Museum Suche Scans von Katalogen JEDERZEIT

Dieses Thema im Forum "Museum, Firmen, Historie" wurde erstellt von Feuerwerkskiste, 8. Sep. 2012.

  1. #1 Feuerwerkskiste, 8. Sep. 2012
    Zuletzt bearbeitet: 8. Sep. 2012
    Hallo liebe Feuerwerksgemeinde,

    bin seit längerer Zeit dabei, eine Katalogdatenbank aufzubauen. Viele schöne alte Kataloge liegen in den Schränken einschlägiger Sammler und werden alle paar Jahre wieder herausgeholt, ohne dass die Mehrheit der Leute, die sich sicherlich auch gern einmal die guten alten Stücke ansehen würden, die Chance bekommen, jemals einen Blick hineinwerfen zu können.

    Aus diesem Grund habe ich in meiner Katalogdatenbank in der Feuerwerkskiste meine eigenen und sämtliche anderen Kataloge, die man mir zur Verfügung gestellt hat, als pdf oder Bilder allen Sammlerfreunden zum Begutachten zur Verfügung gestellt. ich bin der Meinung, dass alle Feuerwerksfreunde etwas davon haben sollten und teile sie gern.

    Ich kann es verstehen, dass man seinen alten Katalog ungern herausgeben will, und der Charme des Originals bleibt ohnehin erhalten. Aber dennoch bin ich immer wieder dankbar (gerade auf Grund der berechtigt hohen Preise), wenn ich den ein oder anderen Scan von Katalogen bekomme.

    Daher: wer mir netterweise seinen Katalog leihweise zum Scannen zur Verfügung stellt oder Scans an mich sendet, dem bin ich (und sicherlich viele andere) zu größtem Dank verpflichtet!

    Auf Wunsch wird natürlich der edle Spender der Scans/des Bildmaterials namentlich genannt und gewürdigt.

    Vor allem gesucht sind Kataloge von Feistel, Depyfag, Silberhütte, Weco (vor 1980), Moog Nico, Comet.
    Aber auch Chinakataloge jeglicher Art sind gesucht! Egal was, Hauptsache bis maximal 1990.

    Über eine "Belohnung" für besonders eifrige Katalog-Bereitsteller kann mit mir ebenfalls gern gesprochen werden (per PN).

    Ich hoffe, dass mein Anliegen hier Anklang findet und nicht jeder Katalogbesitzer zu egozentrisch ist, wenigstens einen Scan abzugeben.
     
    xitr, Rockabilly, BumBum und 2 anderen gefällt das.
  2. Habe ein paar vereinzelte, hoffnungsvolle Mails bekommen, ich hoffe, dass es noch VIEL VIEL mehr werden.

    Da ich immer wieder gefragt werde, wo die bisherigen Kataloge zu finden sind, hier der direkte Link:

    http://www.feuerwerkskiste.de/content.php?6-kataloge



    Also immer weiter melden, wenn ihr Kataloge für mich habt. Macht euren Sammlerkollegen eine Freude und teilt diese historischen Dokumente.
     
    f1restar und dEEcorPyro gefällt das.
  3. erste Rückmeldungen positiv!

    So, ich darf mich an dieser Stelle schonmal bei dEEcorPyro und LuzifersFriend bedanken.
    Habe hier im Bereich Eisfeld / Depyfag / Pyrotechnische Fabriken aus den 30er Jahren tolles Material bekommen/zugesagt bekommen.

    Ich hoffe, es beteiligen sich noch mehr!
     
  4. ICh hab gesehn, was solche Kataloge bei ebucht kosten, deshalb "persönlich" ein riesiges Dankeschön an Dich, dass Du die Scans hochgeladen hast! :cool:
     
  5. Danke, genau das ist ja auch mein Ziel. Alle Liebhaber von altem Feuerwerk sollen etwas davon haben. In einigen Tagen kommt nochmal ein ganzer Schwung toller Kataloge dazu.

    Habe mir überlegt, außerdem die Möglichkeit zu schaffen, die Kataloge online blättern zu können (mit Flash, kennt ihr sicherlich).

    Was haltet ihr davon?
     
  6. :thumbup: <<< sollte als Antwort genügen ;)
     
  7. So, erste Ergebnisse gibt es bereits. Habe endliche einen guten Anbieter (issuu) gefunden, bei dem ich die Blätterkataloge realisieren kann.

    Hier ein Vorgeschmack:

    http://www.feuerwerkskiste.de/content.php?90-Moog-Nico-Katalog-1982


    Einige nette Forums-Freunde haben mit wirklich ganz toll mit Bildern von Katalogen ausgeholfen. Leider kann ich obige Katalogversion wirklich nur mit SCANS ganzer Seiten erstellen, da ich hieraus ein pdf erstelle, welches dann in Flash zum Blätterkatalog umgewandelt wird.

    Daher erneut mein Betteln und Bitten: Wer noch Kataloge/Scans zur Verfügung stellen kann, der möge sich BITTE BITTE MELDEN !!!

    Allen edlen Spendern bisher VIELEN DANK!
     
  8. Sehr schön! So kann jeder, der keine Möglichkeit hat an solche Kataloge ranzukommen, trotzdem mal einen Blick rein werfen. :thumbup:
     
  9. Danke, das macht Mut zum Weitermachen. ist halt mit sehr viel Arbeit und leider auch Geld verbunden, weil wir gewissen Kataloge kaufen mussten.

    Es sind aber wieder neue, tolle Kataloge dabei, auch zum direkten Blättern.

    Ich hoffe, dass noch viele Mitglieder dazu beitragen, dass es mehr Kataloge werden.
     
  10. Hallo!

    Eigentlich wollte ich hier nichts dazu schreiben, aber dennoch...
    Auf der einen Seite auf jeden Fall ein interessantes und unterstützenswertes Projekt, ganz klar. Was mich aber massiv stört, daß da eventuell Unsummen für Kataloge gezahlt werden. Das ist das, was bei mir die letzten paar Jahre die "Sammlerszene" ziemlich in ein Negativ-Image gezogen hat. Es geht nicht mehr um Feuerwerk noch ein Interesse an Geschichte dessen, sondern nur noch um's Geld machen. Wenn hier nun einer meint, horrende Summen für alte Kataloge aufrufen zu müssen, ist das vollkommen am Thema vorbei und inakzeptabel und sollte meiner Meinung nach nicht noch durch brave Zahlung der Summe Nahrung erhalten. Ein Katalogscan sollte jedem möglich sein, und wenn auch vielleicht nicht jeder immer sofort die Zeit hat, so etwas an einem Abend mal zu machen, dann hätte ich den Katalog lieber nicht, als mich an die Spekulaten zu verkaufen...

    tschüß
    Alex
     
  11. #11 Feuerwerkskiste, 24. Sep. 2012
    Zuletzt bearbeitet: 25. Sep. 2012
    Alex, deinen Standpunkt unterschreibe ich und ich bin absolut deiner Meinung.
    Um genau diesem Prinzip des Preiswahnsinns vorzubeugen, habe ich dieses Projekt ins Leben gerufen.

    Und wenn die Feuerwerkskiste teilweise (zugegebenermaßen hochpreisige) Kataloge erworben hat, um sie FÜR EUCH ALLE HIER zu scannen, so teilt sich sich der ehemals hohe Betrag auf die Sponsoren und Privatunterstützer auf, sodass man z.B. für seinen Wunschkatalog nicht mehr 200 Euro, sondern evtl. für einen hochwertigen Scan nur noch 5 Euro hingelegt hat (zumindest aus meiner Sicht und der Sicht derer, die uns unterstützen und sich an den Katalogen erfreuen).

    Ich denke, dass das vor allem in Anbetracht der Arbeit (ein guter Scan und Upload/Flashveröffentlichung eines 40 Seiten Katalogs dauert ca. 1 Stunde) etc. so ok ist. Natürlich gefällt es mir selbst nicht, dass so mancher Sammler eine derartige Preistreiberei betreibt.
    Aber hierbei ist es wie beim Benzin: Wenn ich Katalog XY haben will, den es evtl. nur noch 1x oder 2x überhaupt gibt, dann muss ich mich entscheiden, ob ich dem Besitzer den Preis zahle (sofern er ihn überhaupt herausgibt) oder verzichte.

    Da ich denke, dass die meisten Sammler ungern auf die schönen Kataloge verzichten wollen, denke ich, einen durchaus sinnvollen und gangbaren Weg eingeschlagen zu haben, der langfristig dafür sorgt, zumindest im Katalogbereich mehr Leuten mit kleinerer Geldbörse Zugang zu diesen historischen Dokumenten zu ermöglichen.

    Wer dann immer noch Anspruch auf das Original erheben will, der kann nach wie vor die Luftschluss-Preise zahlen. Das soll dann aber nicht mehr Problem des kleinen Sammlers sein, der einfach mal etwas nachschlagen wollte oder gucken wollte, ob ihm ein Sortiment o.ä. in seiner Sammlung fehlt.

    Das Projekt wird nach und nach allen Sammlerfreunden die doch so seltenen und teilweise überteuerten Kataloge zugänglich machen. Ich hoffe, dass es weiterhin so gut läuft wie bisher.
     
    Kwunderbar gefällt das.
  12. Das mit dem Online Blättern ist ja ansich eine gute Idee, leider habe ich immer wieder Probleme mit den ladezeiten dieser seite.
    Da es an meiner verbindung eigentlich nicht liegen kann wäre es doch eine gute Idee die Kataloge nicht nur zum Online Blättern sondern auch weiterhin als PDF oder einzelne Bilder zur verfügung zu stellen.

    Nicht jeder hat eine so gute verbindung das er immer online Blättern kann.

    Grüßle
     
  13. Hi Steven,

    danke erst einmal für dein Feedback und deine konstruktive Kritik. Normalerweise sollte das Laden selbst bei einer langsamen Verbindung recht gut möglich sein.

    Ziel ist es, nach und nach nahezu alle Kataloge so als Blätterkatalog zur Verfügung zu stellen. Eine pdf-Version mit Wasserzeichen wäre evtl. auch denkbar. Möchte nur ungern einfach die gesamten pdf's so herausgeben, da ich selbst für die pdf's teilweise sehr viel hinlegen musste. Irgendwo soll im Gegenzug dafür ja auch zumindest der kleine elektronische Mehrwert bei der Kiste verbleiben (wo ggf. dann auch die Spender der pdfs genannt werden).

    Übrigens: es sind wieder tolle neue Feistel und Depyfag Kataloge dabei! Schaut bei Interesse einfach mal hinein!


    Und wieder einmal: wer noch Kataloge hat bzw. Scans hat, der möge ich BIIIIITTTEEE melden !
     
  14. Wobei wir wieder bei meinem grundsätzlichen Problem an der ganzen Sache sind und es meiner Meinung nach so auch keinen Sinn ergibt...
     
    mondfeuer und Steven gefällt das.
  15. Es scheint genug Sinn insofern zu machen, dass mit jedem weiteren Katalog, der online verfügbar wird, keiner mehr etwas hinlegen muss. Und wenn ich dort die Kataloge zum ansehen hochlade, dann ist es doch in Ordnung.

    Auch wenn es dich noch so grämt: diese Kataloge sind nunmal selten, und haben daher einen gewissen Sammlerwert. Meine Katalogdatenbank steht allen offen, die die Kataloge sehen wollen. Wer etwas in der Hand blättern möchte, muss den Katalog halt kaufen.

    Aber ich denke dennoch, dass ich mit der Datenbank sehr vielen Leuten eine Freude mache. Verstehe daher nicht, was es da für Einwände gibt. Und wenn ich persönlich für Scans o.ö. in Gegenleistung treten muss, um sie zu bekommen, dann sollte man doch eher froh sein, dass sich jemand dieser Sache annimmt.

    Was wäre denn die Alternative? - genau, garnichts. Es würde so bleiben, wie es vorher war: die teuren Kataloge würden in den Schränken einiger Leute verstauben, ohne dass die ganzen Sammler jemals einen Blick darauf werfen könnten.

    Hier die Statistik der EINMALIGEN Zugriffe auf die Kataloge (welche zeigt, wie groß die Resonanz ist):

    [​IMG]
     
    Akiko und Highway gefällt das.
  16. Ok, dann sehe ich das eben nur ziemlich konträr anders. Macht aber nichts...
    Und so sonderlich selten sind die Kataloge nun auch wieder nicht, das man da horrende Summen aufrufen muß. Zumal auch teils Copyright und Veröffentlichungsgenehmigungen zumindest umstritten sind, wie es in anderen Forum schon die Runde macht. Aber gut, ich verstehe die ganze "Sammlerszene" eh schon lange nicht mehr, bin da also nicht wirklich der richtige Ansprechpartner
     
  17. was man "muss" oder nicht, ist leider nicht die Frage. Und manche Kataloge sind sehr wohl selten, ob man es wahr haben möchte oder nicht, daran werden wir nichts ändern.
    Und wie ich schon sagte, ich bin selbst kein Freund dieser hohen Preise für die alten Kataloge.

    ABER: an der allgemeinen Verfügbarkeit des Sichtungsmaterials kann man etwas ändern. Und genau dieses Ziel verfolge ich (mit bisher äußerst positiver Resonanz).

    Wie ich das genau erreiche, das soll doch meine Sorge sein. Ich denke, dass die meisten am Ende nur in die Katalogdatenbank gucken und sich an jedem weiteren Katalog erfreuen, der dort ist. Ganz einfach.
     
  18. Suche weiterhin Kataloge

    Hallo Liebe Feuerwerksfreunde,


    wer zwischenzeitlich in die Katalogdatenbank der Feuerwerkskiste geschaut hat, wird erkennen, dass sich dort mächtig was getan hat.

    Aber an dieser Stelle möchte ich EUCH ALLE nochmals bitten: Wenn ihr Kataloge habt, wäre ich über SCANS äußerst dankbar.

    WAs auch machbar ist: wenn ihr mir Kataloge zum Scannen zusendet, bekommt ihr von mir das Porto erstattet und sicher wieder zurück gesendet.
    Bitte helft mir, das Projekt weiter voran zu treiben. Es sind schon so viele tolle Feistel, Depyfag, Silberhütte, Weco etc. Kataloge dazu gekommen!

    Viele Grüße

    Manuel
     
  19. Dank powerfluse ist heute der Weco Katalog von 1988 online. Vielen Dank dafür. Und los Leute, weiter so !
     
  1. Wir verwenden Cookies, um Benutzer angemeldet zu halten und Inhalte zu personalisieren. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden