Pläne & Erlebnisse Unwort des Jahres 2019

Dieses Thema im Forum "Einkaufslisten, Pläne, Shops, Erlebnisse" wurde erstellt von Pyroheart, 7. Jan. 2019.

  1. Will hier nicht den Hilfssherriff spielen aber die Diskussion vielleicht in einem passenderen Thread.

    Ah da hab ich eins:
    P1-Sommerlochdiskussion :p
     
  2. Die ganze P1 Sache wird nichtmehr lange halten und auch Funke wird sich nicht ewig in P1 halten können.
    Die Behörden sind schon nicht dumm und wissen das mittlerweile kaum ein P1 Artikel wirklich wirklich seinem Zweck entsprechnend verwendet wird.
     
  3. Mein Unwort des Jahres 2019:
    Feuerwerk

    so - kreuzigt mich :) wenn ihr euch traut ... hihi
     
    wgriller gefällt das.
  4. Warum wir? Das hat der Konstanzer OB doch schon längst getan ;)

    "partieller Klimanotstand"
    Da sträubt sich mir ALLES!
     
  5. Konstanz
    München
     
  6. Tja so hat eben jeder seine Meinung. Für mich eben kein Unwort, sondern ein schon wieder viel zu schnell vorbei gegangener Traum (mit den 8-10g;)).. Wenn auch von mir aus offtopic..
     
    KohleGold gefällt das.
  7. Nicht unbedingt ein "Unwort", aber mich nerven die in Mode gekommenen Umfragen, ob ein Feuerwerk noch zeitgemäß sei usw. Einer fängt an, alle machen es nach. :/
     
    MurphYz, CeBee und Pyro tha dragon gefällt das.
  8. Matthias Meyer gefällt das.
  9. mimimi...

    Und gut, dass Du das so rein garnicht beurteilen kannst... :rolleyes:
     
    adi gefällt das.
  10. du kannst dir dein mimimi in dein 99 cent schweinesteak stecken .... wer solch sachen Postet ist ein Realitätsverweigerer.
    z.B. Deutschland ist seid langer Zeit EU Exportmeister in sachen Schweinefleisch und hat den ganzen Ostmarkt Kaputt gemacht wegen billigfleisch! Kannst du dir die Aufzucht bzw. haltungsbedingen vorstellen, die zu diesen Preisen führen? Guten Appetit!

    mein ende von diesem offtopic. kannst mich gerne anschreiben.
     
    Coroner gefällt das.
  11. Lagergruppenzuordnung :D
     
    BMW-Freak gefällt das.
  12. Klimawandel...das Wort kommt gefühlt in jeden Bericht, in den Nachrichten vor...
     
    Extremspätzünder gefällt das.
  13. Friesdays 4 fuja
     
    Extremspätzünder gefällt das.
  14. aus aktuellen instagram beiträgen ...

    pyroextrem
     
    Red Lantern und Farben im Himmel gefällt das.
  15. Hab ich was verpasst? Gerne auch per PN, um nicht unnötig hier ein Fass aufzumachen.
     
    CeBee und Vakarian gefällt das.
  16. #144 CeBee, 1. Nov. 2019
    Zuletzt bearbeitet: 1. Nov. 2019
    Hier habe ich zwei Vorschläge bzw. Phänomene, die ich launig-überspitzt als

    "pyrotechnischen Rassismus" (das zuerst geschilderte Phänomen) und die
    "pyrotechnische Ausgrenzung" (das zweite, in der Namensbedeutung fast gleiche, jedoch zuunterst geschilderte Phänomen)

    definieren möchte.

    Denn mir kommt gerade "Comet" als Synonym für Feuerwerk von schlechter Qualität in den Sinn.. gerade habe ich es wieder in einem Chatverlauf mit einem Forumsmitglied lesen dürfen. Wir alle wissen im Hinblick auf den unten stehenden Chatverlauf was der Verfasser meint - aber dennoch ist das im Vergleich zu anderen großen Firmen (die sich in manchen Sektoren ebenfalls nichts "schenken" ein Gräuel, wenn man sich diesbezüglich mal weiterführende Gedanken macht..

    Bezüglich Verletzungsrisiko und Gefahren beim Umgang mit ptG: (Wortzitat, fehlerbereinigt)

    Chatpartner: (schickt mir u.A. ein Video mit dem Titel Böllern verboten: Silvesterraketen in Straßburg beschlagnahmt - versehen mit seinem Kommentar: "Die nehmen denen ihre Comet-Ware ab :D :D"
    CB: "Wenn ein Verbot erlassen wurde, dann ist das nun mal durchaus legitim. In welchem Zusammenhang steht dein Kommentar darunter?"
    Chatpartner: "Wie traurig ist das bitte, wenn die nicht mal Comet zünden dürfen? :D"
    CB: "In welchem Zusammenhang steht Comet denn dazu?"
    Chatpartner: "Es geht dabei um Verletzungsgefahr. Wie will man sich mit einem Comet-Artikel verletzen?"
    CB: "Von jedem Feuerwerkskörper geht pauschal ein Verletzungsrisiko aus. Ich frage dich allerdings auch seit drei (!) Nachrichten in welchem Zusammenhang die Firma Comet dazu steht.."
    Chatpartner: "Ein verpuffender Pyrocracker oder gerade auch eine Schüttrakete kann nicht viel anrichten --> Comet-Qualität" (Anm. d. Verf.: Oh, doch..)
    CB: "Andere Firmen produzieren in denselben Buden und erhalten die gleiche Qualität - warum nimmst Du diese nicht ins Kreuzfeuer?"
    Chatpartner: "Bist Du jetzt Comet-Vertreter oder was?"
    CB: "Warum denn gleich so angefaßt? ;)"
    Chatpartner: "Seit wann verteidigst Du bitte Comet?" (ff.)

    Muß ich hierzu noch etwas sagen?

    ___

    Weiters wird für mich "Pyro" leider auch in einer anderen Konnotation (gestern geschildert) immer mehr zum Unwort.

    Sei es als Lebensstil (der oft gepredigte "Pyro for life") oder die Aufforderung, dass "Pyros zusammenhalten müssen" oder als Eventtitel wie neulich. (nur wenn auf diesen Events so meisterlich gekonnte Cobra-8-Videos entstehen o.Ä. - ihr wißt, was gemeint ist.)
    Ich werde nicht müde, mich immer weiter von genau diesen Personen zu distanzieren und vor allen Dingen ihre Argumentation zu hinterfragen.

    Auch so ein Fall und ein Grund, warum der Beitrag geschrieben wird: Wenn ich gefragt werde, "ob ich auch unterm Jahr was zünde, Schallerzeuger oder so?" und ich mit "Nein." antworte, (oder mich sonst in irgendeiner Weise in Sachen (gerade pyrotechnischer) Vorlieben vom Massengeschmack distanzieren sollte, hier bereits hinreichend belegt worden) kommt als Antwort:

    (Fall X: Meine Verhaltensweise, wie immer sie aus feuerwerkstechnischer Sicht auch ausfallen mag (Ablehnung von Bestellungen vor Resteschießen (Hä?), Ablehnung von Selbstdarstellung oder Reizüberflutung durch soziale Netzwerke (ich bin der Meinung, hier aureichend omnipräsent zu sein..) Zünden von Schallerzeugern und Ähnlichem außerhalb vom 31.12. und 01.01.)

    (Fall Y: Verhaltensweise des Rests, der der Einfachheit in der Ausführung halber den Sachen die ich ablehne zuspricht)

    "Wenn Fall X, dann bist Du kein richtiger Pyro!"
    (Entgegnung meinerseits: "Und wenn Fall Y?")
    "Wenn Fall Y, dann ja!"

    Ich muss mich also für - aus meiner Sicht völlig rationale - (denn ich nehme das Hobby sehr ernst und treibe keinen Schindluder zwecks Selbstdarstellung) Verhaltensweisen rechtfertigen, gesetzt den Fall dass ich zu der o.g. sagenumwobenen..("..uiii..booooah...Pyros..!") Personengruppe gehören möchte. Wie uns Hubertus Albers alias Atze Schröder schon immer lehrte: "Ja nee, is klar“

    Dann bin ich lieber kein Pyro ;)


    Hier möchte ich dem Fragesteller (dem laut eigener Auffassung "richtigen Pyro") sinngemäß mit Loriot antworten und zugleich schließen:

    "Ich lasse mir von einem kaputten Fernseher nicht vorschreiben, wann ich ins Bett zu gehen habe!"
     
  17. Wegen der aktuellen Situation: Deutsche Umwelthilfe
     
  18. Ich würde mal "Einseitige Weltrettung" vorschlagen.

    Wie komm ich darauf? Klar es geht hier um den Klimahype, um Diesel, um Plastiktüten, usw. usw. bis letztendlich auch in diese gemütliche Runde von Feuerwerksfreunden. Aber ich bin der Meinung, das ganze ist einseitig.
    Nehmen wir mal die Klima-Ikone Greta. Greta hat zwei Probleme: Erstmal hat sie keine wirkliche Macht. Dass sie auf einer Weltklimakonferenz vor und neben den großen Weltpolitikern stehen und reden darf, ist nur guter Wille, einen Anspruch hat sie darauf nicht. Zweitens hat sie "nur" dieses eine Thema. Zweifelsohne ein großes, ABER es gibt noch weitere große Weltthemen, wie z. B. Hunger, Krieg und Armut, die sich untereinander nicht ausschließen.
    Ein Beispiel: Wenn du arm bist und einen Job bekommen kannst, dann ist es dir egal, ob der Arbeitgeber die größte Umweltsau ist, es ist vielleicht auch der einzige große Arbeitgeber deiner Region. Wir reden hier nicht über DE, wo es HartzIV gibt.

    Ich bin überzeugt davon, dass diese Missstände nahtlos ineinander übergehen. Du kannst dich nicht so akribisch auf den Klimaschutz fokussieren und meinen, du kannst die anderen Themen danach behandeln, es ist eine einseitige Weltrettung, die so nicht funktioniert.
     
    PyroRick81, sureshot und Pyro tha dragon gefällt das.
  19. Ich habe nur drei Buchstaben:

    FfF
     
  20. Böse... hätte ich das geschrieben hätte ich 4 Wochen auf die Strafbank gemusst :)
     
    wgriller, DoppelBlitz, Kintaro87 und 5 anderen gefällt das.
  21. Ich bin auch für FfF
     
    Kintaro87 und JonnyThunderkong gefällt das.
  1. Wir verwenden Cookies, um die technisch notwendigen Funktionen der Forum-Software zur Verfügung zu stellen und registrierte Benutzer angemeldet zu halten. Wir verwenden dagegen keine Cookies zu Statistik- oder Marketingzwecken. So analysieren wir weder die Seitennutzung noch das Suchverhalten der Benutzer und bieten auch keine personalisierte Werbung an. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du den Einsatz der essenziellen Cookies, ohne die das Forum technisch nicht richtig funktioniert.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden