Pläne & Erlebnisse Verletzungen und Missgeschicke an euren Silvestertagen

Dieses Thema im Forum "Einkaufslisten, Pläne, Shops, Erlebnisse" wurde erstellt von Zerlegerladung, 21. Nov. 2017.

  1. Beim rückwärts wegrennen vom gebückten anzünden von Raketen bin ich wohl ins stolpern gekommen und habe mich auf den Rücken gelegt. Egal, aufstehen, abputzen und weitermachen. Zum Glück beim Vorglühen. Sonst hätte das wohl ein Smombie noch in YT eingestellt.
     
  2. Wären für euch nicht Wunderkerzen besser? ! Ihr Amateure :D
     
    BlueBolt gefällt das.
  3. Beim ersten Funke Geysir hätte es fast nen großen Unfall gegeben...
    "Ach das ist ja ne niedliche Bengalflamme..."
    Zum Glück hat es nur Schuhe und Hose erwischt...

    Mit dem einen Meter F1-Abstand möchte ich die Dinger also eher nicht nochmal erleben...
     
    Lexxx gefällt das.
  4. #129 Minos, 4. Jan. 2019
    Zuletzt bearbeitet: 4. Jan. 2019
    Ich habe eine Blackboxx Goldfontäne falschrum hingestellt. Sie hat keinen Standfuß, aber ich hatte vorher genau draufgeschaut und war überzeugt, dass es so richtigrum sei. Passiert ist nichts, nur dass die Effelte eben einen Kreis am Boden bildeten, statt nach oben aufzusteigen (sie ist sogar die ganze Zeit verkehrtrum aufrecht stehengeblieben). Sofort als ich mein Missgeschick bemerkte, nahm ich die zweite in die Hand, sah sie mir noch mal genau an und bemerte sofort, dass ich mich tatsächlich geirrt hatte (die Fontäne also nicht falschrum etikettiert war). Die zweite war dann sehr schön. Bis jetzt verstehe ich nicht, wie mir das passieren konnte, zumal ich mir doch vorher intensiv bei recht hell beleuchtetem Platz die erste Fontäne angesehen habe. :confused:

    EDIT: @Matze350: Gute Besserung Dir und deinem Daumen!
     
    Vakarian und Fireworksfreak gefällt das.
  5. Ich wurde von einem Lesli Moskito am Rechten elbogen getroffen.

    Und eines kann ich sagen, der hatte Ordentlich dampf trotz Winterjacke.
     
    Fireworksfreak gefällt das.
  6. "Nächstes Jahr wird mit Klarsichtfolie geschützt."
    Nicht gut!
    Nimm einfache "Gemüsesackerln". Diese dünnen Plastiksackerln die im Supermarkt bei Obst/Gemüse hängen.
    Batterie verzündert rein, Plastik stramm ziehen, mit Klebeband 2x rum. Den Überstand vom Plastik so einschlagen, dass der Öffnung seitlich hängt und nach unten zeigt.
    So eingepackt übersteht eine Batterie jeden Platzregen.
    Für größere Batterien, größere Plastiksäcke, Müllsäcke, schwarze Säcke nehmen.
     
    PyroPanda gefällt das.
  7. Hi, bei mir ist folgendes an Silvester 2018-2019 passiert Ich schoss meine Weco Ionic (übrigens in der neuen Charge). Hatte Sie extra mit meinem Kollegen in etwa 40m Abstand aufstellen lassen, damit Ich auch alles gut aufs Bild bekomme, da sie ja wirklich eine riesige ausbreitung und kräftige Zerleger aufweist. Dachte Ich mir dabei aber nichts weiter aufgrund des grossen abstands. Und aufeinmal kurz nachdem das schönste Brokat-Bukett zerlegte (siehe Bild)
    Ionic Brokat-Farbige Sterne 1.png
    , sah Ich wie aufeinmal Irgendetwas ca 1-2cm grosses von dem Bukett aus mit sehr hoher geschwindigkeit genau auf mich zuflog (Es war leicht neblig!) und oberhalb des rechten Auges aufschlug noch heiss war und zwischen Brille und Auge stecken blieb und ein Stark schmerzendes leicht blutendes Auge und einen schrecken hinterliess! Habe trotzdem versucht weiter zu filmen (Cam war auf einem kleinen Handstativ) (siehe video)
    https://youtu.be/8DhDh_R0X-k
    indem Ich sofort die Brille mit der freien Hand anhob damit das teil auf den Boden fallen konnte.
    Bis zum 02.01.2019 wars dann wieder Ok!
    Das Nenn Ich Mal BAM Und CE-Geprüfte Ware! :D
    Das war übrigens mein erster Silvester-fail überhaupt!
     
    Fireworksfreak, Mathau und _bsvag_ gefällt das.
  8. Ich stand etwas nah an der Snowblind-Z1 und da meine Kinnlade unten war, verirrte sich etwas Fallout auf meine Zunge. Funke Cakes sehen lecker aus, schmecken aber nicht so :D
     
    GoldDragon, TOMQX, tommihommi1 und 9 anderen gefällt das.
  9. Xplode Doppelknall umgekippt und direkt in meine Richtung geflogen.
    Zweiter Knall direkt auf meinem Fuß gezündet.
    Schuh an der Oberfläche verbrannt und Loch im Schuh.
    Zudem blutiger Fuß, kratzer im Schienbein und in dem Moment ein echt zwiebelnder Schmerz.
    Hätte nie erwartet, dass man sich damit wirklich ernsthaft verletzen kann aber da wurde ich eines Besseren belehrt :D
    Zum Glück nicht ins Gesicht geflogen ;)
     
    Fireworksfreak gefällt das.
  10. Einige vom letzten Jahr nass gewordene Batterien zerlegten recht nah am Boden. Da entsprechend großer Sicherheitsabstand selbstverständlich eingehalten wurde, ist auch nichts weiter passiert.
    In der Stadt / auf einer Straße hätte ich sie aber ohnehin nicht gezündet.

    Aufgrund des relativ starken Winds sind im Nachhinein die "nachglühenden" Batterien in Brand geraten. Konnte via Eimer inkl. Wasser zügig in Zaum gehalten werden^^
     
  11. Bei mir hat sich eine Rakete im Ständer "verkeilt" oder hob einfach nicht ab. Da es nur eine Discounter-Rakete war und der Sicherheitsabstand eingehalten wurde ist nix passiert!
     
  12. Ein Schuß einer (von dreien) Hypnotika hat bei uns im Zaun zerlegt.
     
  13. Hab ein Brandloch in der Jacke von meiner Kippe und 2 Kratzer auf der Linken Hand vom abziehen einer orangenen Kappe :mad:

    Eine Funke Rakete hat bodennah zerlegt aber war genug Abstand vorhanden ^^
     
  14. Hab überwiegend Verbünde geschossen.
    Zuhause in Ruhe die Brückenzünder mit Isolierband und schwarzem Edding nummeriert.
    Am Abbrenner beim Anbringen der Zünder die 1 mit 7 verwechselt.
    D.h. zwei mal Pyromax Salute anstelle der Zena Crash Box als Einsteig.
    Kam aber auch gut
     
    Feistelmatze gefällt das.
  15. Also bei mir ist auch schon einiges psassiert.
    Allerdings war ich da teilweise noch recbt jung und würde manches anderst machen.
    An Weinnachten im Wohnzimmer mit den eltern Wunderkinderkerzen angezündet. Irgend was muss sich von einer wunderkerze gelöst haben da der Teppich brannte. Gleich ausgetreten aber er hatte ein Loch.
    Einmal die Finger verbrannt weil man am nächsten Tag Böller gesucht hat und teilweise geöffnet hat um das Schwearzpulver anzuzünden, einmal hat es zu direkt an der Hand gezündet. Die schlimmsten verbrenungen hatte ich als ich die Kugeln aus einer schüttrakete mit dem Feuerzeug angezündet hat.
    Einmal ist mir ein kanonenschlag in der Hand losgeghangen, Es gab ein Jahr da hat man nicbt gesehen dass die zündschnur brennt . (Gab viele Berichte damals hier im Forrum.)
    Einmal ist mir eine Lesli Brutus glauch nach der ersten Schüssen umgefallen, und hat wild auf Häuser und Garagen geschossen, zum Glück nichts passiert. (Seit dem sicher ich die Brutus)
    Einmal in Östereich ein wiederbefüllbates Bomenrohr gekauft und dort auch an silvester gezündet. (Waren geschätz so irgend was zwischen 40er und 50 Kugelbomben. Eigentlich haben alle bis auf eine gut funktioniert. Die kam so ca. 5 m über dem Rohr. Hat ordentlich gedrück und Funkenflug gehabt. Zum Glück nichts passiert. (Shells waren damals in Östereich noch erlaubt. )

    Hat jetzt nichts unbedingt mit Feuerwerk zu tun. Wir sind als Buben öfetres mal auf den nicht abgespertten Truppenübungsplatz gegangen um ageschossene Platzpatronen zu sammeln. Mit ganz viel Glück war auch mal eine dabei die nicht gezuündet hatte. Wurde dabei aber mal von Soldaten in Ihrem Camp angesprochen was wir da tun würden. Das Gebiet wäre Atomar verseucht Sn dagegen gespritzt . Zum Beweis haben Sie dann so ein Wischtuch genommen , am Rasen gerieben und es hat sich verfärbt. Sie haben gemeint wir müssten jetzt mit insd Krankenhaus kommen. Wir hatten echt die Hosen voll. Wir wussten damal nicht was atomar verseucht genau ist nur das es schlimm ist. Für mehr waren wir einfach zu Jung und unbedarft. Haben uns dann aber auch schnell aufgeklärt dass sie uns nur verarscht haben, und an der stelle wo der wischtest angeschlagen hatte zuvor Zitronensäure hingeschüttet wurde. Die waren danach total nett und haben nur gemeint wir sollen halt mit den platzpatronen aufpassen.
     
    Lexxx, Tiri und _bsvag_ gefällt das.
  16. Ich hatte mir beim Hornbach (?) eine Packung "Summer Fountains" (KAT 1) geholt. Beide enthaltenen Vulkane hatten Fehlfunktion. Der erste explodierte ca. vier Sekunden nach dem Beginn des Sprühens mit einer Lautstärke wie ein Funke-Böller (wenn die alle so wären, würde ich sie aufkaufen :D) und der zweite ploppte kurz vor Schluss, aber wesentlich leiser. Beim ersten war nachher der Vulkan, der eigentlich eine verkleidete Fontäne ist, komplett zerstört, nur das Fontänenröhrchen war noch ganz, aber ohne Boden. Beim zweiten hatte das Röhrchen nach dem Plopp ein durchgebranntes Loch und schmorte noch weiter. Der Hinweis sich "mindestens einen Meter" zu entfernen, ist in Anbetracht der satten Explosion des ersten "Vulkans" echt zu wenig.

    In der Silvesternacht selbst fiel bei jemandem eine Batterie um, und feuerte in meine Richtung. Irgendwelches Glitzerzeug platzte mitten zwischen den Zuschauern, zum Glück mit wenig Zerlegerexplosion. Etwas später flog eine Starenschreckpatrone in meine Richtung, die jemand wohl versucht hatte, in die dortige (nie benutzte) Fußgängerunterführung zu schießen. Sie prallte an einem Geländer ab, kam aber - Gott sei Dank - nicht bis zu mir weiter sondern ging noch einige Meter von mir entfernt hoch.

    Feuerwerken ist eben nicht ungefährlich. Aufpassen sollte man immer sehr gut. ;)
     
    Gronjon93! gefällt das.
  17. Bei mir haben alle drei Rubro Verbünde zum Schluss angefangen zu brennen. Ich habe jeweils 20l bzw zwei Eimer Wasser drüber gekippt, aber nach 30 Minuten haben zwei Stück doch wieder angefangen zu brennen. Da ist das Wasser wohl nicht überall dran gekommen. Bei allen anderen Batterien ist nichts passiert, nur bei den Rubro Verbünden... Komisch.
     
  18. Also ich lese das ihr immer sehr gern, weil man immer wieder dadurch sieht was alles passieren kann und ich versuche dadurch zu lernen das einen selber sowas nicht passiert.
    Man denkt ja oft immer was soll den passieren und dann ließt man soviel immer, was passiert ist.
    Wirklich sehr informativ immer.
     
  19. Naja, da gibt es schon eine Art von Schnelltest auf TNT, aber nicht mit einem Tuch, sondern das schüttet man einfach über die Verdachtsfläche.
    Soweit ich noch weiß verwendet man dazu alkoholische Kalilauge und das verfärbt sich in Kontakt mit TNT rot.
     
  20. Moskito in der Hand gehalten bis Lunte fast reingebrannt. Ihn dann vom Balkon geworfen..Moskito nahm Rache, schlug in meinen Bauch. Wollte ihn abschütteln. Dabei die Finger ordentlich verbrannt. naja. Selber Schuld.
     
    Flintenchirurg, Lexxx, Bani und 2 anderen gefällt das.
  21. Hab ein Toschpyro-Bombenrohr zu nah an einem Baum aufgestellt. Die Bombette ist an einem Ast abgeprallt und auf dem Boden explodiert. Nix passiert.
    Der Baum muss ja auch gedacht haben, ist der blöd? Sieht der mich nicht?:rolleyes: :D
    Gelerntes aus dem letzten Jahr konnte ich diesmal einhalten:
    -Mehr Abstand der Batterien zu Personen, Gebäude, Autos (Teil einer Lesli Brutus abgesprengt und an mir vorbei geflogen).
    -Batterien und Bombenrohre zwischen großen Pflastersteinen eingeklemmt.
    -Fluchtwege eingeplant.

    Maßnahme für nächstes Silvester:
    -Motorsäge besorgen, Bäume fällen. ;)
    -Oder Bäume beim Sicherheitsabstand mit berücksichtigen.
     
    Lexxx, _bsvag_ und PYRIAN gefällt das.
  22. Ahhh, endlich ein Thread zum Jammern:sneaky::D.

    Dieses Jahr vom Pech verfolgt. 2 Weco D Böller in der Hand und einer vorm Gesicht hoch gegangen. Die Visco war deutlich zu schnell. In der Hand -> Selber Schuld, gibt ja eine Gebrauchsanweisung:oops:. Nach Gebrauchsanweisung Verwenden hat auch nicht besser geklappt. PtG auf den Boden gelegt, am äußersten Teil der Zündschnur angezündet, nur zum Entfernen bin ich nichtmehr gekommen:confused:. Leichte Verbrennungen auf Handrücken und Handfläche dazu Jacke verkohlt. Den Muggeln von nebenan ist eine Batterie umgekippt, zum Glück nur Weco-Billig-Batterie und auch sofort gemerkt. Beim Auto ausladen ist mir noch eine Poison auf den Fuß gefallen. Mein 0-Uhr Feuerwerk wurde vom Fallout des Nachbarn beschädigt (glücklicherweise kein überzünden).

    Das waren alles an Pannen, Pech und Patzern, was mir Silvester 18/19 passiert ist.

    Beste Grüße
     
    Lexxx und Master dodd gefällt das.
  23. Die Pfoten am Luftheuler verbrannt und ein Gipspropfen im Nacken abbekommen.
    Hat mich schon mal schlimmer erwischt :)
     
  24. Eine Schachtel Reiber der Funke A Böller gezündet, als es plötzlich ein zischen gab und eine Hülse der besagten Böller mich an der rechten Schläfe traff, außer nem Schreck und einem kleinen blauen Fleck nichts passiert, was aber schlimmer ausfallen könnte. Danach hab ich mich hinter einer betonstütze versteckt :rolleyes:
     
  25. Die Doppelknall sich generell verdammmt gefährlich.
    Entweder fliegen die nicht wirklich hoch, fliegen zur Seite oder zerlegen beim wieder runterfallen.
    Lustige Teile, sind aber echt nicht ohne.
     
    Pyro-Fan und Gronjon93! gefällt das.
  1. Wir verwenden Cookies, um die technisch notwendigen Funktionen der Forum-Software zur Verfügung zu stellen und registrierte Benutzer angemeldet zu halten. Wir verwenden dagegen keine Cookies zu Statistik- oder Marketingzwecken. So analysieren wir weder die Seitennutzung noch das Suchverhalten der Benutzer und bieten auch keine personalisierte Werbung an. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du den Einsatz der essenziellen Cookies, ohne die das Forum technisch nicht richtig funktioniert.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden