisch. Zugegeben nicht grade ein "Wagner".
     
  7. Ich muss sagen, mir hat es durchaus gefallen, zu einer zugegeben schweren Musik mir mal wieder ein paar richtig schöne Effekt ohne Hektik anschauen zu dürfen.

    Im Thema zu den Potsdamer Feuerwerken wird aktuell ja auch kritisch über die digital auf die hundertste Sekunde durchchoreographierten diskutiert. Und keine Frage auch diese Feuerwerke wissen zu gefallen. Aber da mittlerweile jeder einen PC bedienen, unterscheiden sich die digitalen Feuerwerke im Niveau kaum noch, und bei der Auswertung werden nur noch Fehler oder Ausfälle gegeneinander gerechnet.

    Grüße,
    Stephan
     
  8. Typisch Anton :) Primitivste Vergleiche und "Niedermache" !! Ja wenn die anderen nicht mal nach deinen Geschmack der alten Schule schießen da sparst du nicht mit Kritik, aber wehe einer "erlaubt" sich die Vogler Feuerwerke zu Kritisieren ........

    Vielleicht ist es mal besser Kritik als "Auslaufmodel" anzunehmen das ja hier nicht mehr schreibt sondern nur mehr als Raketentoni :eek: als nur auszuteilen.

    Nobody is perfekt nicht mal der, der auf Messen mit einem Leder - Jackett filmt :haehae::haehae::haehae:
     
  9. raketentoni

    lieber raketentoni,

    unbestritten bist du ein pyrotechnisches urgestein (du wirst ja auch nicht müde das in jedem post zu betonen). wenn du aber mal ein feuerwerk vom "fachmann" pyromaniacs gesehen hättest dann hättest du wohl anders gepostet...
    du als alter profi solltest eigentlich fachleute von "dampfplauderer" (wie es bei euch in österreich so schön heisst) zu unterscheiden wissen.
    schau mal die feuerwerke auf youtube, seine homepage (kotz) und seine posts an bevor du den als "fachmann" titulierst.
    zum feuerwerk selbst:
    naja, ... vielleicht wäre es vom "alten fuchs" schlau gewesen einfach mal die eier zu haben und zum auftraggeber zu sagen dass 25 min für das offenbar zur verfügung stehende budget einfach irgendwann zum gähnen werden.
    der stil hat eindeutig was aber 25 min sind einfach mindestens 15 min zu lange...

    eher ist es in der heutigen zeit das problem dass jeder auftraggeber für ein paar tausender am liebsten eine halbe stunde feuerwerk will. das kann ja nur langweilig werden.
    man könnte als pyro ja auch mal nein sagen als sich immer in die hose zu machen.
    besonders wenn es so ein alter hase ist wie du das hier betonst.
    sonst unterscheidet er sich halt nur mehr durch die (etwas langatmige) musik von denen auf die du so sauer bist.
     

  10. Bist du zu feig dich zu outen?? Leiste mal was in deinem Leben und zeige es her, damit man sich von dir und deinen Fähigkeiten auch überzeugen kann.

    Warum schießt du das Strandfestfeuerwerk nicht. Kann sich Jeder drum bewerben. Wenn´s soooooo schlecht war, dann hast du ja nächstes Jahr die besten Chancen.

    Und was ich sonst und noch mache geht dich einen Schmarrn an. Gehört auch gar nicht da her. Man hat halt noch andere Interessen. Du ja auch sonst wüsstest du Manches nicht.

    Warum Anton sich zurückgezogen hat, mußt die die werten Mods fragen.
     
  11. Die Musik ist so gar nicht meins, da viel zu dunkel / schwer und keine Spannung drin. Das ist Geschmackssache und einigen scheint die Musik gefallen zu haben.
    Zum FW: schöne Effekte, aber alles zu langgezogen. Wenn man aus den 25 Min ca 17-20 Min gemacht hätte, würde es wohl ein wenig spannendet und interessanter geworden.

    raketentoni1: warum akzeptierst Du nicht die Meinung anderer? Jeder hat eine Meinung und kann diese hier schreiben. Ob nun positiv, neutral (so wie meiner) oder auch negativ. nur weil es "Feuerwerker der alten Garde" ist, muss es nicht jeadem gefallen.
     
    Sierra und Eistee gefällt das.


  12. Also wer behauptet im "Ring des Nibelungen" von Richard Wagner sei keine Spannung drinnen, kennt den Sinn des Stückes insgesamt nicht. Hier wurde versucht, und DAS muß man verstehen und zur Kenntnis nehmen ( keiner von den Kritikern hier, hat was finanzielles dazu beigetragen), mal Was ganz Anderes , nämlich Musikkultur in reinster Form auch jenem Publikum mal "vorzusetzen", welches sonst mit Oper nix am Hut hat. So gesehen sind aus den ursprünglich fast 16 Std. Oper, wie sie Wagner seinerzeit verfasste, grade mal mickrige 25 min geworden. Und dazu kreierte ein alter Feuerwerker eben auch SEINE Sicht der pyrotechnischen Empfindungen.
    Kennt man das Stück, wird man auch verstehen, warum z. B. grade so viel Gold im Feuerwerk vorkam, so wie es ein offensichtlich ahnungsloser Schreiber oben bemägelte. (Rheingold) Auch "am Wasser" hat eine Bezug . Genau so wie eben düstere Stimmung! Dass so ein Feuerwerk nicht Jedem gefällt, war uns schon vorher klar. Im Banne gezogen wurden aber viele Zuschauer !
    Und wieso akzeptiere ich die Meinung Anderer nicht? Es kann von mir aus Jeder seine Meinung hier kund tun. Nur wäre es halt auch schön, wenn man diese Meinung etwas tiefgründiger beschreiben würde. Vorschläge, wie zu lang ...zu viel Gold u.s.w. ohne sich mit der Materie beschäftigt zu haben, ist eher oberflächlich und nichtssagend.

    Ich kopiere jetzt mal ungefragt und namenlos die letzte PN zu Obigem. Sie stammt von einem der wenigen hier anerkannten Altfeuerwerker. Solche Kritiken heben 100 negative ohne Begründung bei weitem auf.

    Vielleicht outet er sich.

    Zum Feuerwerk:
    Es ist jetzt 00:13 und ich sehe mir Feuerwerksvideos nur ungern an. Meist nick ich ein....

    Als ich die 25 Minuten Dauer gesehen habe wollte ich erstmal schnell durchklicken um einen Eindruck zu gewinnen. Habe aber nach 3 -4 Sprüngen das ganze Video mit zunehmender Begeisterung geguckt und den Film runtergeladen - als eines der positiven Beispiele!
    25 Minuten "Ring" und das zum Strandfest -Respekt! Ein Meisterstück!
    Scheint auch vor Ort funktioniert zu haben - so stimmungsmäßig meine ich...
     
  13. Tja, so ist das nun einmal mit den Ansichten und dem "Zahn der Zeit"... nicht alles "alte" ist/war besser. Mag sein, dass es eine kleine Zielgruppe von Interessierten gibt, die sich ein Feuerwerk hintergründig und interpretativ ansehen möchten... ich (und scheinbar auch viele andere) genießen es vielmehr, von einem Feuerwerk mitgerissen zu werden. Das passiert, wenn unterschiedliche Stimmungen und Emotionen mit der Musik und dem dazu passenden Feuerwerk transportiert werden.

    Mit dieser Nummer wurde für mich nur eine Stimmung bzw. Emotion transportiert: Langeweile... und ist es bald vorbei?

    Sorry für die sicherlich nicht von allen geteilte Meinung, aber so habe ich es empfunden und in meine persönliche Meinung lasse ich mir auch von alten Herren und ach so erfahrenen Feuerwerkern nicht reinquatschen.

    Ich schaue mir lieber noch einmal die Videos von Montreal an... auch da gefallen mir nicht alle Passagen von allen Feuerwerken... mitreißen können aber viele davon.

    Gruß, Thomas

    P.S.: Früher war alles besser... Fische schwammen im Wasser, Vögel nutzten die Luft... und Menschen saßen auf dem Hintern...
     
  14. Bemängelt hab ich Anton das viele Gold gar nicht!!!!! Zuerst lesen dann schreiben....
    Ich habe nur geschrieben das es anscheinend im Sonderangebot war, was das bedeutet bleibt meine Meinung, ist aber nicht bemängelt und wenn du mich als ahnungslos bezeichnest weis ich wie ahnungslos du bist :lol:

    Vielleicht sollte man einmal mit Freude in der Früh aufstehen und nicht nach dem Motto wen nerve ich heute wieder.
    Mir z.B hat das Feuerwerk aus dem Jahre 2013 viel besser gefallen. Da war ein schönes Finale zu sehen, es war Farbenfroher und besser zur Musik abgestimmt etc.

    Es gibt genug Leute hier im Forum die die Feuerwerke von Pyroemotions oder von Götheborg nicht mögen, aber das ist doch auch irgendwie gut so, denn sonst hätten wir jedesmal das selbe Feuerwerk zur selben Musik.
    Ich bleibe auch bei meiner Meinung das mir heuer das Feuerwerk generell nicht gefallen hat, da wird sich auch nichts ändern auch nicht mit allen Erklärungen oder Angriffen.

    P.s.: Sierras P.s ist eines der besten Sprüche seit langem :good::good:

    Fazit: Was haben die Mods nur mit dem Auslaufmodel gemacht was sie mit Raketentoni1 noch nicht gemacht haben ? ? ?
     

  15. Anton lebt !Auch wnn es sich manche anders wünschen !
     
  16. #16 raketentoni1, 29. Juli 2016
    Zuletzt bearbeitet: 29. Juli 2016
    Weist was ..? Mir ist es wursch, welches Feuerwerk dir gefallen hat. Viel wichtiger wäre, dass wir endlich von dir mal eine Arbeit sehen würden. Aber da gibt´s da offensichtlich nichts. Oder ??

    Und bitte, mein Name hier ist Raketentoni.

    Nachtrag zu deinem Beitrag.

    Jetzt, nach einer Woche haben wir hier sage und schreibe 2 (in Worten zwei) negative Kritiken.
    Wenn dir das Feuerwerk 2013 besser gefallen hat, ( weist du wer das geschossen hat ?) dann ist das eben dein Empfinden.
    Und wenn´s geht, dann unterlasse doch bitte deine immer wiederkehrenden privaten unterschwelligen Angriffe.
    Ich halte mich ja auch bei deiner oft grauenhaften Rechtschreibung mit Kritik zurück !!

    Ja und noch Was. Feuerwerk lebt von der Vielfalt, nicht von der Einfalt und schon gar nicht von Einfältigen.
     
  17. Ich denke die meisten würden sich wünschen mal wieder mehr von dir zu hören :)
    Schönen Gruß nach Wien aus OÖ..
     

  18. Hallo !

    Man hört genug, wenn man nur genau hinhört !
     
  19. Ich hab mir das Video soeben angeschaut und möchte mich nicht an der vorgegangenen Diskussion beteiligen. Aus meiner Sicht weist das Feuerwerk einige sehr gelungene Passagen und einige sehr schöne Effekte auf.
    Die Musikauswahl ist anspruchsvoll, was zur Zeit leider sehr ungewöhnlich und die Ausnahme ist. Mir ist diese Musikauswahl aber hundertmal lieber, wie das oft verwendete 0815-Radiohitprogramm. Über Details kann man bekanntlich immer diskutieren.
     
    raketentoni1 gefällt das.

  20. Wieder Einer, der das Feuerwerk nicht nur gesehen hat, sondern auch verstanden !!
     
  21. Sehr schöne Zylinderbomben dabei! Das ist das positive!
    Was? Das ist der Schluss? Am Finale muss noch geübt werden! Geht so gar nicht! Hätte ich nicht als solches erkannt!
    Die Musik ist Geschmackssache, sollte aber gegen Ende von einem Feuerwerk ein bisschen dramatischer werden!:)
     

  22. Finale, Finale, Finale?!!


    Wieder Einer der nach einem Finale ruft.

    Und was bitte heißt: "Geht so gar nicht" ?

    Bestimmt DAS jetzt auch schon jeder Maier ??

    Na vielleicht sollte man mal den "Hias" einladen, damit DER mit uns "Finale " übt !!



    Wenn ihr ein "Finale" wollt, dann macht euch doch selber ein Finale (mit vorherigem Feuerwerk)!

    Wo bitte steht geschrieben, dass ein Feuerwerk ein Finale braucht ??
    Nur damit jeder Dödel auch weis, wann´s aus ist??

    Und dann, weill man ´ne schei..... Ware hat, so eine billige Batt drüberlaüft über die Zeit und das werte Publikum lacht??
    Ein Musikfeuerwerk, so eins wie Klosterneuburg mit DER Musik der Oper Ring des Nibelungen... Da weis der Kulturinterresierte schon wann´s aus ist !!

    Ja und dann bitte mal eine Definition von "Finale"!

    So wie´s seit einigen Jahren von den meisten Njukammern (eingedeutsch Newcommer) üblich ist, das alte Lager zu räumen und in einer schwachen Minute Kraut und Rüben raufzuschießen. Oder wie hier, als Abschluß eine 250mm Studata mit einer 200mm Silberregenbombe zu schießen?


    "Finale" hat man früher gemacht. Das war noch die Zeit, die @Sierra...sooooo kritisiert.

    Aber offensichtlich haben die jungen Pyro-Schösel, die jetzt die Leute mit ihrem "Finale" quasi erschlagen, doch Was von den Alten übernommen.

    Also WAS JETZT???
     
  23. Mir hat die Darbietung gefallen. Ich finde es bemerkenswert und mutig, die Musik von Wagner für ein Feuerwerk zu verwenden. Je besser man den Zyklus kennt, desto interessanter werden die einzelnen Bilder und Ideen, die Umsetzung ist wirklich gut gelungen. Das ist natürlich nicht jedermanns Geschmack, aber wenn man die Eindrücke auf sich wirken läßt, entsteht da durchaus was im Kopf - bei dem einen Inspiration, beim anderen Gähnkrämpfe, aber so ist das halt mit "audiovisuellen" Sachen (blödes Wort, ich weiß).

    Was die Frage alter oder neuer Stil betrifft, habe ich mich ja verschiedentlich über zuviel Technik in aktuellen Feuerwerken beschwert, wozu ich auch nach wie vor stehe. Damit meine ich allerdings nicht die technischen Hilfsmittel an sich, sondern ihre landläufige Verwendung. Ein Instrument ist halt nur so gut, wie der Musiker, der es spielt.

    Ich würde mir bei solchen Diskussionen mehr Gelassenheit wünschen. Nicht alles ist Gold, was glänzt aber auch nicht alles Dreck, was dunkel ist. Das Alte gibt uns in unserer Branche die geschichtliche und handwerkliche Basis, auf der wir die Zukunft aufbauen, oder so zumindest macht es meiner Meinung nach den meisten Sinn. Die alten Werte zu vergessen wäre fatal, von den Altvorderen kann man auch heute noch eine Menge lernen. Andererseits ist es nicht sinnvoll, sich dem Neuen zu verschließen, auch wenn das Entwicklungen zur Folge hat, denen man selbst zwiespältig gegenübersteht, sonst bleibt man in der Entwicklung hängen und wird zum Zyniker, und dafür ist das Leben zu kurz.
     
    Strobe und raketentoni1 gefällt das.
  24. Natürlich muß man sich für so eine Antwort wie die vom Freund @mondfeuer bedanken.
    Es freut einen natürlich, wenn man merkt, dass DAS Feuerwerk nicht oberflächlich und als "Drüberstreuer" angesehen wurde, sondern erkennt, dass Feuerwerk mit Musik durchaus anspruchsvoll und kultiviert sein kann.
    Natürlich, der "alte Feuerwerker" wird nie ein Pop-Konzert besuchen. Aber WARUM bitte, muß man immer NUR die Leute als Zielpublikum im Auge habe, die (nur) moderne, sprich ein paar Jahre alte Musik kennen ?
    Man wird es nie Jedem recht machen können, aber diesmal waren eben die dran, die sonst meist durch den musikalischen Rost fallen.
    Und dass man dem Neuen auch aufgeschlossen ist, zeigt doch die Verwendung und den Einsatz modernster Zündanlagen.
    Man muß halt Alt und Neu richtig kombinieren.
    In der Wiener Oper oder in der Mailänder Scala werden auch Opern von längst verstorbenen Künstlern aufgeführt und Niemand würde sich dran stoßen, weil man statt "alten Kerzenleuchtern" modernes elektrisches Licht hat.
     
  25. Hallo, ich war mit meiner Frau live dabei. Die Stimmung war super, man hat während des Feuerwerks gemerkt, dass das mal was ganz anderes ist. Die langen Phasen der, ich nenne es mal Hintergrundbeleuchtung, passten perfekt zur Musik - vor allem auch die rote Beleuchtung der Bäume, quasi als stimmungsvoller Höhepunkt dieses Abschnittes.

    Die Ware wirkte sehr hochwertig und man konnte viele verschiedene Effekte genießen.

    Am Boden sitzend, die Frau im Arm und die Zeit verflog leider trotzdem viel zu schnell. Danke für den schönen Abend!

    Einziger Wehmutstropfen waren die Leute in der ersten Reihe die anfangs zwar saßen, doch dann auch teilweise aufgestanden sind.
     
    raketentoni1 gefällt das.