Handhabung & Technik Transportabler Fächer (bestückt und verkabelt)

Dieses Thema im Forum "Professionelle Technik, Sicherheit, Handhabung" wurde erstellt von Fl0hs4ck, 10. Juni 2020.

?

Gäbe es ein Interesse an solchen Fächern, wenn ja, welchen Zielpreis müsste ich erreichen?

  1. 100€

  2. 150€

  3. 200€

  4. 250€

  5. 300€

  6. ****** egal was es kostet, das muss ich haben!

  7. Ganz Nett, aber kein Bedarf wenn es etwas kostet!

  8. Der größte Schwachsinn, wer braucht sowas?

Das Ergebnis kann erst nach Abgabe einer Stimme betrachtet werden.
  1. Nabend,
    ich würde euch gerne meinen transportablen Fächer vorstellen, dieser bietet die Möglichkeit schon in der Werkstatt das Feuerwerk in Ruhe vorzubereiten. Keine sengende Hitze, Regen oder rumkriechen auf dem Boden am Abbrenner, einfach auspacken, richten, hinstellen und anschließen :)

    Zugelassene Gefahrgutkiste für den Transport:
    IMG_20200610_185259.jpg

    Fächer in der Kiste:
    IMG_20200610_185202.jpg

    Winkel für den Transport:
    IMG_20200610_184449_1.jpg IMG_20200610_184441.jpg

    Winkel für 9er Bogen (linke hälfte vorne, rechte hälfte hinten):
    IMG_20200610_184049.jpg IMG_20200610_184059.jpg

    Mann kann sich aber auch auf mehrfach benötigte Winkel konzentrieren:
    IMG_20200610_184953.jpg IMG_20200610_185002.jpg
    Es können entweder 20 Singleshots mit Kaliber 50mm (z.B.: Panda Feuertopf Gold) oder 30 Singleshots mit Kaliber 30mm (z.B.: Heron F2 oder T1) darauf befestigt werden. Die Brettchen auf denen die Singleshots fixiert sind, können durch eine Schraube von außen nach dem auspacken und richten auch fixiert werden, damit auf keinen Fall ein Brettchen durch Erschütterung aus seiner Halterung abhauen kann.

    Der Fächer ist konzipiert für meine Cobra Funkzündanlage um direkt ein Slatkabel daran anschließen zu können und dann ein weiteres zum nächsten Fächer. Der erste Prototyp hat zwei Bänke mit je 18 Kanälen, was aber nicht notwendig ist bei max. 30 Slots, aber ich wollte ausprobieren ob man das unter bekommt und wie die Handhabung dann ist. Man hätte damit auch noch Bengalos oder Vulkane anschließen können die ein paar meter vor den Fächern stehen. Aber ich denke eine Version mit einer Bank (siehe unten) in Verbindung mit einem Stepper ist praktikabler:
    IMG_20200610_184107.jpg IMG_20200610_192021.jpg IMG_20200610_184303.jpg
    (Ich plane derzeit auch den Nachbau des "Offline Stepper" von Pingufreak hier aus dem Forum)

    So schauts innen aus, kein Hexenwerk:
    IMG_20200610_192601.jpg

    Die E-Anzünder können dann mit solchen Klemmen an die Kabel angeschlossen werden:
    IMG_20200610_184739.jpg IMG_20200610_185411.jpg
    Man kann auch die kleinen grauen vorne im Bild direkt auf die Aderendhülsen drauf pressen und dort fixiert lassen, wollte ich aber an dem Double Bank Prototyp nicht machen, das wird da zu voll, war ja erst mal nur ein Test. Auf der Single Bank Version werde ich solche Klemmen fest installieren.

    Ich habe noch ein paar Verbesserungen geplant die ich in der nächsten Version unterbringen möchte. Allerdings brauch ich erst wieder etwas Geld in der Kasse um daran weiter Entwickeln zu können, daher bin ich Bereit die ersten beiden Prototypen zu verkaufen, falls da jemand Interesse hat und mir ein gutes Angebot macht. Man sollte dabei bedenken wie viel Handarbeit und Entwicklungsarbeit darin enthalten ist. (Evtl. muss ich wegen rechtlicher Schwierigkeiten den "Kabelbaum" als Bausatz dazu packen. Weiß es leider noch nicht genau. Ich will die beiden Fächer ja nicht gewerblich vertreiben, sondern nur loswerden weil ich diese zum Ausschlachten für die neue Version zu schade finde, vielleicht kann mich da jemand aufklären worauf man achten muss?)

    PS: Falls jemand in der nähe des Bodensee wohnt und eine MPCNC sein eigen nennt, würde ich mich über eine Kontaktaufnahme freuen, vielleicht könnten wir da zusammen arbeiten :) (ich hab das bisher alles mit gedruckten Schablonen von Hand mit der Oberfräse und Kopierhülse ausgefräst)
     
  2. Sehr schön gebaut. :)
    Ist es als Fachkundler (noch) erlaubt die Bretter bereits verzündert zu Transportieren?

    Wofür wird die CNC gebraucht? Die Holzarbeiten?
    Der örtliche Schreiner baut sowas meist zum super Preis.

    Sonst habe ich zwar auch keine Mostly Printed.. aber eine "richtige". ;)
     
    Fl0hs4ck gefällt das.
  3. Hab ich so gelernt, passt ja von der LGZ zusammen, also darf es nach ADR auch zusammen transportiert werden.
     
  4. Hab ich so gelernt, passt ja von der LGZ zusammen, also darf es nach ADR auch zusammen transportiert werden.

    Gibt ja auch PG’s wo die schon eingebaut sind fertig zu kaufen.
     
  5. Sehr elegante Lösung!
    Allerdings würde ich ein festes 'Klemmbrett' der Lösung mit den Leuchtenklemmen vorziehen. Quasi als würde man einen fertigen Cobra Slat verbauen. Der zeitliche Aufwand für den Bau, wird aber enorm sein vermute ich. Quasi fast unbezahlbar? ..
    Sind das UN zugelassene Auer-Kisten? Oder welcher Kistenhersteller ist das? Habe ich so noch nicht gesehen. Welche Gruppen darf man darin transportieren?
     
    PyroProGER und Fl0hs4ck gefällt das.
  6. Anhänge:

    Fl0hs4ck gefällt das.
  7. #7 Fl0hs4ck, 11. Juni 2020
    Zuletzt bearbeitet: 11. Juni 2020
    Diese Kiste ist von UTZ (Rako), 30kg Gefahrstoffklasse 1, Feuerwerk ist nur Gefahrstoffklasse 2. Kostet 108,50€.
    Ja es gibt auch andere. Die gleiche Kiste von Event gibt's bei Pyro Artists nochmal günstiger in rot-schwarz, 42€.
    Hab ich auch eine da. Die ist aber viel kleiner und die Wände sind schräg, das heißt die Grundfläche für den Fächer wäre deutlich kleiner, auch die Höhe.
    Man könnte da einen Fächer schon für entwerfen, aber Kaliber 50mm kannst da vergessen.

    PS: Es gibt bei Pyro Artists auch noch eine Riesen Kiste für 160€, in der man auch ein Batterie Brett verstauen könnte. Allerdings finde ich den nutzen nicht so groß, die paar Batterien die ich pro Brett drauf machen würde, kann ich auch platzsparender schon verzündert transportieren. Mit einem Brett Batterien bekomme ich auch keinen Slat mit 18 Kanälen voll. Die kann ich am Abbrenner auch schnell auf die bekannten Alu Bretter mit den verschiebbaren Streben montieren.
     
  8. Man könnte da schon auch ein Cobra Slat verbauen, statt dem Griff. Aber das ist mir zu teuer und mit den Lautsprecherklemmen immer zu fummelig.
     
  9. Sehr schön gebaut, und gut durchdacht... :applause: nur schade, dass die Fächer so auf knapp 60cm breite begrenz sind..
     
    Fl0hs4ck gefällt das.
  10. #10 Fl0hs4ck, 12. Juni 2020
    Zuletzt bearbeitet: 13. Juni 2020
    Nicht wirklich, es gibt wie erwähnt bei Pyro Artists eine Gefahrgutkiste 1000x600mm. Das wäre mir allerdings zu groß, man soll es ja noch tragen können, lieber stell ich zwei davon hin.
     
  11. Nabend, hab mal grob kalkuliert, sieht leider nicht gut aus.
    Derzeitige stand ist 220€ pro Fächer ohne Kiste (und der Slat wäre nur ein Bausatz).
    Ohne den Handgriff mit integriertem Slat kommt es leider auch noch auf 184€, man könnte für einen Cobra 18S Mini Slat sicher eine Lösung finden diesen zu montieren, muss ich mal schauen.
    Wenn das billiger werden soll, muss ich mir eine eigene CNC Fräse bauen, das ist zwar ein Traum von mir, aber das passiert nicht mal eben so.
     
  12. #12 Fl0hs4ck, 16. Juni 2020
    Zuletzt bearbeitet: 16. Juni 2020
    Ich hätte noch eine günstigere Variante für grob geschätzt knappe 100€ ohne Slat. Sogar als 13er Fächer, aber dafür nicht so flexibel, weil die Winkel nicht verstellbar sind und nur für T1 Kometen bzw. Pyrolama Halter.
    IMG_20191226_123758.jpg
    Statt meiner Slatbox könnte man ein Cobra 18S (Mini, aber evtl. auch Normale größe) auf einem schwenkbarem Brettchen vorne dran montieren, 2 gehen bestimmt auch. Einen anderen Griff müsste es allerdings noch bekommen, dieser Griff ist leider ein recyceltes Einzelstück.

    Es passen 39x T1 Kometen drauf.

    Passt in die günstige Kiste von Pyro Artists:
    IMG_20191226_123204.jpg
     
    BBFFM, Luu, Chiricahua und 2 anderen gefällt das.
  13. #13 Fl0hs4ck, 21. Juni 2020
    Zuletzt bearbeitet: 21. Juni 2020
    Update:
    Hier eine Version für die günstige Pyro Artist Kiste, etwas kleiner, deshalb keine Kaliber 50mm möglich, aber immernoch 30x T1 oder F2 Kometen in 30mm Kaliber und dafür die Kiste knapp 66€ günstiger.

    IMG_20200621_125104.jpg
    IMG_20200621_125127.jpg
    Habe mir noch überlegt die Befestigungsplatten mal als Druckversion auszuprobieren. Das muss ich mal bei Gelegenheit Testen.
    IMG_20200621_125136.jpg
    IMG_20200621_125141.jpg
    IMG_20200621_125147.jpg
    IMG_20200621_125212.jpg
    IMG_20200621_125610.jpg

    Ich habe noch ein günstigeres Angebot für CNC gefräste Teile bekommen. Es wäre vielleicht Machbar einen Fächer unter 150€ ohne den Slat im Handgriff zu fertigen. Da wahrscheinlich die meisten ihre vorhandenen Slats verwenden wollen, sollte das ja kein Thema sein.

    Ich bin aber grade auch dabei mir eine MPCNC Fräse zuzulegen, mal schauen wie das klappt. Hätte dann noch ein paar Optimierungs Ideen um das günstiger zu produzieren.

    Was auch eine Option wäre, um es günstiger zu bekommen, wenn man die Befestigungsplatten selber produziert. Denn durch die Menge, 10 pro Fächer, gehen die ganz schön ins Geld. Ich könnte dafür Schablonen drucken, damit man mit einer Oberfräse und Kopierhülse die Platten ausfräsen kann. Das geht super, so habe ich bisher alle Teile gemacht. Wenn da Interesse besteht, bitte Info. Kann auch Schablonen für die anderen Teile liefern, je mehr ihr bereit und fähig seit selber zu machen, desto günstiger wird es.

    Die gedruckte Variante der Befestigungsplatten ist Luxus, die wird nicht günstig machbar sein und ist vielleicht auch nicht stabil genug. Machen allerdings einen sehr guten Eindruck, aber habe Absolut keine Ahnung wie groß der Rückschlag von so einem T1 Komet ist, deshalb Belastungstest erforderlich.

    Übrigens, es gibt auch die Möglichkeit dieses System mit jeglicher anderen semiprofessionellen oder auch professionellen Zündanlage zu verwenden (also alles was keine ausziehbare Antenne hat), eine Cobra ist dafür kein must have.
     
    Sandoril gefällt das.
  1. Wir verwenden Cookies, um die technisch notwendigen Funktionen der Forum-Software zur Verfügung zu stellen und registrierte Benutzer angemeldet zu halten. Wir verwenden dagegen keine Cookies zu Statistik- oder Marketingzwecken. So analysieren wir weder die Seitennutzung noch das Suchverhalten der Benutzer und bieten auch keine personalisierte Werbung an. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du den Einsatz der essenziellen Cookies, ohne die das Forum technisch nicht richtig funktioniert.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden