News Verkaufsverbot von Silvesterfeuerwerk wegen Corona

Dieses Thema im Forum "Termine, Neuigkeiten" wurde erstellt von Pyro, 13. Dez. 2020.

  1. Anscheinend nicht, wäre auch unsinnig. Die wollen alle erstmal nur einen finanziellen Ausgleich, ebenso Comet und Nico. Da wird erstmal der eigene Arsch gerettet. Die Fachhändler sind mMn auf sich alleine gestellt. Würde man jetzt gegen die Verbote als Branchenführer klagen, kann man doch absehen wie es nächstes Jahr Silvester auf den Straßen aussehen wird - zappenduster weil dann ein komplettes Verbot in Aussicht steht.
     
    Extremfireworks96 gefällt das.
  2. Aus der neuen Verordnungen aus SH! Also schonmal kein Verbot, sehe ich das richtig?
     
  3. Das denke ich nämlich auch.
     
  4. Aus der neuen Verordnungen aus SH! Also schonmal kein Verbot, sehe ich das richtig?
     
  5. Ist noch nicht offiziell. Wurde hier an einen Foristen seitens eines Händlers weitergereicht.
    Allerdings mit dem Vermerk ohne Gewähr.

    Klingt in dieser Fassung aber schon sehr nach der neuen Verordnung.
     
    _bsvag_ gefällt das.
  6. Nicht unbedingt ! Bei einer Überschreitung des 7-Tages-Inzidenzwertes
    von 200 sind die Ämter angewiesen per Allgemeinverfügung weitere Schutzmaßnahmen zu treffen ...

    Brandenburg OSL Kreis :
    Ausgangssperre vom 14.11.2020 - 08.01.2021 von 20:00 - 05:00 Uhr (keine Ausnahmen zu Weihnachten, Silvester & Neujahr)
     
  7. Ein Lichtblick für S-H Itzehoe ( nähe Hamburg) ?

    8FB356DD-D661-47F8-9B87-0C344FF1F6FE.jpeg
     

    Anhänge:

  8. Wieder VOR Silvester aber ich such mir neue wege
     
  9. grify, lotusXback, Brakelmann und 2 anderen gefällt das.
  10. Klingt positiver, aber sowas von.:) Ich hoffe doch sehr, dass es weiterhin, naja ... positiv bleibt.
     
    matzeW gefällt das.
  11. Absolute Frechheit was Niedersachsen da abziehen will, damit wars das mit Silvester.
    Das hat auch nichts mehr mit coronaschutz zu tun, man setzt hier nur noch seinen hass durch.
    Wie erklärt man weshalb in den Gärten Niedersachsens Feuerwerk verboten ist und in anderen Brandenburg nicht?
     
  12. Keine Konkrete Angabe, aber ich frage mich von welchem Geld und wer bezahlt den Schaden und wo soll diw Ware hin und wieder zurückgeholt werden. wurde ja schon an die läden geliefert. Da hat die Politik einfach zu kurz gedacht und dann noch so kurzfristig..
     
    Mr.Matthew gefällt das.
  13. Wenn der shop insolvent ist, kriegste nix.
     
  14. Das kann keiner seriös beantworten. Ist auch nur noch traurig das es vermutlich auch noch durchkommt obwohl es nicht gesetzeskonform ist :mad:
     
  15. Schwachsinn, bitte keine Unwahrheiten veröffentlichen, wenn man keine Ahnung hat.
     
  16. Lese ich auch so, aber da ich aus Neumünster komme, wo du vom Zuständigen schon durchs Telefon gezogen wirst wenn du nach einer Ausnahmegenehmigung auch nur fragst, sehe ich schwarz. Ein Glück wohne ich am Randgebiet, mal sehen was draussen rum abgeht, fahre ich halt nach Großharrie auf nen Acker.
     
    Rumo gefällt das.
  17. Habe soeben unserem Bürgermeister geschrieben und mitgeteilt wie tief ich erschüttert bin über deren Entscheidungen in Nds. und das ich tief zerrüttet zu denen stehe.
     
    PYRO-Berlin und B!zzY gefällt das.
  18. Sorry kein großer Hersteller haut auf den Putz. Eine lapidare Stellungnahme des VPI wo nicht am Ansatz davon gesprochen wird fighten zu wollen. Ich hätte erwartet das die für alles einstehen.
     
    Fireworker2012 gefällt das.
  19. Wie sieht es denn aktuell in Ba-Wü aus? Entweder bin ich blind oder ich finde einfach nichts konkretes.:(
     
    dancingmonkey und Mbwunensis74 gefällt das.
  20. Also für S-H , wenn es nicht wieder geändert wird ist etwas Zuversicht angebracht....

    § 2c Feuerwerksverbot
    Auf Straßen, Wegen und Plätzen sowie auf sonstigen Flächen, auf denen zu Silvester und Neujahr mit verstärktem Personenaufkommen zu rechnen ist, dürfen Feuerwerkskörper nicht verwendet werden. Die Bereiche nach Satz 1 sowie zeitliche Beschränkungen werden von den zuständigen Behörden, im Bereich der Kreise nach Abstimmung mit den betroffenen Gemeinden, durch Allgemeinverfügung festgelegt und ortsüblich bekanntgemacht.

    (Quelle: Schleswig Holstein.de)

    Wie es mit bezahlten Bestellungen zur Abholung aussieht ist weiter nichts ersichtlich.
     
    Blast Maniac und matzeW gefällt das.
  21. Danke, den habe ich wohl im Eifer übersehen. Mich wundert es nur dass er mir auf der Internetseite als news angezeigt wird wo er doch nicht mehr wirklich aktuell ist. Ich habe sogar eine push Benachrichtigung bekommen. Sehr merkwürdig.
     
    DoppelBlitz gefällt das.
  22. Sachsen - Anhalt

    - Einzelhandel mit keinerlei Ausnahmen "bundestreu" Baumärkte zu
    - Öffentliche Feuerwerke sind untersagt
    - Keine Ausgangsperre (Landkreis Abhängig) Wir sind nicht München etc...
    - Kontaktbeschränkungen 5er Regel zu Silvester
    - Abholservice und Lieferservice weiter möglich
    - Privatfeuerwerk bleibt erlaubt ???(so eine wischi waschiformulierung habe sein gesülze und rumgestammel nicht ganz verstanden)


    Quelle : https://www.youtube.com/user/SachsenAnhaltLSA/live
     
  1. Wir verwenden Cookies, um die technisch notwendigen Funktionen der Forum-Software zur Verfügung zu stellen und registrierte Benutzer angemeldet zu halten. Wir verwenden dagegen keine Cookies zu Statistik- oder Marketingzwecken. So analysieren wir weder die Seitennutzung noch das Suchverhalten der Benutzer und bieten auch keine personalisierte Werbung an. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du den Einsatz der essenziellen Cookies, ohne die das Forum technisch nicht richtig funktioniert.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden