1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Information ausblenden

Die blauen Farben vom alten Forum, die Breite der Darstellung und die Sprache können auf dieser Seite unten links in der Fußzeile ausgewählt werden.

Österreich Strandfest Klosterneuburg

Dieses Thema im Forum "Feuerwerke, Events" wurde erstellt von raketentoni1, 22. Juli 2016.

  1. Danke Deni !

    Zurücklehnen und genießen! Vielleicht sogar für Sekunden die Augen schließen und nur die Musik hören. Trotz "Feuerwerk" KEIN Krach !

    Ich glaube es ist in der Zwischenzeit müßig, mit Leuten hier zu diskutieren, die das Feuerwerk nur vom Video kennen, oder/und für so eine Veranstaltung , ich nenne es absichtlich nicht Show weder Auge noch Ohr haben.
    Das muß man eben zur Kenntnis nehmen, auch wenn´s schwer fällt, besonders wenn man die wirklich harte Arbeit mit in Betracht zieht. Noch eine Bemerkung zu dem allseits gelobten guten Material. Das war einerseits (noch) erstklassige italienische Ware, und einiges aus eigener Produktion.

    Was mich jetzt noch besonders freut, ist die doch in der Zwischenzeit vermehrte positive Haltung zu "so einem Feuerwerk" !
     
  2. Ich habe lange Zeit überlegt ob ich diesen Artikel verfassen und hier Posten soll. Ich möchte hier jetzt nicht auf jede Antwort eingehen ( ich weiß gar nicht wie das mache ) sondern versuch allgemein zu Antworten.

    Kurz zu all den besagten Artikeln hier, ich war bei diesem Feuerwerk selber dabei (als Zuschauer) und finde egal bei welcher Kritik ob positiv oder negativ ich kann jedem hier was abgewinnen. Ich weiß jeder von uns hätte es anders gemacht, jeder Pyrotechniker (in diesem Fall der Herr Vogler) nehme ich mal an hat sich schon was dabei gedacht wie er dieses Feuerwerk gestaltet. Ich denke jeder Feuerwerker auf dieser Welt speziell die jenen die davon Leben oder eine Firma haben setzten doch alles daran schöne Feuerwerke zu kreieren da sie vom Folgeauftrag Leben bzw. profitieren. Soll jetzt bitte nicht heißen dass jeder Hobbyzündler schlechte oder weniger gute Feuerwerke macht.
    Ich glaube jedem Feuerwerker liegt es am Herzen die Menschen mit „seinem“ Werk zu beeindrucken. Was nicht immer gelingt, möchte ich auch gleich dazusagen.

    Meiner Meinung nach sollte man Kritik lernen. Sowohl sie auszuteilen als auch sie einzustecken.

    Kritik Ja, aber sie muss berechtigt sein.

    Mir hat mal jemand nach einem Feuerwerk gesagt das er das ganz anders gemacht hätte und er zu seinerzeit das anders gelöst hätte. Ganz ehrlich diese Art der Kritik prallt an mir ab, da ja bekanntlich jeder das Feuerwerk anders schießen würde. Im Jahre 2012 hab ich bei der Gartenbaumesse in Tulln ab ca. 2:38min 3 Cackeboxen geschossen und nach dem Feuerwerk meinte wer zu mir das ich die mittlere Kiste doch „in die Mitte“ stellen sollte, worauf meine damals sehr naive Antwort war: Ja wo soll ich sie den hinstellen wenn ich nirgends einen Platz habe!! Darauf hin bekam ich zur Antwort: Na dann weck lassen!!! Ergo: berechtigte Kritik!!!

    Worauf ich bei diesem ganzen hinaus will ist folgendes: Es ist egal welche Firma welche Person schießt dem einen gefällts den anderen nicht. Ich fliege (auch heuer wieder) sehr oft zur Pyronale wo sage und schreibe 6 Feuerwerker am Anfang zur selben Musik schießen müssen. Ich habe aber noch nie 2 gleiche Feuerwerke gesehen. Zum Glück denn sonst würde ich zuhause bleiben, oder bei den Fallas in Spanien sind durch die unterschiedlichen Firmen unterschiedliche Feuerwerke und das macht das ganze für mich sehr interessant.
    Für mich zählt auf einem Feuerwerk immer folgendes:
    Punkt A: ist niemanden etwas passiert!!! (das mit Abstand wichtigste für mich)
    Punkt B: wie hat es dem Auftraggeber gefallen ( der Zoit schofft au )
    Punkt C: wie hat es mir gefallen
    Punkt D: konnte ich das Publikum für diese Zeit fesseln bzw. in den Bann der Vergessenheit ziehen und nichts anderes zu machen als die Arbeit zu bewundern die wir den ganzen Tag hergerichtet haben.


    Ganz herzlich möchte ich mich mal bei denen bedanken die diese zahlreichen Videos von den ganzen Shows machen und sie hier Posten. Das ist oft sehr interessant bzw. aufschlussreich. Und somit wünsche ich allen hier Gut Schuss passt auch in Zukunft auf euch und eure Kollegen auf. Ihr habt nur 10 Finger schaut das das auch nach wie vor so bleibt !!!!
     
    raketentoni1 gefällt das.
  3. Na ja, dass Niemandem etwas passiert ist, setzt man voraus. Dass dem aber nicht so ist, sieht man an den immer wiederkehrenden , anderslautenden Unglücksmeldungen. Sonst wäre dem Beitrag von

    @Nelson....

    eigentlich nur hinzuzufügen, dass man nichts mehr zu sagen braucht.
    Man sieht, bzw. liest aus seinem Beitrag heraus, dass er was von der Materie versteht. Auch kann man vom Geamtgeschehen nur dann einen objektiven Eindruck gewinnen, wenn man vor Ort war und die Stimmung erlebte.
    So wie es z. B. @Deni geschrieben hat.