1. Das FEUERWERK Forum gegen Goliath: Aktionen zur Stärkung einer positiven Darstellung von Feuerwerk im Internet und in anderen Medien. PRO FEUERWERK, das geht uns alle an *klick*!

Forum Vermisst: Lost Forianer - verschollene Mitglieder

Dieses Thema im Forum "Fragen und Hinweise der Benutzer zum Forum" wurde erstellt von Gipsbombe, 13. Apr. 2009.

Schlagworte:
  1. #1 Gipsbombe, 13. Apr. 2009
    Zuletzt bearbeitet: 14. Apr. 2009
    Hi,
    wollt Ihr ein ganz schwieriges Thema?
    Ich traue mich jetzt eigentlich nicht, dieses zu eröffnen, aber wenn der allgemeine Wunsch danach bestehen würde----Okay.
    Mich persönlich beschäftigt das schon immer wieder sehr stark, es geht, wie im Titel beschrieben um unsere "verlorenen" Forum- Söhne/Töchter.
    Um die Hintergründe etc.
    Warum verläßt jemand das Forum - oftmals sogar unwideruflich???
    GB:(
     
  2. Da gibt es EINE ganz einfache Antwort- pietätlos auf den ersten Blick, natürlich im wahrsten Sinne des Wortes.

    Niemand lebt ewig !
     
  3. #3 Gipsbombe, 13. Apr. 2009
    Zuletzt bearbeitet: 14. Apr. 2009
    Ich liebe Deine Kommentare, Toni, das weißt Du, aber diesmal war es mir sehr ernst.:(
    Wer hat warum, aus welchen Gründen das Forum verlassen?
    Ich hoffe da auch auf Antworten derjenigen, die diesen Schritt vollzogen haben. Ohne Namen, anonym.
    Das natürliche Ableben hatte ich eigentlich nicht im Sinn, aber ok, so traurig so etwas ist, es gehört mit dazu.
     
  4. ja Anton eine gewisse Gruppe zt das stimmt schon,aber nicht alle.Da gehen nun mal die Meinungen auseinander.Aber viele Intressante Beiträge und einige gute Leute sowie Mods halten das Forum am leben und Dank PYRO-Markus seinem ungebrochenen ständigen Einsatz der Pflege, dieses wichigen Portals immer wieder neue Impulse zu geben.Von den Karteilaichen mal abgesehen die Vorweihnachtlichen Eintags Euphorischen Silvester bzw Eintagsfliegen kann man sie nennen,welche nur Beiträge zu Spamen.Es geht um nette Kollegen welche sich nunmal zurückgezogen haben und da kann man halt nichts dran ändern.
     
    BMWM3, CeBee, Akiko und 2 anderen gefällt das.
  5. #5 Gipsbombe, 13. Apr. 2009
    Zuletzt bearbeitet: 14. Apr. 2009
    Sehr lieb und treffend ausgedrückt von Dir, Suko. Du hast mein Anliegen exakt getroffen.
    Aber Anton hat scho auch wieder recht, warum sollte man diese Sachen wieder ausgraben?
    Da bin ich, oder sind wir halt wieder unverbesserliche Idealisten.
    Wie ist die Geschichte vom "Verlorenen Sohn" gleich wieder gewesen?
    Der jüngere Sohn verlangte von seinem reichen Vater sein Erbteil. Sobald er sein Geld erhalten hatte, ging er ins Ausland und verprasste es. Zum Bettler herabgesunken, verdingte er sich als Schweinehirte und hungerte dabei so, dass er reumütig zum Vater zurückkehrte, um sich zu seiner Sünde zu bekennen und ihn um eine Stelle als Tagelöhner zu bitten. Der Vater war jedoch so froh über die Rückkehr des Sohnes, dass er ihn festlich einkleidete und für ihn ein großes Fest veranstaltete. Als sich der ältere Sohn über das Verhalten des Vaters beklagte, entgegnete dieser:

    Du bist immer bei mir gewesen, was mein ist, ist dein. Freue dich über die Rückkehr deines Bruders, der tot war und wieder lebendig geworden ist. (Lk 15,31 EU)

    Seid mir nicht böse, ich bin eigentlich schon vor über 20 Jahren aus der Kirche ausgetreten aber die eine oder andere Wahrheit ist zeitlos.
    Liebe Ostergrüße Euch allen
    GB
     
  6. @Gipsbombe viele Wege führen nach Rom,ich wollte auch vor 20 Jahren aus der Kirche austreten,heute bin ich froh das ich es nicht getan hatte.Denn ich bin überzeugter Christ und die Kirche ist der Katalisator unserer Gesellschafft,auch Verse aus der Bibel sind heute noch sehr angesagt.Jesus sowie Gott sind für alle da-:blintzel:!----Aber mal ein guter Vorschlag: Einfach im Sommer mal ein Grillabend planen hier von mir aus in meiner Gegend und einige Leute per PN anschreiben und einladen,muss ja nicht gleich mit dem Abbrennen von einem Feuerwerk sein.Es geht einfach um Geselligkeit und treffen unter Feuerwerker unter sich.---Wer kommt der ist da,und wer nicht anwesend ist kann nicht ist verhindert oder hat eben kein Intresse.

    GR Suko-:)
     
    strontium gefällt das.
  7. Ich finde es ist ein sehr umstrittendes Thema. Da gibt es viele Meinungen und Gründe,die man oftmals nich herrausfinden wird. Sie sind zwar aus dem Forum gelöscht und das wird wohl einen Grund haben .Ohne grund würd man dies nicht tun.

    Solang dies nicht übermaße annimmt und sich das Forum auflöst ist das doch ok. Die Bewtohnung liegt auf OK!!!


    Das ist trotzdem sehr schlimm -.-

    Gruß Timo
     
    Pyromaner gefällt das.
  8. #8 Gipsbombe, 13. Apr. 2009
    Zuletzt bearbeitet: 14. Apr. 2009
    Man muß nicht unbedingt in einer Religion aufgehen, viel wichtiger ist mMn das eigene Denken, das differenzieren zu können über ganz banale Dinge:
    Wie gehe ich an meiner Arbeitsstätte mit meine Kolleg(inn)en um, schätze ich meine Angehörigen. Wen habe ich im Forum "verbrämt", Kleinigkeiten, die aber sehr wichtig sind.
    Wie gesagt, das alles hat mit Religion nichts zu tun, wohl aber mit unserem Zusammen-leben und -auskommen.
     
  9. Ja aber meistens denkt man oft nicht drüber nach und denkt sich nichts dabei. Und dann ist es zu Spät
     
  10. #10 Gipsbombe, 13. Apr. 2009
    Zuletzt bearbeitet: 14. Apr. 2009
    Ja, so ist es leider meistens:(
    So, und weil ich in der Threaderöffnung gesagt habe, es würde evtl. unangenehm werden, wie ist es denn mit "Redox"?
    Bitte nicht böse sein, aber ich finde, daß dieser "Kerl" hier uns fehlt. Mit seinem Wissen, aber weniger mit seiner Impulsivität:rolleyes:, obwohl die mir manchmal auch fehlt, aber dieses ist rein subjektiv zu betrachten!
    LG
    GB
     
  11. Deswegen sollte man immer vorher nachdenken was man tut bevor es zu spät ist. Habe damit schlechte erfahrungen


    Jetzt pass ich immer damit auf

    Es ist genauso wie mit Feuerwerk

    Man denkt es passt oder man behält den Böller zu lange in der Hand und denkt der explodiert noch nich und dann sind die Finger oder die Hand ab -,-

    Und dann ist das ganze Leben versaut. Versuch dann noch einmal nen Job zu finden mit nur einer Funktionierenden Hand

    dann war das auch dein letztes Silvester an dem du richtiug zünden kannst und Spaß dran hast
     
  12. Ich denke daß genau das einer der Gründe ist, warum sich immer mal wieder wer verabschiedet. Mittlerweile wird derartig viel Wert auf die Art wie geschrieben wird gelegt, daß es gerade solch fachlich guten Peronen mit eingeschränkter Selbstbeherrschung schwer fällt sich weiter zu äußern. So wird in vielen Fällen aus einem eigentlich ganz spannenden Thema ein reiner Faktenaustausch ohne spürbares Leben.
    Ist zumindest mein Eindruck! Im übrigen auch einer der Gründe warum ich mich selten öffentlich äußere. Im übrigen glaube ich, daß das Forum garnicht so viele verliert, sondern daß nur recht viele genau in diese Haltung verfallen: Ich lese mit - ich bilde mir meine Meinung - aber ich muß meine Meinung nicht unbedingt kundt tun.
    Ob das positiv ist oder nicht lasse ich jetzt mal dahingestellt.

    See u

    P.S.: Von Redox weiß ich im übrigen, daß der einfach ziemlich im Streß ist.
     
    Silberhütte, Akiko und b7o3rn gefällt das.
  13. Was auch noch auffällt ist, daß es anscheinend eine größere Anzahl von Leuten gibt, die sich gerade mal anmelden, aber hier nichts reinschreiben. Entweder sind das alles "Leser", wie Mllmenau es beschreibt oder warum ist es so?
    Zum lesen brauche ich mich doch eigentlich nicht anzumelden???
     
  14. naja,

    viele Leute sind halt ausschliesslich kurz vor Silvester an den Themen "Böller", "Billig" und besonders "welche Böller sind besonders billig" interessiert

    Die übrigen, also die echten Fans von Feuerwerken, schreiben nicht unbedingt viel
    Das hat m.E. nach viele Gründe
    1.) haben manche einfach grosse Probleme mit der deutschen Sprache - und dieses Forum legt (glücklicherweise) doch auf ein gewisses Mindestniveau wert.
    2.) Viele Leute wissen daß sie illegale Dinge tun (bspw. unterm Jahr zünden sie Feuerwerkskörper), da ist es nur intelligent NICHT darüber zu schreiben.
    3.) Wieder andere melden sich im Überschwang an und dann haben sie Sorge, daß man sie wegen ihrer vermeintlich dummen Fragen blöd anmacht


    Die Liste könnte man noch erheblich verlängern

    Natürlich gibt es dann auch alte Hasen die nicht mehr schreiben
    sei es weil sie sich beleidigt fühlen, keine Lust mehr haben, keine Zeit usw.

    Das ist ein Problem des 21.Jhd., es gibt weltweite Internetplattformen auf denen man kommuniziert. Feuerwerk.net ist zwar die m.E. nach beste, nichts desto trotz für sehr viele eben nur eine unter sehr vielen....
     
    Fireblader, CeBee und Pyromaner gefällt das.
  15. Bitte, vertieft die Redox Geschichte nicht noch einmal.

    Mag sein, dass der ein oder andere Ihn vermisst - uns als Boardleitung hat er einige "kleine" Problemchen verursacht, die wir hier nicht offenlegen werden.

    Ich denke, in manchen Fällen sollte man sowas einfach hinnehmen, und es dabei belassen.

    Sollte das hier wieder zum Forumsaufschrei gegen Zensur und die ach so unfaire Behandlung werden, die dem amren, armen Redox seinerzeit wiederfahren ist, so werde ich das Thema komentarlos löschen - ohne Bibelzitat.

    Zu den nicht-schreibern...

    Es sind definitiv sehr viele Böllerkiddies dabei. Aber auch etliche, die sich einfach Infos holen zu Silvester, oder wenn eine Hochzeit ansteht. Wenn ich nach konkreten Themen suche, dann ist es eben wesentlich leichter wenn ich registriert bin - denn nur dann kann ich die Suchfunktion benutzen.
     
  16. Um Zugriff auf den Videoserver zu haben und Fotos im Album anzugucken und kürzere Abstände zwischen Suchanfragen zu haben aber schon ;)

    Ich denke, dass ist das ganz normale im Internet übliche Verhältnis von passivem Konsum zu aktiver Mitarbeit, die sich auch hier widerspiegelt, wobei ich (mit einigen Ausnahmen, wo Mitarbeit wirklich erwünscht wäre) das auch nicht weiter schlimm finde, ich bin auch auf einigen Foren angemeldet, wo ich zwischen gar keinem und 2-3 Beiträgen (seit Jahren) habe. Trotzdem nutze ich die Suche da recht intensiv und lese öfters mal mit. Einmal wurde ich sogar wegen zu vieler abgerufener Seiten für einen Bot gehalten und gesperrt... Lieber in Ruhe gründlich informieren als 10 Threads aufmachen mit Fragen, die man mit etwas Geduld selbst beantwortet bekommt und dabei noch eine Menge Wissenswertes am Rande mitnimmt - dafür sind Informationsportale ja schließlich da.
    Wenn Fachkundige sich nicht äußern ist das natürlich schade und mag andere Ursachen haben, ich denke aber ein Großteil der hier schweigend angemeldeten gehört schon zu dem Bereich der saisonal erscheinenden "Silvesterzündler" oder ist nur am Rande an Feuerwerk interessiert und sucht nur eine bestimmte Information.
     
  17. Vielem, was oben bereits gesagt wurde, kann ich zustimmen. Böllerkiddies, Zeitmangel bei den Profis, usw.usw.

    Aber habt ihr mal darüber nachgedacht, dass einige bis viele User dieses Forum als das sehen, was es ist?

    Eine FACHLICHE Plattform.

    Viele werden hier immer mal wieder lesen, sich über Berichte freuen, sich das hunderste Video ansehen, sich auch mal an für sie interessanten Themen beteiligen. Dennoch gibt es sicher viele User, die ihr sonstiges Sozialleben anderweitig ausleben und sich hier nicht an den emotionsgeladenen Threads beteiligen.

    Ich bin da so das Mittelmaß, ich würde mir hier wesentlich mehr fachliche Diskussionen wünschen, andere finden sicher den 30. Thread über ein kleines Geburtstagsfeuerwerk und die wochenlange Diskussion über den Abbrennplan interessant. Das ist auch gut und richtig so.

    Erfahrene Mitglieder werden, von Ausnahmen abgesehen, nicht auf solche Threads eingehen. Wer schon jahrelang und häufig mit der Thematik umgeht, diese aber als Hobby bzw. Beruf ansieht, hat halt durchaus andere Interessen an diesem Forum. Zusätzlich haben sich bei langjähriger Mitgliedschaft hier natürlich auch Bekanntschaften und Freundschaften entwickelt die im Realleben gelebt werden und von denen hier natürlich nichts zu sehen ist.

    Ich jedenfalls bin froh, dass es diese Plattform gibt und werde mich hier nicht "abmelden", durchaus aber in manchen Zeiten nicht wirklich präsent sein.

    Soviel zu meiner Meinung (und Einstellung).

    Gruß, Thomas
     
    CeBee, Pyro, wecorakete und 3 anderen gefällt das.

  18. Super einstellung ich werd mich hier auch nie Freiwillig abmelden. Dafür werde ich nie einen Grund finden
     
  19. Unter dem Forumlogo wird feuerwerk.net als Treffpunkt für Feuerwerker und Feuerwerksfans beschrieben, das Forum selbst als Gemeinschaft auf feuerwerk.net, neben aller Fachlichkeit gibt also auch eine soziale Ebene, die sich eben manchmal in nicht so ganz fachmännischen Beiträgen ausdrückt.

    Ich wünsche mir auch etwas mehr Tiefgang, wenn ich den x-ten Abbrennplan- oder wo-gibts-was-Thread sehe, auch auf die Beiträge vieler sog. Böllerkiddies in der Silvesterzeit könnte ich weitgehend verzichten, aber mal ehrlich, wäre das Forum ohne die Kleinfeuerwerks- und Silvesterkundschaft wirklich da, wo es heute ist? Denkt mal drüber nach.
     
    CeBee gefällt das.
  20. Ich vermisse Potafeu,über seine Tollen Videos der Schobermesse habe ich mich immer gefreut.:(
     
  21. Ich persönlich, als eigentlich normaler Silvesterzündler, da mir Zeit und Geld für mehr fehlen, lese auch bei fast allen für mich intressanten Themen nur mit. Ich schreibe bloß, wenn ich Informationen liefern kann, meine eigene Meinung muss ich niemandem kund tun.

    Trotzdem, man stößt immer wieder auf interessante neue Dinge hier :)
     
  22. Absolut deiner Meinung.
    Wenn das allerdings wieder in eine Diskussion ausartet, in dem jeder Post eine Seite lang ist, und man studiert haben muss um das zu verstehen, was da drin steht, denke ich mir auch, was ist das hier, eine Interessengemeinschaft oder das Fachforum der Uni Saarbrücken?!

    Aber Gott sei Dank kommt es ja nicht so oft dazu. Wie hier schon gesagt wurde, manchmal fehlt etwas das menschliche.

    Aber im Großen und Ganzen fühle ich mich hier wohl. Es ist eine Gemeinschaft, man muss sich eben ein bisschen anpassen.
     
  23. Da ist wohl was dran .....:p
    Nicht zu letzt scheint mir auch dieser Thread hauptsächlich entstanden zu sein, weil uns langsam die Themen ausgehen.
    Ich stelle mir immer ein Forum für das Klempner und Installateurhandwerk vor. Wie lange und wie oft würden Themen diskutiert wie: "Ich möchte bei meiner Oma einen Wasserhahn auswechseln!" oder: "Ich möchte mir eine Schlammrute selbst basteln"
    Auch Themen wie "Wieder hat jemand seine Schnurrbartsbinden in die Toilette geworfen!" würden dort eher nicht zu allgemeinen und vielfältigen Bekundungen á la "...wird auch von mir aufs schärfste verurteilt..." in 45facher Ausführung führen.
    Daß sich das Forum trotzdem schon so lange (lesenswert!) erhalten hat, ist vor allem Markus und seinen Moderatoren zu verdanken. Andere Foren (ver-)enden meist, wenn alle Themen durchgekaut sind, in Beschimpfungen und Spam aller Art.
    Ich, für meinen Teil, drohe schon mal an, daß ich weiterhin (fast täglich) mitlese und, wenn ich es für angebracht halte, meinen Senf dazugeben werde. :D
    meint Raini
     
    Pyro gefällt das.
  24. Man muß sich das mit den Abbrennplänen glaube ich so vorstellen, daß dieser für denjenigen Ersteller unheimlich wichtig ist. Deshalb stellt er ja seinen Plan zur Diskussion ins Forum.
    Wenn man so ganz grob ins Forum sieht (vor Silvester), erkennt man erstmal nur einen ganzen Wust von Abbrennplänen, Fragen über Böller und Schinken usw., und vergißt dabei, daß hinter jedem dieser Posts ein Mensch ist, der damit sein Interesse am Feuerwerk kundtut. Auch wenn es manchmal ein bißchen viel ist, denke ich schon, daß dieses Forum u. A. dafür da sein sollte.
    Wohin sollen die Leute sich denn sonst wenden? Lieber hierher als an irgendwelche "zweifelhaften Einrichtungen."
    @Raini; für mich ist dieser Thread sehr wichtig, ich habe lange überlegt, ob ich das überhaupt ansprechen sollte. :blintzel:
    Und sei versichert, die Themen gehen mir noch lange nicht aus:D
    GB
     
    wecorakete gefällt das.
  25. War ja auch nur EINE Möglichkeit dem Forum Adieu zu sagen.
    Wenn man das Thema wirklich tiefgründiger besprechen will, muss man glaube ich einige Unterscheidungen treffen.
    Da gibts schon mal von Null bis Hundert die Abstufung der (Nicht)Kentniss- Besitzer.
    Bei Jenen geht der letzte Windelschiss nahtlos in den ersten Böllerrumms über, bei Diesen wird man behandelt als obs einen Pyrogott gäbe und man grade bei dem beichtet. (Wobei , das möchte ich hier festhalten schon manchmal ICH die rechte Hand vom Pyrogott bin . Zumindest glaube ich es , da bin ich aber nicht ganz alleine.

    Die Grünschnäbel sind natürlich zu recht schnell beleidigt wenn man sie auf ihr angegebenes Alter hinweist.
    Und entleidige mal einen Pubertierenden!!!

    Die Oberen Zehntausend die in Wirklichkeit grade mal ein paar Dutzend sind , haben es auch nicht leicht.
    Wenn da einmal längere Zeit kein wirklich fachliches Thema aufscheint, scheinen die auch nicht mehr auf.

    Dazwischen regiert die zwischenmenschliche Beziehung die sich mit Themen herumschlägt die Manchen direkt zun Ausstieg zwingt

    Abschließend möchte ich festhalten, dass wahrscheinlich die Wenigsten wirklich ganz verloren gegangen sind.

    Das ist so wie wenn einem ein Feuerwerk abhanden gekommen ist.

    Da bleibt man auch ganz cool und meint eh wurscht hab ich keine Arbeit und dann steht man hinter einem Baum und beobachtet.......
     
    Gipsbombe gefällt das.
  1. Wir verwenden Cookies, um Benutzer angemeldet zu halten und Inhalte zu personalisieren. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden