Pläne & Erlebnisse Verletzungen und Missgeschicke an euren Silvestertagen

Dieses Thema im Forum "Einkaufslisten, Pläne, Shops, Erlebnisse" wurde erstellt von Zerlegerladung, 21. Nov. 2017.

  1. Wer das nicht erlebt hat, hatte eine zu behütete Kindheit :D:D:D
     
    BMWM3, ViSa, MyFireworks und 2 anderen gefällt das.
  2. Da gibt es mehrere "Missgeschicke". Einmal hatten wir eine mobile Abschussrampe für Raketen gebaut, ein Brett mit Ständer und Löchern, in denen wir die Raketen steckten. Die Löcher waren nicht groß genug... Flüchten war schwierig - Glatteis. Interessante Erfahrung wenn 5 Raketen in drei Metern Entfernung gleichzeitig explodieren. Zum Glück kam niemand zu Schaden.

    Die Beli von Pyroart strapazierte meine Nerven. Die Komenten kamen bis auf den Boden zurück, ich hatte Angst dass mein Auto, ein Dach, das Auto eines Nachbarn dadurch Feuer fangen könnte.

    Wenn eine Solaris in 10 Metern Entfernung sich am Boden zerlegt ist das auch sehr imposant!
     
    Mofafreund und PyroRick81 gefällt das.
  3. Außer leichte Verkohlungen mit vorsinnflutlichen Feuerzeugen, sowie einem explodierten Keller Vesuv, der leichtes Ohrklingeln verursachte, keine Verletzungen oder Vorkommnisse.

    Halt was wichtiges vergessen, ein selbstgebauter Verbund aus Nico Flashbangs kippte um, weil ich diesen nicht sicherte bzw. beschwerte. Er schoß gut in meine Richtung. Nichts passiert, aber eine lehrreiche Erfahrung.
     
    Scorb und PyroRick81 gefällt das.
  4. Hatte mir letztes Jahr einen einfachen Raketenständer aus einem Holzbock und Rohrschellen gebaut. Als ich ihn dann einweihen wollte und ich 3 Raketen mit Tapematch verleitet hatte, ist das Malheur passiert.
    Das Tapematch wurde blöderweise nicht richtig isoliert wodurch die Raketen direkt neben meinem Ohr zündeten. Die Folgen daraus waren ein Piepen und ein Druckgefühl auf dem rechten Ohr.
    Zum Glück war es nach 5 Tagen wieder verschwunden, hatte aber schon dezente Panik gehabt.

    Beste Grüße
     
    Mofafreund gefällt das.
  5. Vor Silvester kommt auf allen Kanälen Funk und Fernsehen immer die Feuerwerk Hinweise. Die warnen vor alles mögliche und zeigen wie Raketen gestartet werden ( Getränkekiste ) usw. Warum zeigen sie nie wie man Batterien gegen umfallen sichert o_O ? Ich empfehle Mauersteine .
     
  6. Bei Bekannten (war zu besuch) hat die Mutter zum Wohnzimmerfester rausgeschaut,
    wie der Sohn Raketen zündet...tja eine flog dann durch das Fenster in das Wohnzimmer, wo sie in einem Regal hochgegangen ist.
    Gab einige Brandflecken im Teppich, ansonsten ist glücklicherweise nichts schlimmes passiert.

    Mein Vater hatte schon seit ich denken konnte ein Glassauge....wegen einer Rakete an Silvester. :oops:
     
    Mofafreund und Mathau gefällt das.
  7. Übel :eek::(
     
    Mofafreund gefällt das.
  8. Ich hatte beim Jahreswechsel vor 2 Jahren ein Auftragsfeuerwerk. Das Feuerwerk lief eigentlich nach Plan, bis relativ zum Ende. Da meinten 4 Batterien die ich angewinkelt hatte, sie müssten Streiken. Die Bombetten explodierten alle, in Bodennähe oder direkt am Boden. Da hatte ich das erste mal Angst. Warum? In der nahen Umgebung standen die Mörser Racks. Es hätte zwar nichts passieren können, da der Abstand zum Publikum natürlich groß genug war. Aber dennoch hatte ich Angst das irgend eine der Bombetten ein einzelner Befestigtes Rohr umgeworfen hätte. Warum auch immer die Angst da war, die Rohre waren alle sehr gut verankert. Aber dennoch hatte ich ein ungutes Gefühl bis zum Ende, da ich Bomben bis 8" dabei hatte.
     
  9. Ich habe vor paar Jahren, blöderweise mal eine Lesi Slam Dunk mit der Oberseite auf den Boden gestellt.
    Als ich das realisiert habe, war es auch schon zu spät. Ein Bekannter schrie nur noch "alle in Deckung".
    Alle konnte sich noch rechtzeitig in Sicherheit begeben und auch ich rettete mein Leben, mit einen beherzten Hechtsprung hinter der nächstbesten Regentonne.;)
    Erstaunlich war, dass sich die Batterie nach den 6ten Schuss wieder selbstständig aufgerichtet hat. Das nenn ich mal Qualitätsfeuerwerk.

    Zu meiner Verteidigung, es war dunkel und diese Pyromould-Batterie sah aus wie ein grauer Klotz. Wer soll da schon wissen wo oben und unten ist.....:cool:
     
    GoldDragon, green-white Pyro und Scorb gefällt das.
  10. Ich kann mich noch sehr gut daran erinnern, ich habe damals zum Anzünden von böllern oder Raketen immer eine Zigarre benutzt :D welche ihren Job sehr gut gemacht hat. Aber an einen Silvester hatte ich gar keine Lust auf das Ding und bin, dann mit d Böllern in der Tasche zur tanke gerannt und habe mir dort eins von den Feuerzeugen gekauft, die ich jetzt immer noch mega hasse. (Wo man mit dem Daumen das Rädchen heruntergeht und somit das Feuerzeug anmacht) ich hab, da erst mal 1 Minute lang dran rumprobiert bis es dann funktioniert hat →. D Böller aus der Tasche geholt und angezündet, in dem Moment kam ein kleiner Windstoß von der Seite und die Flamme ist auf mein Finger umgeschwenkt, wodurch ich mich verbrannt habe. Aus schreck und Panik hab ich dann das Feuerzeug weggeworfen und den angezündeten D Böller in der Hand behalten, weil ich dachte das dieser das Feuerzeug war. Mir ist nichts passiert außer die Brandblase am Finger und der peinliche Unfall vor meinen Onkel.
     
    Mofafreund gefällt das.
  11. Das Schlimmste, was mir bis jetzt passiert ist, war ein riesiger blauer Fleck am rechten Oberschenkel auf der Innenseite. Der kam von einem Schallerzeuger D der Marke F. War unschön. Mittlerweile ist da ja auch kein Gips mehr drin so weit ich weiß und falls jemand fragt: Natürlich habe ich den Knallkörper auf den Boden gestellt, am äußersten Ende der Zündschnur angezündet und mich rasch entfernt..... :rolleyes:
     
    PyroRick81 gefällt das.
  12. Hatte heute zum Martinfeuer ein Brett mit Heron T1 Single-Shots vorbereitet, wollte just noch was an der Fächerung einstellen, beug mich übers Brett.... Da hauts mir ne volle Salve in die rechte Gesichtshälfte. Die Funkfernbedienung war witterungsbedingt in der Jackentasche und hatte sich scharf geschaltet, beim runterbeugen hat´s dann den Auslöser gedrückt.

    Jetzt hab ich Verbrennungen von sechs Sternen im Gesicht + eine am Arm von einem Stern der den Jackenärmel hoch ist! Bart und Augenbrauen sind einseitig weg... ! :eek:

    Macht nie den gleichen Fehler wie Ich, packt nie eine Funkfernbedienung in eine volle Jackentasche!

    Shit happens - morgen werden wir mehr sehen, aber da hatte ich glaub ich grade richtig Glück!
     
  13. Alter Falter , ich spar mir sämtliches Drumrum und wünsche gute Besserung .
     
  14. Ja, das hattest Du. Das hätte Dein Auge kosten können.

    Gute Besserung!
     
    MurphYz, böllerfan, GoldDragon und 2 anderen gefällt das.
  15. Uiuiui..
    Alles Gute und Gute Besserung! :eek:
     
    böllerfan und MyFireworks gefällt das.
  16. Oha, das ist echt übel. Hoffe es ist nicht so schlimm. Gute Besserung
     
    böllerfan und MyFireworks gefällt das.
  17. Gute Besserung! Hätte böse enden können :eek:
     
    böllerfan gefällt das.
  18. Hoi! Gute Besserung!
     
    böllerfan gefällt das.
  19. Auch von meiner Seite gute Besserung, unbedingt zum Arzt, gute Behandlung verhindert / vermindert Brandnarben. Da hast Du aber echt Schwein gehabt, alter Falter.

    Liebe Grüße

    Gold Dragon
     
    böllerfan gefällt das.
  20. Das macht man doch auch nicht ... ;)
    NIE die Birne über die Abschussrohre.

    Ich bin jetzt nicht der E-Zündungsspezi, aber scharfschalten tut man doch die Module und die FB, oder? Ausrichten, korrigieren nur ohne Scharfschaltung ... das sollte der allerletzte Schritt sein ..

    Wie auch immer ... dir gute Besserung.
     
    GoldDragon gefällt das.
  21. Danke für euer Mitgefühl und die Genesungswünsche. :) Hab jetzt eine Odyssee durch diverse Notaufnahmen und Apotheken hinter mir - wird wohl alles wieder... Verbennungen 2ten Grades im Gesicht (besonders das rechte Ohr hats erwischt), offene Schürfungen an den Lidern des linken Auges, Reizungen der Bindehäute. Sehvermögen aber da und laut Augenarzt keine Verletzungen erkennbar die auf bleibende Schäden schließen lassen.
    Und die Schutzbrille war in der Jackentasche bei der Fernbedienung... :cool:

    Also echt Glück im Unglück gehabt - es wird mir eine Lehre gewesen sein! Dennoch - den Spass am Feuerwerk hat´s mir nicht genommen! Wer mit dem Feuer spielt, läuft Gefahr sich zu verbrennen!

    Nächstes Mal mit Sicherheit wieder seitlich annähern... ;)

    An alle die das gelesen haben - LERNT AUS MEINEN FEHLERN! ;)

    P.S.: Gibt es eigentlich sowas wie einen Schutzpatron der Feuerwerker?
     
    DirtyHenri, Maro, MurphYz und 6 anderen gefällt das.
  22. Ist das nicht die Hl. Barbara, wie bei den Bergleuten und Artilleristen?
     
    böllerfan, PyroRick81 und TOMQX gefällt das.
  23. Mathau, böllerfan, Kintaro87 und 2 anderen gefällt das.
  24. In der Tat, laut Wiki ist es die Hl. Barbara... Barbara von Nikomedien – Wikipedia

    Danke, Barbara! :)
     
  25. Bei uns kam vor letztes Jahr ein Mann mit seinem Hund um 22 Uhr vorbei. Der Haken an der Sache war, dass er komplett schwarz gekleidet war und keine Straßenbeleuchtung vorhanden war. Also schmeißen wir weiter Böller da man ihn absolut nicht sehen konnte und er sich auch nicht in irgend einer anderen Weise bemerkbar gemacht hat. Also kam es so wie es kommen musste... ein Böller verfehlte nur knapp den Hund.
    Zum Glück ist ihm nichts passiert und wir haben uns tausend mal entschuldigt.

    Beste Grüße
     
  1. Wir verwenden Cookies, um Benutzer angemeldet zu halten und Inhalte zu personalisieren. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden