Pläne & Erlebnisse Unwort des Jahres 2019

Dieses Thema im Forum "Einkaufslisten, Pläne, Shops, Erlebnisse" wurde erstellt von Pyroheart, 7. Jan. 2019.

  1. Man muss bei einigen Kommentaren von Glück sprechen das ein Tag lediglich 24 Stunden hat. Manche haben eindeutig zuviel Zeit :D:D
     
  2. Ok, stoppt das Parteien-Zeugs hier!
    Ihr kennt meine Einstellung und die wird sich auch nicht ändern, egal um welche Partei es geht. Ich möchte Eure pauschalen Ansichten zu Parteien hier nicht lesen, weil es mich (a) teilweise zutiefst erschüttert und (b) Ihr Euch unausweislich gegenseitig an die Gurgel geht.
     
  3. Für mich ganz eindeutig, DUH, Klimawandel und Feinstaub
     
  4. Mein persönlicher Favorit, Klimakatastrophe
     
  5. Ich glaube nicht, dass Du als jemand, der durchaus viele richtige Sachen sagt, aber Beiträge immer seeeeehr frei interpretiert und die Meinung des anderen in den meisten Fällen nicht einmal respektiert, in der Position bist, mir zu unterstellen, "Nebelkerzen" zu zünden.

    Mein Beitrag war allgemein gemeint und schützt keine Partei.. zu jeder Partei gehören irgendwelche Leichen, mal weniger (na ja, das wohl eher nicht), mal mehr (das wohl eher). ;) Dass diese Parteien feuerwerkfeindlich sind - darüber brauchen wir uns nicht unterhalten. Zu jeder Partei kann ich Dir mehrere unverzeihliche Leichen nennen. Aber gerade weil sie alle (ohne Ausnahme!) durch diese Leichen alle gleich unglaubwürdig sind, höre ich mir erst die eine Seite an, dann die andere. Getroffen wird sich beim aus meiner Sicht Rationalsten in der Mitte.

    Inwiefern ist es denn für Dich vertretbar, wenn hier Fakten (jeder hat eine andere Auffassung was genau denn nun ein "Fakt" sei) geleugnet werden, pauschalisiert wird und die Handelnden häufig ohne dass man genauere Informationen über den Vorgang hat, mit Worten angegriffen werden? Es sind hier immer dieselben Gestalten, die ohne genaue Kenntnis die Handelnden beleidigen und verleumden. Im Prinzip sind diese ganzen Beiträge in diversen Themen immer alter Wein in neuen Schläuchen. Für jeden sind "Fakten" etwas anderes, man sollte auch niemandem ohne weiteres alles glauben - aber im Prinzip ist diese "Was ist bewiesen / ein Fakt, was nicht"-Thematik ein leidiges Thema - denn wie Du weißt gibt´s ja zu jedem Thema und zu jedem angeblichen Fakt eine Gegenstudie.

    Ich bin ja froh, dass wir kein Thema zu Chemtrails haben..

    Ich kann diejenigen die das schreiben durchaus verstehen, ich weiß was sie denken und diese ganze Thematik, die wohl niemals mehr abreißen wird ist mehr als grotesk, zumal nun mehr und mehr ans Licht kommt, dass dem Mädchen ihre wohlbehütete Kindheit wohl ..äähm.. eher nicht geklaut wurde... ;) (und auch noch einiges andere) - aber ständig geht dieses Gezetere von vorne los. Die Einschläge kommen definitiv näher, sich im Rahmen seiner Möglichkeiten zu wehren ist absolut legitim.. aber irgendwie habe ich den Eindruck dass sich die Menschen in den Weiten des Internets einen Tick toller fühlen, als sie es in der realen Welt sind. (In einigen Fällen auch mich eingeschlossen.) :)
    Ich bin der Meinung dass es mir ohne genaue Kenntnis des jeweiligen "Vorfalls" nicht zusteht, großartige Reden zu schwingen oder von "Gleichschaltung" von irgendwas zu sprechen. Weil ich eben über den genauen Ablauf des Vorfalls nicht Bescheid weiß. Aber was bringt das ständige Gezeter euch denn? Eben - nur Probleme mit der Galle. Klar geht es unserem liebsten Hobby an den Kragen, aber manche Beiträge hier unterscheiden sich nicht einmal wirklich, es steht immer wieder dasselbe drin. Die tollsten Vögel (ein User schrieb im März fast wortgetreu "Du bist nicht allein, Kamerad, die Städte werden brennen!" werden hier ja Gott sei Dank nicht geduldet. Aber solange ich die genauen Hintergründe zu einem Vorfall nicht kenne, schweige ich zu diesem.

    Aber wer andere mehrfach ohne genaue Kenntnis (!) als Denunzianten beschimpft, der sollte sich einmal an seinen eigenen Riechkolben packen und noch einmal nachlesen, was seine Beiträge im weiteren Sinne eigentlich sind. Ich verstehe diese Personen und ihren (berechtigten!) Unmut absolut, aber es ist wie bei der Umweltthematik. Der Zug ist schon vor Urzeiten abgefahren, die Idee ist in vielen Fällen richtig, (aber um auf das "sich wehren" zu kommen) - es hapert immer an der Ausführung.

    Bezüglich des "Denunziantentums".. ich kann auch nachvollziehen dass man die jeweiligen Gegner mit ihren eigenen Waffen schlagen will und ich habe in meinem Leben auch schon genau die "militanten" Leute getroffen, von denen hier gesprochen wird..

    Aber glaubt ihr im Ernst, ihr tut damit irgendetwas gutes für´s Forum?
    Ist einigen jedes Niveau recht?

    Ich verstehe viele, dass sie gewissermaßen "nicht aufgeben" wollen.. es wird wohl auch nur meine persönliche Ansicht sein - aber ich lache mich lieber über diese ganze Doppelmoral kaputt und versuche mit fundierten Gegenargumenten an die selbsternannten Umweltschützer heranzutreten als sie in der halbwegs gewahrten Anonymität des Internets zu verleumden oder zu beleidigen. Ihr werdet im Leben niemanden
    mit solchen Ergüssen bekehren können, das kann wohl auch ich selbst im realen Gespräch nicht - aber nur populistische Schreiereien abzuliefern kann eigentlich nicht im Sinne einiger User sein, wobei gerade diese sich in ihrer Rolle besonders zu gefallen scheinen.
     
    Maro, tommihommi1 und _bsvag_ gefällt das.
  6. Für mich ist der Unsatz des Jahres eindeutig „nicht mehr zeitgemäß“. Wenn ich das höre, stellen sich mir jedes Mal die Nackenhaare auf, egal in welchem Zusammenhang. :mad:
     
  7. - Klimawandel
    - Feinstaub
    - CO2
    - Greta Thunfisch
    - Brexit
     
  8. Mir ist jetzt hier nicht ganz klar was Du eigentlich schreiben wolltest. Mein Vorschlag: Schreib es mir - so gewollt - als PN...
     
    Saul.Goodman gefällt das.
  9. BERLIN!!!!!!!!!!!!!!!!!!
     
    Kintaro87, ViSa und Alter Knaller gefällt das.
  10. Du warst genau 2 Minuten schneller als ich :lol:
     
  11. Ich räume freiwillig ein, dass die Begriffe "P1", "LGZ" und "DUH" mittlerweile noch nerviger sind als diese blöden Standardsprüche wie "Kann man für X€ mal mitnehmen.", "Da kann ich mein Geld ja gleich verbrennen!" usw. :confused:
     
  12. DUH
     
    Firework - Freak und ViSa gefällt das.
  13. Ich kann diese P1 Diskusion auch nicht mehr sehen/hören.
    Und wenn man es genau nimmt wird mittlerweile ja nur noch p1 rausgehauen um die böller missbräuchlich zu gebrauchen.

    Die ganze P1 Thematik ist für die Gegner ja auch irgendwie gefundenes Fressen.
     
    ViSa gefällt das.
  14. DUH, FfF & Verbot von Feuerwerk
     
    ViSa und Pyroplayergerman gefällt das.
  15. 3. SprengÄndV
     
    Brakelmann gefällt das.
  16. DUH, Verbote, Dürre, Heiszeit, Klimawandel, FfF etc pp. Gibt es mittlerweile einfach zuviele...
     
    ViSa gefällt das.
  17. Für mich das Wort Verbot. Da wird auch nichts anderes mehr rankommen.
     
    DoppelBlitz und ViSa gefällt das.
  18. Klimaschutz
    Umweltschutz (eigentlich gut, hat aber schon fast die Bedeutung von Klimaschutz, also alles mögliche verbieten)
    Feinstaub
    Elektroauto
    Klimabewusst (eigentlich alles mit Klima vorne dran, insbesondere noch -gase)
     
    ViSa gefällt das.
  19. Energiewende.
    Verbote
     
    butterfly1 und ViSa gefällt das.
  20. Fridays for Future
     
    ViSa gefällt das.
  21. Allgemein: Brexit.
    Auf unsere Gemeinschaft bezogen...schwierig....politische Debatten halte ich immer für wichtig, daher stört mich die Umwelt und Klimabewegung jetzt nicht. Das ist Meinungsfreiheit und Demokratie. Und Greta Thunberg hat in ihrem Alter schon mehr bewirkt als wir alle hier wahrscheinlich zusammen. Muss man auch mal anerkennen.
    Was mich in unserer Szene immer mehr stört ist kein Wort, aber der "Schwanzvergleich" wer gibt mehr aus? Bei einigen hat man das Gefühl sich überbieten zu müssen. Ist doch egal ob 50 Euro oder 1000 euro....Hauptsache man hat Spaß am Feuerwerk :)
    Daher wäre mein Unwort "Geld" oder "Nachbestellung!"
     
  22. ausgelistet
     
    H3ISENB3RG und Drizzel gefällt das.
  23. Für mich was zur Zeit fast auf jeden Radiosender zu hören ist....... Wald statt Böller !
     
    ViSa gefällt das.
  24. Wie kann es jetzt noch irgendwas anderes als Lagergruppenzuordnung werden?
     
  25. Medien
     
    ViSa gefällt das.
  1. Wir verwenden Cookies, um Benutzer angemeldet zu halten und Inhalte zu personalisieren. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden