Pläne & Erlebnisse Stress mit den Nachbarn 2020/21

Dieses Thema im Forum "Einkaufslisten, Pläne, Shops, Erlebnisse" wurde erstellt von D-Böller, 31. Dez. 2020.

  1. Bei solchen Leuten bringt es im normalfall auch nichts ein Gespräch an zu fangen, da sie von Ihrer Meinung nicht abkommen werden. Da kann man höchstens höflich aber bestimmend darauf hin weisen das es erlaubt ist auf Privatgrundstück (wenn dem denn so war) und Sie sich doch bitte auch an die Ausgangssperre halten möchten. Ggf noch erwähnen das wir alle in soner Zeit tollerant mit einander umgehen sollten und du gerne eben wartest bis sie die Straße ein stück runter gegangen sind bevor du weiter zündest. Du ansonsten aber nicht weiter darauf ein gehen möchtest. Dann den Rücken zu drehen und sollten Sie weiter labern und nicht weiter gehen halt feuer frei und weiter zünden, natürlich unter Einhaltung des entsprechendem Sicherheitsabstand :)
    Mehr kann man bei solchen leider nicht machen.. Kurze tiefe Gespräche führen bringt leider nur was wenn die Leute selbst auch freundlich sind, das sind dann in der Regel Menschen die eigentlich neutral dazu stehen und es nicht besser wissen. Begegnet man diesen dann auch Familiär und freundlich (nicht wie nen asi oder prolet) dann ändert sich deren Meinung im normalfall recht fix bis hin zu einem "viel spaß noch" da man eben auch nicht dem Typischen von den Medien erstelltem Bild des Asiproleten entsprach sondern eben doch der eher liebe Familienmensch ist oder Junge Mensch der nur ein wenig Spaß hat wie grade die Älteren es sicher auch früher hatten :) das muss man denen nur erstmal wieder ins Gewissen bringen xD
     
  2. Ärger hatten wir tatsächlich gar keinen so wirklich.
    -Location 1 Industriegebiet, Sackkassen Kreisverkehr, kam ein Firmenmitarbeiter oder Chef, der wohl noch etwas erledigen musste, er stieg aus und sagte "macht ihr das auch sauber ? DAs bejahten wir zeigten auf besen und mülltüten, dann sagte er nur dann macht mal weiter und ging rein.
    -Location 2 mit mehreren pyros, es war die Zeche Zollverein Essen, dort sind immer sehr viele Spaziergänger und auch viele mit Hund unterwegs, war uns diesmal aber relativ egal, denn wir brauchten etwas wo man Genug Abstände Realiesieren kann. (heist natürlich nicht das wir weiter geböllert haben wenn wir jemanden mit Hund gesehen haben oder leute mit kinderwagen vorbei sind, da wurde dann immer eine kurze Pause eingelegt. Aber wer einen empfindlichen Hund hat und dann noch extra zu den Leuten geht die zünden, der hat für mich eh den arsch offen.
    Viele Leute guckten, kinder erfreuten sich und wie es kommen musste kam nach 1 Stunde die Polizei.
    Mein Erster Gedanke, Das war´s dann für heute, jetzt gibt´s Ärger.
    Pyro Freunde haben sich nett mit den Jungs von der Polizei unterhalten, die war der Meinung das Böllern wäre in ordnung, es wäre nur zu früh. Das gegenteil konnten Wir Dank Ausdruck Der Stadt Essen beweisen, denn es ist ja 48h bei uns erlaubt und Verbotszonen gab es auch keine.
    Nach kurzer Rücksprache zwischen der Poizei und der Dienststelle gaben die Jungs in Uniform uns grünes Licht zum weiter feuern.
    Weitere Zwischenfälle gab es hier auch nicht, es hat sich keiner bei uns beschwert, auch wenn man raus gehört hat das es dem ein oder anderen nicht passte. Ist ja immer so ..manchen gefällt es und manchen halt nicht, mir solls auch egal sein solange se die schnauze halten und mich in ruhe lassen, tuh ich schließlich auch das ganze jahr :D
    -Location 3: Bei einem Freund wo wir mit 3 pyros silvester feiern wollten: 1 Verbund um 20 uhr den Sacramentum 2000B gezündet und 2 Raketen, da kam eine Frau raus gestürmt, Sie hätte ja schon die Polizei angerufen aber es wäre ja erlaubt was wir machen. Ihr Hund dreht aber total durch ob wir nicht woanders hin gehen können.
    Wir waren leider zu nett und sind dann 100m weiter gegangen, ich meine die Frau war nicht unhöflich, aber Trotzdem alleine schon der Aspekt: SIE HAT DIE POLIZEI GERUFEN, bevor sie uns angesprochen hat.
    Na gut wir hatten uns sowieso schon dazu entschlossen 0 uhr an der Zeche zu verbringen und mit mehren leuten es dort krachen zu lassen.
    Später bevor wir los wollten habe ich ein bisschen Leuchtfeuerwerk gezündet: Lonestar silbervulkan, Nova fontäne 4 und Crackersternfontäne.
    Prompt war die Dame wieder unten und diesmal doch etwas angepisster.
    Etwas diskutiert, schließlich schon nur Leuchtfeuerwerk abgebrannt und keine Fetten Cakes oder böller.
    Aber dann sind wir halt etwas eher zur zeche gefahren um weiteren Ärger zu vermeiden.

    Im nachhinein war das aber ne Fehleintscheidung von uns dirket zu sagen wir gehen weiter usw. Alleine schon weil die Frau direkt die Polizei gerufen hat, also nächstes Jahr falls wir dort wieder vorhaben sollten zu feiern werde ich keine rücksicht nehmen, da werde ich sagen: " dieses Jahr nicht. Letzes jahr haben wir rücksicht genommen, dieses Jahr sind sie mal dran ;)" Ende des Gesprächs, gerne können sie wieder die polizei anrufen ;)
    Man sagt oft leider zu schnell ja, Und im nachhinein sein Wort zu brechen ist ja auch irgendwie blöd, daher dann lieber direkt sagen das es heute den ganzen Tag scheppern wird :D:D:D

    Neujahrs Tag war auch alles ruhig, da kam niemand zu unserem Rondell.
     
    Tibola, schnix, Hakky und 3 anderen gefällt das.
  3. als ob das nen Unterschied macht :D
     
  4. Ja aufjedenfall, man hört es zwar trotzdem aber ob jemand direkt vor deiner tür was hoch jagt oder 100m Weiter, ist schon ein enormer unterschied, Feuerwerk hört man gar nicht so weit, außer vlt fette salutraketen etc. auch z.B als ich zur zeche gefahren bin, hab ich es erst am Eingang knallen gehört (ca 200m)
     
    Blitzcracker gefällt das.
  5. ich glaube er meint eher, ob es für den Hund einen Unterschied macht. Die 100 Meter
     
  6. Möglich, aber dennoch ist es so, daß die Intensität des Schalls exponentiell mit der Entfernung abnimmt, und damit sollte es auch möglich sein, Plätze zu finden, die auch außerhalb Silvester für F2 genutzt werden können.
     
  7. Ja In östereich gibt es das ja.
    Wir gehen bei meinem Kumpel auch gerne auf s Feld, Dort wohnt im Umrkeis von 1km und mehr niemand.
    Es hat noch nie jemand gestört oder sich beschwert bei uns, das einzige Problem ist immer Der Müll, man sammelt zwar so gut es geht alles auf, aber wenn man einige raketen schießt ist das nicht so cool, hinterher hat man reste davon im Brot :unsure:
     
  8. ...kräuselt sich mein Achselhaar.
     
  9. Reste im Brot? Naja, das kann ich mir nicht so richtig vorstellen, höchstens homöophatische Dosen...
    Unterpflügen, und weitermachen :)
     
  10. ;)
     
  11. Abgesehen von dem Opa der sich schweigend auf 3m Abstand vor mich gestellt hat und mir 5 Minuten konstant mit der Taschenlampe ins Gesicht geleuchtet hat während ich ungestört meine Raketen weiter angezündet habe, die Olle die irgendetwas aus dem Fenster geworfen hat, der völlig besoffene Mann der durchs halbe Dorf gebrüllt hat und nur mit der 17B Charge zum Schweigen gebracht werden konnte und natürlich der Zivilverhandler der einem Polenböller andrehen wollte und ausgefragt hat wo man dies und das bekommt, war eigentlich alles wie immer...

    Ich hab was erlebt Leute, aber es hat mir unglaublichen Spaß gemacht :D
    Vielleicht hat mich die ganze vorherige Situation einfach komplett abgestumpft.
     
    Feuerkappe, Tibola, schnix und 4 anderen gefällt das.
  12. Das geht so:
    Aus einer Ecke einer ganz empört und laut: „Ey!“
    Du in entgegengestzeter Richtung ganz laut : „Ey!
    Dann in Ihre Richtung: "Ey kommt gleich!"
     
    Pyro tha dragon gefällt das.
  13. #263 Digi-Quick, 4. Jan. 2021
    Zuletzt bearbeitet: 4. Jan. 2021
    "Zu Viel" oder meintest du "so viel"???

    Zu viel geht ja eigentlich gar nicht, denn das wären ja über 100% *scnr*
     
    Maximilianmoisn gefällt das.
  14. #264 cropyro, 4. Jan. 2021
    Zuletzt bearbeitet: 4. Jan. 2021
    Dieses Jahr gab es zu meiner Verwunderung keine Probleme mit der Nachbarschaft. Um 21:00 habe ich mit meiner Freundin eine kleine Zündeltour unternommen - Salutraketen (Funke, Pyrofactory), diverse Funke Raketen, Fontänen und auch ein paar P1 Schallerzeuger. Gezündet wurde auf einer vierspurigen Brücke mit seitlichen Gehwegen in der Nähe vom Gewerbegebiet, da öffentliches Abbrennen hier erlaubt war (Wiesbaden - Kostheim). Die örtliche Polizeidienststelle war in unmittelbarer Nähe. Keine Feuerwerksmuggel, keine Polizei, keine Dorfsheriffs. Lediglich ein Taxifahrer hupte uns zu beim vorbeifahren und wünschte uns einen guten Rutsch. Diese Euphorie beflügelte mich und ich entschloss mich um Punkt 0:00 Uhr an der gleichen Stelle ein paar Batterien und zwei Verbünde zu zünden. Beifall und Jubel ertönte von den Häusern in der Ferne. Zwischendurch hielt eine Streife neben mir an und ich dachte, dass ich jetzt bezüglich des Feuerwerks angemotzt werde. Die nette Dame im Streifenwagen wies mich jedoch nur darauf hin, dass ich nicht allzu lang mitten auf der Straße stehen soll. Das war’s aber auch und weg waren sie :)
     
    Tibola, Feuerrausch und Dabon gefällt das.
  15. Dach ok, Raketenstöcke dankend für die Tomatenpflanzen behalten....

    See You Next Year !
     
    Feuerrausch gefällt das.
  16. Hast eher welche gefunden die Feuerwerk zum kotzen finden, eventuell schlechte Laune hatten und zu allem Überfluss dich vielleicht nicht leiden konnten.
    Sind ja auch nur irgendwelche Menschen die vom Beruf Polizeibeamte sind, auch da gibt's natürlich bessere und schlechtere.
    Freundliche und solche die ihre Machtspielchen ausleben und genießen.
    Im schlimmsten Fall sogar ahnungslos sind und sich über geltendes Recht setzen.
     
    Tibola und Feuerrausch gefällt das.
  17. Stress mit den Nachbarn 2020

    Umgekehrte Frage: Stress mit UNS?


    Man sollte das von beiden Seitensehen!
     
  18. Also ich hatte auch Stress mit den Nachbarn^^ die Nachbarskinder waren ständig da zum Kat 1 holen als sie merkten da gibt es was, das war dann schon Arbeit, da gab es dann das Lesli Highly Skilled in die Hand und ich hatte erstmal Ruhe.
    Irgendwie muss ich sagen auch wenn ich als Student nicht gerade das High Budget habe das Teilen von Produkten und Erfreuen an den kleinen dingen mit den Nachbarn was ganz Besonderes war.
     
    Crue, Zedy, Maro und 8 anderen gefällt das.
  19. Ich bin Landwirt würde mich interessieren wie davon Reste ins Brot kommeno_O:eek:
    Bitte um Quelle.
    Wenn keine vorhanden las das mit mutmaßlichen Aussagen.
    Ist besser für unser Hobby.
     
  20. Hab keine Quelle ist doch nur ein grober Gedanke abgebrannte Rakete liegt im weizenfeld........
     
  21. Ich hoffe, Du denkst nicht irgendwann an Wildschweinscheiße :D
     
    Tibola gefällt das.
  22. durch Gedankenübertragung?
     
  23. Habe hier mitten im Dorf ab ca.17Uhr mehrfach Radau gemacht und mit Nichten und dem kleinen Neffen gezündelt,
    das einzige was man negativ auslegen könnte, wäre die Aussage einer älteren Frau, welche mit ihrem Mann am Grundstück vorbei ging.
    Ihr "Pahh das stinkt!" hat sie bewusst etwas lauter gesagt - uns hat es nicht gejuckt. :sneaky:

    Nach 0Uhr haben sich so ca.40-50m weiter entfernt auf der Straße Nachbarn versammelt (locker 10-12 Leute),
    da sie wohl schon dachten, das ich nochmal Gas gebe. :D
    Sie hatten Recht!
    Erst eine Riesenfontäne 4 von Funke, dann einige unterschiedliche Raketen, danach noch eine Galaxis von Weco und eine Coloured Crossette von Xplode, dann als Vorfinale so einen 100-Schüsser von Lonestar (unfassbar!) und weil es nach dem eigentlichen Finale mit der Wild Lion von Lesi doch tatsächlich einen euphorischen "ZUGABE!" Ruf gab, hab ich noch schnell die Exploding Eagle von Lesli abgeschossen.

    War echt cool insgesamt! :good:
     
    Tibola, Crue, Zedy und 2 anderen gefällt das.

  24. Wieso Uns? Du hast doch garnichts selbst angezündet, oder doch?
     
    reyzix gefällt das.

  25. Das ist überhaupt nicht abwegig. Wie man weis, kommen bei JEDEM Feuerwerk unverbrannte Chemikalien wieder zu Boden. Das ist aber KEIN Dünger. Nicht einmal Wildschweinscheiße.

    Wir hatten mal vor Jahren eine Anzeige und dann einen Prozess der mit einem Vergleich endete, weil ein Gemüsebauer seinen Boden untersuchen ließ, wo wir zuvor ein Feuerwerk daneben abbrannten und er behauptete, div. Chemikalien können nur vom Feuerwerk stammen. Wurde nie ganz geklärt, lag aber lange noch in der Luft.
    Und dass Fische Schwermetallverseucht sind und dann als Fischmehl in den Futterkreislauf kommen ist auch eine asache so wie Mikroplastik. Es hat überhaupt keinen Sinn, Alles rigoros abzustreiten, sonder sich seiner ...... zu stellen. Da ist man wenigstens glaubwürdig.
     
  1. Wir verwenden Cookies, um die technisch notwendigen Funktionen der Forum-Software zur Verfügung zu stellen und registrierte Benutzer angemeldet zu halten. Wir verwenden dagegen keine Cookies zu Statistik- oder Marketingzwecken. So analysieren wir weder die Seitennutzung noch das Suchverhalten der Benutzer und bieten auch keine personalisierte Werbung an. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du den Einsatz der essenziellen Cookies, ohne die das Forum technisch nicht richtig funktioniert.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden