Firmen & Shops Umfrage Ratenzahlung

Dieses Thema im Forum "Einkaufslisten, Pläne, Shops, Erlebnisse" wurde erstellt von runge-feuerwerk.de, 16. Apr. 2018.

Schlagworte:
?

Ist eine Ratenzahlung bis zu 12 Monaten interessant für euch?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 23. Apr. 2018
  1. Ja, finde ich gut

    34 Stimme(n)
    21,4%
  2. Nein

    125 Stimme(n)
    78,6%
  1. Und da wären wir bei dem grundsätzlichen Problem. Natürlich darf jeder seine Entscheidungen selbst treffen. Mir ist das tatsächlich auch vollkommen egal, wenn irgendeiner für Feuerwerk eine Verbindlichkeit eingeht. Das ist tatsächlich nicht mein Problem und wenn der obige Shop meint, dass er damit seine Umsätze steigern könnte, dann ist das vollkommen ok.
    Bei deinem Beispiel gibt es aber noch Reserven.... Warum greift er nicht darauf zurück und ersetzt den Fehlbetrag der Reserven dann im Laufe des Jahres? Bei unserer Geldpolitik sind die Sollzinsen eben immer höher als die Habenzinsen. Deswegen ist es immer sinniger darauf zurückzugreifen.
    Jetzt kommt aber meine mir eigene persönliche Einstellung zum Feuerwerk dazu, die mich unweigerlich zu einigen Kernsätzen führt:
    Wer keine finanziellen Reserven hat und eher nicht über ein fürstliches Gehalt verfügt, sollte sein Augenmerk eher nicht auf das Luxuskosumgut Feuerwerk legen. Da sind tatsächlich andere Dinge wichtiger. Dasselbe gilt auch z.B. für Reisen. Für Feuerwerk gebe ich nur das aus, was ich tatsächlich entbehren kann und was vorher schon da ist und mir nicht weh tut.
    Wer, so wie ich Feuerwerk mag und nicht darauf verzichten will, der sorgt schon im Vorherein für die finanzielle Deckung seiner Onlinebestellung und legt sich ein paar Scheine für die Discountertour zurück.

    Feuerwerk ist eben kein werthaltiges Gut. Es ist sehr schnelllebig und wenn man es einmal benutzt, ist der Wert schnell weg......
     
    ViSa gefällt das.
  2. Eine Ratenzahlung für Feuerwerk kommt für mich überhaupt nicht in Frage.
    Ich gebe nur das Geld aus, was ich auch über habe.
    Eine eiserne Reserve behalte ich immer in der Rückhand für wichtige Sachen.
    Ist aber nur meine persönliche Meinung. Was andere sich alles auf Pump finanzieren ist mir ziemlich egal
     
    ViSa gefällt das.
  3. Also ungeachtet allem, was ihr schreibt... Meine Frau würde mich umbringen, wenn ich Feuerwerk finanzieren würde... Ich kaufe auch immer eine Menge Feuerwerk, wo sie auch nichts dagegen hat - solange es uns an nichts fehlt und alle Ausgaben gedeckt sind sowie Betrag X als Reserve und Rücklagen für andere Anschaffungen beiseite gelegt wurde ... Wenn das alles geritzt ist, darf ich mir kaufen soviel ich will... Nicht das Geld ist mein Problem sondern die knappe Zeit an Silvester und der fehlende Platz, die Reste zu verwahren...
     
    ViSa und device_null gefällt das.
  4. Wir Männer sind wohl alle Ziehsöhne unserer Frauen ;);) Wenn wir wohlgesinnt sind, bleibt vielleicht noch ein Budget für unsere Frauchen zum Einkauf bei dm übrig o_O
     
    Jack-Beauregard gefällt das.
  5. Das nennt man WAF - Wife Acceptance Factor.

    Oder kurz: Happy wife - happy life!
     
  6. So in etwa sieht es bei mir auch aus.
    Und sollte auch selbstverständlich sein.
    Scheinbar haben wir aber auch dasselbe Problem......dann DÜRFEN wir uns kaufen, was wir wollen:p:p:p
     
    Jack-Beauregard gefällt das.
  7. Hallo alle zusammen,

    vielen Dank für die rege Beteiligung an dieser Diskussion.

    Ob jemand sein Feuerwerk per Ratenzahlung bezahlen möchte, muss aus meiner Sicht, jeder für sich selbst entscheiden.

    Darum geht es in dieser Umfrage auch nicht, sondern wir haben in der Vergangenheit schon Kundenanfragen bezüglich einer Ratenzahlungen bekommen und möchten unseren Kunden, wenn ein gewisses Interesse besteht, auch diesen Service anbieten.

    Freue mich über weitere Abstimmungen in dieser Umfrage.
     
    Unicorn27 gefällt das.
  8. Um die Frage zu beantworten : Nein, kommt für mich absolut nicht in Frage.
    Eine Finanzierung bei Gütern, die ich nicht wieder verkaufen kann, macht einfach keinen Sinn. Zahle für Dinge ab, die ich nicht mehr habe.....wozu ? Deshalb kommt für mich eine langfristige Autofinanzierung nicht in Frage. Abwärtsspirale....
     
    Jack-Beauregard gefällt das.
  9. Rein kaufmännisch gesehen und/oder zur Erweiterung der Zielgruppe ist es für den Anbieter/ Händler natürlich eine gute Sache. Für den ein oder anderen Käufer sicherlich auch. Natürlich birgt das große Gefahren einer möglichen Verschuldung für quasi “wertlose“ ja schon fast inflationäre Ware ohne verwertbaren Gegenwert (auch für Pfänder). Persönlich halte ich hier einen Ratenkauf für sehr unangemessen....

    Bei Feuerwerk handelt es sich, wie bereits mehrfach geschrieben, um ein Luxus-“Verbrauchs“-gut....

    Quasi Geld anzünden, welches erst noch verdient werden muss, kommt halt nicht so clever an...da braucht man nicht lange drüber nachzudenken.

    ...aber jedem seine freie Entscheidung.
     
    ViSa und wgriller gefällt das.
  10. #35 BMW-Freak, 16. Apr. 2018
    Zuletzt bearbeitet: 16. Apr. 2018
    Heutzutage kann man alles Finanzieren.Man muss einfach mit der Zeit gehen,alles andere ist engstirnig.Ob es einem passt oder nicht.
    Und ganz ehrlich selbst ein Hartz 4 Empfänger kann bspw bei Warenwert von maximal 200€ jeden Monat 17€ abdrücken.
    Sowas ist nicht verwerflich oder Moralisch Falsch,sondern ein Angebot an Leute mit Knappem Budget oder mit Budget was keine 200€ aufeinmal hergibt.Aus der Unternehmerischen Sicht einfach Modern und nötig.Denn wer nicht mitzieht verliert.
    Übrigens hat der "Sonderposten Baumarkt" damit bereits letztes Jahr angefangen (Ratenzahlung) und wenn einer Anfängt und Erfolg hat (und so viel wie ich weiss haben das seeehr viele in Anspruch genommen) sollte man sich als Händler schonmal Gedanken machen.

    Die Umfragewerte im Forum passen vielleicht nicht ganz in das typische Käufergesamtbild,denn Otto-Normal ist-und das sieht man nicht nur bei Media Markt,Kaufhäusern,Teleshopping usw-einer Ratenzahlung eher zu-als abgeneigt.

    Abgesehen davon ist bei vielen die Kohle nach Weihnachten knapp und eine Ratenzahlung ist als "Regel" sowieso nur noch eine frage der Zeit.

    Wenn Du nen eigenen Shop hättest könntest zB sagen Ratenzahlung ab 200€ dann hättest nämlich schonmal 200€ Umsatz,bist abgesichert durch die Bank und kannst mit festen Umsätzen arbeiten.
     
    Unicorn27 gefällt das.
  11. Lieber nicht, ihr tut euch und dem Kunden damit einen gefallen.
     
    feuerwerks_fan_94 gefällt das.
  12. Aber kaufen hier nicht schon viele das Jahr über Feuerwerk zur Lieferung an Silvester?
    Muss man das nicht direkt bezahlen?
    Wäre dann nicht eine sinnvolle Ratenzahlung genau diese Bestellung in Raten bis Silvester aufzuteilen!
    Einfach den Bestellbetrag auf die noch verbleibenden Monate verteilen. Der Besteller hat die Last nicht auf einmal (zumal er seine Ware ja eh erst später bekommt) und der Verkäufer verkauft evtl. was mehr, weil jemand nicht auf einmal 100 EUR hat aber 10x10 Eur vielleicht schon! Zinsen sollten dabei natürlich nicht anfallen!

    Zu den Gefahren ... alle sind 18 ... alle dürfen wählen ... dann sollten die auch ihr Leben und die Geldausgaben in den Griff bekommen.

    Carsten
     
  13. #38 Mathau, 17. Apr. 2018
    Zuletzt bearbeitet: 17. Apr. 2018
    Tatsächlich wäre das beim Silvestereinkauf eine Option. Mich ärgert es auch immer, im April schon das ganze Geld abzudrücken (auch wenn keine finanzielle Not herrscht), die Ware aber erst im Dezember zu bekommen.

    So bezahle ich ja implizit eh schon Zinsen...

    Ich würde mich dann freuen, wenn es eine 0%-Finanzierung geben würde bzw. gar keine klassische Finanzierung, denn wie oben auch schon geschrieben, sollte man auch immer sein Schufa-Ranking etc. im Hinterkopf behalten (was die teils treiben, ist 'ne riesige Sauerei).
    Könnte der Shop das nicht auch selbst machen, also z.B. monatlich den geteilten Betrag per Lastschrift einziehen? Oder ist so etwas nicht erlaubt (vermutlich, denn den Banken dürfte das nicht "schmecken") oder zu aufwendig?

    Alternativ könnte man evtl. auch ein Anzahlungsmodell anbieten, oder ist das zu riskant für die Shops?
     
    BMW-Freak und Unicorn27 gefällt das.
  14. Ich würde niemals vorher zahlen und erst nen halbes Jahr später die Ware bekommen....was passiert denn wenn der Shop Insolvenz anmeldet? Mich hat das schon sehr genervt für den Silvesterverkauf in Vorleistung zu gehen......
     
    BMW-Freak gefällt das.
  15. Daher mach ich das mittlerweile nur noch per PayPal. Hier zahlt der Shop aber m.W. > 2% Gebühren. Insofern wäre es sicherlich interessant eine Alternative anzubieten.
     
  16. Ja aber selbst mit Paypal gehst Du dann ein halbes Jahr in Vorleistung oder länger...für mich persönlich nicht akzeptabel und für den Shop nen schickes unverzinstes Kapital....
     
  17. Klar, aber das akzeptiere ich zähneknirschend, da es mir das wert ist. Einer Alternative wäre ich aber nicht abgeneigt.
     
  18. Jupp, vielen Freaks sind halt extrem heiss auf die Ware und dann ist es halt egal. Aber mit Zunahme der Webshops und Konkurrenzdruck müssen sich die Händler definitiv was einfallen lassen. Stell Dir mal vor Amazon würde Feuerwerk verkaufen.....lol :D
     
  19. Paypal greift aber auch glaub nur innerhalb einer bestimmten Frist. Ob das nach einem halben oder dreiviertel Jahr noch geht weiß ich nicht.
    Und zu dem Thema zeitnahe Vorkasse ... Die Shops reservieren die Artikel erst für einen, wenn die Bestellung bezahlt ist. Wenn ich jetzt im April bestelle und erst im November bezahle, wundere ich mich, warum einige Artikel vielleicht nicht geliefert oder gestrichen werden, obwohl sie doch bei Bestellung im April verfügbar waren. Später zahlen - kann man machen, aber garantiert nicht, alles zu bekommen.
     
    feuerwerks_fan_94 und Mathau gefällt das.
  20. #45 Mathau, 17. Apr. 2018
    Zuletzt bearbeitet: 17. Apr. 2018
    Danke für den Hinweis, das werde ich gleich mal recherchieren.
    Aber allgemein werde ich eh nur noch bei seriösen, etablierten Shops meine Hauptbestellung machen (aber klar, vor Insolvenz ist keiner gefeit).
    Beim letztjährigen FireStorm-Desaster hatte ich zwar nur einen geringen Schaden, es war mir dennoch eine Lehre.
     
    Jack-Beauregard gefällt das.
  21. Aktuell beträgt die Frist 180 Tage, danach hat man ggf. Pech gehabt. Ob das allerdings auch bei einer Insolvenz der Fall ist, entzieht sich meiner Kenntnis. Wenn der Shop einfach nicht liefert, Artikel fehlen oder defekt sind, gilt aber die genannte Frist.
     
    Jack-Beauregard und Mathau gefällt das.
  22. Das könnten die Shops schon machen. Aber dadurch wäre das bisherige System, frühe Bestellung, frühe Zahlung, dafür Rabatte hinfällig. Denn die Rabatte gibt es ja nur weil der Shop dafür sehr früh im Jahr verbindliche Bestellungen und Geld hat mit dem er arbeiten und planen kann.
    Würde vermuten das die Rabatte auch von den Herstellern eingeräumt werden, die Shops die quasi nur weiter geben. Aber das ist Spekulation.
     
    Unicorn27 und Mathau gefällt das.
  23. Im Grunde stimme ich der Mehrheit hier zu!

    Aber das von Dir beschriebene Modell (Zinsfreie Ratenzahlung bis Silvester), finde ich eine sehr gute Alternative...
     
    Unicorn27, Mathau und Snajdan gefällt das.
  24. In einer idealen Welt wären das gute Ideen - aber wir leben leider nicht in einer idealen Welt...

    In der Realität gibt es aber nicht gedeckte Konten, Rücklastschriften, Zahlungsausfälle und weiteres, was das ganz schnell sehr unrentabel werden lässt. Alles ist mit nicht unerheblichem Zeit- und/oder Kostenaufwand verbunden. Gerade bei kleinen Beträgen kann der dafür notwendige Aufwand sehr schnell den eigentlichen Gewinn übersteigen - sprich der Händler zahlt im Endeffekt drauf.
    Abgesehen davon gibt es andere Firmen - Banken - die das Geschäft (und alles was da dran hängt) viel besser beherrschen.
    Kredite sind in der Regel nicht umsonst mit Zinsen und Gebühren - und inzwischen leider auch häufig mit zusätzlichen Versicherungen - verbunden...
     
    Koala und Mathau gefällt das.
  25. Warum sollte ich? Wenn die Zinsen weniger sind als die Inflation mache ich sogar noch Geld gut.
    Wenn ich das Geld auf meinem Konto spare, mache ich 2% pro Jahr verlust durch die Inflation.
    Also kann ich mir auch ein Kredit nehmen. Für z.b. ein Auto. Zudem spare ich Instandhaltungkosten mit einem neuen Auto. Ich sehe kein Sinn dahinter Geld zu sparen. Ok ein gewisser notgroschen muss sein.

    Finde die Idee mit dem Kredit für Feuerwerk trotzdem dämlich.
     
    BMW-Freak gefällt das.
  1. Wir verwenden Cookies, um Benutzer angemeldet zu halten und Inhalte zu personalisieren. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden