News Umwelthilfe möchte Silvesterfeuerwerk den Garaus machen

Dieses Thema im Forum "Termine, Neuigkeiten" wurde erstellt von Verdener, 7. Jan. 2019.

  1. Funktioniert aber nicht, weil dann müssen die Reichen wohl die ganzen Sklavenjobs zum Mindestlohn selber machen. Oder neue Fachkräfte importieren. Das läuft ganz anders. Jeder soll gegen jeden aufgehetzt werden, damit kein Zusammenhalt im Volk entsteht und es evtl. die Gelbwesten anzieht und dann für Rambazamba sorgen wird.
     
  2. Dann kaufe ich mir ne schön alte Schwalbe und mache erstmal ne ausgiebige Tour durch die Wohngebiete mit den meisten Unterschriften.....knatter, knatter, knatter :D:D:D
     
  3. Aaarrg :D
     
    tribun77 gefällt das.
  4. Sche iß Peperoni-Schnüffelei... :eek::D:p
     
  5. Ich glaube das dieses Verbote von Feuerwerk ganz andere Gründe hat. In den Städten eskaliert die Lage, aber nicht wegen dem Feuerwerk....
     
    Pyroopa1971, Charly, _bsvag_ und 6 anderen gefällt das.
  6. Es geht bei dem Verbot ja um Städte lese Ich gerade also Ich bin raus. Lebe ja auf dem Dorf und das ist gut so ;)
     
  7. Hat mit Feuerwerk nur bedingt zu tun, aber im "Ersten" kommt heute Abend um 21:45 eine halbstündige Reportage zur Umwelthilfe bzw. diese ganze Feinstaubgeschichte und das da aktuell ne ganze Menge zu hinterfragen ist!
    Passt thematisch ja ganz gut...
     
  8. Wollen wir mal ehrlich sein: Nichts wird so heiß gegessen, wie es gekocht wird.

    Davon ab: Wenn in Innenstädten Verbotszonen eingerichtet werden (Mich würde es ja vermutlich auch treffen und ich fänd's auch schade), weil die Grenzwerte so übel sind, dass tatsächlich da Gesundheitsgefährdungen auftreten und deutsche Gerichte da mitgehen, dann muss man sich halt auch mal damit abfinden können. Wenn genug Diesel aus den Städten verschwinden, sinken die Grenzwerte eh wieder und es bleibt mehr Raum für Feuerwerk :p

    Immerhin betreiben wir unser Hobby um Spaß und Freude zu haben und nicht um anderen zu schaden. Insofern muss man die DUH einfach auch mal etwas neutraler sehen und nicht nur durch die Betroffenen-Brille.
     
  9. Dann müssten bereits früher sehr viele Menschen gestorben sein bzw. nicht sehr alte geworden sein. Früher war alles noch unsauberer als heute und da wurde alles in die Luft gehauen. Wie konnten die Menschen nur damals überleben?
    Die Werte werden nur kurzfristig überschritten und es ist nicht anhalten genug das Feuerwerk eine Gesundheitsgefahr darstellt. Jeder Raucher inhaliert mehr giftige Stoffe mit einer Zigarette...
     
    Charly, Farben im Himmel, Hammer und 3 anderen gefällt das.
  10. #110 ViSa, 7. Jan. 2019
    Zuletzt bearbeitet: 7. Jan. 2019
    Es ist Kalkül und zwar ein sehr bösartiges, um was genau geht es ?

    Wer etwas recherchiert wird schnell feststellen das die DUH & die Grünen ganz dicke sind. (Trittin & Resch)

    Nun, wenn die Politik sowas durchsetzen will, kostet das in der Regel (viele) Wählerstimmen, das ist logischerweise nicht gewollt. Also werden A: mit Hilfe der EU völlig unrealistische Grenzwerte festgelegt und B - Speziell in DE - die Messstationen völlig falsch installiert, deutlich abweichend von den Vorschriften respektive Empfehlungen, so das die gemessenen Werte dauerhaft höher sind eben wegen der falschen Aufstellung der Messstationen.

    Da aufgrund dessen die (unrealistischen) Vorschriften nicht eingehalten werden können und die Politik keine Wählerstimmen verlieren möchte hat man die Klagemöglichkeit für gemeinnützige Vereine geschaffen. Wie z.B. die Verbraucherzentralen oder den ADAC. Das ist auch erstmal per se nicht schlecht. Nur die haben wenigstens noch sowas wie ein bisschen Rest-Anstand.

    Die DUH hat damit ein neues Geschäftsmodell entdeckt, und die Politik kann sich rausreden weil es ja nicht diejenigen sind die Klagen. Aber sie sind diejenigen die die Gesetzte der EU absegnen und/oder erlassen. Der Justiz sind die Hände gebunden weil die sich an die (von der Politik festgesetzten Gesetze) halten muss.
    Wer dem ganzen ein Ende setzen will kann das nur über die Wahlen steuern. Einfach gesagt: Die DUH macht die Drecksarbeit der Grünen. Ergo wer Grün wählt, wählt damit auch die DUH bzw. stärkt diese noch weiter.

    Ja ich weiß ... das ich wieder politisch geworden bin, aber wer diese Zusammenhänge nicht mitbekommt wird nie die Hintergründe erfahren wie sowas überhaupt sein kann ..
     
  11. Passendes Sprichwort dazu:
    "Wenn der Klügere immer nachgibt, wird die Welt von Dummen regiert"
     
  12. Ich sehe das schon durch die richtige Brille. Durch die Brille eines Betreibers von Dieselfahrzeugen, einer Holzheizung, eines Fleischessers und eines Feuerwerksbegeisterten ect..
     
    Alohajoe, Jack-Beauregard und ViSa gefällt das.
  13. Nicht ganz...

    Benziner verursachen sog. "Ultrafeinstaub".

    Die Umweltplakette wird auch Feinstaubplakette genannt, richtig.

    Wird das sog. Dieselfahrverbot "durchgesetzt", so gilt dieses wegen zu hohen NOx Werten. Nicht wegen Feinstaub.

    Hier wären dann auch die Benziner mit Euro-Norm 1, bzw. 2 betroffen (wird gerne verschwiegen).

    Wenn dann noch "Ultrafeinstaub" auf die "rote" Liste kommt, dann hätte quasi jeder Benziner das Problem.

    Gleichzeitig gibt es Ausnahmen von den Verboten... So auch beispielweise für die Landwirtschaft (soweit ich in Erinnerung habe).

    Fazit:

    Benziner: Ultrafeinstaub
    Diese: Stickstoffoxide (NOx)

    Umweltplakette: Nur für Feinstaub. Hat nichts mit der Diesel-Debatte zu tun.
     
  14. Die DUH ist das Trojanische Pferd der Grünen. Der Unterschied zu König Priamos und uns: Wir wissen wer und was sich darin verbirgt!
     
    Pyroopa1971, Quinzy, Mr Bla und 6 anderen gefällt das.
  15. Das stimmt. Im Prinzip haben alle ein Problem...Thema kalter Motor / Auspuff
     
    Jack-Beauregard gefällt das.
  16. Ja MIR musst du das ja nicht argumentieren, ich bin ja auch der Meinung, dass es so arg nicht sein kann.
    Abgesehen davon, dass das Argument "Dann müssten früher sehr viele Menschen gestorben sein, bzw. nicht sehr alte (sic!) geworden sein" dann doch eher nach hinten losgeht, denn genau dies ist der Fall, wenn man sich den Anstieg der durchschnittlichen Lebenserwartung der letzten Dekaden anschaut ;)
     
    Bani und Brakelmann gefällt das.
  17. Der typ fetzt irgendwie
     
    _bsvag_ gefällt das.
  18. #119 Farben im Himmel, 7. Jan. 2019
    Zuletzt bearbeitet: 7. Jan. 2019
    Aber weißt du was ich glaube, das die Leute früher mit weniger Gedanken im Kopf von was sie denn sterben könnten oder was evtl gefährlich sein könnte gestorben sind.
    Da hat man einfach gemacht und gelebt. Und sich nicht wegen jedem Dreck in die Hose gemacht.

    Heute sind wir zum größten Teil richtige Lappen geworden.
     
    Limzero, Mr Bla, PyroAlex87 und 8 anderen gefällt das.
  19. Ich glaub früher sind die Leute einfach zum Großteil mehr oder minder elendig wegkrepiert, eben WEIL sie sich keine Gedanken gemacht haben. Also da bin ich eher ein Lappen, aber gesund und glücklich, aber eben manchmal auch ein wenig vorrausschauend ;)
     
    Brakelmann gefällt das.
  20. #122 Farben im Himmel, 7. Jan. 2019
    Zuletzt bearbeitet: 7. Jan. 2019
    Wenn man sich überlegt was die Menschen früher im Krieg alles erlebt haben.
    Tod, Verderben, nichts zu essen, etc. einfach richtig kranke Scheisse.

    Da ist das was wir heute erleben wie Gott in Frankreich, auch wenn nicht alles rosig ist.
    Aber trotzdem schafft man es uns immer wieder ein schlechtes Gewissen zu machen und uns beschäftigt zu halten.
    Wegen "5g" Feinstaub in der Lunge oder wegen eines toten Vögleins das vlt wegen einem Knall an Silvester vom Bäumchen fliegt... Oder war´s doch Nachbars Katze ? Auch egal.

    Ich finde es jedenfalls unglaublich über was man sich alles Gedanken macht / machen soll.
    Das dient doch nur zur Dauerbeschäftigung des Verstands. Immer in Angst leben.
    Den einen mit seinen Interessen gegen den anderen mit dessen Interessen ausspielen.

    Manchmal wäre ich gerne dumm. So richtig strohdoof, um alles was abgeht nicht verstehen zu können. Einfach mit Schnaps und Kippe morgens auf stehen im Wald spazieren gehen und zufrieden zu sein.

    Dumm aber glücklich, statt gebildet um dann durch all den Bullshit irgendwann geistig verwirrt und unglücklich zu werden.
     
    Limzero, Pyroopa1971, NiHao und 10 anderen gefällt das.
  21. Ich wünsche mir meine Kindheit zurück ... unbeschwertes Leben, keine Nachrichten, ganzen Tag draußen mit echten(!) Freunden rumtollen, kein I-Net oder Smartphone und an Silvester hatte die ganze Nachbarschaft mitgeböllert ... ach das waren noch Zeiten ... ein Hoch auf die 70er & 80er !!
     
    Limzero, Pyroopa1971, Quinzy und 15 anderen gefällt das.
  22. Gehst du ja nicht; wenn man meine Aussagen richtig liest, wird man feststellen, dass ich mir da auch wenig Sorgen mache, ABER ich dreh auch nicht gleich wegen der DUH am Rad ;)
     
    derVolk gefällt das.
  1. Wir verwenden Cookies, um Benutzer angemeldet zu halten und Inhalte zu personalisieren. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden